Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Rund um unsere Hörspielwelt » Autoren » Rolf Kalmuczak » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Rolf Kalmuczak
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Abel ist männlich Abel
Karo Töröö




Dabei seit: 17.08.2014
Beiträge: 651
Spiel-Beiträge: 393


Rolf Kalmuczak

Hallo zusammen. Ich habe mal das Internet durchforstet und geschaut wer denn was geschrieben hat. Rolf Kalmuczak ist der Schöpfer und erste Autor von TKKG in den 1980er.

_______________________________________________________________________


Rolf Kalmuczak (* 17. April 1938 in Nordhausen/Harz; † 10. März 2007 in Garmisch-Partenkirchen) war einer der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller und verfasste unter mehr als 100 Pseudonymen Drehbücher, diverse Jugendbücher, Illustriertenromane und Hörspiele.


Kalmuczak war Redakteur bei Tageszeitungen, freier Mitarbeiter bei Stern und Quick, Lektor und einer der Autoren der Jerry-Cotton-Reihe. Bekannt wurde er vor allem als „Stefan Wolf“ mit der TKKG-Buchreihe. Die Gesamtauflage seiner TKKG-Bücher beläuft sich Presseberichten zufolge auf 14 Millionen,[1] von den TKKG-Hörspielen gingen insgesamt fast 30 Millionen Kassetten und CDs über den Ladentisch.[2] Kalmuczak besuchte in seiner Jugend selbst das Internatsgymnasium Pädagogium Bad Sachsa, die Schauplätze der Serie sind zum Teil in Bad Sachsa und Umgebung zu finden. Zusammen mit seiner Frau Inka-Maria schrieb Kalmuczak auch das Drehbuch zum ersten TKKG-Kinofilm Drachenauge. In einem Interview bezeichnete er sie als seine „beste Lektorin“.

Kalmuczaks erster Cotton-Roman erschien im Jahr 1962 als Band 237 unter dem Titel Der Hehler, der den Tod verkauft. Über 50 Heftromane und an die 20 Taschenbücher mit dem Serienhelden Jerry Cotton gehen, laut Verlagsangaben, auf sein Konto. Sein letzter Cotton erschien Anfang der 1980er-Jahre. Seit 1966 hat Kalmuczak unter Benutzung von mehr als 100 Pseudonymen insgesamt 160 Jugendbücher sowie 2.700 Kriminalgeschichten für Illustrierte, 36 Drehbücher, 170 Taschenbuch-Krimis, 200 Heftromane und einige Hörspiele geschrieben. Sieben Jahre lang stand er auf Grund dieser Vielschreiber-Leistung im Guinness-Buch der Rekorde.

Auf einer Idee von Kalmuczak beruhte auch die seinerzeit recht erfolgreiche ZDF-Vorabend-Krimiserie Cliff Dexter mit Hans von Borsody in der Titelrolle, von der zwischen 1966 und 1968 insgesamt 26 Episoden ausgestrahlt wurde.

Rolf Kalmuczak starb am 10. März 2007 nach langer schwerer Krankheit im Alter von 68 Jahren. Zuletzt lebte er in Garmisch-Partenkirchen. Er war verheiratet und hatte eine Tochter.


Die bekanntesten Werke des Autors sind folgende unter dem Pseudonym Stefan Wolf publizierte Jugendbuchreihen:


TKKG
Tom und Locke
Der Magier und das Power-Trio
Der Puma und seine Freunde


Meine Quelle ist Wikipedia



weitere Autoren dieser Reihe:

Stefan Wolf † (Schöpfer), André Minninger, André Kussmaul, Tom Kerblau, Corinna Harder, Veronika Hampl, Herbert Friedmann, Bernd Adelholzer, Martin Hofstetter, Kai Schwind, Katja Brügger
05.03.2015 10:40
05.03.2015 10:43

Murphy ist männlich Murphy
Nanu, warum steht hier kein Text?


images/avatars/avatar-2631.jpg

Dabei seit: 21.04.2021
Beiträge: 637
Spiel-Beiträge: 0

1. Experte: TKKG
2. Experte: Die drei ???



Schöne Zusammenfassung der Biographie von TKKG Autor Stefan Wolf alias Kalmuczak.

Thumb Up
14.11.2021 21:47
14.11.2021 21:48

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Rund um unsere Hörspielwelt » Autoren » Rolf Kalmuczak
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH