Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 2.455 Treffern Seiten (123): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Hörspiele bei Spotify
Serienfan

Antworten: 135
Hits: 32.812
Gestern, 13:54 Forum: Sonstiges


Sorry wegen der Statistik. Wenn man sie über Googlesuche findet und aufruft, kann man die Ergebnisse sehen. Über den Link leider nicht.

Dort werden folgende Hörerzahlen genannt bzw. grafisch aufgezeigt:

2017: 18 Mio.
2018: 22 Mio.
2019: 23 Mio.
2020: 26 Mio.

Bezogen auf Hörspiele, Hörbücher und Podcasts. Und es sind geschätzte Werte.

Quelle: https://de.statista.com/

Thema: Hörspiele bei Spotify
Serienfan

Antworten: 135
Hits: 32.812
15.10.2021 21:25 Forum: Sonstiges


Zitat von Dominik:
Monatliche Hörer heißt ja nicht, dass jeder Hörer nur eine Folge hört.


Ja natürlich, das interpretiere ich genauso. Trotz allem kommt es mir relativ wenig vor, sind wir doch angeblich die Nation der Hörspielhörer.
Das heißt aber auch, dass man die monatlichen Hörer einer Serie nicht unbedingt mit den Hörern einer anderen Serie addieren kann. Es können auch die selben Personen sein. Muss aber nicht. Von daher sagt es doch relativ wenig aus, was das Hörspielverhalten insgesamt betrifft.

Eine etwas andere Sprache sagt diese Statistik: https://de.statista.com/statistik/daten/...in-deutschland/

Die Zahlen scheinen mir im Vergleich nicht recht zusammen zu passen. Ob hauptsächlich die Hörbücher und Podcasts sich zunehmender Beliebtheit erfreuen?

Thema: Hörspiele bei Spotify
Serienfan

Antworten: 135
Hits: 32.812
14.10.2021 13:31 Forum: Sonstiges


Ok, das leuchtet mir schon aus rein betriebswirtschaftlichen Gründen ein. Wahrscheinlich ist die Nachfrage, vor allem bei älteren Folgen, gerade weil es sie auch im Stream gibt, nicht so hoch, als dass sich eine Neuauflage gepresster Medien lohnen würde. Die Vor-Ort-Läden führen auch nur die neueren Folgen.

Ich frage mich sowieso schon immer, inwiefern die Labels von Hörspielen leben können. Ich meine wenn wir uns die Spotify-Statistik ansehen, so viele Hörspielhörer scheint es ja bezogen auf die Gesamtbevölkerung nicht zu geben. Selbst wenn man die Zahlen sagen wir mal verfünffacht, weil es ja noch mehr Streaminganbieter gibt.

Würde mich wirklich auch mal interessieren, was am Ende für das Label beim Verkauf einer CD übrig bleibt im Vergleich zu Kosten und Vergütung beim Stream. Am Lohnendsten scheint mir eigentlich der Download zu sein. Ich glaube wirklich beim Streaming macht es die Masse. Ansonsten kann ich mir das eigentlich nicht erklären, dass die Labels sich da freiwillig zu bereit erklären.

Thema: Neue Buchankündigungen der 3 !!!
Serienfan

Antworten: 168
Hits: 32.668
13.10.2021 20:32 Forum: Sonstiges über Die drei !!!


So ne Pferdestory kann so und so ausgehen. Ich bin gespannt. Für ihre Kalender brauchen sie ja wechselnde Locations.

Dieses Jahr kommt der Marzipan Kalender raus als Hörspiel oder? Müsste bald soweit sein.

Thema: Neue Buchankündigungen der 3 !!!
Serienfan

Antworten: 168
Hits: 32.668
13.10.2021 14:39 Forum: Sonstiges über Die drei !!!


Klingt alles gar nicht schlecht. Thumb Up 2

Thema: Hörspiele bei Spotify
Serienfan

Antworten: 135
Hits: 32.812
12.10.2021 23:36 Forum: Sonstiges


Das sind interessante Fragen. Ich für meinen Teil kann auch nur spekulieren. Ich glaube z. B. Contendo produziert in Teilen zumindest in Staffeln. Die Folgen scheinen mir bei den neueren Serien regelmäßiger zu erscheinen als es noch vor 3 bis 4 Jahren der Fall war. Mit Streaming only verdient man ja nicht die Masse. Da macht die Quantität auf den Streamingplattformen wahrscheinlich schon was aus. Man spart natürlich auch die Kosten, die man sonst für die CD Produktion hätte. Da würde ich sagen, könnte der Eindruck stimmen, dass durch das Streaming die Folgenanzahl pro Jahr gestiegen ist.

Bei Europa empfinde ich es als relativ konstant. Mir war gar nicht so klar, dass auch Europa manche Serien nur im Stream hat. Welche denn? Aber sie haben auch neue Serien dazu bekommen und ich vermute, dass sie zunehmend jüngere Kinder ansprechen wollen mit z. B. den Punkies, den Teufelskickern, TKKG Junior usw.

Bei Kiddinx, ist mein ganz persönliches Gefühl, kommen die Folgen unregelmäßiger als bei Europa. Sind aber gerade die letzten Jahre z. B. die Bibi Kurzgeschichten dazu gekommen. Ich empfinde die Entwicklung bei Kiddinx langsamer. Mir kommt es so vor als ob sie jetzt auch so nach und nach auf den Zug aufspringen und neue Serien einführen wollen.

Insgesamt habe ich auch den Eindruck, dass es mehr Hörspiele gibt, vor allem auch mehr neue Serien. Kann mir schon vorstellen, dass das mit Streaming zu tun hat. Ist bestimmt einfacher heutzutage, eine neue Serie auszuprobieren, zu testen, ob sie am Markt gut ankommt. Man hat das Risiko der Produktionskosten nicht mehr in dem Maße und kann günstige Werbung über Social Media machen.

Bin gespannt, was die schreiben, die beruflich mehr Einblick in die Materie haben.

Thema: Antwort auf meine E-Mail an KIDDINX
Serienfan

Antworten: 69
Hits: 902
10.10.2021 15:24 Forum: Sonstiges über unsere Hörspielwelt


Du hast Recht @Mangobanane, das TKKG Retroarchiv muss noch dazu gerechnet werden. Absolut. Hatte ich vergessen. Sorry.

Ich hätte jetzt auch Bibi & Tina nicht so weit vorne gesehen. Vorne ja, aber nicht so deutlich. Das wäre auch so eine Serie, wo ich gesagt hätte, was soll da noch groß neues kommen. Aber wenn es so erfolgreich ist, kann man ja verstehen, dass weitergemacht wird.

Da sieht man mal, was so ein Markenname doch aus macht. Da weiß ich die liebevoll aufwändig produzierten Erwachsenenhörspiele von Contendo noch 1000 mal mehr zu schätzen, für die wenigen Hörer, die sie scheinbar nur haben.

Dann versteht man auch, warum man Kira den berühmten Nachnamen gegeben hat. Denn kennt man und das zieht.

Thema: Antwort auf meine E-Mail an KIDDINX
Serienfan

Antworten: 69
Hits: 902
10.10.2021 14:11 Forum: Sonstiges über unsere Hörspielwelt


Europa hat ja auch die Teufelskicker, TKKG Junior, 3 ??? Kids. So lange es sich verkauft. Da wäre ein Blick auf die Verkaufszahlen sicher auch interessant.

Bei Spotify kann man ja immerhin die Zahl der monatlichen Hörer sehen, finde ich auch manchmal interessant.

3 ???: 649.896
Bibi und Tina: 515.366
Bibi Blocksberg: 324.340
Benjamin Blümchen: 224.513
3 ??? Kids: 205.558
3 !!!: 202.542
TKKG: 183.993
Fünf Freunde: 92.438
TKKG Junior: 70.198
Teufelskicker: 59.494
Hanni und Nanni: 34.119
Wendy: 23.707

Irgendwie bin ich hier teilweise doch überrascht. Klar man muss auch berücksichtigen, dass es eine unterschiedliche Anzahl von Folgen pro Serie gibt. Aber ich hätte schon gedacht, dass TKKG und Hanni und Nanni hier mehr Hörer hätten im Vergleich.

Thema: Antwort auf meine E-Mail an KIDDINX
Serienfan

Antworten: 69
Hits: 902
10.10.2021 11:50 Forum: Sonstiges über unsere Hörspielwelt


Zitat von Skippy88:


Richtig. Es ist irgendwo Fluch und Segen zugleich. Fettes Grinsen Mit den Möglichkeiten von heute hätte ich damals vermutlich viele Hörspiele nicht unzählige Male gehört. Ich höre jetzt seit einem Jahr wieder regelmäßig Hörspiele. Wenn ich da jetzt zusammenrechne, was ich demnächst noch so alles hören möchte... tja, da kommen so ein paar hundert Hörspiele zusammen. Erstaunt Durch die ganzen Streamingdienste ist das ganze kostenlos bis kostengünstig möglich. Ich könnte mir vorstellen, dass dies auch mit ein Grund ist, weshalb die Qualität der Hörspiele teilweise nachgelassen hat. Durch die mega große Auswahl muss ein Hörspiel (Kinder) nicht mehr so sehr begeistern, dass es über Jahre zigmal gehört wird. Stellt man fest, dass ein Hörspiel nicht so pralle ist, hört man es halt einmal und dann nie wieder. Das Geschrei: "Mama, Papa. Ihr müsst mir ein neues Hörspiel kaufen" fällt weg. Pfeifend


Ja so geht es mir auch. Man hört viel mehr, als wenn man die alle einzeln kaufen müsste und es kommen dann so viele neue Sachen raus, dass man es gar nicht mehr schafft, alte Reihen von vorne zu hören. Dann kommen noch Podcasts und Hörbücher dazu usw., das Angebot ist scheinbar unendlich.

Zitat von Mikosch373:
Vielleicht ist der Start von Kira Kolumna ja eine vorbereitende Maßnahme. Jürgen Kluckert ist immerhin schon 77 Jahre alt und wird Benjamin sicher nicht mehr ewig sprechen. Wenn Kria gut anläuft, wäre es also eine gute Idee, Benjamin ausklingen zu lassen und sich wieder mehr auf ältere Hörer zu konzentrieren.


Also ich kann mir das schon vorstellen.

Zitat von Basti:

Jedenfalls glaub ich nicht, dass Kira da etwas mit zu tun hat.
Kira hat ja eine ganz andere Zielgruppe. Und selbst wenn man sich hauptsächlich auf etwas ältere konzentrieren möchte, so hat man dann mit Bibi, BuT und Kira drei Serien, die hauptsächlich Mädchen ansprechen. Ich denke, als Benjamin-Ersatz sollte dann eher was anderes kommen. Zwinker


Gut, da ist zwar was dran, aber wer weiß, ob es denen in der Hauptsache überhaupt darum geht, jede Zielgruppe in gleichem Maße anzusprechen. Hauptsache der Rubel rollt. Ich habe jetzt keinen Sohn, habe also keine Erfahrung mit Jungs. Ich könnte mir aber vorstellen, dass Jungs heutzutage, anders als es in meiner Kindheit noch war, schon früher aufhören als die Mädels mit Hörspielen. Gut für die Vorschul-/Grundschuljungs haben die bei Kiddinx ja möglicherweise auch schon was in Planung, könnte ja sein. Aber ich denke bei den Mädels ist ggf. mehr rauszuholen, gerade weil man da viel machen kann mit Girly-Themen wie Pferden, Schminke, Frisuren, Chats, Blogs, erste Liebe usw. Ich glaube Jungs tauschen sich auch nicht so stundenlang über WhatsApp aus über diese ganzen Teenie-Sachen wie Mädels. Jungs zocken dann bestimmt mehr, machen mehr Sport, schauen eher härtere Filme usw. Bestimmt rutsche ich jetzt in Klischees ab und es ist natürlich nicht bei allen so, aber mein Eindruck wäre, dass man mit Mädels als Zielgruppe länger und mehr Geld machen kann. Dann kommt ja noch das inzwischen genauso gut ausgebaute TV-Streamingangebot dazu, das die Aufmerksamkeit aller Jugendlichen auf sich zieht und mehr vom Hören weg.

Thema: 075 - Tatort Hollywood
Serienfan

Antworten: 16
Hits: 391
10.10.2021 11:31 Forum: Hörspiele


Zitat von MihaiEftimin:

Da gefallen mir ja die Anagramme in der DDF-Folge "Die Spur des Raben". Fettes Grinsen

Nora Sethons - Sharon Stone
Ophelia Nors - Sophia Loren
Sandra Rabstribe - Babara Streisand
Rita Lolyz - Liz Taylor
Gina Bermkis - Kim Basinger


Wobei das dann schon wieder so gemacht ist, dass ich es gar nicht bemerke. Rotwerd

Thema: Antwort auf meine E-Mail an KIDDINX
Serienfan

Antworten: 69
Hits: 902
09.10.2021 15:49 Forum: Sonstiges über unsere Hörspielwelt


Zitat von Skippy88:
Ich denke, der Hörspielfundus war damals in den meisten Kinderzimmern wesentlich geringer, als heute. In den ersten 10 Lebensjahren haben sich bei mir schätzungsweise 50 Hörspiele angesammelt, die man in den Jahren dutzende Male gehört hat. Jedes Jahr bekam man ein paar neue Hörspiele geschenkt. Wenn man bei Freunden oder Verwandten zu Besuch war, wurde erstmal im Hörspielkoffer gestöbert. Fettes Grinsen
Dass die damaligen Hörspiele eine größere Zielgruppe ansprachen, war natürlich insbesondere auch für größere Familien von Vorteil. Man kaufte ein Hörspiel für die ganze Familie. Das 4-jährige Kind hat an den Geschichte ebenso gefallen gefunden, wie das 8-jährige Schulkind. Und auch für die Erwachsenen war eine 6-stündige Autofahrt mit Hörspielmarathon vermutlich ertragbar. Fettes Grinsen Je nach Alterstufe wurden die Geschichten halt etwas anders wahrgenommen und verstanden. In der heutigen Zeit ist eine breit gefächerte Zielgruppen vermutlich gar nicht mehr so relevant. Da wird ein Familien-Abo bei einem Streaming-Dienst abgeschlossen und jeder kann relativ kostengünstig hören was er möchte. Pfeifend


Genauso war und ist es. Auf der einen Seite ist das ja heute absoluter Luxus, jeder kann jederzeit hören was er möchte. Aber irgendwie ist es auch schade. Ich fand das früher toll als Familie zusammen im Auto ein Hörspiel anzuhören. Mein Mann musste dazu genötigt werden, aber im Auto konnte er ja nicht weglaufen. Fettes Grinsen Heute sitzt unsere Tochter mit den Kopfhörern neben mir und ist nicht ansprechbar. Unglücklich . Wobei sie inzwischen wohl eher Musik anhört und Sprachnachrichten von ihren Freundinnen.

Thema: Antwort auf meine E-Mail an KIDDINX
Serienfan

Antworten: 69
Hits: 902
09.10.2021 10:57 Forum: Sonstiges über unsere Hörspielwelt


Ich finde es auf jeden Fall auch schon mal gut, dass man sich die Zeit genommen hat, auf die Kritik von Fammi ausführlich einzugehen. Man weiß zumindest, es war nicht ganz umsonst, vielleicht melden sich ja noch andere, was evtl. irgendwann doch mal in irgendeiner Form fruchtet. Man fühlt sich erst genommen und wird nicht ignoriert. Soweit positiv.

Die Kritik kann ich dennoch sehr gut verstehen, alles was ihr geschrieben habt. Ich für meinen Teil denke im Großen und Ganzen, dass so eine Serie auch irgendwann einmal enden sollte. Ich bin da echt nicht sicher, ob man nach 150 oder 200 Folgen da noch viel rausholen kann. Irgendwann ist es ausgelutscht, wurde jedes Thema schon mal behandelt und es wiederholt sich quasi nur noch. Inzwischen ist die Zielgruppe die nachfolgende Generation und das passt vielleicht auch nicht mehr ganz so zusammen. Ich glaube spätestens, wenn Herr Kluckert aufhört, würde ich die Serie einstellen und mit frischen Ideen angepasst an die heutige Zeit und mit neuen Protagonisten neue Serien starten. Die alten Hörspiele wären ja nicht weg für die Kinder von heute. Man könnte theoretisch diese wieder neu raus bringen auf Tonies oder was heute die bevorzugten Kindermedien sind. Aber braucht man wirklich 300 und mehr Folgen einer Serie? Man könnte auch alte Sachen aus unserer Kindheit z. B. Regina Regenbogen oder so reaktivieren, Ideen gibt es bestimmt genug und es wäre mehr Abwechslung. Aber das ist nur meine Meinung. Kiddinx hat sicher Gründe, warum sie es erstmal in der Form weiterlaufen lassen. Wenn das mit den Verkaufszahlen zutrifft, wie SteSe sie genannt hat, kann ich mir vorstellen, dass der sprechende Elefant ein Auslaufmodell ist. Die existierenden Folgen kann man auf den Steamingdiensten ja trotzdem unendlich weiter laufen lassen.

Thema: 075 - Tatort Hollywood
Serienfan

Antworten: 16
Hits: 391
08.10.2021 20:56 Forum: Hörspiele


Zitat von Mikosch373:
Das ist mir auch aufgefallen. Mich hat das aber nicht gestört, bei Kiddinx wird das ja auch öfter gemacht. Michael und Ralf Hutmacher, Die Toten Hühner etc. Ich denke, das ist eher für die Erwachsenen gedacht, die zufällig mithören, als für die Kinder.


Da könntest du Recht haben. Vielleicht als kleine Schmunzeleinlage gedacht, wenn man neben seinem Kind z. B. im Auto sitzt und das mit anhört.

Ich würde das Hörspiel deswegen auch nicht schlechter bewerten aber ich bräuchte das auch nicht.

Michael und Ralf Hutmacher ist mir noch nicht untergekommen. Das finde ich schon fast wieder gut. Fettes Grinsen

Thema: 075 - Tatort Hollywood
Serienfan

Antworten: 16
Hits: 391
06.10.2021 21:50 Forum: Hörspiele


Doug Michaels, Stan Larsen, Tom-Hank Fisher, Cill Phollins, Violet Johansson - Geht nur mir das so oder sollen diese fiktiven Namen auf bekannte Film- und Musikgrößen anspielen? Ich fand das irgendwie auffällig und auch albern. Im Prinzip auch unnötig, da die eigentliche Zielgruppe wahrscheinlich die echten Stars nicht mal mehr kennen dürfte, vielleicht bis auf Frau Johansson.

Über Sascha Draeger habe ich mich gefreut.

Teil 1 - Nun ich bin nicht sicher, ob ich diese Folge zur Einführung überhaupt gebraucht hätte. Der Hundefall war eher unspektakulär. Ich würde beinnahe auch dazu neigen zu sagen, ein Zweiteiler hätte gereicht. Allerdings hat mir gefallen, dass die komplette Familie Grevenbroich präsent war und wahrscheinlich war das auch der einzige Grund für diese Einstiegsfolge - dass im Raum steht, ob die Familie nicht womöglich ganz nach LA zieht.

Teil 2 und 3 haben mir besser gefallen. Der Fall mit dem Diamanten war schön. Hollywood-Feeling kam für mich rüber, wenn man dies auch noch besser hätte hinbekommen können. Aber Reisefeeling habe ich zumindest gespürt.

Auf die 3 ??? hätte man anspielen können, das stimmt. Vielleicht ist dies den Kürzungen zum Opfer gefallen. Keine Ahnung, ob sie im Buch Erwähnung fanden.

Dass bis auf eine Ausnahme deutsch gesprochen wird, finde ich eigentlich gut. Das vereinfacht die Sache.

Bei mir sind es 6 Punkte für Teil 1 sowie 8 Punkte für Teil 2 und 3.

Thema: Mord ist ihr Leben (Contendo Media)
Serienfan

Antworten: 23
Hits: 355
06.10.2021 20:15 Forum: Weitere Hörspiele


Zitat von City_Uhu:
Die 2 reizt mich mehr als die 1, inhaltlich.

Funktioniert das, ohne die 1 gehört zu haben ?


Die Fälle sind für sich abgeschlossen. Es reicht zu wissen, dass Carmen die Krimi-Schriftstellerin ist und Sophia ihre Assistentin. Dann kannst du mit Teil 2 direkt starten. Wobei man das eigentlich am Anfang von Folge 2 auch nochmal sehr deutlich mitbekommt.

Thema: Mord ist ihr Leben (Contendo Media)
Serienfan

Antworten: 23
Hits: 355
06.10.2021 19:20 Forum: Weitere Hörspiele


Finde Folge 2 auch sehr gut. Vielleicht einen Ticken too much mit der Flugzeugentführung, aber macht trotzdem Spaß, zuzuhören. Tolle Produktion. Thumb Up

Katja Brügger kommt mir momentan sehr präsent vor, gerade erst in der Jubiläumsfolge der drei !!! dabei. Thumbs Up

Thema: 074 - Rätsel der Vergangenheit
Serienfan

Antworten: 8
Hits: 504
03.10.2021 20:04 Forum: Hörspiele


Wenn man das Buch nicht kennt, weiß man ja auch gar nicht, ob einem etwas entscheidendes vorenthalten wurde.

Man muss aber sagen, dass das natürlich auch Geschmacksache ist. Ich mag es auch gerne, wenn bei TKKG die Sauerlichs oder die Glockners mit dabei sind oder bei Bibi mag ich auch die Folgen meistens lieber, wo Barbara und Bernhard mehr dabei sind.

Thema: 074 - Rätsel der Vergangenheit
Serienfan

Antworten: 8
Hits: 504
03.10.2021 12:05 Forum: Hörspiele


Zitat von Mangobanane:

Dass das Privatleben außen vor bleibt, fand ich auch nicht so schlimm. Wie gesagt stagniert die Reihe da für mich inzwischen auch ziemlich und wenn das Private zu viel Raum einnimmt, macht es Folgen mitunter auch mal kaputt (siehe Nummer 39).


Da gebe ich dir im Grunde recht. Man kann es auch übertreiben mit dem Privaten, wobei es auf die Konstellation ankommt. Damals, als es z. B. um den Tod von Maries Mutter ging, fand ich das schon sehr wichtig für die ganze Serie ansich. Man lernt die drei Hauptfiguren so auch besser kennen. Und insgesamt fand ich immer gerade das Familiäre so schön an der Reihe. Gut ,es ist natürlich kein Fortsetzungsroman in dem Sinn. Der Detektiv-Faktor steht im Vordergrund, das ist klar. Aber dass man in den neueren Folgen das Private bis auf wenige Ausnahmen ganz außen vor lässt, finde ich nicht gut. Das nimmt so etwas den Charme, den die älteren Folgen haben.

Thema: Moin Moin
Serienfan

Antworten: 16
Hits: 210
03.10.2021 07:13 Forum: Vorstellungsrunde


Herzlich Willkommen. Happy

Thema: 033 - und der Tod im Theater
Serienfan

Antworten: 10
Hits: 1.492
27.09.2021 21:43 Forum: Hörspiele


Ich kann mich nicht mehr gut dran erinnern, was Dennis und Michael im Einzelnen auszusetzen hatten. Aber im Nachhinein waren sie mit der Autorin und dem Skript nicht mehr zufrieden. Derart sogar, dass sie diese Folgennummer aus ihrem Shop komplett raus genommen haben. Ich fand das ja schon übertrieben. Vielleicht weiß das @Benjamin1557 noch genauer.

Zeige Beiträge 1 bis 20 von 2.455 Treffern Seiten (123): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH