Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Die drei ??? » Sonstiges über Die drei ??? » Verbreiten "Die drei ???" männliche Machtphantasien? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2]
Zum Ende der Seite springen Verbreiten "Die drei ???" männliche Machtphantasien?
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Serienfan ist weiblich Serienfan
Sekretär


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 3.868
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Die Journalistin, die diese These in die Welt gesetzt hat, erzieht ihre Kinder bestimmt absolut politisch korrekt und abends, wenn die Kiddies im Bett sind, schaut sie heimlich voller Leidenschaft "Two and a half men". 😄
Ist doch alles Unsinn. So wie es die verschiedensten Menschen gibt, so unterschiedlich sind die Rollen in Hörspielen, Büchern und Filmen. Wäre doch sonst total langweilig. Und wer hat überhaupt die Zeit und Muße, die weiblichen und männulichen Rollen der ganzen Folgen zu zählen? 🙄 Ich fasse es nicht. Muss ich demnächst ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich backe oder das sogar heimlich tun?
15.11.2021 21:06

MihaiEftimin ist männlich MihaiEftimin
Ikonenjäger mit Waffenschein


images/avatars/avatar-2629.png

Dabei seit: 26.04.2021
Beiträge: 996
Spiel-Beiträge: 14

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Die drei !!!



Zitat von Mikosch373:
Meiner Meinung nach verbreiten die drei ??? absolut keine „männlichen Machtphantasien“ und die genannten Argumente sind Unsinn. Da kann man eher den drei !!! vorwerfen, dass sie schlecht mit den dort vorkommenden Jungs umgehen oder der Serie Bibi & Tina, in der Alex seit geraumer Zeit immer als Letzter aus einem Wettreiten hervorgeht und nie Recht hat.

Richtig, der Umgang mit den Jungs bei den drei !!! ist so eine Sache für sich ... aber deshalb stelle ich mich ja nicht hin und versuche die Serie irgendwem aufgrund angeblicher pauschaler Männerfeindlichkeit abspenstig zu machen (oder gar durch die Blume zum Boykott aufzurufen). Ich höre sie ja sogar, und das auch noch als Mann ... fast so, als ob ich auf geschlechtsspezifische Rollen und Rollenverteilungen gar nicht so viel Wert legen würde ... Pfeifend Für Alex gilt natürlich dasselbe; der (bisherige) Gipfel war da für mich diese skurrile Viktoria-und-Sarina-Sonderfolge ... (zumindest hoffe ich ernsthaft, dass das in der regulären Serie nicht noch irgendwo getoppt wurde.)

Zitat von Serienfan:
Die Journalistin, die diese These in die Welt gesetzt hat, erzieht ihre Kinder bestimmt absolut politisch korrekt und abends, wenn die Kiddies im Bett sind, schaut sie heimlich voller Leidenschaft "Two and a half men". 😄

Doppelmoral soll ja in gewissen Kreisen recht gängig sein, daher würde mich das nicht wundern. Fettes Grinsen

Zitat von Serienfan:

Ist doch alles Unsinn. So wie es die verschiedensten Menschen gibt, so unterschiedlich sind die Rollen in Hörspielen, Büchern und Filmen. Wäre doch sonst total langweilig.

Absolut. Gerade deshalb mögen wir die Sachen doch.

Zitat von Serienfan:

Und wer hat überhaupt die Zeit und Muße, die weiblichen und männulichen Rollen der ganzen Folgen zu zählen? 🙄

Oh, du würdest dich wundern ... Menschen, die es sich zum Ziel setzen anderen Moralpredigten zu halten und ihnen mit jeder Menge Worten, jedoch ohne Sinn, vorzuhalten, warum das, was sie hören, aufgrund irgendwelcher Belanglosigkeiten, schlecht ist, gibt es schon lange (in einem Podcast, auf den ich vor einer Weile gestoßen wurde, wurden die drei ??? aufgrund der nach deren Auffassung zu geringen Repräsentation von Minderheiten wörtlich als "Kanon voller Kackscheiße" betitelt). Und Corona hat nicht wenig dazu beigetragen, dass die Leute noch mehr Zeit für so einen Kappes haben.

Zitat von Serienfan:
Ich fasse es nicht. Muss ich demnächst ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich backe oder das sogar heimlich tun?

Kommt drauf an - backst du für einen Mann, oder beteiligst du zumindest einen (oder gar mehrere) am Endprodukt deiner Backtätigkeit? Wenn ja, akzeptierst du eindeutig das Patriarchat. Zwinker
15.11.2021 21:59

Skippy88 ist weiblich Skippy88
Blauer Töröö


images/avatars/avatar-2712.jpg

Dabei seit: 25.05.2021
Beiträge: 201
Spiel-Beiträge: 1



Zitat von Serienfan:
Die Journalistin, die diese These in die Welt gesetzt hat, erzieht ihre Kinder bestimmt absolut politisch korrekt und abends, wenn die Kiddies im Bett sind, schaut sie heimlich voller Leidenschaft "Two and a half men". 😄


Wenn die These überhaupt ursprünglich von einer Frau stammt. Gerade einen Artikel von einem Herren gefunden, der so ziemlich das beinhaltet, worüber im Video diskutiert wird. Neben der Anzahl männlicher und weiblicher Rollen und den Berufen der wenigen Frauen, zerreißt er v.a. die Folge "Duell der Ritter.". DDF Kids kenne ich nun gar nicht. Werde die Folge die Tage mal hören und mir ein Urteil bilden. Zwinker

Zitat von Serienfan:
Und wer hat überhaupt die Zeit und Muße, die weiblichen und männulichen Rollen der ganzen Folgen zu zählen? 🙄


In dem Artikel werden die Zahlen sogar noch weiter aufgedröselt. Thumbs Up

Zitat von MihaiEftimin:
Richtig, der Umgang mit den Jungs bei den drei !!! ist so eine Sache für sich


Die drei !!! bekommen in einem weiteren Artikel auch ihr Fett weg. Aber nicht wegen den Jungs. Diese Serie beschäftigt sich zu sehr und zu klischeehaft mit Mädchenthemen (Mode, Schminken, Schlankheit, Pferde etc.). Pfeifend
15.11.2021 23:50

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar-2739.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 17.631
Spiel-Beiträge: 2085
Herkunft: Duisburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Zitat von MihaiEftimin:
Zitat von Serienfan:
Ich fasse es nicht. Muss ich demnächst ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich backe oder das sogar heimlich tun?

Kommt drauf an - backst du für einen Mann, oder beteiligst du zumindest einen (oder gar mehrere) am Endprodukt deiner Backtätigkeit? Wenn ja, akzeptierst du eindeutig das Patriarchat. Zwinker

Irgendwie musste ich gerade an diese Werbung aus den 50er Jahren hier denken: Fettes Grinsen
https://www.youtube.com/watch?v=pRHb4k9p7Ek
Eine Frau hat zwei Lebensfragen: "Was soll ich anziehen?" und "Was soll ich kochen?"
Heute unvorstellbar! LOL

__________________

15.11.2021 23:52

MihaiEftimin ist männlich MihaiEftimin
Ikonenjäger mit Waffenschein


images/avatars/avatar-2629.png

Dabei seit: 26.04.2021
Beiträge: 996
Spiel-Beiträge: 14

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Die drei !!!



Zitat von Skippy88:

Wenn die These überhaupt ursprünglich von einer Frau stammt. Gerade einen Artikel von einem Herren gefunden, der so ziemlich das beinhaltet, worüber im Video diskutiert wird. Neben der Anzahl männlicher und weiblicher Rollen und den Berufen der wenigen Frauen, zerreißt er v.a. die Folge "Duell der Ritter.". DDF Kids kenne ich nun gar nicht. Werde die Folge die Tage mal hören und mir ein Urteil bilden. Zwinker

Irgendwo gab es vor ewigen Zeiten auch mal einen Artikel in einem laut eigener Aussage feministisch ausgerichteten Blatt, in dem es um die steinalte Frage "Wie rechts ist TKKG?" ging. Geschrieben von einer Person mit männlichem Vornamen. Muss nichts heißen, in der heutigen Zeit noch weniger, führte aber damals im TKKG-Forum zu einigen hochgezogenen Augenbrauen ...

Zitat von Skippy88:

Die drei !!! bekommen in einem weiteren Artikel auch ihr Fett weg. Aber nicht wegen den Jungs. Diese Serie beschäftigt sich zu sehr und zu klischeehaft mit Mädchenthemen (Mode, Schminken, Schlankheit, Pferde etc.). Pfeifend

... wofür es auch wieder mannigfach Gegenbeispiele innerhalb der Serie gäbe, die man so anführen könnte, aber was weiß ich schon, ich nehme das, was ich höre, so, wie es ist ...

Zitat von Basti:

Irgendwie musste ich gerade an diese Werbung aus den 50er Jahren hier denken: Fettes Grinsen
https://www.youtube.com/watch?v=pRHb4k9p7Ek
Eine Frau hat zwei Lebensfragen: "Was soll ich anziehen?" und "Was soll ich kochen?"
Heute unvorstellbar! LOL

"Drum: Macht's wie Renate! Und die weiß es wieder von ihrer Mutter!" Fettes Grinsen Ja, das waren schon ganz leicht andere Zeiten ... Fettes Grinsen
16.11.2021 00:06

Serienfan ist weiblich Serienfan
Sekretär


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 3.868
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Zitat von Basti:

Irgendwie musste ich gerade an diese Werbung aus den 50er Jahren hier denken: Fettes Grinsen
https://www.youtube.com/watch?v=pRHb4k9p7Ek
Eine Frau hat zwei Lebensfragen: "Was soll ich anziehen?" und "Was soll ich kochen?"
Heute unvorstellbar! LOL


LOL Den Clip kenne ich. Den hat meine Tochter kürzlich in der Berufsschule bei einer Präsentation in PoWi zum Thema Emanzipation der Frau Pfeifend verwendet. Ohne Scheiß jetzt. Woher kennst du ihn?
16.11.2021 00:08

MihaiEftimin ist männlich MihaiEftimin
Ikonenjäger mit Waffenschein


images/avatars/avatar-2629.png

Dabei seit: 26.04.2021
Beiträge: 996
Spiel-Beiträge: 14

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Die drei !!!



Zitat von Serienfan:

LOL Den Clip kenne ich. Den hat meine Tochter kürzlich in der Berufsschule bei einer Präsentation in PoWi zum Thema Emanzipation der Frau Pfeifend verwendet. Ohne Scheiß jetzt. Woher kennst du ihn?

Alte Werbefilme bocken doch immer. Die BVG hat 1976 auch einen ziemlich netten rausgehauen. Fettes Grinsen https://www.youtube.com/watch?v=8NpUt7n1los (Und den Sprecher kennt hier buchstäblich jeder, jede Wette. Zwinker )
16.11.2021 00:19

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar-2739.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 17.631
Spiel-Beiträge: 2085
Herkunft: Duisburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Zitat von Serienfan:
LOL Den Clip kenne ich. Den hat meine Tochter kürzlich in der Berufsschule bei einer Präsentation in PoWi zum Thema Emanzipation der Frau Pfeifend verwendet. Ohne Scheiß jetzt. Woher kennst du ihn?

Zufällig irgendwann mal durch Social Media kennen gelernt Fettes Grinsen

__________________

16.11.2021 06:24

Skippy88 ist weiblich Skippy88
Blauer Töröö


images/avatars/avatar-2712.jpg

Dabei seit: 25.05.2021
Beiträge: 201
Spiel-Beiträge: 1



So, nachdem ich mir dann das Duell der Ritter angehört habe, muss ich sagen, dass ich die Kritik zumindest nicht ganz unbegründet finde. Auch wenn in der Folge das Mittelalter und die Ritterspiele authentisch dargestellt werden sollten, hätte man sich die Tochter als „Preisgeld“ wirklich sparen können. Es wird derart oft von Heirat, anstatt von einem einmaligen Abendessen/Spaß gesprochen, dass man befürchten muss, dass das arme Mädchen am Ende wirklich zwangsverheiratet werden soll. Pfeifend Während des Hörens wird zum einen ziemlich deutlich, dass die Tochter absolut unglücklich über die Idee (oder besser gesagt: Entscheidung) ihres Vaters ist, zum anderen aber auch, dass sie lieber ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse hintenanstellt, anstatt ihren Vater zu enttäuschen. Dass sie ungefragt (!) zum Extrapreis der Ritterspiele wird entschuldigt sie u.a. damit, dass das BURGHOTEL seit dem Tod ihrer Mutter sein „EIN UND ALLES“ sei. Erstaunt Da war dann der Punkt erreicht, wo der gute Mann bei mir endgültig sämtliche (wenige) Sympathiepunkte verloren hat. Das eigentliche Hörspiel bekommt dann leider auch nicht mehr die Kurve. Ich hätte mir gewünscht, dass das Verhalten des Vaters irgendwann von irgendwem auch mal ernsthaft kritisch hinterfragt wird und dass die Sorgen des Mädchens nicht nur wahrgenommen, sondern auch mal ernstgenommen werden. Leider nicht der Fall. Selbst als sie sich hilfesuchend an die drei Jungs wendet, weil ihr das fragwürdige Possenspiel ihres Vaters mittlerweile nicht nur ein wenig peinlich, sondern deutlich zuwider ist (sie fängt sogar an zu weinen) schlüpft sie am Ende dieses Gespräches freiwillig und vollkommen unnötig in die Rolle der holden Prinzessin und bedankt sich bei ihrem tapferen Ritter. Roll Eyes Nachdem sie dann durch die Tür ist, weil sie der Presse vorgestellt werden soll, hat Peter erstmal nichts besseres zu tun, als sie unschön nachzuäffen. Anschließend setzen die Bengel alles in Bewegung, damit der nette Ritter gewinnt. Tut er am Ende auch. Ein bitterer Nachgeschmack bleibt trotzdem, da dass Mädchen bis zum Schluss die Marionette ihres Vaters bleibt.
Dass es da aus der Ecke der Feministen richtig fette Kritik hagelt, kann ich verstehen. Auch ich finde einige Botschaften die hier bewusst oder auch unbewusst vermittelt werden sehr fragwürdig. Ganz geschlechterunabhängig nutzt hier ein Elternteil die Liebe und fehlende Reife ( das genaue Alter der Tochter wird ja nicht verraten, ich vermute aber U-20, wenn nicht sogar jünger) seines Kindes für seine Zwecke (in diesem Fall Marketing) aus. Das Ganze wäre vielleicht noch vertretbar, wenn das Kind selbst Spaß an der Sache, sowie ein Mitspracherecht gehabt hätte. Beides trifft aber nicht zu. Sowas hat v.a. in einem Kinderhörspiel m.E. nichts zu suchen, zumindest nicht, wenn es überhaupt nicht kritisch hinterfragt wird.
Duell der Ritter ist bei mir definitiv durchgefallen. Um mir einen etwas besseren Eindruck von der Serie zu machen, habe ich mir noch 4 weitere Folgen angehört. Und ja, ein paar mehr weibliche Rolle, ein paar bedeutungsvolle weibliche Rollen und ein bisschen weniger Klischee wären nicht verkehrt gewesen. Zwinker Wenn Tante Mathilda nicht gerade Kirschkuchen gebacken/serviert hat, war sie mit Einkaufen, Kochen oder Wäschemachen beschäftigt oder hat Justus bemuttert. Sie war nicht in der Lage sich etwas zu suchen um an den von Onkel Titus zu hoch aufgehängten Wäscheklammerbeutel zu gelangen. Ich bin mir sicher, dass auf einem Wertstoffhof eine Leiter zu finden ist. Der große Kirschbaum muss ja auch irgendwie abgerntet werden. Sie war auch nicht fähig, sich ohne die Hilfe der Jungs aus einem… Achtung!... Bettlaken (!) zu befreien, welches ihr auf den Kopf geweht ist. Erstaunt Also so unselbstständig und trottelig habe ich Tante Mathilda nicht in Erinnerung. Kratzend Ich fand es allerdings auch seltsam, dass 10-jährige (?) Kinder nicht in der Lage sind, sofort zu erkennen, dass es sich um einen Menschen unter einem Bettlacken handelt.

Mit Ausnahme der Ritterfolge haben die drei Fragzeichen Kids bei mir jetzt aber nicht so einen schlechten Eindruck hinterlassen, dass ich sie meinen Kindern (sofern ich welche hätte) verbieten würde. Ich wäre allerdings auch nicht traurig, wenn sie diese Hörspielreihe auslassen würden. Die Hörspiele konnten mich insgesamt nicht so wirklich überzeugen. Im Gegensatz zu ihren älteren Ichs sind mir die drei Detektive hier nicht immer sympathisch. Je nach Folge waren sie mir für ihr Alter manchmal ein wenig zu altklug (fast schon arrogant) und hinterhältig frech (lästern und verhöhnen, aber kleinlaut, wenn derjenige dann vor ihnen stand). Die Geschichten waren mir etwas zu abgehoben und albern. Ein Kinderhörspiel darf ja gerne mal ein wenig unrealistisch/phantasievoll sein, aber eine Fensterscheibe, die durch einen menschlichen Schrei zerspringt. Ernsthaft? Hier fragt Tante Mathilda übrigens, ob die Jungs einen Ball ins Fenster gedonnert hätten. Die arme Frau scheint nicht nur trottelig, sondern auch taub zu sein. Und ich finde auch, dass Kindern in einem Hörspiel ruhig lernen dürfen, dass Seehunde Flossen besitzen. Ich hätte jedes Mal schreien können, als das Tier mal wieder in die Hände klatschte. Headbang Bis auf die Namen und Orte hat die Serie, wie ich finde, irgendwie nicht viel mit dem Original gemein.
21.11.2021 19:44

MihaiEftimin ist männlich MihaiEftimin
Ikonenjäger mit Waffenschein


images/avatars/avatar-2629.png

Dabei seit: 26.04.2021
Beiträge: 996
Spiel-Beiträge: 14

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Die drei !!!



Okay. Ich kenne die Folge nicht (überhaupt bin ich mit der Kids-Reihe nicht wirklich vertraut), aber das klingt schon mal sehr heftig, selbst für etwas, das mehr nach einem Mittelalter-LARP aussieht. Ich muss wohl mal reinhören, um das beurteilen zu können. Ansonsten hat die Kids-Reihe inhaltlich mit der Originalserie ja nicht so wahnsinnig viel zu tun, weshalb eine Trennung bei der Beurteilung Sinn machen würde. Ich bin da selbst mal gespannt ...
22.11.2021 00:19

Mikosch373
Baron




Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 6.848
Spiel-Beiträge: 927

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Wendy



Dass die Kids-Serie Machtphantasien verbreitet, kann natürlich sein. Aber dann muss man beide Serien getrennt beurteilen und nicht über einen Kamm scheren.
23.11.2021 19:29

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar-2603.jpg

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 2.413
Spiel-Beiträge: 11
Herkunft: Schleswig-Holstein

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Na ja, abgesehen davon, dass der Artikel über die "Machtphantasien" schon auf der RBC - völlig zurecht - auseinandergenommen wurde, weil er einfach schlampig recherchiert und vollkommen übertrieben ist - mir tun die Kinder echt leid - muss man nicht immer glauben, dass nur weil sich die Hauptcharaktere einer Hörspielserie mal daneben oder nicht zeitgemäß benehmen, das sofort auf die hörenden Kinder abfärbt. Gut, was heutzutage auf den Grundschulhöfen so abgeht (Stichwort "Squid Game"... da fehlen mir die Worte), ist vielleicht etwas schlimmer geworden als früher. Aber sicherlich nicht durch Hörspiele. Ich habe genug TKKG in meiner Kindheit gehört und nie Stadtstreicher als Penner beschimpft, um nur ein Beispiel zu nennen. Vielmehr finde ich es ziemlich übertrieben, dass seit einigen Jahren bei jedem neuen Format, egal ob Serien oder TV-Shows, extra darauf geachtet wird, dass aus so ziemlich jeder gesellschaftlichen Schicht mindestens eine Person dabei ist. Das wirkt mittlerweile so erzwungen und teilweise auch verlogen, wie aus einem Pflichtgefühl heraus, nicht weil man dadurch einen Mehrwert sieht, sondern damit man sich nicht angreifbar machen kann.

Kennt jemand diesen Artikel hier noch nicht?: https://www.welt.de/satire/article88099/...nnt-werden.html
Das ist von 2006 und war damals als Satire gedacht. Fünfzehn Jahre später würde niemand mehr solche Artikel als Satire schreiben...

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
23.11.2021 20:29

Boris-Baby ist männlich Boris-Baby
Junghexe


images/avatars/avatar-2655.jpg

Dabei seit: 13.10.2018
Beiträge: 1.020
Spiel-Beiträge: 0

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen



Zitat von Mangobanane:
Vielmehr finde ich es ziemlich übertrieben, dass seit einigen Jahren bei jedem neuen Format, egal ob Serien oder TV-Shows, extra darauf geachtet wird, dass aus so ziemlich jeder gesellschaftlichen Schicht mindestens eine Person dabei ist. Das wirkt mittlerweile so erzwungen und teilweise auch verlogen, wie aus einem Pflichtgefühl heraus, nicht weil man dadurch einen Mehrwert sieht, sondern damit man sich nicht angreifbar machen kann.

Die BBC macht da zum Beispiel Vorgaben, wieviel Prozent der Beteiligten vor und hinter der Kamera welchen Gruppen angehören sollen: BBC Content: Diversity and Inclusion Commissioning Guidelines
23.11.2021 21:11

Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Die drei ??? » Sonstiges über Die drei ??? » Verbreiten "Die drei ???" männliche Machtphantasien?
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH