Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Benjamin Blümchen » Sonstiges über Benjamin Blümchen » Realfilm » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 [8]
Zum Ende der Seite springen Realfilm
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Al_Stone
Käfige für Mensch und Tiere!


images/avatars/avatar-483.jpg

Dabei seit: 14.06.2011
Beiträge: 2.324
Spiel-Beiträge: 935
Herkunft: Wiesbaden

1. Experte: Bibi Blocksberg




@Quadro

Die Kinder von heute sollen anspruchsvoller sein?
Die TV-Formate von heute für Kinder sind aber nicht aufwändiger.
An was für 80er-Serien denkst du denn da, über die die Kinder von heute nur lachen könnten?

__________________
"Und was machen wir jetzt?"
-
"Ich leg mich hin und wein' ein bisschen!"
20.03.2019 09:16

Dominik ist männlich Dominik
Karo Töröö


images/avatars/avatar-1982.jpg

Dabei seit: 20.10.2016
Beiträge: 970
Spiel-Beiträge: 215

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg




Zitat von Quadro:
Ich hoffe inständig, dass der Film floppt. Nur das setzt ein Zeichen und ermuntert die Macher nicht noch zu einer Fortsetzung oder einer ganzen Filmreihe, so wie bei BuT. Erstaunt Erstaunt Erstaunt


Man könnte auch hoffe, dass er erfolgreich wird und dadurch mehr Geld für bessere Effekte für die nächsten Filme vorhanden ist.

__________________
Dominik

"Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind." - Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore
20.03.2019 09:26

Quadro
Törömeister


images/avatars/avatar-2347.png

Dabei seit: 12.08.2010
Beiträge: 4.974
Spiel-Beiträge: 3730




Zitat von Al_Stone:
Die Kinder von heute sollen anspruchsvoller sein?
Die TV-Formate von heute für Kinder sind aber nicht aufwändiger.

Technisch gesehen schon. Die Trickfilme sind besser umgesetzt, als das noch in den 80ern oder gar 70er der Fall war. Und das merkt man. Schon das Erzähltempo ist heute dank kurzer Aufmerksamkeitsspanne zäh wie Kaugummi. Das langweilt dann schnell. Und der dargestellte Inhalt wäre bei Serien wie Silas wohl nur allzu verstörend und beängstigend.

Zitat von Dominik:
Man könnte auch hoffe, dass er erfolgreich wird und dadurch mehr Geld für bessere Effekte für die nächsten Filme vorhanden ist.

Warum? Wenn die Billigversion funktionierte, wird man sich nicht mit einem neuen Konzept unnötig aus dem Fenster lehnen, was im Scheiterfall dann den finanziellen Ruin mit sich brächte. Allenfalls die Macher (Regisseur, Drehbuchautor) werden bei Neuverhandlungen besser bedacht, weil man sie natürlich noch mal für einen Erfolgsfilm verpflichten will.

__________________

Hasenzähnchen 2
20.03.2019 10:05
20.03.2019 10:06

Al_Stone
Käfige für Mensch und Tiere!


images/avatars/avatar-483.jpg

Dabei seit: 14.06.2011
Beiträge: 2.324
Spiel-Beiträge: 935
Herkunft: Wiesbaden

1. Experte: Bibi Blocksberg




Quadro, ich gebe dir auf jeden Fall Recht, dass Kinder durchaus diesbzgl. Ansprüche haben können.

Ich fand früher diese japanischen Trickfilme wie Heidi oder Wickie nicht schön, weil das auf mich einfach so billig gemacht wirkte.

Bugs Bunny oder Ducktales waren mir viel lieber.

Und von den großen Disney-Filmen gefiel mir schon immer Das Dschungelbuch besser als Aladdin, weil zweiterer nicht so liebevoll gezeichnet ist, sondern eben so kantig.

Aber meinst du echt, dass die Kinder heute über dad Dschungelbuch nur müde lächeln, weil sie von diesem nickelodeonesken Ramsch "verwöhnt" sind?

__________________
"Und was machen wir jetzt?"
-
"Ich leg mich hin und wein' ein bisschen!"
20.03.2019 10:47

Quadro
Törömeister


images/avatars/avatar-2347.png

Dabei seit: 12.08.2010
Beiträge: 4.974
Spiel-Beiträge: 3730




Zitat von Al_Stone:
Aber meinst du echt, dass die Kinder heute über dad Dschungelbuch nur müde lächeln, weil sie von diesem nickelodeonesken Ramsch "verwöhnt" sind?

Es ist so: diese modernen Serien sind der heutigen Generation komplett nach dem Mund geredet. Nicht nur sprichwörtlich. Man folgt dem Erzähltempo, wie es heute erwartet wird. Man folgt der Sprache und wohl teilweise auch den Themen. Wohingegen das in früheren Serien nicht so war. Mir scheint es, dass damals noch gar keine Vorlage herrschte und man einfach gemacht hat. Es lag noch das Augenmerk auf der Geschichte, die man erzählen wollte und nichts war strategisch durchgeplant.
Sicherlich waren die Mittel damals sehr primitiv aus heutiger Sicht, aber das hat vielleicht auch gerade den Charme ausgemacht. Auch weil man sich Zeit genommen hat. Das alles ist heute irgendwie gar nicht mehr vorhanden, auch wenn dafür die Bilder natürlich hochaufgelöst und schön animiert daherkommen.

Kinder heute werden vieles von damals gar nicht mehr verstehen und schon deshalb stößt es auf Ablehnung. Auf Langeweile wegen der langatmigen, teilweise komplizierten Szenen, und auf Unverständnis, weil die Rollen kaum zum identifizieren geeignet sind. "Die sind ja komisch angezogen; warum ruft der nicht einfach Hilfe per Smartphone? - Teppiche können gar nicht fliegen! Wieso sind rechts und links diese schwarzen Balken? Die Grafik ist ja mal ein echter mega fail!"

__________________

Hasenzähnchen 2
20.03.2019 11:00
20.03.2019 11:02

FamSchroeter99 ist männlich FamSchroeter99
Patrick-Dennis König


images/avatars/avatar-2364.jpg

Dabei seit: 21.04.2013
Beiträge: 1.712
Spiel-Beiträge: 5
Herkunft: Gaiberg, Rhein-Neckar-Kreis

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg




@Al_Stone :

Was? Heidi und Wickie sollen nicht schön sein?

Das finde ich sehr schade, dass dir Heidi und Wickie nicht gefallen. Okay, ist Geschmackssache. Aber Heidi und Wickie waren doch die Zeichentrickserien aus den 80ern oder 90ern. Also so schlimm finde ich Heidi nun wirklich nicht. Also ich bin mit Heidi aufgewachsen und mag deshalb die Bergwelt so gerne. So schön in der Natur in den Bergen und nicht in der stinkingen Stadt. Ich mag das sehr.

Vielleicht magst du auch Anime nicht so gerne. Denn das ist Heidi nämlich. Von der Machart her ist Heidi eine Anime-Zeichentrickserie.
20.03.2019 11:06
20.03.2019 12:18

Quadro
Törömeister


images/avatars/avatar-2347.png

Dabei seit: 12.08.2010
Beiträge: 4.974
Spiel-Beiträge: 3730




Zitat von FamSchroeter99:
Aber Heidi und Wickie waren doch die Zeichentrickserien aus den 80ern oder 90ern.

Heidi und Wickie stammen beide aus den frühen 70er Jahren. Und mir ist auch noch besonders der miserable Zeichentrickstil in Erinnerung geblieben. Sindbad sah zwar nicht viel besser aus, mochte ich aber inhaltlich sehr und deshalb schaut man da schon mal drüber hinweg.

Ansonsten bestätigt dein Kommentar das, was ich schon gesagt habe: Frühe Einflüsse prägen das spätere Empfinden. Bei dir sind es nun die Berge, zu denen du auch heute noch einen Bezug hast.
Wenn man hingegen nur das Neue gewohnt ist, wird man schwierig Bezug zu dieser alten Welt finden. Noch dazu, wenn sie einem nicht schlüssig erscheint, merkwürdig aussieht und ohnehin gar nicht mehr stattfindet im aktuellen Fernsehprogramm.

__________________

Hasenzähnchen 2
20.03.2019 11:15
20.03.2019 11:16

Al_Stone
Käfige für Mensch und Tiere!


images/avatars/avatar-483.jpg

Dabei seit: 14.06.2011
Beiträge: 2.324
Spiel-Beiträge: 935
Herkunft: Wiesbaden

1. Experte: Bibi Blocksberg




Ich gebe zu, dass ich Vorbehalte habe.

Vielleicht würden mir die Geschichten der Heidi-Serie auch gut gefallen, aber mir gefällt wie gesagt der Zeichenstil nicht.

Aber wahrscheinlich ist es gar nicht der gezeichnete Anime-Stil an sich, sondern die - sorry - simple Animation.

Mag sein, dass das bei Animes so üblich ist. Es gefällt mir dennoch nicht.

Und ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich mir kein Urteil über due Inhalte erlaube.
Zwinker

__________________
"Und was machen wir jetzt?"
-
"Ich leg mich hin und wein' ein bisschen!"
20.03.2019 12:10

FamSchroeter99 ist männlich FamSchroeter99
Patrick-Dennis König


images/avatars/avatar-2364.jpg

Dabei seit: 21.04.2013
Beiträge: 1.712
Spiel-Beiträge: 5
Herkunft: Gaiberg, Rhein-Neckar-Kreis

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg




Ich finde die Entwicklung unserer Serien echt nicht gut. Alles ist so schnell erzählt und auf schnell produziert gemacht. Ich finde es sehr schade, dass unsere Serien aus den 80ern oder 90ern einfach nicht mehr gezeigt werden.

Mir gefallen die heutigen Zeichentrickserien echt nicht mehr. DuckTales, wo Tick, Trick und Track riesige Köpfe haben, Mickey Maus-Cartoons, wo Goofy wie ein Penner oder auch Junkies aussieht wo Drogen nimmt oder gar raucht, usw. Die Geschichte mag genial sein, aber die Zeichnung nicht. Auch die neue Nils Holgersson-CGI-Serie gefällt mir überhaupt nicht. Alles viel zu schnelles Tempo. Früher war alles schön langsam erzählt. Das ist doch alles nur noch REIZÜBERFLUTUNG. Das ist doch gar nicht gut für Kinder. Kinder die mit Zeichentrickserien aufgewachsen sind, sind auch nicht so hyperaktiv, sage ich mal.

Also wäre ich heutzutage so aufgewachsen, hätte ich sofort den Bildschirm ausgemacht. Ich weiß wie Kinder ticken. Bin innen drinnen, selber noch einer.

Kinder die heutzutage Nils Holgersson gucken, beispielsweise, wissen gar nicht mehr wie schön Nils Holgersson eigentlich sein kann. Wenn man die Zeichentrickserie kennt. Aber diese kennen heutige Kinder ja gar nicht, weil diese ja auch nicht im Fernsehen mehr ausgestrahlt wird.

Oder auch Heidi, Heidi ist eine so schöne Zeichentrickserie die muss man einfach lieb haben. Auch wenn du es anders siehst @Al_Stone und @Quadro

Und ich finde die Heidi-Zeichnung überhaupt nicht schlecht. Weiß gar nicht, was ihr daran habt, die Zeichnung ist doch so schön. Warum mögt ihr die Heidi-Zeichnung nicht? Nur weil es eventuell so simpel gezeichnet aussieht? Muss denn alles modern gezeichnet oder gut gezeichnet aussehen? Das ist doch gerade das was ich nicht mag. Diese moderne Zeichnung wo jetzt auch DuckTales zum Beispiel hat.

Ich kann euch echt nicht verstehen Quadro und Al_Stone.
20.03.2019 12:19
20.03.2019 12:30

Boris-Baby ist männlich Boris-Baby
Orangener Töröö


images/avatars/avatar-2300.jpg

Dabei seit: 13.10.2018
Beiträge: 296
Spiel-Beiträge: 0

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen




Bei Uwe Ochsenknecht trifft leider genau das zu, was ich befürchtet habe, als ich seinen Namen in der Besetzung gelesen habe.
Scheinbar bekommt er in Kinderfilmen nur noch die Rolle des überkandidelten Oberhaupts mit Tendenz zur Witzfigur:

Jim Knopf
das kleine Gespenst
Schreckenstein 2

Auch ansonsten scheint es wohl eher ein Slapstik-Streifen mit Alibihandlung zu sein.
Wenn es wirklich so ist und der Grund dafür sein sollte, dass die Produktion davon ausgeht, dass ihr Publikum eine geringe Aufmerksamkeitsspanne hat und nur am Ball bleibt, wenn es alle 2 Minuten einen Lacher oder Action gibt, wäre die bessere Variante womöglich ein episodenhafter Film gewesen. Etwas wie bei "ein Törööö für alle Fälle" beispielsweise.


Da lob ich mir doch die Weihnachtsfilme der Augsburger Puppenkiste. Die kommen auch 2016-18 noch so beschaulich daher, wie in den 90ern.
Wobei ich dabei aber die Bildkomposition teilweise nicht sehr gelungen finde, weil es einfach aus 3 Blickwinkeln + evtl Detailaufnahmen aufgezeichnet wird und dann das Bild der Kamera die am meisten zeigt genommen wird, auch wenn dabei Figuren verdeckt werden oder mit dem Rücken zum Zuschauer sprechen.

EDIT:
Das Hörspiel zum Film erscheint als Doppel-CD
Außerdem wird es auch einen Soundtrack "mit allen Hits aus dem Film" geben

Beides erscheint am 02.08.19, also einen Tag nach dem Kinostart
28.03.2019 23:14
20.05.2019 12:48

Seiten (8): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 [8] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Benjamin Blümchen » Sonstiges über Benjamin Blümchen » Realfilm
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH