Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Benjamin Blümchen » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 127 - in der Musikschule » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142

127 - in der Musikschule



Erscheinungsdatum:10.10.2014
Länge:ca. 45 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
5.61
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
Folgenverweise:
Inhalt
Benjamin, Otto und Stella wollen Zoodirektor Tierlieb zum Geburtstag etwas ganz Besonderes schenken: ein Konzert, auf dem sie selbst für ihn spielen. Natürlich müssen sie dafür noch etwas üben. Eine junge Musiklehrerin hilft ihnen gerne, aber leider gibt es in der Musikschule jemanden, der das nicht so toll findet!

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

Tiere mit Namen

#Applaus, #Aufführung, #Computer, #Ente, #Geburtstag, #Geschenk, #InDerStadt, #Instrument, #Kamera, #Keller, #Lärm, #Lehrer, #Motorroller, #Musik, #Neustadt, #Reporter, #Sabotage, #Samstag, #Schlüssel, #Schule, #Singen, #Sommer, #Zoo, #Zoowiese, #Zuckerstückchen
Zum Ende der Seite springen 127 - in der Musikschule
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Pierrilein ist männlich Pierrilein
Rasender Reporter


images/avatars/avatar-230.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 590
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Chemnitz

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von Pierrilein:

Hab vorhin gleich eine längere Autofahrt zum Anhören genutzt und mir gefällt sie echt gut.
Würde eine 2 (Schulnote) bzw. 8 Punkte geben. Folge 108 wird explizit erwähnt und die Rolle des Hausmeisters von dort wird ausgebaut. Und das Wichtigste für mich: Ulrike Stürzbecher macht wirklich einen tollen Job als neue Karla. Thumb Up
Das "Musizieren" in der Folge ist zwar ein wenig gewöhnungsbedürftig, hat dem insgesamt positiven Gesamteindruck jedoch keinen Abbruch getan. Die Benjamin-Reihe ist derzeit irgendwie wieder auf einem guten Weg wie ich finde. Thumb Up
26.09.2014 22:24

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar-2391.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 14.855
Spiel-Beiträge: 1964
Herkunft: Geldern

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von Basti:

Ich hatte direkt nach dem ersten Mal hören interessanter Weise das Verlangen, die Folge gleich nochmal zu hören.
Das ist bei den letzten Benjamin Folgen nie so der Fall gewesen.

Warum es so war weiß ich nicht, aber ich glaube, die dass die Musik dort im Hörspiel auf mich ein wenig beruhigend wirkt! Rotwerd

Die Story an sich ist nicht mega spannend (was will man auch groß erwarten?), aber sie ist auch nicht langweilig.
Es passiert eigentlich immer wieder was. (Wobei sich die Szenen des Musizierens schon etwas ziehen...)
Ich hätte mir die Folge aber deutlich schlimmer vorgestellt.

Richtig cool finde ich den Hausmeister, der ja schon in Folge 108 "Ottos kleines Geheimnis" mitspielte.
Schon in dieser Folge fand ich die Szene mit ihm als eine der besten der gesamten neuen Hörspiele überhaupt! Thumbs Up

Hier hat er jetzt einen größeren Auftritt, das gefällt mir. Happy

Die neue Karla ist gewöhnungbedürftig, logisch.
Das war uns ja von vorne herein klar, ganz egal, wer sie gesprochen hätte.
Aber ich sehe es auch so, dass Ulrike Stürzbecher es wirklich ganz gut macht! Happy
So richtig habe ich zwar nicht das Bild von Karla vor Augen, wenn sie spricht, aber vielleicht kommt das ja noch. Rotwerd

Besonders lustig fand ich, dass sich der Hausmeister über den Lärm in der Musikschule beschwert und Karla dann einfach nur sagt:
"Tja, dann hätten sie wohl Friedhofswärter werden sollen." LOL Fettes Grinsen

Das Ende mit dem Hausmeister hat mir allerdings nicht so ganz gefallen.
Finde es sowieso immer doof, wenn die "Bösewichte" so schnell ihre Meinung ändern und dann auf einmal alles superduper toll finden und mitmachen wollen.

Aber gut, bis auf das und die nicht vorhandene Spannung ist die Folge völlig ok.
Da gab es weitaus schlimmere! Sonnenbrille
30.09.2014 00:01
30.09.2014 00:02

BrigitteBlocksberg ist weiblich BrigitteBlocksberg
Punkerhexe


images/avatars/avatar-1115.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 2.409
Spiel-Beiträge: 23
Herkunft: Hildesheim

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von BrigitteBlocksberg:

Schöne Folge und Ulrike Stürzbecher is eine gute Nachfolgerin von Gisela Fritsch.

Ich war jetzt beim ersten Hören nicht ganz konzentriert nur kame mir die Folge ein wenig langweilig vor. Allerdings schön dass "Ottos kleines Geheimnis" erwähnt wurde. Und die Rolle des Hausmeisters is schön ausgebaut wurden.

__________________
Ruhe! Beim Nachrichten lesen möcht ich nicht gestört werden

Der Schiedsrichter richtet schied!

Halt oder ich hexe
02.10.2014 19:07

Romy ist weiblich Romy
Weihnachtsstimmung <3


images/avatars/avatar-1990.jpg

Dabei seit: 22.05.2013
Beiträge: 2.664
Spiel-Beiträge: 462




Ich bin ein bisschen verwirrt, dass die Folge hier allgemein als gut bewertet wird. Schockiert Ich finde sie .. peinlich Unsicher

Ich hab ja nichts gegen kindliche Folgen und finde die oft niedlich. Aber ehrlich.. Die Folge ist nicht mehr süß, die ist .. Da müssen sich ja Dreijährige fremdschämen Pfeifend

Achtung, Spoiler!

Gefühlte hundertmal muss man sich Sätze anhören wie: "Das hat ding dong gemacht. Hohohoo das klingt hübsch."
Oder man wird darüber informiert, dass Zuckerstückchen eine "klickediklack-musik" machen. Pfeifend Urgh

Die Haupthandlung ist schrecklich konstruiert und dämlich. Der Hausmeister ist genervt von dem Lärmpegel (sollte man halt nicht in ner Musikschule arbeiten,ne) und denkt sich dumme Tricks aus um die Freunde am Musikmachen zu hindern. Richtig lächerlich! Und das Beste: Passt ihm was nicht, hockt er sich hin und fügt der Hausordnung nen Paragraphen hinzu.. LOL

Beim Ende stimme ich Basti zu: Der böse Hausmeister findet den Mist den die machen auf einmal supertoll und bettelt darum mitmachen zu dürfen. Ehrlich? Headbang


Fazit
Die Folge ist wirklich dämlich und ich kann sie echt nicht ernst nehmen. Thumb Down

Die neue Karla hat mir auch nicht gefallen, wobei das daran liegt, dass ich die Stimme allgemein nicht schön und nervig finde.

Sollte man nur kaufen, wenn man echt alle Folgen haben will!
08.10.2014 17:39

Blocksberg82 ist männlich Blocksberg82
Blauer Töröö


images/avatars/avatar-883.png

Dabei seit: 18.09.2011
Beiträge: 134
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: NDS

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen




Hey an alle

Also habe nun auch die neue Folge von Benjamin Blümchen gehört.
Zunächst einmal zur Story an sich:
Ich finde die Story nun nicht überaus spannend mit vielen tollen Höhenpunkten, aber von der Atmosphäre finde ich sie ganz gut gemacht.
Der Hausmeister ist ebenfalls gut und so langsam nervt stella auch nicht mehr.

Zur neuen Karla:
Natürlich müssen wir uns daran gewöhnen klar, aber sie macht ihr Aufgabe wirklich sehr gut.
Sowie ganz früher die Karla ne junge Stimme und ich glaube sie wird auch als Karla noch besser von der Sprache und Akzent.
Ist eine gute Besetzung.

Also ne gute Folge und ne neue gute Karla.

LG
Blocksberg82

__________________
Blocksberg und Benjamin Blümchen forever!!!
12.10.2014 15:25

Ida ist weiblich Ida
Ökohexe


images/avatars/avatar-40.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 1.536
Spiel-Beiträge: 397




Ich fand die Folge überraschend gut. Nach dem Titel hatte ich etwas Angst,dass ich es auf einmal mit musizierenden Zootieren zu tun haben würde, abe ich war echt positiv überrascht. Es gibt auch einen Bezug zu einer älteren Folge,außerdem wird nett erklärt,dass es zum musizieren nicht viel braucht.
Note 2

__________________
"Wenn man mir dafür eine Rede vorbereitet hätte, dann würde ich sie jetzt halten"
16.10.2014 17:56

braveman ist männlich braveman
Blauer Töröö




Dabei seit: 28.11.2011
Beiträge: 102
Spiel-Beiträge: 1
Herkunft: Großenaspe

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Elea Eluanda



Bewertung von braveman:

Ich finde die Folge echt interessant. Sie hat mich an einen Teil meiner Ausbildung
als Erzieher erinnert. Im Musikunterricht hatten wir Schüler auch mal Musik mit Alltagsgegenständen
fabriziert und es war sehr interessant.

Die neue Karla finde ich eigentlich ziemlich gut gesprochen von Fr.Stürzbecher, kann sie aber auch noch nicht
mit Karla assoziieren. Aber die Stimme klingt frisch wie alte Fritsch-Zeiten, nur war Karla noch eher ein
Nebencharakter in der Folge, da ist auch in Sachen Wortwitz noch Luft nach oben. "Sensationell", "Hallöchen" und "Tschüßelchen" dürfen aber nicht fehlen !

__________________
AL
17.10.2014 20:43

Benjamin1557 ist männlich Benjamin1557
Auf dem Hörplaneten


images/avatars/avatar-1590.jpg

Dabei seit: 12.08.2010
Beiträge: 6.293
Spiel-Beiträge: 550
Herkunft: Lübbenau/Spreewald

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von Benjamin1557:

Also in der letzten Zeit gab es weitaus schlechtere Folgen als diese hier.
Ich fand mich kurzweilig doch recht gut unterhallten, klar das ist alles etwas kindlich dargestellt aber die Serie ist nunmal für kleine Kinder.

Von mir gibt es 7 von 10 möglichen Punkten für diese Folge.

__________________
Älter, Ja.
Weiser ... vielleicht.
18.10.2014 23:00

MewMew ist männlich MewMew
Fischstäbchen mit Vanillesoße!!


images/avatars/avatar-2024.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 3.236
Spiel-Beiträge: 119
Herkunft: Rostock

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Die drei ???



Bewertung von MewMew:

Ich habe die Folge heute beim Kochen gehört und bin recht angetan davon. Die Folge ist kurzweilig und irgendwie ganz süß. Keine Charaktere nervten und der Witz war auch schön. Einzig stimme ich zu, dass die Meinungsänderung des Hausmeisters etwas zu schnell ging. Er hätte ja auch grummelnd zustimmen können, ohne dabei gleich komplett begeistert zu sein.

Und nun war ja auch Ulrike Stürzbecher als Karla zu hören. Ich finde sie wirkt manchmal zu sehr gewollt nach Gisela Fritsch und diese "chens" wirken bei ihr nicht. Das ist halt Gisela Fritsch Style. Aber sie hat mir in der Rolle positiv gefallen und ich kann mit ihr durchaus als Nachfolgerin leben, obwohl Alexandra Wilcke immer noch meine Favoritin auf der Rolle gewesen wäre. Zwinker

Die Folge bekommt von mir (aus Sicht der modernen Folgen) 8/10 Punkte Thumb Up 2
25.10.2014 21:33

Shaina ist weiblich Shaina
blub


images/avatars/avatar-1475.jpg

Dabei seit: 18.02.2014
Beiträge: 282
Spiel-Beiträge: 0

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von Shaina:

Ich werde die Folge zwar irgendwann nochmal konzentrierter hören müssen, aber ich bin schon.. enttäuscht.

Die "Story" an sich, fand ich so ganz ok, daraus hätte man was machen können (egal wie dämlich der Grundgedanke - Hausmeister in einer MUSIKSCHULE beschwert sich über laute Musik - auch ist Fettes Grinsen ), allerdings dieses ""musizieren"" Blink und die Beschreibungen und Ausrufe dazu. Das ging für mich gar nicht. Hat die Folge für mich total von abgewertet. Wirklich schade.

Bin mir noch nicht sicher, wie ich diese Folge bewerten soll.

Die neue Karla fand ich gut.
10.11.2014 23:44

Sepithane ist weiblich Sepithane
Ökohexe


images/avatars/avatar-2386.jpg

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 1.853
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: NRW

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg



Bewertung von Sepithane:

Da ich vor kurzem die Folge 84 der kleine Ausreißer gehört habe, die gab es ja im März bei den kostenlosen Hörspielen, ist mir gleich aufgefallen, dass Herr Tierlieb hier in dieser Folge wieder Geburtstag hat,also müsste ja dann 1 Jahr in der Benjaminwelt vergangen sein Zwinker . In Folge 84 war es meine ich der 60. Geburtstag.

Finde die Folge ganz süß. Mag die Atmosphäre, auch wenn die Story eher kurzweilig ist und nicht wirklich etwas passiert. Etwas Pep bringt ja der Hausmeister noch mit rein.

Die neue Karla finde ich noch gewöhnungsbedürftig. Verbinde die Sprecherin im Moment noch eher mit diversen Serien oder Filmen.

__________________
Meine Spotify Playlist Hörspielneuerscheiungen September 2019
https://open.spotify.com/playlist/3SccY4Kujc2hDeXuV3RkCS?si=ALooRuBNRoeYRNA-9M5lew
04.04.2015 13:48

Jojo97 ist männlich Jojo97
Karo Töröö


images/avatars/avatar-1402.jpg

Dabei seit: 30.11.2012
Beiträge: 999
Spiel-Beiträge: 462
Herkunft: NRW

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von Jojo97:

Ich habe die Folge jetzt auch gehört. Oder hinter mich gebracht. Es kam nichtmal kurz ein Moment auf, wo ich mich unterhalten gefühlt habe.

Allein der Übergang vom Zoo zur Musikshule ist unfassbar dämlich! Die kleinen Musiklehrlinge machen einen Ausflug in den Zoo. Na logo, das ist nämlich voll das Konzert da. Wo lernt man mehr über Musik als im Zoo? Denn jedes Tier kann ein Instrument spielen. Benjamin spielt wie immer Rüsseltrompete, Zori Zebra stampft rhythmisch mit dem linken Vorderhuf und wenn Alfred Affe sich in der Achselhöle kratzt, ergibt das eine ganz schöne Melodie.

Nächster Stopp ist dann die Musikschule. Ab da hört man, wie Romy schon geschrieben hat, NUR noch welches Ding welches Geräusch macht. Man könnte meinen enen erwartet jetzt ne kleine "Stomp" Nummer. Was ich schon wieder cool fände. Aber man hört nur Zuckerstückchen die runter fallen und nen Locher oder so. So atemberaubend klingt das jetzt wirklich nicht. Aber die Kinder sind alle begeistert....
Die Geräuschkulisse ist wirklich nervtötend und das ständige Töröööö von Jürgen Kluckert tut einem (wie aber eigentlich immer) fast schon in den Ohren weh.

Naja die Folge ist nicht mein Fall. Vielleicht hatte ich aber auch aufgrund der positiven Bewertungen zu hohe Erwartungen.

__________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.
26.07.2015 23:03

BenjaminFan2018 ist männlich BenjaminFan2018
Auf ner schönen Grünen Wiese...


images/avatars/avatar-2407.jpg

Dabei seit: 25.05.2018
Beiträge: 1.062
Spiel-Beiträge: 157
Herkunft: NRW

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg



Bewertung von BenjaminFan2018:

Nun habe ich diese Folge einfach mal so planmäßig gehört und fand sie so, na weiss ich nicht. Ich bin bei der Folge irgendwie gespalten. Einerseits finde ich sie wirklich gut, da sie eine wirklich gute Geschichte mit "vernünftiger" Handlung hat. Andererseits finde ich sie irgendwie langweilig, was wohl warscheinlich an den quälend langen Musikeinlagen liegt.

Ich nehme einfach den Inhalt mal ein bisschen ausseinander.

Es war einmal ein großer grauer Berg, liebevoll auch Elefant genannt, der auf der Zoowiese liegt. Zusammen mit Otto und ähem, das überspringen wir jetzt. Rotwerd

Diese haben an diesem Tag so gar nichts zu tun und genießen das Wetter.

Diese himmlische Ruhe wird von ein paar Kindern gestört welche in der Musikschule angemeldet sind. Sie sind in Begleitung ihrer Lehrerrin Frau Vogelsang dort, weil diese neulich auf die geniale Idee gekommen ist, das Tiere Musik machen können. Bevor es hier mit dem Inhalt weitergeht mal kurz ne kleine Frage:

Sonst geht es der noch gut? Musizierende Tiere? Im Ernst? Na logo!
Die Ente watschelt so: watschel, watschel, watschel.
Die Katze miaut so: Miau, miau, miau
Der Affe schreit so: Uhuhuhaha, Uhuhuhuhaha
Und Benjamin trompetet so: Törööö, Törööo, Törööö

Ne also, im Ernst. Das glaubt die auch nur selbst. Naja, ich möchte hier nicht die Kompetenz der lieben Frau Vogelsang bezweifeln, aber es klingt doch schon merkwürdig.

Zurück zur Geschichte.

Frau Vogelmist ähh Vogelsang lässt sich nun also erst von Herrn Blümchen voll Törööön, sondern schleppt den inklusive Oberschlauchen und Italienerin von der schlechten Sorte mit in die beste Musikschule ever. Die Neustädter Musiksschule. Weil Benjamin hatte da so ne megageile Idee:
Ein Konzert für Herrn Tierlieb vom NABU, ähh vom Zoo zum Geburtstag vorbereiten.

Davon sind auch die beiden Giftzwerge S und O begeistert. Ich schätze mal, dass das so in ihren pädagogischen Lehrplan reinpasst.

So wird hier also geübt. Allerdings rechnet keiner mit ihm hier: Hausmeister Krause.

Dem besten Hausmeister ever. Jetzt wirft sich erst einmal die Frage auf, warum er schlimm für die Proben ist. Und mit diesem Grund rechnet keiner der Musizierenden Lebewesen: Er will keinen Lärm.

Tja, Lesen bildet. Sonst hätte er beim Lesen der Stellenanzeige sicher gelesen, dass es sich bei diesem Job um einen Job in einer Musikschule handelt. Und nur nicht um einen in der richtigen Schule.

Tja. Dumm gelaufen.

Aber egal.

Mit nen bis ken Manipulation geht dat schon. Nich? Also werden Türen abgeschlossen und sogar an der Hausordnung wird heimlich gefeilt. Aber mut der nich ersma mit de Eijentümer labbern, und den Frajen, ob der dat darf.?

Achtung: Oben habe ich extra in Dialektssprache geschrieben. Hatte gerade Bock drauf.

Irgendwann machen unsere Freunde Pause und wollen ein Picknick draußen machen. Die haben se och bitter nötig. Denn: Sie haben gerade eine Preisverdächtige Entdeckung gemacht. Und zwar, dass man mit allem Musik machen kann. Von dem Schock müssen se sisch erstma erholen.

Während die draußen sind, macht sich ein bestimmter Hausordnungsfälscher und Musikmuffel auf dem Weg durch das Gebäude, um sämtliche Türen zuzuschließen. Boah.

Wie kriminell ist dass denn?

Egal. Der macht dat schon.

So landet der Typ auch im Keller, wo im das dümmste Missgeschick ever passiert:

Die Tür fällt zu, der Schlüssel hängt aussen, der Hausmeister sitzt drinnen fest.

Mist. Und jetzt? Klar! Schreien. Super sinnvoll. Aber auch super Stimmband zerstörend. Auf einmal fängt er auch noch an Musik zu machen. Jo, hau rein Krause.

Zwischenzeitig stellen die anderen angenervt fest, dass die Türen zugeschlossen sind. Der Krause taucht auch nit uf.

Sie suchen nach ihm und hören feine Töne aus dem Keller. Doch dort finden sie nicht Hausmeister Krause, sondern einen fröhlich, motivierend gewirkten Mann, der Spaß an dem was. er tat hatte. Egal. Die drei Muskelelelefantieros retten den mutmaßlichen Täter Krause und dieser ist auf einmal, wie ausgewechselt. Den kennste so nicht.

Herr Tierlieb bekommt am Ende sein Konzert.

Plus Punkte:

- Gute Story und Charaktere
- Gute und schöne neue Karla-Stimme
- Friedhofswärter Witz
- Noch einiges, unter anderem Verweise auf alte Folgen

Negativ Punkte:

- Zuviel geklimper
- Zu schnelle und starke Wandlung des Hausmeister vom Bösen zum guten

Insgesamt doch ne schöne, spannende und lustige Folge.

7 von 10 Punkten.

Euer BenjaminFan2018


Werde ich trotzdem öfter hören.

__________________
Nur weil mein Personalausweis sagt, ich sei erwachsen,
heisst dass nicht, dass ich nicht noch das Kind tief in mir rauslassen kann.



23.06.2018 02:35
23.06.2018 12:47

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Benjamin Blümchen » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 127 - in der Musikschule
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH