Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Gruselkabinett » Hörspiele » 015 - Der Freischütz » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142
143
144
145
146
147
148
149
150
151
152
153
154
155
156
157
158
159
160
161
162
163
164
165
166
167
168
169
170
171
174
175
176
177
178
179
180
181
182
183
184
185
186
187
188
189

015 - Der Freischütz



Erscheinungsdatum:03.11.2006
Länge:ca. 65 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Buchvorlage:
Ø Bewertung:
6.86
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Inhalt
Eine kürfürstliche Gegend um 1800: Der junge Amtschreiber Wilhelm liebt des Försters Tochter Käthchen. Die einzige Möglichkeit, den Vater dazu zu bewegen, ihm die Hand der Geliebten zu gewähren, besteht für Wilhelm darin, sich als sein würdiger Nachfolger in der Erbförsterei zu erweisen. Leider ist er alles andere als ein sicherer Schütze. Wilhelm ist jedoch jedes Mittel recht, das kurfürstliche Probeschießen zu bestehen - sogar ein Pakt mit dem Teufel ...

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

#18.Jh

#Alkohol

#Angst

#Beten

#Blut

#Brief

#Echo

#Feuer

#flüstern

#Förster

#Gefängnis

#Gelächter

#Gemälde

#GeschichteErzählen

#Glocke

#Hexe

#Hinrichtung

#Husten

#Jagd

#Kerze

#Klopfen

#Kutsche

#Liebe

#Mitternacht

#Mord

#Nacht

#Schlafen

#Schlüssel

#Schmuck

#Schuss

#Streit

#Teufel

#Tod

#Traum

#traurig

#Verletzung

#verlobt

#Versprechen

#Vogel

#Waffe

#Wald

#Weinen

#Wind


Zum Ende der Seite springen 015 - Der Freischütz
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Janni ist männlich Janni
Baron




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 5.482
Spiel-Beiträge: 40

1. Experte: Elea Eluanda
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Wieder eine Geschichte, von der ich schon gehört hatte. Tatsächlich kommen Freischützwaffen auch in anderen Geschichten vor. Im Rollenspielsystem DSA kommen sie sehr nahe am Original vor, da gehören sie nämlich zum Eisdämon.

Und sogar bei Hexe Lilli wurden se eingebaut, entdämonisiert. Da modifiziert sie den Spruch auf Pfeile um. Und da ist es auf drei pro Jahr begrenzt.


Aber gut, dass ich jetzt das Original kenne, Lob insbesondere an Herrn Thormann.
14.02.2023 07:01

Kirschtörtchen
Pâtissière


images/avatars/avatar_9-3006.png

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 5.866
Spiel-Beiträge: 1620

1. Experte: Elea Eluanda
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Benjamin Blümchen


Bewertung von Kirschtörtchen:

Teufel, Engel, Hölle. Das sind eigentlich nicht ganz so meine präferierten Gruselkabinett-Themen. Einen Pakt mit dem Teufel zu schließen ist aber wohl ein Klassiker. Die Geschichte fand ich spannend und interessant und auf jeden Fall mehrfach hörenswert. Und das heißt, es gibt eine hohe Punktzahl.
8/10
19.02.2023 09:15
19.02.2023 09:16

Sepithane ist weiblich Sepithane
Ausmalliebe


images/avatars/avatar_334-3266.png

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 3.791
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Niederrhein

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Gruselkabinett
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Sepithane:

Das Cover ist ok, interessanter Klappebtext

Kenne die Vorlage nicht, habe nur schonmal gehört, dass es eine Oper ist
https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Freisch%C3%BCtz

Mir gefällt aber die Hörspielumsetzung und Teufel und Hölle ist mal was anderes
als Thema als hauptsächlich Geister, Vampire, Werwölfe, Mumien. Die Geschichte finde ich
interessant und irgendwie faszinierend

Aber
eine Geschichte ohne Happy End, da Kätchen am Ende ja doch durch den Pakt mit dem Teufel vom Freischütz getroffen wird


Als Stelzfuß ist Jürgen Thorman hier wirklich toll Verliebt
02.03.2023 11:54
02.03.2023 11:55

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 20.695
Spiel-Beiträge: 1505

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Achtung, Spoiler!

Gruselkabinett - Der Freischütz (015)

Den Titel mag ich irgendwie nicht, er ist mir nicht klangvoll genug, und das Cover finde ich von den Farben her nicht schön. Der Klappentext hört sich aber gut an und macht mir immer Lust aufs Hören, auch wenn mich der verniedlichte Name Käthchen irgendwie immer etwas abschreckt.

Den Anfang liebe ich. Diese Drohungen und das Gelächter dazu sind schön unheimlich und erzeugen sofort den ersten Grusel. Dann übernimmt Marius Clarén und zieht mich mit seiner Stimme direkt in seinen Bann. Die Hintergrundmusik trägt den Hörenden schön ins Jahr 1800.

Das Nachfolgende ist interessant und atmosphärisch. Wilhelm tut einem einfach nur leid, als er nichts mehr trifft und droht, seine Verlobte doch noch zu verlieren. Das Angebot mit den Kugeln kommt da natürlich zur rechten Zeit und es ist verständlich, dass er das Angebot auch annimmt.

Danach nimmt die Spannung etwas ab. Die zweite Geschichte vom Förster zieht die Folge ein wenig in die Länge und bis Wilhelm die Kugeln gegossen hat, dauert es mir auch etwas zu lange. Die Szene beim Kugelgießen ist zwar atmosphärisch, aber auch irgendwie drüber. Außerdem hätte ich gern mehr vom Teufel gehört.

Das Ende ist natürlich tragisch, aber irgendwie auch vorhersehbar. Die vielen bösen Omen, der Totenkranz und die drei Kugeln, die der Teufel lenken darf, weisen eindeutig darauf hin, dass Käthchen stirbt. Aber es wäre auch ein untypisches Ende, wenn ein Pakt mit dem Teufel zu einem Happy End führen würde.

Fazit: 7 von 10 Punkten
26.03.2023 12:31

DerArchivar ist weiblich DerArchivar
Ökohexe




Dabei seit: 30.09.2022
Beiträge: 1.515
Spiel-Beiträge: 1
Herkunft: Norddeutschland

1. Experte: Gruselkabinett
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: TKKG



Warum schreckt dich der Name Käthchen ab? Nur wegen der Verniedlichung?

__________________
Den schnapp ich mir ... nicht.
03.04.2023 20:20

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 20.695
Spiel-Beiträge: 1505

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Ja, es liegt nur an der Verniedlichung.
03.04.2023 20:45

Chantal-Marie ist weiblich Chantal-Marie
Althexe


images/avatars/avatar_1166-3000.png

Dabei seit: 01.02.2022
Beiträge: 2.892
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Kiel

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Die drei !!!


Bewertung von Chantal-Marie:

Ich bleibe mit 7 Punkten mal bei der Durchschnittsbewertung, da die Geschichte zwar nicht überragend und für meinen Geschmack nicht gruselig genug ist, sie aber dennoch interessant und unterhaltsam ist.

Der Anfang war mir insgesamt etwas zu lang, hatte das Gefühl, dass sich die Geschichte bis zum Ritual etwas zieht und es erst ab dem Zeitpunkt so richtig anfängt.

Der Anfang hat mich zwar neugierig gemacht, also als Wilhelm nach Käthchen geschrien hat, aber schon da war direkt klar, dass sie sterben wird und das hat dann irgendwie auch etwas die Spannung rausgenommen. Zwar läuft die Geschichte sowieso darauf hinaus, aber es wäre schön gewesen, wenn ich es erst irgendwann in der Geschichte herausgefunden hätte dass sie stirbt.

Die Szene im kerker fand ich traurig, weil man dadurch ja schon wusste, dass Wilhelm geköpft wird und es keine positive Aussicht gibt, was ich aber nicht als etwas Negatives empfinde.

Die Liebesgeschichte zwischen Käthchen und Wilhelm fand ich am Anfang ganz süß und wollte wissen, wie und ob sie es schaffen den Vater zu überzeugen.

Jürgen Thormann dann als Stelzfuß war richtig gut, er hat die Rolle wirklich sehr glaubwürdig und gruselig rübergebracht.

Bis dann das Ritual begann ging die Geschichte zu langsam voran. Das ritul selber fand ich sehr interessant und atmosphärisch. Ich konnte mir alles richtig gut vorstellen, jedoch finde ich, hätte man diese Szene etwas ausweiten können.

Das Ende als Käthchen dann vom Teufel erschossen wurde fand ich sehr gut gemacht, war wieder sehr emotional.

Insgesamt war mir die Folge aber etwas zu wenig gruselig, da hätte man schon mehr rausholen können.

Die Thematik rund um den Teufel mochte ich, solche Geschichten würde ich gerne öfter hören.

7 von 10 Punkten
04.08.2023 12:02

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 20.695
Spiel-Beiträge: 1505

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Dass Käthchen stirbt, hätte man wirklich geschickter verpacken können. So ist es leider sehr langweilig.
04.08.2023 16:12

Skippy88 ist weiblich Skippy88
Junghexe


images/avatars/avatar_1072-2978.png

Dabei seit: 25.05.2021
Beiträge: 1.402
Spiel-Beiträge: 126


Bewertung von Skippy88:

Achtung Spoiler!

Eigentlich eine ganz nette Folge. Schade, dass durch den Anfang schon einiges vorweggenommen wird. Während des Hörens weiß man sehr häufig, wohin die Reise geht, wodurch einiges an Spannung genommen wird. Letztendlich bleibt bis kurz vor Ende nur die Frage, wer Opfer der gelenkten Kugeln sein wird.
Die Szene, in der Wilhelm die Kugeln gießt, ist sehr atmosphärisch und gruselig. Ansonsten ist man in Sache Gruselfaktor eher mäßig unterwegs. Zeitweise zieht sich die Geschichte auch etwas, auch wenn ich die Liebesgeschichte so ganz nett finde. Die musikalische Untermalung ist jetzt ganz mein Fall, passt aber natürlich zeitlich und thematisch sehr gut. Sprecher: nix zu meckern.
Für 7 Punkte reicht es am Ende leider nicht ganz.


Zitat von Mikosch373:
auch wenn mich der verniedlichte Name Käthchen irgendwie immer etwas abschreckt.



Und ich dachte schon, ich bin die Einzige. Fettes Grinsen Mir ging der Name irgendwann auch auf den Zeiger. Pfeifend
31.08.2023 12:44

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 20.695
Spiel-Beiträge: 1505

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Zitat von Skippy88:
Zitat von Mikosch373:
auch wenn mich der verniedlichte Name Käthchen irgendwie immer etwas abschreckt.



Und ich dachte schon, ich bin die Einzige. Fettes Grinsen Mir ging der Name irgendwann auch auf den Zeiger. Pfeifend


Na, ein Glück! Fettes Grinsen
31.08.2023 16:39

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Gruselkabinett » Hörspiele » 015 - Der Freischütz
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH