Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Weitere Hörspiele » Was ist Was » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 nächste »
Zum Ende der Seite springen Was ist Was
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Janni ist männlich Janni
Sekretär




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 3.986
Spiel-Beiträge: 25

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Die drei ???



Die Angabe DVD... Sind es in diesem Fall O-Ton-Hörspiele oder nur Themengleichheit?
13.04.2022 15:41

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar-2778.jpg

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 3.584
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Schleswig-Holstein

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Nein, die ersten 26 Hörspiel-Einzelfolgen (2002-2005) erschienen bereits 2001 als erste Staffel der TV-Serie, Laufzeit jeweils ca. 25 Minuten, allerdings in einer anderen Reihenfolge. Man sieht dies auch daran, dass bei den alten Covern für diese ersten 13 CDs mit jeweils 2 Themen die Hörspielserie noch den Titel „Was ist Was TV“ trug, was sich erst ab der CD „Fußball / Formel 1“ änderte, die nicht mehr als TV-Folge umgesetzt wurde. Die TV-Folgen unterscheiden sich mal mehr, mal etwas weniger von den Hörspielen, Crock Krumbiegels Texte sind einigermaßen ähnlich wie in den Hörspielen, die Einspieler von TTQ wurden in den TV-Folgen aber stark reduziert auf etwa 5, 6 pro Folge, es wurde mehr Wert auf das vermittelte Wissen gelegt. Manche Handlungen der TV-Serie ähneln der Handlung des dazugehörigen Hörspiels, andere Folgen wurden für die Hörspielfassung stärker umgeschrieben.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
13.04.2022 15:51

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar-2778.jpg

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 3.584
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Schleswig-Holstein

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Rezension: WAS IST WAS 003 - Autos




Jahr: 2002
Länge: 37:10 Min.
Buch: Matthias Falk
Buchvorlage: Band 053 – Das Auto
DVD: Folge 008 – Autos


Sprecher:
Erzähler: Crock Krumbiegel
Theo: Jakob Riedl
Tess: Anna Carlsson


Erwähnte Charaktere:
Gottlieb Daimler (Ingenieur)
Carl Friedrich Benz (Ingenieur)
Nicolaus August Otto (Erfinder)
Henry Ford (Erfinder)
Designer
Ingenieure


Tess singt (gesamt): 0x (5x)
Theo erfindet (gesamt): 0x (baut nur ein Dreirad) (0x)
Quentin verwandelt sich (gesamt): 0x (2x)
Reisefolge: Nein, kein konkretisiertes Reiseziel, Besuch der Autofabrik innerhalb Deutschlands

Bemerkenswertes (Figuren):
- Theo behauptet, in Expertenkreisen als begnadeter Autofahrer „Turbo-Theo“ zu heißen
- Tess‘ Vorliebe für schnelle Autos und Autorennen wird hier erstmals thematisiert
- Theo scheint seinen „kleinen blauen Flitzer“ noch nicht lange zu haben oder nicht sehr intensiv zu nutzen, da Tess das Auto nicht kennt
- Tess nörgelt, dass die Fahrt zur Autofabrik Stunden dauern wird. Abgesehen davon, dass unklar bleibt, woher sie das wissen will, gibt es allein in Deutschland über 20 Produktionsstandorte der Automobilindustrie. So lange kann die Fahrt also gar nicht dauern
- Auch dieses Mal hat Theo wieder ein passendes Buch, aus dem er gelernt hat: Das abgefahrene Auto-Album
- Tess stichelt, dass Benz, Daimler und Otto im Gegensatz zu Theo richtige Erfinder gewesen seien, tatsächlich hat Theo zu diesem Zeitpunkt innerhalb der Hörspielserie noch nichts Eigenes erfunden
- Tess ergänzt mehrfach Theos Sätze, was diesen leicht aus dem Konzept bringt
- Erstmals müssen Theo und Tess Quentin aus einer Gefahrensituation retten
- Auch hier gibt es einen sanften Anflug von Dialogtiefe, als Tess für ungefähr drei Sekunden nach dem Unfall Reue zeigt
- Theo beweist einmal mehr, dass die Wissenschaft ihm über vieles geht, da er Tess trotz des Unfalls weiter helfen will, indem er ihr aus den Schrottresten des blauen Flitzers ein „Auto der Zukunft“ baut
- Tess will Theo beim Bau seiner Erfindung helfen – das hört man selten…
- Theo erfindet beim Werkeln erstmals Fantasiewörter für sein Tun
- Theos Plan, das Auto der Zukunft zu entwickeln, lässt er selbst fallen ohne das konkret zu sagen
- Theo kann den Verlust seines Wagens durch Tess am Ende schon wieder mit Humor nehmen (siehe Zitat)

Bemerkenswertes (Wissen):
- Laut Erzähler hat zehnte Mensch auf der Welt ein Auto und es gibt über 500 Millionen. Bereits acht Jahre später, im Jahr 2010, knackte man die Milliardengrenze
- Erstmals in der Hörspielserie werden Namen realer Personen genannt
- Laut Erzähler muss beim Bau eines Automobils nachgebessert werden, wenn sich herausstellt, dass sich die Insassen bei einem Unfall verletzen könnten. Ein unglücklich formulierter Satz, der die Annahme nahelegt, dass man sich bei einem Unfall mit einem auf den Markt gebrachten Auto nicht mehr verletzen kann (was durch den Unfall von TTQ noch unterstrichen wird). Dann hätten wir wohl keine Verkehrstoten mehr…

Bemerkenswertes (Sonstiges):
- Erstmals trägt die ursprüngliche Buchvorlage einen anderen Titel als das Hörspiel. Die jetzige Auflage trägt jedoch den gleichen Titel wie diese Hörspielfolge
- Erstmals findet sich schon am Ende der letzten Dialogsequenz ein Verweis auf die nächste Folge

Folgenverweise:
Keine, es wird am Ende auf die kommende Folge "Eisenbahnen" verwiesen

Story:
Tess will Rennfahrerin werden, nachdem sie im Fernsehen ein Autorennen gesehen hat. Das Problem: Sie kann überhaupt nicht Auto fahren. Theo erklärt sich bereit, ihr Fahrunterricht geben zu wollen. Doch bis es so weit ist, ist es ein langer Weg, denn Theo verpflichtet Tess zunächst zur Aneignung von theoretischem Wissen. Theo ahnt nicht, dass er seine Hilfsbereitschaft bald bereuen wird…

Zitat:
Tess: „Das ist ja ein Dreirad! Ich soll mit einem Dreirad Autorennen fahren?“
Theo: „Bei deinen Fahrkünsten dachte ich mir, es ist besser, wenn du erst mal langsam mit drei Rädern anfängst.“

Eigene Meinung:
Das ist sie nun also schon, die Folge, die ich mit Abstand am häufigsten gehört habe – aus naheliegenden Gründen, es war meine allererste Was ist Was-Kassette. Tatsächlich weiß ich noch haargenau, wie ich, so etwa um 2004 herum, im Laden die Auswahl zwischen „Autos / Eisenbahnen“ und „Seeräuber / Schiffe“ hatte. Nicht, dass ich damals ein begeisterter Autofan gewesen bin, aber das Thema reizte mich im direkten Vergleich dann doch deutlich mehr. Natürlich schlägt der Nostalgiefaktor hier ganz besonders zu. Allerdings wurde die B-Seite nicht so häufig gehört, aber dazu dann an entsprechender Stelle mehr.
Es ist total spannend, wirklich mal chronologisch zu verfolgen, wie Matthias Falk Stück für Stück die Welt von Theo, Tess und Quentin aufbaute und wirklich zwischen den einzelnen Folgen zu vergleichen. Klar, es gibt den einen oder anderen Schönheitsfehler und bei dieser Folge fällt vor allem im ersten Drittel (und ein wenig am Schluss) stark auf, wie wenig variabel die Hintergrundmusik im Vergleich zu den beiden Vorfolgen ist und trotzdem stört mich das überhaupt nicht, weil es einfach durchgängig gut passt.
Die Folge geht in schlüssiger Reihenfolge ihre Themen durch. Nach einer kurzen allgemeinen Einführung kommt die Geschichte des Autos zur Sprache, wobei man sich erst mal auf die Anfänge beschränkt. Passend zum unfreiwilligen Stopp von TTQ geht es danach um das Prinzip des Verbrennungsmotors und wie das Auto vorwärts kommt. Es ist immer wieder schön zu beobachten, wie Erzähl- und Dialogparts ineinandergreifen ohne, dass es zu erzwungen wirkt.
Nach einem kurzen Exkurs wieder rüber zur Entwicklung des Automobils geht es auch schon um die Einführung von Verkehrsregeln, was natürlich naheliegt. Dieser Punkt wird allerdings nur sanft angeschnitten, da hätte durchaus mehr erzählt werden können, auch mit mehr Beispielen untermauert. Im Anschluss erfährt der Hörer etwas über die Entstehung eines Automodells. Der Part über die windschnittige Form von Automodellen ist gerade in Relation zu dem, was über Verkehrsregeln gesagt wird, ein wenig zu ausführlich geraten und hätte durchaus auch eingespart werden können. Logisch ist dagegen, dass der Fokus danach auf den Produktionsprozess und die Tests gelegt wird. Die Spekulationen zum Auto der Zukunft runden das Hörspiel ab. An diesem Punkt wird dann auch das Alter der Folge am deutlichsten, wobei es hier tatsächlich noch geht im Vergleich zu anderen Technikfolgen.
Tess‘ Interesse an Theos Wissen ist im Vergleich zur Vorfolge wieder deutlich reduziert worden, aber dennoch vorhanden. Hier gelingt der Spagat zwischen Sarkasmus und Neugier ganz gut.
Nach geringfügigen Aussetzern in der Wetter-Folge sind Riedl und Carlsson hier wieder in absoluter Topform. Sie spielen sich die Bälle gekonnt zu und klingen weder künstlich noch abgelesen. Auch bei Erzähler Crock Krumbiegel sitzen die Betonungen wieder wie man es gewohnt ist.
Interessanterweise verzichtet man hier nahezu komplett auf die typischen Merkmale der Figuren, Tess' Gesang, Theos Erfindungen und Quentins Verwandlungen. Kam alles erst mit der Zeit mehr zum Tragen.
Der denkwürdigste Moment dieser Folge ist zweifelsohne der von Tess verschuldete Unfall zu Beginn des letzten Drittels. Als Kind habe ich das nie so kritisch gesehen, heute muss ich sagen: Man geht damit viel zu lapidar um. Theo denkt sofort nur an sein Auto und Tess macht gleich danach ironische Sprüche. Wenn Tess mit so hoher Geschwindigkeit gegen den Baum gefahren ist, dass selbst „Turbo-Theo“ es kurz vorher „viel zu schnell“ fand, dann grenzt es an ein Wunder, dass sie gänzlich unverletzt geblieben sind. Immerhin findet der Unfall nicht im normalen Straßenverkehr statt. Da kann ich schon verstehen, wenn das einige Eltern weniger witzig finden.
Musikalisch hört man in dieser Folge die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung sich bereits wieder im Abklingen befindliche Technowelle ein wenig raus. Die Stücke sind elektronischer als die der ersten beiden Folgen, aber dennoch einprägsam und unterschiedlich genug und werden stets passend eingesetzt, temporeichere Momente (Crashtests) werden entsprechend unterlegt, da hatte man einfach schon ein gutes Händchen dafür. Auch wenn wie gesagt im ersten Drittel wenig Abwechslung herrscht nervt nichts. Teilweise wird sogar innerhalb eines Erzählerparts die Musik gewechselt.
Mit Geräuschen wird ebenfalls nicht gespart. Abgesehen davon, dass Tess scheinbar tatkräftig akustisch von Quentin unterstützt wird, ist der Klangteppich hier wieder ausgefeilt genug, sowohl in den Dialogszenen als auch während des Erzählereinsatzes.
Das Cover hat bei mir Kultstatus (wen wundert das? Fettes Grinsen ), ich finde auch hier das Motiv wieder deutlich schöner als das neue, auch wenn hier etwas dreist ein Mercedes-Firmenlogo gezeigt wird.

Bewertung (objektiver Versuch):
Dialoge (Story, Humor, Natürlichkeit, Spiel/Interaktion) (4 Punkte): 3 Punkte
Wissen (Informationsgehalt, Verständlichkeit, Sprecherleistung, Timing) (4 Punkte): 3,5 Punkte
Sonstiges (Cover, Musik, Geräusche/Atmosphäre) (2 Punkte): 2 Punkte
Gesamt (objektiver Versuch): 8,5 Punkte

Letztlich nach wie vor meine Lieblingsfolge, da hängt einfach zu viel Erinnerung dran, trotz des schwierigen Umgangs mit dem Unfall. Auch „Autos“ ist humortechnisch nicht die stärkste Folge, überzeugt aber durch viele andere Punkte auf ganzer Linie. Den ersten Hördurchgang könnte man hier allerdings gemeinsam mit dem Kind machen, auch weil der eine oder andere Fachbegriff vielleicht noch etwas fremd ist.

Schlussendliche Bewertung: 10 Punkte

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
01.05.2022 00:24
01.05.2022 12:07

Janni ist männlich Janni
Sekretär




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 3.986
Spiel-Beiträge: 25

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Die drei ???



Hatte ich meine Theorie schon erwähnt, dass Theos Name von Theorie kommt?

Die Folge finde ich gut, aber mein Interesse ist umgekehrt. Ich bin Zugfan und interessiere mich kaum für Autos,

Hier ist die erste Folge, bei der die Themenkombi heute die gleiche ist.

Ich glaube, der Satz mit dem Album wurde geschnitten. Ist mir unbekannt.
01.05.2022 06:23
01.05.2022 19:07

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar-2778.jpg

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 3.584
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Schleswig-Holstein

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Ja, das mit dem Namen hab ich mir beim Hören dann auch gedacht Fettes Grinsen Naheliegend.
Ich wollte das gerade mal in der Neufassung nachhören, aber Tessloff hat diese von Spotify runtergenommen, weil es jetzt die neue Autofolge mit den neuen Sprechern gibt. Eisenbahnen ist als Einzelfolge noch da. Oh Mann…

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
01.05.2022 09:38

Janni ist männlich Janni
Sekretär




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 3.986
Spiel-Beiträge: 25

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Die drei ???



Da kann ich ja froh sein, mir alle gekauft zu haben.
01.05.2022 09:39

FamSchroeter99 ist männlich FamSchroeter99
In Gedanken an "Winter" (Delfin) | RIP "Winter"


images/avatars/avatar-2851.jpg

Dabei seit: 21.04.2013
Beiträge: 4.411
Spiel-Beiträge: 107

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg



@Mangobanane :

Zitat:
Ich wollte das gerade mal in der Neufassung nachhören, aber Tessloff hat diese von Spotify runtergenommen, weil es jetzt die neue Autofolge mit den neuen Sprechern gibt.


Heißt das etwa, dass wir in Zukunft im Streaming damit Leben müssen, nur noch die neue Serie mit den neuen Sprechern zur Verfügung stehen würde?

Wird die alte Serie durch diese neue Serie ersetzt?

Das würde ich aber gar nicht gut finden. Ich mag die alte Serie sehr, mit der singenden Tess und dem guten alten Theo. Und auch unser Croc Krumbiegel, der Erzähler. Unglücklich

Das kann doch nicht wahr sein. Unglücklich
01.05.2022 10:23

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar-2778.jpg

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 3.584
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Schleswig-Holstein

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Na ja, man will die Hörer wohl nicht verwirren und zwei Produktionen zum gleichen Thema unter dem selben Namen auf der Plattform haben. Wobei ich ja der Meinung bin, dass man mit den ganzen Neufassungen, abgeänderten Titeln und Covern eh schon dafür gesorgt hat, dass Folgen doppelt und dreifach gekauft worden sind…
Was bin ich froh, dass die alten CDs noch ziemlich günstig auf Medimops zu haben sind. Das kann ich dir, @Janni auch empfehlen, wenn du die Folgen noch nicht kennst, die nicht im Streaming gelandet sind (siehe meine PDF-Liste in diesem Thread), die Folgen mit dem Was ist Was TV-Logo lohnen sich definitiv (blaue Hüllen) und sind gebraucht für um die 2-4 € zu haben.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
01.05.2022 10:36

Janni ist männlich Janni
Sekretär




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 3.986
Spiel-Beiträge: 25

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Die drei ???



Danke für die Empfehlung. Muss ich mal schauen.
01.05.2022 10:41

FamSchroeter99 ist männlich FamSchroeter99
In Gedanken an "Winter" (Delfin) | RIP "Winter"


images/avatars/avatar-2851.jpg

Dabei seit: 21.04.2013
Beiträge: 4.411
Spiel-Beiträge: 107

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg



Zitat:
Was bin ich froh, dass die alten CDs noch ziemlich günstig auf Medimops zu haben sind.


Hier sind die CDs auf "Medimops" zu haben:

Was ist Was CDs auf "Medimops"
01.05.2022 10:45
01.05.2022 10:45

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar-2778.jpg

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 3.584
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Schleswig-Holstein

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Jap, wobei man da auflagentechnisch ein wenig aufpassen muss, aber am Coverdesign (und bei den ersten 13 CDs auch am kleinen „TV“ am Logo) kann man die Erstauflagen gut identifizieren, das ist recht lange so geblieben, die sind dann definitiv ungeschnitten.
Beispiel für die komplett übergangene Folge Katzen / Pferde (Medimops)
Ab Folge 14 (Einzelfolge 27) verschwand dann die kleine TV-Kugel am Logo, das restliche Design blieb aber gleich: Fußball / Formel 1 (eBay)

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
01.05.2022 10:53

FamSchroeter99 ist männlich FamSchroeter99
In Gedanken an "Winter" (Delfin) | RIP "Winter"


images/avatars/avatar-2851.jpg

Dabei seit: 21.04.2013
Beiträge: 4.411
Spiel-Beiträge: 107

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg



Zitat:
das restliche Design blieb aber gleich


Nicht ganz, Theo, Tess und Quentin sind auf dem Fußball-Cover nicht zu sehen. Stattdessen sieht man das "Tessloff"-Logo. Unglücklich
01.05.2022 10:57
01.05.2022 10:58

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar-2778.jpg

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 3.584
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Schleswig-Holstein

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Du hast Recht… Das ist interessant, auf der MC-Auflage sind sie nämlich drauf. Bei der CD hat man sie dagegen auf das Backcover verschoben…
Jetzt reizt es mich umso mehr, da mal direkte Vergleiche zu machen, was bis wann galt. Die blaue Hülle blieb so ungefähr bis zur Völkerwanderung-Folge, dann wurde sie weiß und ab den 100er-Folgen bunt.

Ich habe gerade mal in die TV-Folge zu "Autos" reingeschaut, weil ich wissen wollte, ob man da den Unfall zeigt. Man tut es nicht, aber es gibt einen Dialog zwischen Theo und Tess, der sich auf das Unfallszenario bezieht und teilweise Wortfetzen aus der entsprechenden Szene enthält. Hier wirkt Tess allerdings vernünftig. Da die TV-Folge chronologisch vor den Hörspielen kam, scheint Matthias Falk im Nachhinein Gefallen an der Unfall-Idee gefunden zu haben und hat sie im Hörspiel umgesetzt.

Dateianhang:
mp4 WIW_008_Autos_Sample.mp4 (2 MB, 7 mal heruntergeladen)


__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
01.05.2022 11:01
01.05.2022 13:13

Janni ist männlich Janni
Sekretär




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 3.986
Spiel-Beiträge: 25

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Die drei ???



Ist das Cover zur Einzelfolge Eisenbahnen jetzt auch neu, oder gab es die Folge schon einmal einzeln?

Man hätte ja auch eine Art Retro-Archiv machen können, wie Europa bei TKKG.
01.05.2022 13:32

FamSchroeter99 ist männlich FamSchroeter99
In Gedanken an "Winter" (Delfin) | RIP "Winter"


images/avatars/avatar-2851.jpg

Dabei seit: 21.04.2013
Beiträge: 4.411
Spiel-Beiträge: 107

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg



Zitat:
Man hätte ja auch eine Art Retro-Archiv machen können, wie Europa bei TKKG.


Finde ich auch. Besser, als die alten Folgen komplett zu verbannen und durch die neuen Folgen zu ersetzen. Happy
01.05.2022 13:34

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar-2778.jpg

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 3.584
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Schleswig-Holstein

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Zitat von Janni:
Ist das Cover zur Einzelfolge Eisenbahnen jetzt auch neu, oder gab es die Folge schon einmal einzeln?

Man hätte ja auch eine Art Retro-Archiv machen können, wie Europa bei TKKG.


Das Cover bei Spotify zur Einzelfolge Eisenbahnen ist nicht dasselbe wie bei der Ursprungsfolge (Nr. 4).
Teilweise wurden bei frühen Neuauflagen noch alte Cover übernommen siehe hier (weiße Hülle wie bei den Folgen zwischen 2009-2012, aber selbes Motiv).
Stimmt, ein Retro-Archiv hätte ich auch gut gefunden. Hat Tessloff vermutlich nicht gemacht, weil Was ist Was im Gegensatz zu TKKG eine Wissensreihe ist und sich gewisse Sachen ja ständig aktualisieren. Die wenigsten Fans dürften solche Sammler wie ich sein, die die Folgen gerne in ihrer Originalfassung haben möchten. Wenn man vorm Regal steht und auf einer CD ist ein "Retro"-Aufkleber drauf, würde ich wohl als Eltern auch eher zu der neuen Fassung greifen.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
01.05.2022 13:42
01.05.2022 13:42

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar-2778.jpg

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 3.584
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Schleswig-Holstein

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Ich bin gerade am mühsamen Zusammensuchen der ersten 50 CDs mit dem jeweiligen Erstauflagencover, einerseits für bessere Scans, vor allem bzgl der Cover der jeweils zweiten Folge der CD, andererseits, weil ich die Folgen nochmal neu überspielen möchte, da ich damals die Tracks alle per Software aneinandergereiht habe ohne die kleinen Pausen dazwischen zu entfernen. Die meisten kriegt man ganz gut über Booklooker, Ebay oder Ebay Kleinanzeigen (Amazon ist dagegen für die Erstauflagen leider keine gute Anlaufstelle mehr) für 2 bis max. 4€, den Vogel schießen allerdings die letzten Folgen mit blauem CD-Rücken mit weißer Schrift ab (Herbststaffel 2009, CD 35-37, Wikinger / Völkerwanderung, Klima / Natur schützen und Insekten / Bienen, Wespen und Ameisen), die man in der Erstauflage jeweils für um die 30 € bei eBay ergattern kann. Prost, so weit kommt’s noch. Kann aber verstehen, dass es gerade diese Folgen sind, die wurden nach der Umstellung auf den weißen CD-Rücken mit roter Schrift ab CD 38 (Sport / Ernährung) auch relativ schnell angepasst und waren im alten Design am kürzesten auf dem Markt.
Falls die jemand für einen nicht-astronomischen Preis irgendwo zufällig finden sollte, gerne Bescheid sagen.

Dateianhänge:
jpeg A0B607D6-F180-4006-A9B8-F301D2BD4FF7.jpeg (74 KB, 0 mal heruntergeladen)
jpeg 8160109C-4F98-4CF6-83F7-854E1BF6432B.jpeg (336 KB, 0 mal heruntergeladen)
jpeg 9736945D-9E8C-4CCB-AE9D-9F1C88B3905E.jpeg (63,12 KB, 0 mal heruntergeladen)


__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
06.05.2022 23:45

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar-2778.jpg

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 3.584
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Schleswig-Holstein

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Rezension: WAS IST WAS 004 - Eisenbahnen




Jahr: 2002
Länge: 31:34 Min.
Buch: Matthias Falk
Buchvorlage: Band 054 – Die Eisenbahn
DVD: Folge 006 - Eisenbahnen


Sprecher:
Erzähler: Crock Krumbiegel
Theo: Jakob Riedl
Tess: Anna Carlsson
Bahnhofsansagerin 1: ???
Bahnhofsansagerin 2: ???
Zugbegleiter: ???


Erwähnte Charaktere:
Joseph Nicolas Cugnot (Erfinder / Offizier)
Richard Trevithick (Erfinder / Ingenieur)
George Stephenson (Ingenieur)
Werner von Siemens (Erfinder / Ingenieur)
Lokführer
Heizer der Dampflok
Handwerker
Ingenieure


Tess singt (gesamt): 2x („Wenn man mit der Bahn fährt“ / „Hoch auf dem gelben Quentin“) (7x)
Theo erfindet (gesamt): 0x (baut nur eine dreidimensionale dynamische Dampflok nach) (0x)
Quentin verwandelt sich (gesamt): 1x (Dampflok) (3x)
Reisefolge: Ja, innerhalb Deutschlands, Zugfahrt nach Nürnberg

Bemerkenswertes (Figuren):
- Theos „dreidimensionale dynamische Dampflok“ muss ganz schön groß sein, wenn sie ihn und seine Freunde transportieren soll. Hat er die ernsthaft in der Wohnung der drei gebaut?
- Theo hat „zügig“ Bahnhofskunde studiert – einen Studiengang, den es zumindest in Deutschland nicht gibt
- Tess staunt am Bahnhof über die vielen Leute – war sie noch nie auf einem Bahnhof?
- Quentins Eigensinnigkeit führt beinahe zu einem nicht geplanten Aufenthalt. Hier gelingt es Theo und Tess jedoch noch, dies zu verhindern. Ein paar Folgen später sieht das anders aus.
- Tess muss Theo darüber aufklären, dass der von Theo als Polizist bezeichnete Mann ein Zugbegleiter ist.
- Die eingespielte Bahnhofsansage nennt Gleis 22. In Deutschland gibt es nur vier Bahnhöfe mit mindestens 22 Gleisen: Nürnberg (22), Leipzig (23), Frankfurt am Main (29) und München (34). Möglicherweise wohnen TTQ also entweder in Bayern, in Sachsen oder in Hessen. Der Zugbegleiter spricht auch mit leichtem Dialekt, da bin ich aber nicht sattelfest. Geht man dieser Theorie etwas weiter nach, würden Nürnberg, München und Leipzig als Erstes ausscheiden und nur Frankfurt würde übrig bleiben, da es in Bayern und Sachsen relevante Eisenbahnmuseen gibt und man nicht extra nach Berlin fahren müsste. Der später in der Handlung erwähnte „Adler“ (die erste in Deutschland erfolgreiche Lokomotive) befindet sich allerdings in Nürnberg und nicht in Berlin, wodurch nur Leipzig und Frankfurt als Ausgangspunkt für eine „stundenlange“ Bahnfahrt (Zitat Tess) in Frage kommen. Die Begrüßung des Zugbegleiters hat somit keinen Bezug zur Handlung oder ist als Fehler zu sehen.
- Quentin „wühlt“ in den Koffern der Mitreisenden. Er hat jedoch gar keine Hände.
- Tess hat im Zug die Möglichkeit, sich spontan als Indianer zu verkleiden. Interessanterweise scheint sie die Geschichte der Vertreibung der Indianer durch die „weißen Männer“ zu kennen.

Bemerkenswertes (Wissen):
- Der Erzähler meint, Eisenbahnen wären für Strecken, die für Autos zu lang und für Flugzeuge zu kurz sind. Von welcher Streckenlänge reden wir hier?

Bemerkenswertes (Sonstiges):
- Weder die erste noch die folgenden Auflagen der Buchvorlage tragen den Titel der Hörspielumsetzung
- Erstmals wandelt der Erzähler die einleitende Begrüßung bei der Themennennung ab: „Bitte einsteigen und Türen schließen, denn jetzt geht es um Eisenbahnen.“
- Erstmals wird anhand eines Ausstellungsstücks ein konkreter Ort ersichtlich, wohin gereist wird
- Der Erzähler bezeichnet Schienen als „geniale Erfindung“ und verlässt damit kurz die Sachebene
- Erstmals sind neben Krumbiegel, Carlsson und Riedl weitere Sprecher zu hören, die allerdings nicht mit den Figuren interagieren
- Erstmals wird Musik aus einer vorherigen Folge erneut verwendet (Autos)
- Bei ca. 13:50 Min. gibt es einen leichten Schnittpatzer, die Musik wird etwas unsauber ausgeblendet und erst nach einer kurzen Pause fängt Tess an zu sprechen.

Folgenverweise:
keine (Erzähler verweist im Outro auf Indianer & der wilde Westen, Fliegerei, Das alte Rom)

Story:
Theo hat eine Dampflok erfunden – nur leider funktioniert sie nicht wie vorgesehen. Also will er sich im Eisenbahnmuseum ein paar Anregungen holen. Mit Tess und Quentin geht’s zum Bahnhof und von dort aus per Zug auf die Reise.

Zitat:
Tess: „Du kennst dich aus mit Loks, was? Das Einzige, was sich hier bewegt, sind die Scheibenwischer!“

Eigene Meinung:
Wow. Schlappe eineinhalb Minuten dauert es, da hat man Tess den ältesten Bahn-Wortwitz der Welt bereits ins Skript geschrieben: „Ich versteh nur Bahnhof.“ Wirkt ein wenig erzwungen und kommt hier auch etwas zu zügig (jetzt fange ich auch schon damit an). Weitere 90 Sekunden später legt Theo dann mit eben jenem Wort nach. Auch der Erzähler darf dann nochmal von einer „wegweisenden“ Erfindung sprechen und Theo will „Dampf ablassen“. Dass Matthias Falk auf Wortwitze steht, war mir aus einer späteren Folge noch bewusst, aber etwas weniger plakativ hätte es auch getan. Schon dass Tess Theos kleinen blauen Flitzer aus der Vorfolge nicht kannte, war etwas seltsam, aber noch zu verkraften, wie sie sich hier auf dem Bahnhof blöd stellt, ist mir aber dann ein wenig too much, weil man zu verkrampft witzig sein wollte.
Ich will hier aber nicht nur meckern. Nach dem etwas holprigen Beginn bekommt die Produktion sehr schnell wieder die Kurve und dem Hörvergnügen steht nichts mehr im Wege (ok, ab jetzt versuche ich es mal ohne Wortspiele).
Auch hier geht man wissenstechnisch logisch vor, nach einer kurzen allgemeinen Einleitung behandelt man die Geschichte der Eisenbahn und stellt anschließend die Funktionsweise einzelner Modelle (Dampflok, elektrischer Zug) vor, um dann die Steuerung eines Zuges, die Relevanz von Weichen und Signalen sowie die Wartung des Zuges zu thematisieren.
Was mir ein wenig fehlt, ist die detaillierte Unterscheidung von Zugfahrten in ICEs und dem Regionalverkehr, man hatte ja eigentlich noch ein wenig Platz, da die Folge 6 Minuten kürzer ist als die A-Seite.
Auch hier gelingt das Kunststück, die Dialoge und das Wissen zu verbinden ohne dass es zu aufgezwungen wirkt. Die Sprecher sind in exzellenter Form und spielen die Gespräche, auch Krumbiegels Einsätze wirken einmal mehr sehr lebendig. Das vermittelte Wissen wird anschaulich und leicht verständlich präsentiert und teilweise auch nochmal von den Sprechern aufgegriffen. Der Soundtrack ist jederzeit passend und variabel genug, die Geräuschkulisse ist darüber hinaus sehr, sehr stark und damit einer der größten Pluspunkte dieser Folge.
Die erzählte Geschichte hat dieses Mal allerdings den bisher lahmsten Aufhänger und ist auch über weite Strecken (jaja… was soll‘s) nicht gerade spannend oder mitreißend. Eine spannendere Zugfahrt wäre dabei durchaus möglich gewesen, hätte man Quentin einfach wirklich in den falschen Zug einsteigen lassen. Erst kurz vor Schluss versucht man durch Tess‘ Adrenalinschub, nochmal kurzzeitig das Interesse für die Storyline anzufachen.
Darüber hinaus sind Theo, Tess und Quentin hier des Öfteren dort unterwegs, wo man als normaler Fahrgast wohl eher nicht hinkommt, was leider vom Erzähler einfach so stehen gelassen wird.
Ein wenig schade ist, dass man in den Schlussminuten, als Tess den Zug steuern will, den hier enorm naheliegenden Bezug zur Autofolge nicht herstellt.
Obwohl man eher heute überholte Eisenbahnmodelle in den Fokus stellt, wirkt die Folge durch die clevere Erzählweise nicht zu überholt. Allerdings findet der Begriff „Zug“ hier seltener Verwendung als die Begriffe „Lok“ und „Eisenbahn“, die heute nicht mehr so häufig benutzt werden.
Das Verwandlungsgeräusch von Quentin ist endlich dabei. Ausstehend ist damit von den Grundpfeilern der Serie lediglich noch Theos erste eigene Maschine.
Das Cover gefällt mir offen gestanden nicht, von den Motiven der TV-Hörspiele (also der ersten 26 Folgen) eines der schwächsten, es gibt so viele schöne Züge, da ist das Bild einfach verschenkt.
Insgesamt ist die Folge kein Glanzstück, man punktet in erster Linie mit der fabelhaften, lebendigen Atmosphäre, handlungstechnisch bin ich aber eher enttäuscht. Da gibt es bessere Folgen.

Bewertung (objektiver Versuch):
Dialoge (Story, Humor, Natürlichkeit, Spiel/Interaktion) (4 Punkte): 3 Punkte
Wissen (Informationsgehalt, Verständlichkeit, Sprecherleistung, Timing) (4 Punkte): 3,5 Punkte
Sonstiges (Cover, Musik, Geräusche/Atmosphäre) (2 Punkte): 1,5 Punkte
Gesamt (objektiver Versuch): 8/10 Punkten

Mein subjektiver Eindruck ist erstmals schwächer, wie gesagt, von den Classics für mich vielleicht sogar die am seltensten gehörte Folge und nach dem Hören weiß ich auch wieder, warum. Bei weitem kein Totalausfall, die kommen noch (leider), aber eben im Vergleich zu den anderen Folgen zwischen 2002 und 2005 einfach keine Besonderheit. Ich muss aber dazu sagen, dass bei mir aus Prinzip wohl kein Klassiker unter 7 Punkte rutschen wird.

Schlussendliche Bewertung: 7 Punkte

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
19.06.2022 23:12
20.06.2022 14:03

Janni ist männlich Janni
Sekretär




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 3.986
Spiel-Beiträge: 25

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Die drei ???



Unter den "Verkehrsmittelfolgen", die ich schon kenne, meine Lieblingsfolge. Liegt aber auch mit am Thema. Die Atmosphäre finde ich auch super.
20.06.2022 06:32

MihaiEftimin ist männlich MihaiEftimin
Ikonenjäger mit Waffenschein


images/avatars/avatar-2629.png

Dabei seit: 26.04.2021
Beiträge: 1.512
Spiel-Beiträge: 19
Herkunft: Westfalen

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Die drei !!!



Zitat von Mangobanane:
- Die eingespielte Bahnhofsansage nennt Gleis 22. In Deutschland gibt es nur vier Bahnhöfe mit mindestens 22 Gleisen: Nürnberg (22), Leipzig (23), Frankfurt am Main (29) und München (34). Möglicherweise wohnen TTQ also entweder in Bayern, in Sachsen oder in Hessen. Der Zugbegleiter spricht auch mit leichtem Dialekt, da bin ich aber nicht sattelfest. Geht man dieser Theorie etwas weiter nach, würden Nürnberg, München und Leipzig als Erstes ausscheiden und nur Frankfurt würde übrig bleiben, da es in Bayern und Sachsen relevante Eisenbahnmuseen gibt und man nicht extra nach Berlin fahren müsste. Der später in der Handlung erwähnte „Adler“ (die erste in Deutschland erfolgreiche Lokomotive) befindet sich allerdings in Nürnberg und nicht in Berlin, wodurch nur Leipzig und Frankfurt als Ausgangspunkt für eine „stundenlange“ Bahnfahrt (Zitat Tess) in Frage kommen. Die Begrüßung des Zugbegleiters hat somit keinen Bezug zur Handlung oder ist als Fehler zu sehen.

Kurze Anmerkung dazu: Ein Gleis 22 gibt es auch in Altenbeken. Liegt aber an der kuriosen Gleisnummerierung da. Zwinker
20.06.2022 10:55

Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Weitere Hörspiele » Was ist Was
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH