Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Die drei !!! » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 056 - Geheimnis im Düstermoor » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056

Zu diesem Hörspiel liegen neue Informationen vor, die von einem Admin überprüft werden.

056 - Geheimnis im Düstermoor


Erscheinungsdatum:27.07.2018
Länge:ca. 73 Min.
Buch: Peter Nissen
Hartmut Cyriacks
Regie:Thomas Karallus
Ton:Marcus Giersch
Christoph Guder
Buchvorlage:Maja von Vogel
Ø Bewertung:
7.75
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
Inhalt
Kreativferien auf dem Eichenhof! Kim, Franzi und Marie freuen sich auf ihre Schreib- und Malkurse und auf Ausflüge ins nahegelegene Düstermoor. Doch gleich an ihrem zweiten Tag im idyllischen Moorhausen wird die Moorleiche aus dem Dorfmuseum gestohlen! Und schon ist es vorbei mit den entspannten Herbstferien! Die drei !!! nehmen sofort die Ermittlungen auf, doch keiner der Verdächtigen hat ein Tatmotiv. Eines Abends machen die drei auf dem Friedhof dann die entscheidende Entdeckung ...

Rollen & Synchronsprecher
Marie GrevenbroichMerete Brettschneider
Franziska WinklerSonja Stein
Kim JülichMia Diekow
Mia FrehlertKatrin Decker
Kalle FrehlertNils Rieke
Hannelore FrehlertMarianne Bernhardt
Evi HambacherAlexandra Doerk
Heino ThieleMarek Erhardt
Bert BrockhausenAchim Schülke
MuseumsdirektorOliver Warsitz
Kai WiesoltBernd Stephan

Tiere mit Namen
Sonstiges TierPolly( Huhn von Franzi)
Sonstiges TierTinka(New Forest Pony)

#Applaus, #Beschattung, #Bett, #Bettgespräch, #Boot, #Buffet, #Café, #CaféLomo, #Computer, #Diebstahl, #Erpressung, #Essen, #Euro, #Ferien, #Feuer, #flüstern, #Friedhof, #Frühstück, #Garten, #Geschenk, #Herbst, #Hotel, #Kamera, #Kamin, #Laptop, #Legende, #Moor, #Müll, #Museum, #Polizei, #Schlafzimmer, #Tagebuch, #Taschenmesser, #Verbrechen, #Vergangenheit, #Visitenkarte
Zum Ende der Seite springen 056 - Geheimnis im Düstermoor
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mangobanane ist männlich Mangobanane
Orangener Töröö


images/avatars/avatar-2136.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 353
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Norddeutschland

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Die drei !!!



Bewertung von Mangobanane:

Gestern Abend gehört. Eine Folge, die man sich durchaus öfter mal anhören kann, die den derzeitigen Aufwärtstrend nach den beiden schwachen Episoden 51 und 52 bestätigt, zwar wenig Neues zu bieten hat, aber zu eigentlich jeder Zeit überzeugt.

Kein „Festbeißen“ auf einen Verdächtigen und eine Beschattungsaktion über die halbe Spielzeit, die peinlichen Aktionen halten sich auch in Grenzen, genügend potentielle Verdächtige, keine Langeweile und eine gelungene Auflösung. Auch die Atmosphäre ist konsequent gelungen eingefangen und der Fall ist nicht sofort glasklar. Man verfängt sich nicht in unnötigen Seitenarmen wie diese ganz harmlosen Geschichten von verdächtigen Personen, die dann nicht mehr verdächtig sind. Zudem finde ich die Humoreinlagen einmal mehr klasse, insbesondere der Mülltonnen-Witz ist richtig gut rübergekommen.

Dem gegenüber steht allerdings das, was mich schon bei Folge 31 damals sehr gestört hat: Zu viel wird nacherzählt. Ob das mangels Erzähler geschieht, weil man einige Szenen nur schwer einleiten könnte oder man da einfach keine Lust auf mehr Aufwand hatte - egal, notwendig wäre so etwas nicht. Wenn es wegen der Spielzeit ist, dann strafft doch einfach den Anfang, wo mal wieder etwas zu lange gar nichts passiert, diese Flirtereien in so ziemlich jeder Urlaubsfolge sind mittlerweile einfach überflüssig und nehmen nur Spielzeit weg. Ich könnte jetzt noch damit kommen, dass es doch etwas bedenklich wirkt, dass ein 16-Jähriger eine 13-Jährige klarmachen will - aber das toppt ja den Michi-Fall, bei dem das Verhältnis ja deutlich kritischer ist, ohnehin nicht. Man scheint auf den Geschmack gekommen zu sein. Des Weiteren lässt man einiges an Potential liegen, bei dem Setting hätte ich mir zumindest ein paar unheimliche/spannendere Szenen im Moor gewünscht.

Die Sprecher haben mir sehr gefallen. Alexandra Doerk gibts also auch noch, bei den drei ??? hat sie ja mittlerweile leider Verbot, Jelena gefiel mir immer sehr. Marianne Bernhardt ist so ein Fall, an dem man exzellent merkt, wie hart die Regie ihre Sprecher bei den drei ??? und im Vergleich dazu bei den !!! rannimmt. Während ihre Performance beim „Verbrechen im Nichts“ (191) eine Enttäuschung darstellte, gefiel sie mir hier wirklich gut.

Nach über 50 Folgen würde ich mich mal über eine Erweiterung des musikalischen Teils der Hörspiele freuen. Sicher, man hat die Stücke so komponiert, dass sie prinzipiell eigentlich immer passen, trotzdem hätte gerade so ein Setting Raum für mehr geboten.

Insgesamt würde ich mindestens 8 Punkte vergeben. Durch zu viele Nacherzählungen bleibe ich erstmal von der 9 weg.

__________________
Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!
30.07.2018 09:30
30.07.2018 09:32

Barbie-Bibi-Fan ist weiblich Barbie-Bibi-Fan
Althexe


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 2.764
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von Barbie-Bibi-Fan:

Auch ich habe die Folge gerne gehört. Ich wusste auch nicht mehr allzuviel von der Buchvorlage, trotzdem schwang bei mir der Eindruck mit, dass das Hörspiel hinter seinen Möglichkeiten geblieben ist. Das Buch hatte ich besser in Erinnerung. Wobei das Hörspiel auch gut ist, aber es wäre meiner Meinung nach noch besser gegangen …

Das Setting hat mir gut gefallen in Moorhausen mit den Workshops, die die 3 Mädels dort besucht haben. Auch die Unterkunft mit ihren Bewohnern usw. Die Geschichte mit dem Mädchen aus Moorhausen, alles sehr nett. Gut, vielleicht hätte man den Gruselfaktor wirklich noch etwas mehr ausbauen können. Kratzend Aber soweit schön.

Dass Marie schon wieder einen Urlaubsflirt am Laufen hat, ja - so ist eben Marie, aber man hätte es im Hörspiel weglassen können und die Hörspielminuten vielleicht besser für andere Szenen nutzen können.

Die Auflösung des Falls fand ich auch gut, aber mir waren die Hinweise dahin eigentlich schon wieder etwas zu deutlich. Also ich fand es ziemlich offensichtlich, wer die Moorleiche entwendet hat, aber vielleicht auch teilweise doch deswegen, weil ich es noch irgendwo im Hinterkopf hatte.

Insgesamt hat mir die Geschichte aber gut gefallen und auch die Atmosphäre.
01.08.2018 10:27

MellyKitty83
Klein Töröö


images/avatars/avatar-2275.jpg

Dabei seit: 07.08.2018
Beiträge: 11
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Ostsee

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Benjamin Blümchen



Bewertung von MellyKitty83:

Mir hat die Folge toll gefallen. Die Atmosphäre ist mal wieder spitze und auch die Musik ist passend. Die Geschichten rund um das Moor sind total interessant und auch ein wenig unheimlich. Obwohl ich es gerade schwer finde mir vorzustellen wie die drei vor dem Kamin sitzen während ich bei 32 Grad auf dem Sofa schwitze Fettes Grinsen Top Folge Verliebt
07.08.2018 22:34

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar-2265.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 13.871
Spiel-Beiträge: 1963
Herkunft: Geldern

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina




Zitat von MellyKitty83:
Obwohl ich es gerade schwer finde mir vorzustellen wie die drei vor dem Kamin sitzen während ich bei 32 Grad auf dem Sofa schwitze Fettes Grinsen Top Folge Verliebt

Das ging mir genau so Thumbs Up
07.08.2018 23:35

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Die drei !!! » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 056 - Geheimnis im Düstermoor
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH