Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Fünf Freunde » Hörspiele » 127 - und die Teufelsbucht » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142
143
144
145
146
147
148
149
150
151
152
153
154
155
156
157
158
159

127 - und die Teufelsbucht



Erscheinungsdatum:15.06.2018
Länge:ca. 57 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
5.43
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Inhalt
Mit dem Motorboot von Fischerssohn Alf erkunden die Fünf Freunde die Küste von Kirrin und hören zum ersten Mal von der gefährlichen Teufelsbucht. Kurz darauf kommt es dort gleich zweimal zu Unfällen und die Freunde werden zu Lebensrettern. Doch warum läuft jemand, dem sie das Leben retten, vor ihnen davon und betrügt sie obendrein? Da heißt es auf der Spur bleiben. Ihr neues Abenteuer hält die Fünf Freunde so richtig auf Trab.

Rollen & Synchronsprecher

Tiere mit Namen

#Arzt

#Aufzug

#Auto

#Bargeld

#Beschattung

#Boot

#Bus

#Diebstahl

#Essen

#Hafen

#Hilfe

#Hilferuf

#Hubschrauber

#Klopfen

#Krankenhaus

#Pfund

#Polizei

#Schmerzen

#Sirene

#Sommer

#Strand


Zum Ende der Seite springen 127 - und die Teufelsbucht
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 20.444
Spiel-Beiträge: 1501

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Fünf Freunde - und die Teufelsbucht (127)

Der Titel klingt toll, das Cover gefällt mir sehr und der Klappentext hört sich interessant an. Die fünf Freunde sind mit Alf auf dessen Motorboot unterwegs, als ein Mann sie anspricht und sich das Boot ausleiht. Warum die Kinder so doof sind und dem Mann das Boot für 20 Pfund geben, erschließt sich mir allerdings nicht.

Dass das ein Fehler war, merken sie schnell, aber sie lernen nicht daraus und vertrauen Tom noch einmal. Das ist nicht gerade ein toller Einstieg. Trotzdem ist die Geschichte relativ spannend, nur die Hindernisse im Krankenhaus sind etwas zu viel des Guten. Die Auflösung hätte auch weniger offensichtlich sein können. Sehr schön finde ich, dass Alf wieder von Tim Knauer gesprochen wurde.

Fazit: 7 von 10 Punkten
18.06.2021 18:30

Retro
Junghexe




Dabei seit: 09.09.2020
Beiträge: 1.167
Spiel-Beiträge: 94


Bewertung von Retro:

1) Guter Titel
2) Alf, Alf, wer ist Alf? Wo ist Dick?
3) Also dem "Minninger" als Polizist möcht ich nicht mal als "Zeuge" begegnen. Fettes Grinsen
4) Erste Hälfte 8 Punkte und zweite Hälfte 5 Punkte
5) Nette Geschichte, die fast wirklich gut geworden wäre

Ich war nun etwas am Schwanken. Geb ich nun die 6 oder doch die 7. Weil die erste Hälfte wirklich sehr schön war, will ich hier mal die Keule weg lassen. Groß zu meckern gibt es nichts. Also geb ich die 7.
19.08.2021 17:10

Skippy88 ist weiblich Skippy88
Junghexe


images/avatars/avatar_1072-2978.png

Dabei seit: 25.05.2021
Beiträge: 1.367
Spiel-Beiträge: 126


Ostereier-Level: 10/10
Gefundene Ostereier: 400/400

Bewertung von Skippy88:

Achtung, Mini-Spoiler

Blauäugig- blauäugiger-Fünf Freunde!

Dass sie Tom zunächst vertrauen, kann ich irgendwo noch nachvollziehen. Wobei ich mir vermutlich trotzdem 3x überlegt hätte, ob ich einem wildfremden Mann mal eben mein Boot leihe. Ihn dann aber nach seiner glorreichen Aktion laufen lassen… Headbang Apropos laufen lassen: „Wieso fängt er denn jetzt an zu rennen?“, „Vermutlich will er sich nur beeilen“, „Und wenn er abhauen will?“, „Warum sollte er abhauen. Er ist vielleicht ein Pechvogel, aber deswegen doch nicht gleich ein Betrüger.“ Meine Fresse, Anne! Ernsthaft? Ein Pechvogel, der euch netterweise eine vermutlich recht wertlose Geldbörse als Pfand hinterlässt, eure Warnungen bezüglich der Teufelsbucht komplett ignoriert und euch bzw. Alf dann mit einem lahme „Tut mir leid“ abspeisen will? „Irgendwie habe nicht mehr viel Vertrauen in Tom?“ Na endlich setzt mal jemand die rosarote Brille ab. „Ich auch nicht. Vielleicht sollten wir ihm hinterhergehen…“ Ja, liebe Freunde. Wäre eine Idee! Und zwar JETZT SOFORT! Und RENNEN! Nicht GEHEN! „… es gibt nur zwei Unterkünfte bla, bla, bla. Oder kennen sie vielleicht noch eine andere… bla, bla, bla.“ Möchten die Freunde vielleicht erstmal noch gemütlich einen Tee trinken und ihre Hintern dann erst von den Stühlen erheben? Roll Eyes

Die Naivität der Freunde lässt einen hier kopfschüttelnd zurück. Nichtsdestotrotz hat mir die Folge dann insgesamt doch halbwegs gut gefallen. Insbesondere die erste Hälfte hat ganz nette und zum Teil auch spannende Momente zu bieten. In der 2. Hälfte wird es dann leider wieder sehr vorhersehbar. Am Ende reicht es für knappe 6 Punkte.
20.01.2023 19:26

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 20.444
Spiel-Beiträge: 1501

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Zitat von Skippy88:
Blauäugig- blauäugiger-Fünf Freunde!


Leider wahr... Pfeifend


Zitat von Skippy88:
Dass sie Tom zunächst vertrauen, kann ich irgendwo noch nachvollziehen. Wobei ich mir vermutlich trotzdem 3x überlegt hätte, ob ich einem wildfremden Mann mal eben mein Boot leihe. Ihn dann aber nach seiner glorreichen Aktion laufen lassen… Headbang Apropos laufen lassen: „Wieso fängt er denn jetzt an zu rennen?“, „Vermutlich will er sich nur beeilen“, „Und wenn er abhauen will?“, „Warum sollte er abhauen. Er ist vielleicht ein Pechvogel, aber deswegen doch nicht gleich ein Betrüger.“ Meine Fresse, Anne! Ernsthaft? Ein Pechvogel, der euch netterweise eine vermutlich recht wertlose Geldbörse als Pfand hinterlässt, eure Warnungen bezüglich der Teufelsbucht komplett ignoriert und euch bzw. Alf dann mit einem lahme „Tut mir leid“ abspeisen will? „Irgendwie habe nicht mehr viel Vertrauen in Tom?“ Na endlich setzt mal jemand die rosarote Brille ab. „Ich auch nicht. Vielleicht sollten wir ihm hinterhergehen…“ Ja, liebe Freunde. Wäre eine Idee! Und zwar JETZT SOFORT! Und RENNEN! Nicht GEHEN! „… es gibt nur zwei Unterkünfte bla, bla, bla. Oder kennen sie vielleicht noch eine andere… bla, bla, bla.“ Möchten die Freunde vielleicht erstmal noch gemütlich einen Tee trinken und ihre Hintern dann erst von den Stühlen erheben? Roll Eyes


Ja, genau solche Gedanken hatte ich beim Hören auch! LOL
23.01.2023 16:20

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Fünf Freunde » Hörspiele » 127 - und die Teufelsbucht
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH