Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Gruselkabinett » Hörspiele » 010 - Dr. Jekyll und Mr. Hyde » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142
143
144
145
146
147
148
149
150
151
152
153
154
155
156
157
158
159
160
161
162
163
164
165
166
167
168
169
170
171
174
175
176
177
178
179
180
181
182
183
184
185
186
187
188
189
190

010 - Dr. Jekyll und Mr. Hyde



Erscheinungsdatum:20.03.2006
Länge:ca. 75 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Buchvorlage:
Ø Bewertung:
7.33
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Inhalt
London 1888: Eine Bestie in Menschengestalt, die sich Edward Hyde nennt, verbreitet im Elendsviertel Whitechapel Angst und Schrecken. Niemals hätte der angesehene Anwalt Gabriel J. Utterson daran zu glauben gewagt, dass einer seiner besten Freunde, der Mediziner Dr. Henry Jekyll, in irgendeiner Beziehung zu den von Hyde verübten Untaten steht. Als er einem diesbezüglichen Hinweis nachgeht, kommt er einer tragischen Geschichte auf die Spur ...

Rollen & Synchronsprecher

#19.Jh

#Alkohol

#Anwalt

#Bibliothek

#Brief

#Drogen

#Drohung

#Entschuldigung

#Experiment

#flüstern

#Freundschaft

#Gelächter

#Gift

#Großbritannien

#Herrenhaus

#Hilferuf

#Klopfen

#Labor

#London

#Messer

#Mord

#Nebel

#Notiz

#Polizei

#Prostituierte

#Regen

#Rückblende

#Schlag

#Schrei

#September

#Suizid

#Tee

#Testament

#Trank

#Türklingel

#Türknarzen

#Uhr

#Unterschrift


Zum Ende der Seite springen 010 - Dr. Jekyll und Mr. Hyde
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Janni ist männlich Janni
Baron




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 5.513
Spiel-Beiträge: 40

1. Experte: Elea Eluanda
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Eine Geschichte, von der ich schon einmal gehört hatte, aber die Geschichte an sich noch nie gehört hatte. Wenn ihr wisst, was ich meine. Deshalb habe ich auch mit besonderer Aufmerksamkeit zugehört und bin begeistert. Gerade auf die Vertonung der Hauptrolle war ich sehr gespannt. Joachim Tenstedt hat mich sehr überzeugt. Hätte ich nicht schon von den Hintergründen der Geschichte gehört, hätte ich ihn unter Umständen erst nach einer Weile oder gar nicht erkannt. Auch Hans-Werner Bussinger war eine schöne Überraschung. Hatte nur auf den Hauptsprecher geachtet.

Wer mir wiederholt aufgefallen ist, ist Gisela Fritsch. Immer wieder erstaunlich, wie vielfältig ihre Rollen waren. Und immer, wenn ich ihre natürliche Stimme höre. merke ich, wie gekünstelt auch sie als Karla geklungen hat. Was meine Theorie bekräftigt, dass der Nostalgiebonus bei ihrer Beliebtheit in der Karla-Rolle eine große Rolle spielt. Aber ich schweife ab.
09.02.2023 18:20

Sepithane ist weiblich Sepithane
Ausmalliebe


images/avatars/avatar_334-3266.png

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 3.815
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Niederrhein

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Gruselkabinett
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Sepithane:

Das Cover ist ok, interessanter Klappentext

Kenne die Vorlage nicht, nur als Filme
Als Hörspiel ganz ok.
Finde die Geschichte ziemlich
bedrückend und höre sie nicht
sehr oft. Manchmal in die Länge
gezogen
Die Sprecher sind aber wieder toll.

Mir
tut Dr. Jekyll immer leid ,
da er es nicht schafft Hyde zu
unterdrücken und am.Ende von
ihm verdrängt wird. So habe ich es
zumindest verstanden



in der Sprecherliste die Rollen
Briggs, Belfield, Usher kommen
erst in Folge 11 Der Untergang des
Hauses Usher vor. In dieser Folge
hier nicht, auch keine Erwähnung
01.03.2023 00:44
01.03.2023 00:44

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.018
Spiel-Beiträge: 1518

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Achtung, Spoiler!

Gruselkabinett - Dr. Jekyll und Mr. Hyde (010)

Den Titel finde ich sehr klangvoll, das Cover ist sehr schön und sehr atmosphärisch, und der Klappentext macht Lust aufs Hören. Das Hörspiel beginnt auch sehr stimmungsvoll mit dem Pferdewiehern, der unheimlichen Musik, dem grausigen Gelächter und dem bedrohlichen Gespräch. Ich grusle mich dabei immer sofort vor Edward Hyde.

Das Gespräch zwischen Jekyll und Utterson erzeugt natürlich gleich Spannung, denn es geht nicht nur um irgendein Testament, sondern die Bestie Edward Hyde soll allen Besitz von Jekyll erben. Dass Jekyll und Hyde ein und dieselbe Person sind, weiß man natürlich, aber wüsste man es nicht, würde man es nicht beim ersten Wort erkennen.

Die beiden Gespräche danach treiben die Spannung nochmal in die Höhe und die bedrückte Stimmung des Hörspiels kommt endgültig zum Tragen. Zusammen mit dem brutalen Mord an Richard Enfield, der großartigen Gisela Fritsch als Emma Nichols und dem Regen im Hintergrund sorgt diese Bedrückung für eine bestechende Atmosphäre.

Dr. Jekylls Reue ist natürlich trügerisch und dass der Brief von Mr. Hyde von niemandem abgegeben wurde, erregt nicht nur die Aufmerksamkeit des Hörenden, sondern auch die von Utterson. Natürlich weiß man längst, dass der Brief von Jekyll geschrieben wurde, aber es ist so spannend inszeniert, dass das überhaupt nicht wichtig ist.

Außerdem zieht Utterson die falschen Schlüsse, wodurch die Gefahr, die von Edward Hyde ausgeht, weiterhin besteht. Während Utterson noch rätselt, stirbt auch Dr. Hastie Lanyon, der sich kürzlich erst mit Dr. Jekyll überworfen hat. Jekyll zieht sich hingegen völlig zurück und man hört nur noch Schreie aus dem Laboratorium. Die Spannung steigt weiter…

Die Konfrontation im Laboratorium ist sowohl stimmlich, als auch spannungstechnisch mehr als gelungen. Der nächtliche Besuch von Jekyll und Hyde bei Lanyon ist stimmungsvoll und die Verwandlung sehr spannend erzählt. Dass Jekyll sich in seinem Experiment verrannt, die die Kontrolle verloren und als einzigen Ausweg den Suizid gesehen hat, ist schon sehr, sehr tragisch.

Insgesamt ist diese Folge aber genau deshalb ein Highlight. Die Geschichte ist tragisch, mitreißend und spannend. Die Atmosphäre ist gleichermaßen bedrückend und gemütlich, Grusel garantiert. Die Sprechenden leisten hervorragende Arbeit, die Stimmen harmonieren miteinander und dass Jekyll und Hyde ein und dieselbe Person sind, hört man definitiv nicht sofort. Ein wahres Highlight!

Fazit: 10 von 10 Punkten


PS:

Zitat von Janni:
Wer mir wiederholt aufgefallen ist, ist Gisela Fritsch. Immer wieder erstaunlich, wie vielfältig ihre Rollen waren. Und immer, wenn ich ihre natürliche Stimme höre. merke ich, wie gekünstelt auch sie als Karla geklungen hat. Was meine Theorie bekräftigt, dass der Nostalgiebonus bei ihrer Beliebtheit in der Karla-Rolle eine große Rolle spielt. Aber ich schweife ab.


Als Karla klingt Gisela Fritsch schon sehr anders. Das schmälert allerdings nicht meine Begeisterung für ihre Interpretation der Karla. Ich mag es, wie sie Karla gesprochen hat. Aber ich bewerte die neue Karla auch nicht so negativ wie manch anderer.
25.03.2023 10:58

DerArchivar ist weiblich DerArchivar
Ökohexe




Dabei seit: 30.09.2022
Beiträge: 1.515
Spiel-Beiträge: 1
Herkunft: Norddeutschland

1. Experte: Gruselkabinett
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: TKKG



Die Stimmung in der Folge ist schon drückend, aber das trägt zum Grusel bei. Ich mag die Folge und das Ende muss eben tragisch sein.

__________________
Den schnapp ich mir ... nicht.
03.04.2023 20:26

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.018
Spiel-Beiträge: 1518

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Ja, ein tragisches Ende passt hervorragend zur Folge.
03.04.2023 20:37

Chantal-Marie ist weiblich Chantal-Marie
Althexe


images/avatars/avatar_1166-3000.png

Dabei seit: 01.02.2022
Beiträge: 2.953
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Kiel

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Die drei !!!


Bewertung von Chantal-Marie:

Ich kann hier eigentlich gar nichts anderes als 10 Punkte geben und verstehe die Durchschnittsbewertung, die ja doch ziemlich mittelmäßig ist gar nicht, aber so viele habe ja auch noch gar nicht bewertet und Geschmäcker sind halt verschieden.

Ich finde, dass die Geschichte wirklich viel durchdachter und etwas anspruchsvoller, als andere Folgen ist und dabei ist die Qualität beim Gruselkabinett schon allgemein ziemlich hochgesetzt.

Man hatte die ganze Teit über eine bedrückte Stimmung, also atmosphärisch mal wieder richtig gut. Ich hab die ganze Zeit alles, also die Leute, Umgebung usw. vor mir gesehen.

Angefangen mit dem, ich weiß nicht, ob man das Intro nennen kann, aber diese kurze Szene, die man immer am Anfang hat, hat schonmal für den Gruselfaktor beigetragen.

Die Spannung wurde von Anfang sehr hoch gehalten. Ich wollte natürlich direkt wissen, was es mit dem Testament auf sich hat.

Ich kannte die Geschichte bisher nur vom Namen her, wusste aber nicht worum es geht. Dennoch hatte ich relativ schnell den Verdacht, dass Dr. Jekyll Mr. Hyde ist. Trotzdem hat die Geschichte es einfach geschafft die Spannung so weit oben, wie bei keiner anderen Folgen, die ich kenne zu halten.

Ich mochte die Szene, als Utterson Mr. Hyde verfolgt und zur Rede gestellt hat, hatte hier aber schon ein bisschen Angst, dass er darauf kommt, dass Enfield Mr. Hydes Beschreibung an Utterson weitergegeben hat.

Fand die Suche nach Mr. Hyde später auch richtig interessant.

Die letzten Szenen haben dann sowieso nochmal alles übertrumpft.

Habe hier auch keinen einzigen Kritikpunkt, es war eigentlich alles perfekt.

10 von 10 Punkten
25.07.2023 23:23

Skippy88 ist weiblich Skippy88
Junghexe


images/avatars/avatar_1072-2978.png

Dabei seit: 25.05.2021
Beiträge: 1.413
Spiel-Beiträge: 126


Bewertung von Skippy88:

Wow, eine wirklich tolle Folge.
Was es mit Dr. Jekyll und Mr. Hyde auf sich hat, wusste ich bereits im Vorfeld. Auch wenn man die eigentliche Geschichte nie gelesen, gesehen oder gehört hat: man kennt die „Zwei“ einfach. Fettes Grinsen
Nichtsdestotrotz ist das Hörspiel sehr spannend und atmosphärisch. Insbesondere die düstere, bedrückende Stimmung gefällt mir sehr gut. Dem irren Mr. Hyde möchte man wirklich nicht nachts auf der Straße begegnen… und eigentlich auch nicht tagsüber. Pfeifend
Die Sprecher machen wieder durchweg einen prima Job.

Für die volle Punktzahl reicht es am Ende nicht ganz, aber für sehr gut 9 Punkte.
27.07.2023 23:10

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.018
Spiel-Beiträge: 1518

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Schön, dass euch beiden die Folge auch so gut gefällt wie mir. Das hebt den Schnitt doch schon mal deutlich an. Interessant auch, wie oft die düstere Atmosphäre erwähnt wird, die macht das Hörspiel wirklich aus.
28.07.2023 11:34

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Gruselkabinett » Hörspiele » 010 - Dr. Jekyll und Mr. Hyde
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH