Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Weitere Hörspiele » Gruselkabinett » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 [8]
Zum Ende der Seite springen Gruselkabinett 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5,00
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sepithane ist weiblich Sepithane
Junghexe


images/avatars/avatar-2264.jpg

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 1.241
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: NRW

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Benjamin Blümchen




Folge 105 - Mitternachtsweg

Peter Maydell erhält ein Script von Johannes Kieland einem jungen Autor. Dieser erzählt in diesem von seiner Begnung mit der schönen Herma Marie Brandt, die durch mysteriöse Umstände ihren Geliebten verloren hat.

Diese Folge hebt sich vom Konzept von den sonstigen etwas hervor. Sie spielt 2005 also nicht wie die anderen Folgen im 19. oder 20. Jahrhundert oder vor 1930. Mir hat diese Folge aber dennoch sehr gut gefallen, vor allem wegen den Handlungsorten Sylt und in Deutschland (Hamburg) bzw. dass sie in Deutschland spielt. Finde auch die Geschichte um den Friedhof der Heimatlosen sehr interessant. Die Sprecher für die Hauptcharaktere sind gut gewählt. Mir gefällt am Besten Melanie Hinze als Herma Brandt und Eckart Dux als Peter Maydell. Auch die Hintergrundmusik ist diesmal etwas moderner gewählt, passt aber gut zur Geschichte.

Bewertung: 10/10
11.09.2017 15:38

Wernerbros ist männlich Wernerbros
Entspannte Nostalgie


images/avatars/avatar-2270.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 3.932
Spiel-Beiträge: 663
Herkunft: Saarland

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi Blocksberg




126 - Kalte Luft



Nachdem mir die Hörprobe sehr gut gefallen hat, bin ich ein wenig enttäuscht vom Gesamthörspiel.
An sich sind die Sprecher wie immer toll, Stimmung und Musik auch, aber irgendwie hat man das Gefühl, so etwas ähnliches bei Titania Media schon öfters gehört zu haben.
Zum Teil auch gruseliger.

Trotzdem ist die Folge solide, aber ohne ein Highlight zu sein.

Der junge James Russel wird auf in seiner neuen New Yorker Wohnung auf einen Nachbarn im Haus aufmerksam, dessen Zimmer strenge Amoniak-Gerüche verströmt. Dieser muss sein Zimmer immer dauerhaft kalt halten und James Russel beginnt sich mit ihm anzufreunden.

Das Unheil nimmt seinen Lauf.

Ich vergebe eine 3+.

127 - Die Fakten im Fall Valdemar



Hm... also ich kann mir vorstellen, dass manche die Folge großartig empfinden und die Amazon Rezensionen lassen auch darauf schließen.
Ich muss gestehen, ich kann mit dieser Story selbst sehr wenig anfangen, auch wenn die morbide und düstere Stimmung zum Thema "Was passiert, wenn man einen Sterbenden"hypnotisiert, sehr gut passt.

Dr. Pelhem beschäftigt sich mit dem besagten Thema und wird bei seinem Freund Ernest Valdemar ein Experiment durchführen der unheilbar an Tuberkulose erkrankt ist.
Dieser soll kurz vor seinem Tod noch in Hypnose versetzt werden, um ggf. den Eintritt des Todes hinauszögern zu können.

Wobei ich sagen muss, hier handelt es sich wieder um eine "Geschichte in der Geschichte Erzählung, was ich schon mal weniger mag.

Aber mich hat es insgesamt mehr angeekelt als gegruselt. Dieses Geröchel, Gegrunze und Sprechen im Todeskampf fand ich absolut nicht hörenswert und ich kann mir spontan auch nicht vorstellen, die Folge noch einmal zu hören. Das liegt weniger am Hörspiel, sondern mehr an besagtem Ekel, dass ich nicht noch einmal dem ganzen Vorgang beiwohnen möchte.

Ich kann verstehen, wenn einen das vielleicht fasziniert, aber mein Ding war es nicht, daher fällt mir eine Bewertung auch schwer.

Ich vergebe eine glatte 5.

__________________
Wie beginnt die Geschichte?
Mit einem Jungen.
Zu alt, um noch ein Kind zu sein.
Zu jung, um schon erwachsen zu sein.
06.10.2017 13:03
09.10.2017 11:26

Sepithane ist weiblich Sepithane
Junghexe


images/avatars/avatar-2264.jpg

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 1.241
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: NRW

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Benjamin Blümchen




heute doch keinen Film geguckt und lieber Hörspiel gehört Fettes Grinsen

Folge 129 - Manor

Die Handlung spielt auf einer der Faröer Inseln zur Zeit der alten Götter. Der Junge Har wird während eines Sturms von dem Jungen Manor gerettet. Schon bald haben sie eine tiefe Zuneigung zu einander.

Als
Manor auf einem Schiff anheuert und dies bei der Rückkehr nach Hause bei einem Sturm sinkt, stirbt Manor. Kurz darauf erhält Har nächtlichen unheimlichen Besuch



Diese Folge hat mir ganz gut gefallen, mag ja Folgen die am Meer oder auf Inseln spielen. Mal etwas anderes mit den zwei Jungen und ihrer späteren Zuneigung zueinander. Hat mich auch manchmal an das Carmilla Thema erinnert.

Musik und die Sprecher haben mir gut gefallen. Hier besonders der Erzähler.

Bewertung: 7/10


Folge 128 - Der Streckenwärter

Hier geht es um einen Reisenden, der Bekanntschaft mit einem Streckenwärter im viktorianischen England 1861 macht. Der Streckenwärter hat seltsame Visionen, über die er mit dem Reisenden spricht.

Fand diese Folge eher langatmig dafür, dass die Folge nur 45 Min geht, kam sie mir eher wie 60 vor. Die erste Hälfte wo sich die beiden kennen lernen fand ich etwas langatmig, etwas spannender wird es dann, als der Streckenwärter anfängt von seinen Visionen zu erzählen. Am besten hat mir die Hintergrundmusik gefallen, die war schön schaurig. Sprecher gibt es leider nur 4 hier fand ich den des Streckenwärters am Besten.

Bewertung: 6/10
31.10.2017 21:31
31.10.2017 23:35

Wernerbros ist männlich Wernerbros
Entspannte Nostalgie


images/avatars/avatar-2270.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 3.932
Spiel-Beiträge: 663
Herkunft: Saarland

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi Blocksberg




Hier dann auch mal mein Senf zu den Folgen Fettes Grinsen

"128 - der Streckenwärter"



Nachdem ich die meisten Gruselkabinett Folgen in diesem Jahr bestenfalls "ok" fand, würde ich sagen, dass diese hier eine der besseren gewesen ist.
Die Geschichte handelt von einem Namenlosen Reisenden, der während seiner Wanderung einen sehr einsamen Streckenwärter besucht, der einen sehr ängstlichen, sogar panischen Eindruck macht. Beide Männer freunden sich an und man erfährt die genauen Umstände, welches Grauen dem Mann widerfahren ist.

Die ganze Grundstimmung war immer sehr düster und unheimlich auch wenn die Folge extrem vorhersehbar war, würde ich sie als gut einstufen. Klar, etwas zäh, etwas langatmig für ne 3/4 Stunde Spielzeit aber im Großen und Ganzen wirklich hörenswert.

Ich vergebe eine 2/3


"129 - Manor"



Ja, bei der Folge hatte ich keine großen Erwartungen und die wurden dann auch in so fern bestätigt, dass für mich nicht wirklich Grusel aufgekommen ist.
Hier handelt es sich quasi um eine Variation von Totenbraut/Blutbaronin mit Insel Feeling und mit 2 Männern.
Hm... kann einem ja grundsätzlich gefallen, aber ich empfand das Tempo unglaublich schnell.

Die beiden Jungs begegnen sich, verbringen Zeit miteinander und im nächsten Moment trennen sich auch schon ihre Wege und der eine erfährt vom Tod des anderen und dieser wird auch prompt schon von ihm heimgesucht.

Naja... alles ganz schön fix und abrupt.

Was mir an der Folge immerhin noch gefällt ist die besagte Insel Atmosphäre, die Musik und auch der Erzähler, der nen super Job macht.
Trotzdem war es nicht mein Fall.

Ich vergebe eine glatte 4.

__________________
Wie beginnt die Geschichte?
Mit einem Jungen.
Zu alt, um noch ein Kind zu sein.
Zu jung, um schon erwachsen zu sein.
09.11.2017 15:28

MewMew ist männlich MewMew
Fischstäbchen mit Vanillesoße!!


images/avatars/avatar-2024.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 3.184
Spiel-Beiträge: 83
Herkunft: Rostock

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Die drei ???




130 - Der Wiedergänger

Also ich fand die Folge ganz in Ordnung. Im Grunde entpuppt sie sich eigentlich eher als Kriminalfall. Ich empfand es etwas störend, dass im Laufe der Folge immer neue Personen in der Geschichte auftauchten und manchmal hatte ich dann den Überblick verloren. Aber den Sprechercast fand ich toll. Und als Krimi betrachtet würde ich der Folge 7/10 Punkten geben, da sie mich doch etwas überraschte. Happy

28.12.17

Ich habe heute einen kleinen Gewinn von Titania Medien bekommen. Verliebt Meine Lieblingsfolge "Der Hexenfluch" und eine weitere CD, samt Postern. Das Besondere dabei: Die CD vom Hexenfluch ist u.a. von den Synchronlegenden Marianne Wischmann (Miss Piggy, Sylvia Fine) und Edith Schneider (u.a. Doris Day) handsigniert. Es ist so traurig, dass die Beiden schon länger nicht mehr unter uns weilen. Das macht den Gewinn nochmal besonders schön. Verliebt Verliebt Verliebt
02.12.2017 19:04
28.12.2017 14:57

Sepithane ist weiblich Sepithane
Junghexe


images/avatars/avatar-2264.jpg

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 1.241
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: NRW

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Benjamin Blümchen




Folge 21 - Der Hexenfluch

Habe heute mal wieder der Hexenfluch gehört, tolle Folge.
Schön düstere Stimmg und Atmosphäre.

Für mich spielt sie übrigens immer im Haus der Tanners von Alf,
darauf gibt's eine nette Anspielung, da Abigail Harper beim
Anruf bei der Polizei die Adresse der Andrews nennt

( 167 Hemdale ... bei Andrews )

Marianne Wischmann war ja auch Sprecherin von Raquel Ochmonek bei Alf.
Das ist dieselbe Adresse die auch die Tanners bei Alf haben Fettes Grinsen
https://seriendrehorte.com/alf/?lang=de.
Schade, dass es laut des Links nicht mehr steht und abgerissen wurde Traurig
Zwar spielt die Geschichte ja in den 60ern, aber die Andrew's
könnten ja dann welche von den Vorbesitzern vom Tanner Haus gewesen sein ;

Da ich schon Jahre Alf Fan bin , war mir das mit der Adresse gleich aufgefallen Zwinker

Bewertung: 10/10
20.02.2018 23:24
20.02.2018 23:44

Wernerbros ist männlich Wernerbros
Entspannte Nostalgie


images/avatars/avatar-2270.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 3.932
Spiel-Beiträge: 663
Herkunft: Saarland

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi Blocksberg




"132 & 133 Sweeney Todd"


Ich hatte gestern die neue Doppelfolge im Briefkasten und hab sie heute dann gleich mal gehört.
Die 2017er Folgen war zum Großteil gar nicht so meins und ich bin mit gedämpften Erwartungen an das erste 2018er Hörspiel rangegangen.
(Vor allem, weil mir die Film/Musical Adaption mit Johnny Depp weniger gut in Erinnerung geblieben ist.)
Aber ich kann relativ wenig meckern über das Hörspiel hier. Es gefällt mir im Großen und Ganzen wirklich gut.
Die Sprecherleistung ist ziemlich klasse und vor allem nimmt man dem Hauptdarsteller, sprich dem teuflischen Barbier seine Boshaftigkeit absolut ab.
Ich würde sagen, hier handelt es sich um eine Mischung aus Thriller, Krimi und Kammerspiel und ich hatte seit langem Mal wieder das Gefühl, dass mich ein Hörspiel fesselt und mitreißt bei Titania Media.

Ich würde eine 2 + vergeben, so kann es weiter gehen bei Gruselkabinett Thumbs Up


__________________
Wie beginnt die Geschichte?
Mit einem Jungen.
Zu alt, um noch ein Kind zu sein.
Zu jung, um schon erwachsen zu sein.
22.02.2018 16:27
22.02.2018 16:27

Sepithane ist weiblich Sepithane
Junghexe


images/avatars/avatar-2264.jpg

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 1.241
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: NRW

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Benjamin Blümchen




Sweeney Todd (Folge 132,133)

Mir gefallen die Folgen sehr gut, zwar jetzt nicht wirklich Grusel, sondern eher Mystery Krimi Thriller, aber schön düstere Atmosphäre und tolle Sprecher. Besonders gefallen mir hier die von Sweeny Todd und Mrs Lovet. Bin aber ziemlich schnell dahinter gekommen, worum es bei den Fleischpasteten geht.

Den Film kenne ich kenne ich nicht daher hier mal unvoreingenommen gehört ohne Vergleich zum Film Zwinker , der scheint Inhaltlich laut Wikipedia auch ganz anders zu sein

Bewertung: 8/10
28.02.2018 23:48

Sepithane ist weiblich Sepithane
Junghexe


images/avatars/avatar-2264.jpg

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 1.241
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: NRW

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Benjamin Blümchen




Folge 134 - Das älteste Ding der Welt

Beschreibung: Dem achtzehnjährigen Harald von Calmus, einziger Sohn des bejahrten Reichsfreiherrn von Calmus-Dunkelstedt, ist es durch eine kleine Finte wieder einmal gelungen, seinem Hauslehrer in die freie Natur zu entkommen. Im nahen Pfaffenwäldchen hat er an jenem Nachmittag mehrere unheimliche Erlebnisse, die imstande sind, sein Leben aus den Angeln zu heben...

Dauer: ca. 89 Minuten

Hier wieder eher SiFi, von der Spielzeit her fand ich es mit 89 Min sehr lang, und dadurch manchmal auch langatmig, fiel mir irgendwie schwer sie an einem Stück zu hören. Die Story hat mir an sich ganz gut gefallen und auch die Sprecher.Gut finde ich, dass es in Deutschland spielt.

Bewertung: 5/10




Folge 135 - Brickett Bottom


Beschreibung: Der betagte Reverend Arthur Mayhew vertritt in den Sommermonaten einen Kollegen auf dem Lande. Seine unverheirateten Töchter Alice und Maggie begleiten ihn und nutzen die Wochen, um die idyllische Gegend zu durchstreifen. Bei einem ihrer ausgedehnten Spaziergänge stoßen sie in einem dunklen Tal auf ein einsam gelegenes Backsteinhaus, das eine der Töchter magisch anzuziehen scheint...

Dauer: ca. 52 Minuten

Fand ich etwas besser als Folge 134 und mit 52 Min auch ok her von der Spielzeit.
Hier gefällt mir die Story gut, zwar nicht wirklich gruselig, aber ich mag die Atmosphäre, tolle Sprecher,mein Favorit bei den Sprechern Reinhildt Schneider.

Bewertung: 6/10
01.04.2018 23:42

Wernerbros ist männlich Wernerbros
Entspannte Nostalgie


images/avatars/avatar-2270.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 3.932
Spiel-Beiträge: 663
Herkunft: Saarland

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi Blocksberg




134 - Das älteste Ding der Welt



Hm, vielleicht mal vorneweg, die CD hat eine Spieldauer von 88 Minuten ! Grundsätzlich muss das nichts schlechtes sein, aber wenn eine Geschichte langweilig ist, dann kann ein Hörspiel extrem quälend sein.

Ich fand den Anfang eigentlich gar nicht schlecht, alles recht unheimlich, aber auch sehr erzählerlastig! Der junge Harald macht in einem nahe gelegenen Wäldchen eine unheimliche Entdeckung und schließlich schläft er an einem Hühengrab inmitten von seltsamen Pilzgewächsen ein. Seit dem scheint eine fremde Macht von Ihm Besitz ergriffen zu haben und er geht ein zweites Mal in den Wald, wo er einen seltsamen Chinesen trifft.

Danach wird die Folge immer zäher und auch das unheimliche Feeling verfliegt immer mehr. Es wird mehr über Unheimliches erzählt, anstatt dass man es erlebt und die Handlung wird immer belangloser.

Ich würde eine 3- vergeben.



135 - Brickett Bottom



Ich habe mir die Folge jetzt an Ostern ganz gemütlich mittags angehört und sie hat mir gut gefallen. Eine klassische, ruhige Geistergeschichte, so wie ich sie sehr gerne mag. Gute Story mit tollen Sprechern. Eine Junge Frau wird durch eine Illusion in eine Falle gelockt und die Story hat mich ein kleines bisschen an die sehr gute Folge Mary Rose erinnert.

Note 2+

__________________
Wie beginnt die Geschichte?
Mit einem Jungen.
Zu alt, um noch ein Kind zu sein.
Zu jung, um schon erwachsen zu sein.
04.04.2018 20:00
13.04.2018 13:29

Sepithane ist weiblich Sepithane
Junghexe


images/avatars/avatar-2264.jpg

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 1.241
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: NRW

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Benjamin Blümchen




in Spotify wurden, wie ich gesehen habe jetzt Folge 16-60 zugefügt, wie es aussieht kommen da wohl Freitags immer neue Folgen dazu Zwinker Bisher waren ja die ersten 15 Folgen drin.

und bei Deezer Folge 1-50, außer Folge 27, die hab ich da nicht gesehen (evt. ja nur für Premiumuser sichtbar? ),als Einzel Folgen und die Hörspiel Box 1-24 mit jeweils 4 Hörspielen

Edit:
Jetzt ist Gruselkabinett in Spotify komplett Happy Verliebt
21.04.2018 22:38
04.08.2018 19:49

Mikosch373
Sekretär




Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 3.823
Spiel-Beiträge: 590
Herkunft: Rheinland-Pfalz

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Bibi Blocksberg




Super, vielen Dank für die Information! Blume
04.08.2018 22:57

Wernerbros ist männlich Wernerbros
Entspannte Nostalgie


images/avatars/avatar-2270.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 3.932
Spiel-Beiträge: 663
Herkunft: Saarland

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi Blocksberg




135 - Aus finsterer Tiefe



Ist ist schon ein bisschen her, wo ich das Hörspiel gehört habe, aber ich fand die Folge nicht schlecht und auch recht unheimlich.
Vor allem der Erzähler schafft mit seiner Stimme sehr viel unheimliches Feeling.
Noch als Anmerkung, das Hörspiel geht "nur" 35 Minuten, also sogar noch kürzer als ein gängiges Benjamin oder Bibi Hörspiel.
Das hat den Vorteil, dass es recht wenig Längen gibt und die Story ohne anstrengende Monologe und Dialoge absolut kurzweilig erscheint.

Ich vergebe eine 2-.

136 - Königreich der Ameisen



Die Folge habe ich jetzt in den letzten Tagen im Auto gehört und fand sie nicht schlecht.
Grundsätzlich empfinde ich das "Insektenthema" wie auch "Krieg der Welten" zum Beispiel sehr schwer zu vertonen. Du musst dem Hörer ja vermitteln durch Kopfkino, dass da "eklige" Riesen Ameisen angreifen und das ist natürlich nicht ganz so einfach.
Trotzdem hat mir diese Version eindeutig besser gefallen als das Folgenreich Pendant, welches letztes Jahr glaube ich erschienen ist.
Die Einführung durch den Ingenieur, der das Kanonenboot an den Amazonas begleiten soll gefällt mir soweit gut und auch die Reise auf dem Amazonas ist sehr gut beschrieben.

Aber die Ameisen glänzen dann in der ersten Hälfte eher in Erzählungen. Man erfährt über Sichtungen, Überfälle - meistens aus weiter Ferne, so dass man nicht akut in Gefahr gerät.

Dann wird es etwas spannender, aber weniger wie in einem Horrorfilm, eher wie bei der Folge "die Herrenlose". Auch eher subtil alles, aber dann doch unheimlich.

Zum Schluss ist dann auch wieder alles wie immer. Die Überlebenden haben Alpträume und wenn diese Dritte vor der Gefahr warnen wolle, glaubt Ihnen niemand.
Joa... also alles wie immer bei Gruselkabinett.

Ich vergebe eine 3.

__________________
Wie beginnt die Geschichte?
Mit einem Jungen.
Zu alt, um noch ein Kind zu sein.
Zu jung, um schon erwachsen zu sein.
08.08.2018 13:13
09.08.2018 10:49

MewMew ist männlich MewMew
Fischstäbchen mit Vanillesoße!!


images/avatars/avatar-2024.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 3.184
Spiel-Beiträge: 83
Herkunft: Rostock

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Die drei ???




129 - Manor
Ich hatte die Folge vor mir hingeschoben, da die Kritiken eher bescheiden waren. Doch ich wurde echt positiv überrascht! Diese romantischen Geschichten sind bei Titania oft sehr zäh und ich höre sie meistens nicht nochmal. Hier ist es das Gegenteil. Die Geschichte ist schön straff erzählt und die Szenen bringen die Geschichte voran. Das getrennte Liebespaar, die verzweifelte Mutter und die interessante Kulisse. Werde ich gerne öfters hören.

8/10


136 Das Königreich der Ameisen

Ich habe vor einiger Zeit die Imaga-Version gehört und finde beide Versionen auf ihre Art gelungen. Die Geschichte ist vom Ablauf ähnlich aufgebaut und es ist in beiden Versionen das Unheil spürbar. Das Einzige, was mich hier gestört hat, war das Overacting vom Kapitän. Das ging mir gegen Ende schon etwas auf die Nerven. Trotzdem eine gute Folge, in den letzten mauen Jahren.

6,5/10
13.08.2018 21:13

Seiten (8): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 [8] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Weitere Hörspiele » Gruselkabinett
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH