Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Benjamin Blümchen » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 094 - Der Streichelzoo » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142

094 - Der Streichelzoo





Erscheinungsdatum:04.01.2002
Länge:ca. 37 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
4.27
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
Inhalt
Benjamin und Otto treffen den alten Schäfer Willi Wollmann. Weil er sich zur Ruhe setzen will, schenkt er ihnen das lustige Lamm Fleckchen. Es wird schnell zum Liebling der Kinder, so dass die beiden Freunde nun mit der gesamten Schafherde einen richtigen Streichelzoo einrichten wollen. Doch plötzlich ist Fleckchen verschwunden.

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

Tiere mit Namen

#Angst, #Auto, #Büro, #Elefantenhaus, #Entführung, #ErzählerInteraktion, #Essen, #Hilfe, #Hund, #Kamera, #Motorroller, #Neustadt, #Picknick, #Reporter, #Singen, #Tiere, #Vertrag, #Wanderung, #Zeitung, #Zoo
Zum Ende der Seite springen 094 - Der Streichelzoo
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
PatB101 ist männlich PatB101
Gesperrter User

images/avatars/avatar-127.jpg

Dabei seit: 27.08.2010
Beiträge: 1.053
Spiel-Beiträge: 134
Herkunft: München

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi und Tina




Auch mal wieder geteilte Meinung, sehr niedlich, aber manchmal werden die Scharfe echt nervig, aber gute umsetzung mit dem Herrn Wollmann und wie sehr doch sein angestelter hinter ihm stehtSquint

Nur komisch wie das Streichelgege nie wieder erwähnt wurdeSquint
26.10.2010 21:50

unicorn ist weiblich unicorn
Buaaaaahhh! Ich will dir fressen!


images/avatars/avatar-1734.jpg

Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 5.949
Spiel-Beiträge: 1817
Herkunft: Hamburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Elea Eluanda




Wie so vieles... Roll Eyes

__________________
Everybody loves a winner , so nobody loved me ...
Lady Peaceful, Lady Happy , that's what I long to be.

Well all the odds are there in my favor , something's bound to begin!
It's got to happen, happen sometime!

Maybe this time... maybe this time... I'll win!

28.10.2010 02:51

Maerika ist weiblich Maerika
Hörspiel Queen


images/avatars/avatar-2087.jpg

Dabei seit: 29.11.2012
Beiträge: 4.915
Spiel-Beiträge: 923

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Bibi Blocksberg




Hmm, das ist an sich eine süße Geschichte, allerdings braucht man sie nicht gehört zu haben u.u
Hab ja noch nicht so viele Benjamin Geschichten und diese hier hätte es erstmal noch nicht gebraucht.. Zum Glück kenne ich bessere Geschichten, sonst würde ich spätestens bei dieser Folge das Sammeln aufgeben... määh, ähm gääähn Urgh
Obwohl der Anfang irgendwie vielversprechend klang, also das Wandern mit dem Picknick Verliebt 2
11.02.2013 18:17

Maybe
Gesperrter User



Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 10.472
Spiel-Beiträge: 4155




Rezension zur Hörspielfolge 94
„Der Streichelzoo“

(Enthält Spoiler und unerhörten Sarkasmus!)


„Also wirklich – entzückend, wenn es mit seinen Kulleräugelchen guckt.“
Oder: Einmal Mäh und zurück – Willkommen im streichelzarten Paradies purer Langeweile


Das Cover:

Hach, watt süß und schnuffig- schon wieder! Kann ja nicht mehr angehen, wie viele zuckersüße Cover es im Benjamin-Universum gibt, ehrlich. Hier auch wieder. Viele suuuper süße Schafe, ein suuuper grauer Elefant und ein suuuper rothaariger Otto. Ach ja, und Karla. Die macht wieder ein Foto für ihr übervolles Sammelalbum „Benjamins süße Findelkinder“.
Da wünscht man sich ja fast selbst, ein Schaf zu sein. Mäh.


Zur Geschichte + Meine Meinung:

Wenn eine Geschichte schon mit einem „Was für ein wunderschöner Tag“ anfängt, ja, dann weiß ich auch nicht, was ich mir dabei denke, weiterzuhören. Eine oh-happy-Day-Story geht mir meist selten unter die Schaf Kuhhaut. Einfach, weil diese Folgen dann oft so die lästige Angewohnheit haben, jihihahadoll zu werden. Wisst, ihr, was ich meine? Benjamin holt tief Luft durch seinen Trompeter, beginnt mit: „Ach, was für ein wunderschö-“ und ich drück schon weg mit: „Ups, ja, weiß schon Bescheid“- Gedanken.
Aber hier nicht, nehe. Könnt ihr knicken.
Weil ich mir die schäfchentolle Folge mal von links nach rechts durch die Ohren gezogen habe. Danach fühle ich mich zwar selbst ein bisschen mäh, aber hey, das ist in Ordnung. Das geht vorbei.

Benjamin und Otto sind zu Beginn der Folge auf Wanderschaft. Des Wandern ist des Wanderers Lust oder so… Ja, wisst schon, was jetzt kommt: keine ordentliche Benjamin-Folge ohne ein bescheuertes Picknick. Also suchen sich die zwei Wandergesellen des wolltechnischen Vorgeschmacks auf diese abenteuerliche gemähte Folge eine Picknickstelle und mampfen erst mal von Mama Otto eingesteckte Apfelpfannkuchen.
-CUT- Also, halten wir fest: Benjamin und Otto wandern, essen Pfannkuchen.
Genauso spannend geht es jetzt die ganze Folge über weiter, könnt ihr euch drauf verlassen!
Also weiter… denn jetzt wird’s ganz mähtastisch!

Benjamin und Otto machen ein wohlverdientes Mittagsschläfchen. Benjamin träumt von einem Leben als sprechendes Zuckerstückchen und Otto träumt von dem Tag, an dem er Stella kennenlernt und schreckt panisch aus dem Schlaf auf, schläft dann aber wieder beruhigt ein, als er begreift, dass das noch sechs Folgen lang dauert, bis dieser Alptraum eintritt. Puh ey.
Genau in dem Moment aber schleicht sich ein dreistes Schäfchen herbei und futtert ihre letzten Wintervorräte auf. Der Erzähler ist auf der Stella Stelle eingelullt und setzt dem Hörer sogleich plüschige Bilder in den Kopf:
„Ein Schäfchen! Und was für ein süßes! Es hat einen schwarzen Fleck um ein Auge. Also wirklich- entzückend, wenn es mit seinen Kulleräugelchen guckt.“ Oh man… der Erzähler ist ja seit Schmusi eh schon schmusifiziert, aber bitte- muss er jetzt auch noch eine peinliche Nummer ala Karla in Kuschel-wuschel-Stimmung abgeben? Muss mal echt nicht sein…

Benjamin und Otto finden das Wollvieh natürlich auch voll putziwutzi und fragen es, wie es denn heißt und wo es herkommt. Das Schaf entrüstet: „Mäh!“
Und Benjamin, ganz Neustadts Dr. Dolittle, versteht Schafilein natürlich und übersetzt schon, während Otto noch hektisch in seinem Exemplar von „Deutsch- Schaf, Schaf- Deutsch“ blättert.
Selbstmähend geht das dann auch „Oh, bist du süüüüüß“ und so weiter. Ist ja klar. Irgendwoher müssen die Schäfchen ja ihren Stolz her haben, zu wissen, dass alle sie lieben und aufs Streicheln aus sind. Schäfchen sind nicht von Natur aus so, wisst ihr, nahein, die werden SO gemacht!

Wer jetzt NICHT weiß, wie das Flecken-Monster heißt, hat echt noch nie ein Kuscheltier nach seinem Aussehen benannt! Na?! Ja klar… es heißt Fleckchen. … wie auch... sonst.
Weil Fleckchen sich verlaufen hat, bringen Benjamin und Otto es zurück zu seiner Herde, wo der Schäfer Heinrich Schäfer Willi Wollmann mit seinem Schäferhund gerade für die hiesige Schaf-Weitwurf-Meisterschaft trainiert.
Schön fand ich an dieser Stella Stelle, dass der Erzähler die Kids vorm Hörspiel animiert, ihr wolliges Hirn mal ein bisschen anzustrengen: „Wie stellt ihr euch einen Schäfer vor?“ Äh… groß und… grün… und… wie ein Schaf, nur als Mensch?!
Also ungefähr… so:
Schäfer

Nicht so schön fand ich, dass Otto hier schon erste Eigenschaften seines bald stark aufkommenden Klugscheißerseins aufweist: „Zu jedem Schäfer gibt es natürlich einen richtigen Schäferhund.“
Wuff, Otto, wuff.

So, die drei unterhalten sich jetzt. Alles total spannend und so.
Dann taucht auf einmal der Bösewicht der Folge auf: Wollstrumpf-Fabrikant Kratzstrumpf.
Schicker Name! Stellt euch den mal auf einem fahrenden Auto vor, das euch begegnet, wenn ihr unterwegs seid. Ich mein, was würdet ihr tun: komisch gucken, lachen oder denken, derjenige, der sich so nennt, hat einen an der Waffel? Oder alles auf einmal? Tzehe, also ich schon. Also letzteres.
Der Kratzstrümpfige hupt erst mal die Schafherde in die Luft und verschafft sich so ein bisschen Respekt, yeah! Blöd nur, dass er Schafe hasst und nur ihre Wolle will. Auch blöd, dass er dem Schäfer die blöden Wollis abkaufen will, aber Benjamin und Otto aber selbst mähend dagegen sind, weil… äääh… keine Ahnung, warum, das kommt irgendwie nicht richtig raus. Der Typ ist zwar ziemlich unfreundlich und sagt öffentlich, dass er Schafe nicht leiden kann (ja, mh… ich wein gleich…), aber ansonsten? Der will auch nur seine Arbeit machen und Wollsocken herstellen. Lasst den Mann doch.

Das blöde Fleckchen frisst den Kaufvertrag, der besagt, das es und seine coole Sheep-Gang an den Kratzwhatever-Menschen übergeben werden, dann einfach auf und (fast) alle finden es witzig…
Mh, wowi.
Der arme Schäfer fühlt sich währenddessen zu alt für seine Pulloverschweine und sieht deshalb nur den Ausweg, seine Wollknullis an diesen Protztypen zu verscherbeln.
An dieser Stelle weiß ein jeder, wie es weitergeht:
Benjamin und Otto: Oh neeein, das kann nicht seeeein…
Benjamin: Lasst uns einen Streichelzoo aufmachen.
Herr Tierlieb: Okay. Aber Moment… ach je, kein Geld da.
Karla: Kein Ding. Wir sammeln Spenden.
Fleckchen: Mäh.
Benjamin: Hohoho- ist das schön, dass jetzt alles wieder gut ist… Törööö!
Erzähler: Bis zum nächsten Mal, ihr Lieben.

Na gut, es passiert natürlich noch mehr…



Nein, eigentlich nicht.

Die Folge bietet nämlich alles, was auch ein paar Minuten Ausruhen in vollkommener Stille bietet. Das ist beides gleich ausfüllend. Man könnte also sagen, dass man die Folge erst gar nicht hören braucht.
Dann hat man nämlich rein nichts verpasst.
Es passiert eben auch einfach nichts. Und das was passiert, ist total vorhersehbar, auf Langeweile gestreckt und einschläfernd treudoof.

Wirklich nur was für die ganz Kleinen, denen man lieber noch ne nullige Handlung bieten möchte. Obwohl… ne, da passt der sehr böse Bösewicht wieder nicht, der herum wettert und die Kleinen Milchzahnmonster erschrecken könnte…
Aber für wen ist die Folge denn dann?
Na gut, sagen wir mal so: wer kleine Plüschschäfchen mag, die total unspektakulär gerettet werden, der sollte mal reinhören. Alle anderen: tuts euch nicht an. Die Folge ist es nicht wert.

Übrigens wird das Fleckchen von einer menschlichen Stimme in scha(r)fe Szene gesetzt.
Ein bisschen nervig ist es schon, aber man kann es aushalten.

Gut. Fertig gehört und überstanden.
Schaf Schwein gehabt.


Highlights:

- Kratzstrumpf über Benjamin: „Was geht Sie das überhaupt an, Herr Mauerblume?!“
- Teil 2: „Das geht Sie überhaupt nichts an, Herr Blumenstängel!“
- Karla will das Schaf fotografieren: „Fleckchen putti putti Fleckilein… schau mal, hier ist das Vögelchen.“
- Fleckchen haut ab, Karla: „Wo ist es denn nun hingelaufen, das Unschuldslamm?“
- Fleckchen läuft ausgerechnet in die Strumpffabrik (ja nee, sicher doch…)
Leute, Kopfkino an! Fleckchen mäht also in die Strumpffabrik, gerät da irgendwie ganz blöd in eine Maschine und kommt als Socke wieder raus…! (Bwuahahaaa… DAS Bild!)
- Es kursiert die Überlegung: Je mehr Kinder die Schafe streicheln, desto weicher wird die Wolle (mh, japp… Die-Welt-ist-ein-wunderschöner-Ort-und-wird-jeden-Tag-schöner-Denken, ne?!)
- Fleckchen springt auf die Motorhaube des Lastwagens (als ob…)
- Die Schafe werden „gerettet“ und düsen davon. Kratzstrumpf: „Meine Wolle! Jetzt läuft sie wieder frei herum!“
- Karla: „Da qualmen einem ja die Wollsocken vor Neugier!“
- Ohr-schmeichelnde Dialoge ala:

Benni und Otto gleichzeitig: Wer schmatzt denn dann???
Flecki das süße Schaf: Määäh
Benni und Otto im Chor: huuuch?!?
Flecki das süße Schaf: Määäh
Benni und Otto vereint: Wer bist du denn???
Flecki das süße Schaf: Määäh
(Dank an Jojo!)


Die Figuren:

Benjamin: Macht seine Sache ganz gut. Typisch Benjamin eben.
Otto: Obwohl er manchmal besserwisserisch ist, kann man ihn hier echt gut haben.
Stella: Nicht dabei. Das ist wie Urlaub für meine Ohren.
Herr Tierlieb: Ich mag die Stimme irgendwie nicht sooo gern. Aber ansonsten ganz nett.
Karla Kolumna: Ist nicht so aufgedreht, wie ich erwartet habe. Das war gut.
Schäfer: Netter Kerl.
Bösewicht: Bringt wenigstens etwas Stimmung ins Nichts.
Heinrich: („Wenn ich auch ein Schäfer bin, hab ich dennoch frohen Sinn… Frohen Sinn und heiteres Leben…“ Moment, ist der falsche Heinrich, Verzeihung.)
Fleckchen: Nicht süß. Nervig.
Der Zoo: Fühlt sich ausgenutzt von den Mäh-fen. Kann ich ihm nachfühlen.


Fazit:

Schwache Folge… Mäh Mäh hier, Mäh Mäh da… Leider zu langweilig und mit zu wenigen guten Ansätzen. Für kleine Schäfchenliebhaber, die auf Überraschung und Spannung verzichten können, aber durchaus was fürs Ohr. Für die größeren ohne Sinn für „Och wie süüüüß!“ eher nichts.


Bewertung

3 von 10 Punkten.
23.10.2013 22:48

Quadro
Törömeister


images/avatars/avatar-2405.png

Dabei seit: 12.08.2010
Beiträge: 5.013
Spiel-Beiträge: 3736




Maybe, du hast das Schreiben wirklich drauf und dein Humor ist auch sehr kuhl. Großes Kompliment dafür. Thumb Up

Diese Namensverwechslungen (Herr Blumenstängel/Mauerblume) erinnert mich übrigens an die Zoodirekterfolge, als Benjamin wiederum Dr. Meier-Löwenzahn ständig falsch anspricht. Hat man sicher aus der alten Folge geklaut, weil einem nichts mehr einfiel.
Ansonsten deckt sich deine Meinung so ziemlich mit meiner zu der Folge. Aber für Benjamins Spätwerke ist die Folge eigentlich noch recht okay.

Würdest du deine Rezensionen bei Amazon einstellen, so bin ich mir sicher dass du Kiddinx ernsthaft in den Ruin treiben könntest. Thumbs Up

__________________

Thumb Up
23.10.2013 23:10

Jojo97 ist männlich Jojo97
Karo Töröö


images/avatars/avatar-1402.jpg

Dabei seit: 30.11.2012
Beiträge: 999
Spiel-Beiträge: 462
Herkunft: NRW

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von Jojo97:

Wiedermal total gelungen, Maybe!!
hahahahaha die ganzen Schaf Worstspiele LOL

und sogar Stella hast du einen Auftritt in deiner Rezi gegöhnt, sehr großzügig Thumbs Up

Meine Lieblingststellen sind:

Zitat:
- Fleckchen läuft ausgerechnet in die Strumpffabrik (ja nee, sicher doch…) Leute, Kopfkino an! Fleckchen mäht also in die Strumpffabrik, gerät da irgendwie ganz blöd in eine Maschine und kommt als Socke wieder raus…! (Bwuahahaaa… DAS Bild!)


Nur eine Socke? und was ist mit meinem linken Fuß? Fettes Grinsen


Zitat:
Na gut, es passiert natürlich noch mehr… … … … Nein, eigentlich nicht.


Thumbs Up

Danke für die tolle Abendunterhaltung!

__________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.
23.10.2013 23:22
23.10.2013 23:25

Maybe
Gesperrter User



Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 10.472
Spiel-Beiträge: 4155




Oh, jetzt werd ich aber rot...
vielen Dank Rotwerd Sonne

Zitat von Quadro:
Würdest du deine Rezensionen bei Amazon einstellen, so bin ich mir sicher dass du Kiddinx ernsthaft in den Ruin treiben könntest. Thumbs Up


*lach*
Oder das Gegenteil wäre der Fall...
Ist das nicht gern so, dass man besonders auf die schlecht bewerteten Geschichten neugierig ist? Fettes Grinsen

Zitat von Jojo97:
und sogar Stella hast du einen Auftritt in deiner Rezi gegöhnt, sehr großzügig Thumbs Up

Nur eine Socke? und was ist mit meinem linken Fuß? Fettes Grinsen


Ohne Stella, ohne mich Fettes Grinsen

Ne, im Ernst... es war ungewohnt ohne Stella,
aber auch sehr schön Fettes Grinsen

Für deinen anderen Fuß schicken wir einfach noch ein Schaf in die Fabrik... Pfeifend (Der Zoo hat ja jetzt genug... *hust*)
23.10.2013 23:32
23.10.2013 23:33

Janni ist männlich Janni
Punkerhexe




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 2.489
Spiel-Beiträge: 21

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Die drei ???



Bewertung von Janni:

Ich kenn' die Folge schon lange. Würde ihr eine 3 geben.
24.10.2013 17:34

Maybe
Gesperrter User



Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 10.472
Spiel-Beiträge: 4155




Wieso ist eigentlich die Zaunfarbe von MC zu CD geändert worden?

Gilt ein brauner Zaun als zauniger als ein weißer, oder was? Fettes Grinsen
25.10.2013 13:43
25.10.2013 13:45

Jojo97 ist männlich Jojo97
Karo Töröö


images/avatars/avatar-1402.jpg

Dabei seit: 30.11.2012
Beiträge: 999
Spiel-Beiträge: 462
Herkunft: NRW

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von Jojo97:

Zitat von Maybe:
Wieso ist eigentlich die Zaunfarbe von MC zu CD geändert worden?

Gilt ein brauner Zaun als zauniger als ein weißer, oder was? Fettes Grinsen


na der weiße Zaun verschwindet doch völlig, in mitten von den süßen kleinen weißen Schäffchen.
Doch der braune Zaun ist ein richtiger Eye Catcher der jedem Schaf die Show stiehlt Thumb Up 3

__________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.
25.10.2013 13:54
25.10.2013 13:55

Dominik ist männlich Dominik
Junghexe


images/avatars/avatar-1982.jpg

Dabei seit: 20.10.2016
Beiträge: 1.021
Spiel-Beiträge: 216

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg



Bewertung von Dominik:

Der Anfang war wirklich gut und vielversprechend; auch die Charaktere waren gut geschrieben. Hieß die Folge "Benjamin als Schäfer" hätte man mehr daraus machen können. So bleibt der fade Beigeschmack von zuviel Zufall (Schaf rennt in die Wollfabrik), schnell überzeugtem "Bösewicht" (Wollfabrikant ändert seine Meinung) und von Menschen synchronisierte Schafe. Schade eigentlich, denn der Anfang war, wie oben erwähnt, wirklich gut. Somit nur eine 4-

4/10 Punkten

__________________
Dominik

"Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind." - Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore
09.11.2017 10:41

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Benjamin Blümchen » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 094 - Der Streichelzoo
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH