Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Weitere Hörspiele » Was ist Was » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): « erste ... « vorherige 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11]
Zum Ende der Seite springen Was ist Was
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mikosch373 ist divers Mikosch373
dey/denen


images/avatars/avatar_382-3276.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.291
Spiel-Beiträge: 1533

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett



Keine Ahnung, ich kenne ihn nur als Trip bei Star Trek: Enterprise.

__________________
Ich möchte bitte in Zukunft mit den Pronomen dey/denen angesprochen werden:


Beispielsätze:

Dey hat das Telefon abgehoben.
Ist das deren Hund?
Ich bin denen erst kürzlich begegnet.
Ich verstehe dey so gut.
29.06.2024 15:23

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar_680-3274.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 7.337
Spiel-Beiträge: 99
Herkunft: Heide

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Zitat von Mikosch373:
Der Anfang ist ganz witzig mit Tess, die angeblich das Wetter vorhersagen kann, obwohl sie nicht mal das Wort Meteorologin kennt.

Aber sie ist immerhin Hobby-Metropolin! Opa Fettes Grinsen

Zitat:
Warme und kalte Luft anhand eines Heißluftballons zu erklären, finde ich auch toll.

Ja, solche anschaulichen Beispiele finden sich in den Folgen immer wieder, ich mags total Verliebt

Zitat:
Das mit dem Hurricane könnte für mich aber irgendwie spannender sein.

Ich finde es tatsächlich schon ziemlich spannend gemacht, wenn nicht sogar mit eine der dramatischsten Szenen der ganzen Serie. Und vor allem ist dieser plötzliche Wetterumschwung heutzutage ja leider realistischer denn je...

Zitat:
Das Konzept funktioniert hier einfach besser, weil die Zeit für das, was wichtig ist, ausreicht.

Jupp, das trifft auch auf die meisten Folgen zu. Nur bei sehr großflächigen Themen mit hoher Spannbreite hopst man entweder sehr zügig durch (Körper & Gehirn) oder spart vieles aus (Das alte China). Da kann man es aber auch als Vorteil betrachten, dass einige Themen im Ü100-Bereich nochmal aufgegriffen wurden, aber eben anders.

Zitat:
Theo und Tess tragen die Geschichte wieder, ein bisschen mehr von Quentin würde ich mir aber schon wünschen.

Ich hatte ihn auch immer als deutlich präsenter in Erinnerung, als er tatsächlich ist. In vielen Folgen verwandelt er sich zB gar nicht und in manchen fällt er kaum auf. Aber es gibt auch Folgen, in denen seine Anwesenheit die Story entscheidend voranbringt, also gänzlich überflüssig ist er jetzt nicht. Er wird nur teilweise unzureichend in Szene gesetzt.

@Michael Die Synchronkartei sagt Ja Happy

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
01.07.2024 11:20

Mikosch373 ist divers Mikosch373
dey/denen


images/avatars/avatar_382-3276.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.291
Spiel-Beiträge: 1533

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett



Zitat von Mangobanane:
Aber sie ist immerhin Hobby-Metropolin! Opa Fettes Grinsen


Irgendwas kann jeder... Fettes Grinsen


Zitat von Mangobanane:
Ja, solche anschaulichen Beispiele finden sich in den Folgen immer wieder, ich mags total Verliebt


Sehr gut, denn sowas ist ja nicht nur für Kinder toll, sondern auch für Erwachsene. So bleibt das Gesagt einfach besser hängen.


Zitat von Mangobanane:
Ich finde es tatsächlich schon ziemlich spannend gemacht, wenn nicht sogar mit eine der dramatischsten Szenen der ganzen Serie. Und vor allem ist dieser plötzliche Wetterumschwung heutzutage ja leider realistischer denn je...


Okay, vielleicht hab ich nicht aufmerksam zugehört? Fettes Grinsen


Zitat von Mangobanane:
Jupp, das trifft auch auf die meisten Folgen zu. Nur bei sehr großflächigen Themen mit hoher Spannbreite hopst man entweder sehr zügig durch (Körper & Gehirn) oder spart vieles aus (Das alte China). Da kann man es aber auch als Vorteil betrachten, dass einige Themen im Ü100-Bereich nochmal aufgegriffen wurden, aber eben anders.


Das ist gut. Ich meine, klar will man auch komplexere Themen in Wissensserien abdecken, aber warum hat man nicht einfach ne Doppelfolge aus "Unsere Erde" gemacht oder dann eben aus dem alten China? Kratzend


Zitat von Mangobanane:
Ich hatte ihn auch immer als deutlich präsenter in Erinnerung, als er tatsächlich ist. In vielen Folgen verwandelt er sich zB gar nicht und in manchen fällt er kaum auf. Aber es gibt auch Folgen, in denen seine Anwesenheit die Story entscheidend voranbringt, also gänzlich überflüssig ist er jetzt nicht. Er wird nur teilweise unzureichend in Szene gesetzt.


Okay, ich bin gespannt. Happy

__________________
Ich möchte bitte in Zukunft mit den Pronomen dey/denen angesprochen werden:


Beispielsätze:

Dey hat das Telefon abgehoben.
Ist das deren Hund?
Ich bin denen erst kürzlich begegnet.
Ich verstehe dey so gut.
01.07.2024 11:36

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar_680-3274.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 7.337
Spiel-Beiträge: 99
Herkunft: Heide

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Zitat von Mikosch373:
Okay, vielleicht hab ich nicht aufmerksam zugehört? Fettes Grinsen


Das halte ich auch für sehr wahrscheinlich! Also bitte nochmal hören Fettes Grinsen

Zitat:
Das ist gut. Ich meine, klar will man auch komplexere Themen in Wissensserien abdecken, aber warum hat man nicht einfach ne Doppelfolge aus "Unsere Erde" gemacht oder dann eben aus dem alten China? Kratzend


Man hat halt relativ lang an dieser Struktur "Eine Folge pro Buchvorlage" festgehalten. Als Kind hat mir da jetzt auch nicht so viel gefehlt, als Erwachsener fällt mir natürlich mehr auf. In erster Linie sollen die Folgen einen ersten, kindgerechten Einstieg ins Thema vermitteln und das tun sie auch gut. Zu manchen Themen gibt es halt mehr Relevantes und dann fallen auch mal Sachen hinten runter. Es wird auch in jedem Inlay auf die zugrunde liegende Buchvorlage verwiesen. Ich hab aber nie verglichen, wie nahe die Hörspiele an den Büchern waren und wie viel jeweils ausgespart wurde. Habe aber noch rund 50 Bücher der Reihe im Regal stehen, könnte das durchaus für einige Folgen mal machen.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
01.07.2024 12:45

Mikosch373 ist divers Mikosch373
dey/denen


images/avatars/avatar_382-3276.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.291
Spiel-Beiträge: 1533

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett



Das ist ja auch in Ordnung, eine Wissensserie für Kinder muss ja prinzipiell auch nicht jeden Stein umdrehen, es sollte aber auch nicht zu viel wegfallen. Insofern hätte man z. B. bei Unsere Erde gern mit diesem Prinzip brechen dürfen, finde ich.

__________________
Ich möchte bitte in Zukunft mit den Pronomen dey/denen angesprochen werden:


Beispielsätze:

Dey hat das Telefon abgehoben.
Ist das deren Hund?
Ich bin denen erst kürzlich begegnet.
Ich verstehe dey so gut.
01.07.2024 20:47

Mikosch373 ist divers Mikosch373
dey/denen


images/avatars/avatar_382-3276.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.291
Spiel-Beiträge: 1533

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett



WAS IST WAS - Autos (003)
 
Autos sind leider gar nicht mein Fall, aber ich kann mir vorstellen, dass man mit 30-40 Minuten Zeit bei dem Thema gut hinkommt, weil ich finde, dass es zu Autos nicht wirklich viel zu sagen gibt. Ich bin mal gespannt, wie Tess und Theo die Folge tragen, denn wenn das gut ist, werde ich wahrscheinlich auch die Folge nicht so schlimm finden, trotz des Themas. Das Cover mit dem dunklen Auto mit den Fliegetüren ist auf jeden Fall ganz cool.
 
Den Anfang mag ich ganz gerne, man denkt schon, dass Tess mal wieder singt, dabei spielt sie Autorennen. Interessant finde ich ja, dass Tess das Wort Theorie so betont, als Theo ihr einen theoretischen Einblick ins Thema Autos geben will. Heißt Theo etwa nur Theo, weil er für das Theoretische zuständig ist? Gut finde ich auch, dass man sich langsam ans Thema herantastet und auf die Geschichte des Autos eingegangen wird.

Erst danach wird es wirklich wichtig, dass Tess, Theo und Quentin mit dem Auto unterwegs sind. Den Motor in Form einer Autopanne zu erklären, ist natürlich ein kluger Schachzug. Dass man Benzin im 19. Jahrhundert nur in Apotheken bekam, wusste ich tatsächlich nicht, das ist eine sehr interessante Information. Das mit den Verkehrsregeln ist auch interessant, für uns sind sie heute selbstverständlich, damals offenbar nicht…

Das mit den Tonmodellen in der Autofabrik ist spannend, da würde mich schon mal interessieren, ob das heute auch noch so gemacht wird. Dass die Autos mit Wind getestet werden, wusste ich auch nicht. Witzig ist ja, wie Tess Theo testen will. Wir hören diesmal auch mehr von Quentin, das gefällt mir auch. Wie er jetzt vom Fließband gerettet wird, hab ich aber irgendwie nicht mitbekommen. Dass die Umweltbelastung durch Autos erwähnt wird, finde ich auch super.

Die Erfindung von Quentin entlockt mir auch ein Lachen. Ein Dreirad für Autorennen, das nenne ich mal Optimismus! Und auf das nächste Thema, Eisenbahnen, wird auch direkt verwiesen. Alles in allem ist die Folge deutlich besser als erwartet und über Autos gibt es anscheinend doch eine Menge zu sagen, die ich nicht bedacht habe. Vor allem wird nicht einfach nur mit Automarken um sich geworfen, sondern der Fokus liegt auf der Geschichte, der Funktionsweise und der Herstellung von Autos. Sehr gut!
 
Fazit: 9 von 10 Punkten

__________________
Ich möchte bitte in Zukunft mit den Pronomen dey/denen angesprochen werden:


Beispielsätze:

Dey hat das Telefon abgehoben.
Ist das deren Hund?
Ich bin denen erst kürzlich begegnet.
Ich verstehe dey so gut.
03.07.2024 07:55

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar_680-3274.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 7.337
Spiel-Beiträge: 99
Herkunft: Heide

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Zitat von Mikosch373:
Interessant finde ich ja, dass Tess das Wort Theorie so betont, als Theo ihr einen theoretischen Einblick ins Thema Autos geben will. Heißt Theo etwa nur Theo, weil er für das Theoretische zuständig ist?

Ich glaube, die gleiche Theorie hat @Janni auch schon aufgestellt. Ehrlich gesagt habe ich mir als Kind da gar keine Gedanken drüber gemacht, wohl weil Theo für mich ein ganz normaler Vorname ist. Bei Benjamin Blümchen heißen die Leute ja oft so wie ihr Beruf, da ist es offensichtlicher.

Zitat:
Den Motor in Form einer Autopanne zu erklären, ist natürlich ein kluger Schachzug.

Finde ich auch. Und das gelingt Falk so oft, dieses "Wissen mit der Story verbinden, ohne dass es reingepresst wirkt".

Zitat:
Wir hören diesmal auch mehr von Quentin, das gefällt mir auch. Wie er jetzt vom Fließband gerettet wird, hab ich aber irgendwie nicht mitbekommen.

Ja, hier ist er präsenter. Das sind so die Stellen, an denen man mehr Sprecher gebraucht hätte, man umgeht es aber mMn ganz gut. Da hilft eben auch diese Struktur, dass der Erzähler jederzeit mit einem Wissenspart reingrätschen kann und man somit gewisse Dialoge aussparen kann.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
03.07.2024 09:01

Bärbel ist weiblich Bärbel
Karo Töröö


images/avatars/avatar_652-2318.jpg

Dabei seit: 13.08.2016
Beiträge: 946
Spiel-Beiträge: 468

1. Experte: Elea Eluanda
2. Experte: Kira Kolumna
3. Experte: Bibi Blocksberg



Zitat von Mikosch373:
Interessant finde ich ja, dass Tess das Wort Theorie so betont, als Theo ihr einen theoretischen Einblick ins Thema Autos geben will. Heißt Theo etwa nur Theo, weil er für das Theoretische zuständig ist?
Während ich den ersten Satz las, dachte ich: "Oh mein Gott, heißt Theo etwa deshalb Theo, weil er so ein Theoretiker ist?" Und dann habe ich erst den zweiten Satz gelesen LOL Ich gehe also davon aus.
Bisher habe ich mich nur gefragt, ob Tess so heißt, weil die Bücher bei Tessloff erschienen sind.
Gerade habe ich mal gegoogelt, wass der Name Quentin bedeuted: "Der im fünften Monat geborene" oder Der Fünfte". Da sehe ich jetzt keinen Zusammenhang, er ist ja auch nicht das fünfte Rad am Wagen Crazy 2
03.07.2024 18:42

Mikosch373 ist divers Mikosch373
dey/denen


images/avatars/avatar_382-3276.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.291
Spiel-Beiträge: 1533

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett



@Mangobanane

Das stimmt, man merkt in Folge 3 nicht wirklich, dass es wenige Sprecher*innen sind. Bei Folge 4 hatte ich nur einmal das Gefühl, dass man einen weiteren Sprecher hätte einbinden können, und das war beim Lokführer.


@Bärbel

Oh, das mit Tess könnte natürlich auch gut sein. Bei Quentin sehe ich da aber auch keinen Zusammenhang… Fettes Grinsen


WAS IST WAS - Eisenbahnen (004)
 
Eisenbahnen interessieren mich schon mehr als Autos, vor allem wenn es um solche alten Eisenbahnen geht. Vielleicht wird ja auch der Orient-Express erwähnt. Anspielungen auf die Vorzüge der Deutschen Bahn sind auch gerne willkommen. Das Cover finde ich ganz okay, ich finde schön, dass man sich für eine alte Eisenbahn und nicht für einen modernen Zug entschieden hat.
 
Die einleitenden Sätze des Erzählers mit dem „Bitte einsteigen“ sind ja mal klasse, dass nenne ich eine gute Überleitung zum Thema der Folge. Wie Theo trotz enormem Wissen keine Ahnung von nichts hat und wie Quentin in den falschen Zug steigt, mag ich auch. Beruhigend, dass Theo auch im Zug liest, das ist auch die einzige vernünftige Beschäftigung auf Zugreisen. Dass die gute Tess das nicht verstehen kann… Na ja, Quentin in der Gepäckablage ist auch eine lustige Vorstellung.

Tess‘ Interpretation der amerikanischen Ureinwohner ist aber zum Fremdschämen. Ihren Gesang finde ich hingegen nicht so schlimm wie Theo, es ist jedenfalls nicht schlimmer, als das, was man sonst so in der Bahn hört. Danach geht es mir etwas zu schnell in die E-Lok, die Atmosphäre in der alten Dampflok wurde für mich nicht gut rübergebracht. Dafür überzeugen Tess und Theo mit ihren Schlagabtauschen und das mit dem automatischen Stopp ist auch interessant.

Danach wird wieder auf Quentin verwiesen und wie auch in der letzten Folge finde ich hier, dass er viel mehr eingebunden wird. Das gefällt mir, denn warum gibt es einen gelben Punkt, wenn er nichts macht? Die quietischigen Geräusche reichen auch aus, um seine Anwesenheit zu vermitteln. Dass Tess den Zug fahren will, ist aber wirklich sehr leichtsinnig. Dass Theo ihr zeigt, wie sie die Scheibenwischer anschaltet, war aber doch Absicht, oder?

Alles in allem eine gute Folge, die allerdings nicht so gut ist wie die Auto-Folge. Ich fand, dass das Thema nicht ganz so interessant rübergebracht wurde oder vielleicht waren mir auch die Schwerpunkte falsch gesetzt. Jedenfalls hätte ich gerne noch mehr über die Geschichte der Eisenbahnen gehört. Theo, Tess und Quentin haben die Folge natürlich trotzdem getragen und ich freue mich, dass Quentin aktiver wird, aber ich bin hier maximal bei sieben Punkten.

Fazit: 7 von 10 Punkten

__________________
Ich möchte bitte in Zukunft mit den Pronomen dey/denen angesprochen werden:


Beispielsätze:

Dey hat das Telefon abgehoben.
Ist das deren Hund?
Ich bin denen erst kürzlich begegnet.
Ich verstehe dey so gut.
03.07.2024 19:06

Mikosch373 ist divers Mikosch373
dey/denen


images/avatars/avatar_382-3276.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.291
Spiel-Beiträge: 1533

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett



WAS IST WAS - Amphibien & Reptilien (005)
 
Beides interessante Tierarten, aber da frage ich mich, warum man Amphibien und Reptilien zusammengelegt und nicht beiden eine eigene Folge gewährt hat. Denn zu beiden Tierarten gibt es ja grundsätzlich viel zu sagen und dann gibt es ja auch noch sehr interessante Tiere an sich, die in diese Kategorie fallen. Aber egal, vielleicht passt es ja hervorragend zusammen. Das Cover mag ich hier aber nicht so gern.
 
Tess macht uns die Amphibien nicht gerade schmackhaft, Theo und Quentin sind da ein bisschen besser geeignet. Aber so richtig begeistert ist auch Theo nicht und deshalb ist es allein der Erzähler, der einem Lust auf mehr macht. Leider konzentriert man sich bei den Amphibien nur auf Frösche, andere Amphibien werden nicht näher beleuchtet. Wie Tess und Theo sich streiten, ob sie ein Frosch als Haustier mitnehmen, ist aber witzig.

Als es um die Reptilien geht, wird es besser. Zum Einen werden hier verschiedene Tiere beleuchtet und zum anderen ist Tess hier nicht so ablehnend. Es macht mehr Spaß, Theo zuzuhören, wie er zwischen Angst und Begeisterung schwankt. Auch wird Quentin wieder aktiver eingebunden und wir hören ihn quietschen. Eine Gesangseinlage von Tess darf natürlich auch nicht fehlen. Gut finde ich auch, dass Theo nochmal sagt, dass die Tiere sich alle nicht als Haustier eignen.

Dennoch eine schwächere Folge. Aus dem Abschnitt über die Amphibien hat man nicht genug rausgeholt und sich leider viel zu sehr darauf beschränkt, die Tiere als eklig und schleimig zu bezeichnen. Auch kam ihre Vielfalt nicht wirklich rüber. Der Reptilien-Exkurs ist schon besser, da funktionieren Theo, Tess und Quentin auch nochmal besser zusammen und die Vielfalt der Reptilien kommt mehr rüber. Ich bin hier bei sechs Punkten.
 
Fazit: 6 von 10 Punkten

__________________
Ich möchte bitte in Zukunft mit den Pronomen dey/denen angesprochen werden:


Beispielsätze:

Dey hat das Telefon abgehoben.
Ist das deren Hund?
Ich bin denen erst kürzlich begegnet.
Ich verstehe dey so gut.
04.07.2024 19:22

Michael
Neuer User




Dabei seit: 21.06.2024
Beiträge: 40
Spiel-Beiträge: 0



Noch mal zu Crock Krumbiegel: Kennt einer von euch die TV-Serie Hexe Lilli? Dann schaut dort mal in die Folgen Lilli und Kolumbus und Lilli und der Zauberkünstler rein. Dort ist Crock Krumbiegel nämlich, wenn ich mich nicht irre, in Nebenrollen zu hören.
05.07.2024 18:35
05.07.2024 18:35

Mikosch373 ist divers Mikosch373
dey/denen


images/avatars/avatar_382-3276.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.291
Spiel-Beiträge: 1533

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett



WAS IST WAS - Haie (006)
 
Ein spannendes Thema und ich hoffe, dass es richtig angepackt wird. Haie werden ja gerne verteufelt und als blutgierige Mördertiere dargestellt, obwohl das gar nicht stimmt. Ich hoffe, man trifft hier den richtigen Ton zwischen „Die Tiere sind durchaus gefährlich“ und „Das ist alles übertrieben“, denn das wusste man ja auch schon in den 90ern. Das Cover ist ganz schön, der Hai sieht irgendwie süß aus.
 
Es wird sehr schnell aufgeklärt, dass Haie zwar furchteinflößend sind, aber nicht die so sehr verteufelten Horrorgeschöpfe, als die immer dargestellt werden. Das finde ich sehr erleichternd, denn das war mir in dieser Folge besonders wichtig. Dass Theo Angst vor den Haien hat, finde ich auch nicht weiter schlimm, denn viele haben Angst vor Haien und außerdem wird seine Angst durch Tess‘ Begeisterung wieder ausgeglichen. Ein bisschen planlos wirkt es aber schon, wie die Satzzeichen-Gang auf Haisuche geht.

Besonders interessant finde ich den Exkurs darüber, wie Haie ihre Beute beißen und schütteln, das hört man nicht so oft, wenn es um Haie geht. Auch dass es Haie gibt, die gar nicht auf Beutejagd gehen, finde ich interessant, weil es nochmal verdeutlicht, dass Haie eben nicht die gefährlichen Monster aus „Der weiße Hai“ sind. Den Exkurs über die Sinne der Haie mag ich auch, auch dass es wieder anhand einer anschaulichen Situation erklärt wird.

Die Bedrohung, der Haie ausgesetzt sind, wird ein klein wenig zu schnell abgehandelt. Dass Quentin das Boot abschleppt, finde ich aber wieder cool, endlich bekommt er mal was Sinnvolles zu tun! Tess‘ Wortspiele mit HAImat und HAIter sind schon ziemlich flach, aber irgendwie witzig. Dass „Ritter und Burgen“ mit der Ritterrüstung von Theo angekündigt wird, mag ich auch. Alles in allem ist die Folge sehr gelungen, unterhält gut und macht deutlich, dass Haie keine Monster sind. Dennoch hat mir hier und da noch was gefehlt.
 
Fazit: 9 von 10 Punkten

__________________
Ich möchte bitte in Zukunft mit den Pronomen dey/denen angesprochen werden:


Beispielsätze:

Dey hat das Telefon abgehoben.
Ist das deren Hund?
Ich bin denen erst kürzlich begegnet.
Ich verstehe dey so gut.
06.07.2024 14:39

Mikosch373 ist divers Mikosch373
dey/denen


images/avatars/avatar_382-3276.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.291
Spiel-Beiträge: 1533

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett



WAS IST WAS - Ritter und Burgen (007)
 
Eine Geschichtsfolge, wie schön! Ich liebe Geschichte und gerade das Thema „Ritter und Burgen“ darf in einem Wissensformat für Kinder definitiv nicht fehlen. Ich bin gespannt, wie detailliert auf das Konzept Ritter und auf das Burgleben eingegangen wird. Ich erwarte da jetzt keine bahnbrechende Darstellung, aber gerne sowas wie man es auch in Mittelalterbüchern findet oder in Dokumentationen zum Thema hört.
 
Der Anfang bietet eine sehr gelungene Überleitung, weil er eine bereits bekannte Eigenschaft von Tess mit einem neuen Interessengebiet von Theo verknüpft. Wie Theo, Tess und Quentin das Zeitloch suchen, ist ganz spannend, könnte bei der Länge der Folge aber schneller vonstatten gehen. Als sie dann endlich ins Mittelalter eintauchen, hören wir zum ersten Mal fremde Stimmen, leider finde ich die Szene aber nicht so gelungen.

Danach wird alles ein wenig abgeklappert, aber irgendwie sehr halbherzig. Wie Theo Tess zum Ritter schlagen will, ist aber sehr süß, vor allem die Begeisterung der beiden, bevor es die Ohrfeige gibt. Ein Satzzeichen in Rüstung stelle ich mir auch lustig vor. Dass die drei ins Plumpsklo springen müssen, ist auch ein witziger Moment, aber es ist schon vorhersehbar, dass sie dadurch zurück in die Gegenwart gelangen. Alles in allem wissenstechnisch eher schwach, dafür hat die Folge aber viel Witz.
 
Fazit: 6 von 10 Punkten

__________________
Ich möchte bitte in Zukunft mit den Pronomen dey/denen angesprochen werden:


Beispielsätze:

Dey hat das Telefon abgehoben.
Ist das deren Hund?
Ich bin denen erst kürzlich begegnet.
Ich verstehe dey so gut.
10.07.2024 07:51

Mikosch373 ist divers Mikosch373
dey/denen


images/avatars/avatar_382-3276.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.291
Spiel-Beiträge: 1533

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett



WAS IST WAS - Das Alte Rom (008)
 
Ich liebe das Alte Rom, allerdings hat sich hier in den letzten Jahrzehnten auch nochmal was getan, was die Forschung angeht. Ich bin mal gespannt, wie das Thema rübergebracht wird und wie aktuell es dann letztendlich ist. Auch der Fokus ist spannend, geht es mehr um das Imperium an sich, um die großen Ereignisse oder auch um das Alltagsleben? Das Cover mit dem Kolosseum ist jedenfalls sehr schön.
 
Am Anfang finde ich ein bisschen irritierend, dass Theo, Tess und Quentin nicht wieder ein Zeitloch nehmen, sondern mit einer von Theos Erfindungen ins Alte Rom reisen wollen. Das Alte Rom wird aber ganz schön eingeleitet, viel besser als das Mittelalter. Dass man sich dann auf ein Schulkind konzentriert, kann ich verstehen, aber es begeistert mich nicht gerade. Die fremden Sprecher*innen wirken auch irgendwie nicht zum Rest zugehörig.

Das „Spinnen die, die Römer?“ von Tess ist natürlich ein schöner Verweis auf Asterix. Dass es ein Problem mit der Zeitmaschine gibt, als die drei zurück wollen, war ja irgendwie abzusehen. Aber die Idee, dass Quentin als Antenne einspringt, finde ich ganz cool. Auch wie Theo und Tess noch auf die Überbleibsel des Alten Roms im Hier und Jetzt eingehen, mag ich. Insgesamt eine gute Folge mit viel Wortwitz aber auch ein paar Schwächen.
 
Fazit: 8 von 10 Punkten

__________________
Ich möchte bitte in Zukunft mit den Pronomen dey/denen angesprochen werden:


Beispielsätze:

Dey hat das Telefon abgehoben.
Ist das deren Hund?
Ich bin denen erst kürzlich begegnet.
Ich verstehe dey so gut.
11.07.2024 07:53

Mikosch373 ist divers Mikosch373
dey/denen


images/avatars/avatar_382-3276.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.291
Spiel-Beiträge: 1533

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett



WAS IST WAS - Planeten & Raumfahrt (009)
 
Eine Folge, auf die ich mich schon die ganze Zeit sehr freue! Natürlich hat sich auch hier sehr viel getan, denn kaum ein Forschungsgebiet ist so kurzlebig wie das Weltall und auch die Raumfahrt an sich entwickelt sich stetig weiter. Aber ich liebe beides einfach sehr und hoffe, dass die Folge zusammen mit Theo, Tess und Quentin besonders charmant wird. Das Cover reißt mich allerdings nicht vom Hocker.
 
Den Anfang mit den vielen Büchern, die sich überall in der Wohnung von Theo, Tess und Quentin tummeln, ist sehr gelungen. Die Szene mit den Nachbarn finde ich auch total witzig, wie verwirrt Tess ihre richtigen Nachbarn ins Spiel bringt. Mir gefällt auch, dass Theo eine Ausführung beginnt und der Erzähler sie zu Ende bringt, als Theo merkt, dass ihm keiner zuhört. Und wie Theo im Weltraumbahnhof Tess nachmacht, ist super!

Tess ist auch süß in ihrer Begeisterung für die Raumfahrt und ihrem Wunsch, die erste Astronautin zu werden, die Außerirdische entdeckt. Dafür gefallen ihr die Raketen ja nicht so gut, aber das mit dem aufgestellten Flugzeug ist absolut treffend und mal wieder ein Beispiel dafür, wie man etwas sehr gut anschaulich beschreiben kann. Das mit dem Kassettenrekorder ist natürlich ein toller Verweis zur Voyager-CD. Auch wenn Tess einen anderen Zweck mit ihrem tollen Song verfolgt.

Wie Theo sagt, dass Quentin mit an Bord des Raumschiffs hüpft, und dann merkt, dass das eigentlich nicht so gut ist, ist echt witzig, noch witziger ist aber Tess, die einfach mal anfängt, Knöpfe zu drücken. Theo ist also voll von der Rolle, während Tess das überhaupt nicht aus der Ruhe bringt. Und dann will Tess schon wieder ihren Kassettenrekorder auspacken. Hier und da hätte man aber noch etwas mehr auf die einzelnen Planeten eingehen können.

Am Ende bestellt Theo sich dann noch mehr Bücher und will sie in der Waschmaschine lagern. Ich würde ja gern sagen, dass er sie nicht alle hat, aber ich fühle es total. Auf jeden Fall ein sehr gelungener und witziger Abschluss dieser großartigen Folge. Man kann eigentlich nur die volle Punktzahl geben. Es werden zwar hier und da ein paar Abstriche gemacht, was das Wissen angeht und natürlich sind ein paar Infos auch ein wenig veraltet, aber die Folge sprüht einfach vor Witz und Charme und macht einfach großen Spaß!

Fazit: 10 von 10 Punkten

__________________
Ich möchte bitte in Zukunft mit den Pronomen dey/denen angesprochen werden:


Beispielsätze:

Dey hat das Telefon abgehoben.
Ist das deren Hund?
Ich bin denen erst kürzlich begegnet.
Ich verstehe dey so gut.
12.07.2024 07:54

Mikosch373 ist divers Mikosch373
dey/denen


images/avatars/avatar_382-3276.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.291
Spiel-Beiträge: 1533

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett



WAS IST WAS - Fliegerei (010)
 
Da sind wir wieder bei einem Thema, das ich nicht so mag. Ich interessiere mich ungefähr genauso für Fliegerei und Flugzeuge wie für Autos. Aber vielleicht werden ja auch andere Fortbewegungsmittel zu Luft erwähnt, wie beispielsweise Zeppeline oder Heißluftballons. Ich lasse die Folge einfach auf mich zukommen und vielleicht kann ich ja noch was lernen, was ich eigentlich nie lernen wollte.
 
Ich würde Flugzeuge jetzt nicht als eines der faszinierendsten Verkehrsmitteln bezeichnen und auch der Erzähler wirkt nicht allzu enthusiastisch, als er das sagt, aber das ist dann irgendwie unfreiwillig komisch. Wie Tess durchzählt, was Theo eingepackt hat, ist dann wieder richtig witzig, das mit den 54 Büchern fühl ich wieder sehr… Danach wird es aber ein bisschen langweilig, wenn ich ehrlich bin.

Und Theo versucht hier ernsthaft, Tess mit der Flugzeugfabrik so lange abzulenken, bis ihr Flugzeug ohne sie startet? Nicht sehr nett. Richtig mies wird es, als Theo Tess darauf hinweist, dass Quentin weg ist, und man sofort merkt, dass da was faul ist, so wie er da betont. Auch wie er sagt, dass es ja jammerschade wäre, wenn Tess doch noch ihr Flugzeug verpasst, ist einfach nur daneben. Wenn er sich nicht traut, zu fliegen, soll er doch zu Hause bleiben.

Als er dann auch noch trödelt, damit sie das Flugzeug auch ja nicht erwischen, ist Tess zurecht sauer. Die Entschuldigung danach ist auch wirklich halbherzig. Dass Tess ihm ein bisschen Angst einjagt, geschieht ihm total recht und ist nach 20 Minuten der zweite wirklich witzige Moment der Folge. Im Cockpit wird es dann auch zum ersten Mal interessant, was die Flugzeuge angeht. Als Tess merkt, dass sie nur vor einem Modell stehen und sie keine Ausbildung machen kann, tut sie mir richtig leid.

Theo ist dabei so schadenfroh, dass ich ihn einfach nur schütteln möchte. Auch als sie wieder zu Hause sind, ist Theo noch total unausstehlich. Anstatt ihr eine wirkliche Freude zu machen oder sich mal richtig zu entschuldigen, schenkt er ihr einen doofen Papierflieger. Also, nee, die Folge war gar nichts. Ich schließe mich @Mangobanane an, Theo zieht die Folge so dermaßen runter. Und mir wird tatsächlich auch zu wenig Wissen über Flugzeuge vermittelt.
 
Fazit: 2 von 10 Punkten

__________________
Ich möchte bitte in Zukunft mit den Pronomen dey/denen angesprochen werden:


Beispielsätze:

Dey hat das Telefon abgehoben.
Ist das deren Hund?
Ich bin denen erst kürzlich begegnet.
Ich verstehe dey so gut.
Gestern, 08:32

Seiten (11): « erste ... « vorherige 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Weitere Hörspiele » Was ist Was
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH