Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Gruselkabinett » Hörspiele » 170 - Eine wahre Vampir-Geschichte » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142
143
144
145
146
147
148
149
150
151
152
153
154
155
156
157
158
159
160
161
162
163
164
165
166
167
168
169
170
171
174
175
176
177
178
179
180
181
182
183
184
185
186
187
188

170 - Eine wahre Vampir-Geschichte



Erscheinungsdatum:30.04.2021
Länge:ca. 59 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Buchvorlage:
Ø Bewertung:
6.25
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Inhalt
Steiermark, 1894: Was hat es mit dem mysteriösen Fremden auf sich, der eines Abends wegen einer Zugverspätung im Schloss der Familie von Baron Wronski Unterschlupf sucht? Während Gabriel, der scheue Sohn des Hauses, alsbald ein Herz und eine Seele mit dem Gast ist, erweckt er das Misstrauen seiner Schwester Carmela. Eines Nachts macht sie eine schockierende Beobachtung, die sie zunächst für einen Albtraum hält…

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

#19.Jh

#Adel

#Akzent

#Arzt

#Besuch

#Biss

#Blut

#Brief

#Einladung

#Entschuldigung

#Fremdsprache

#Garten

#Geschenk

#Gewitter

#Hilfe

#Hund

#Instrument

#Katze

#Klopfen

#Kruzifix

#LGBTQIA+

#Liebe

#Musik

#Nacht

#Österreich

#Regen

#Scherben

#Schlafen

#Schloss

#Singen

#Suchen

#Tee

#Tod

#Türknarzen

#Uhr

#Vampir

#Verletzung

#Weinen

#Zug


Zum Ende der Seite springen 170 - Eine wahre Vampir-Geschichte
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Wernerbros ist männlich Wernerbros
Yeah... I'm the Urmeli


images/avatars/avatar-3187.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 5.596
Spiel-Beiträge: 716
Herkunft: Spiesen Elversberg

1. Experte: Gruselkabinett
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Benjamin Blümchen


Bewertung von Wernerbros:

Es handelt sich quasi um eine Mischung aus "Dorian Gray" und "Familie des Vampirs".

Grundsätzlich hat die Story nicht sehr viel Tempo/Spannung und ist natürlich auch vorhersehbar ohne Ende aber im Großen Ganzen solide gemacht eigentlich.

Für einen gemütlichen Samstag Nachmittag kann man sich das schon mal anhören

Note 3-

__________________
"Das Leben ist wie eine Kamera: Fokussiere dich auf das Wichtige, halte die guten Momente fest, entwickle dich aus den Negativen und wenn etwas nicht gelingt, nimm eine neue Perspektive ein."
04.04.2023 13:48

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 20.444
Spiel-Beiträge: 1501

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Na toll, ich hatte hier eine ellenlange Rezension geschrieben und dann aus Versehen gelöscht. Motzend
Mal gucken, wie viel ich noch zusammenkrieg... Motzend


Achtung, Spoiler!

Gruselkabinett- Eine wahre Vampir-Geschichte (170)

Der Titel ist natürlich verheißungsvoll und der Klappentext klingt sehr nach Carmilla, aber das Cover mag ich gar nicht. Es ist nicht gruselig, die Farben harmonieren nicht und das Motiv selbst finde ich ungelungen. Den Anfang mit der Spieluhr mag ich aber. Die Spieluhr macht neugierig und die danach einsetzende Musik erzeugt eine gefahrvolle Atmosphäre.

Danach wird erstmal viel geredet, aber leider nicht über das Schloss der Familie Wronski oder die Gegend, in der sie wohnt. Vardalek ist aber eine schöne Anspielung auf den Wurdalak. Den Vampirgrafen selbst finde ich geheimnisvoll, die Wirkung, die er auf andere hat, und dass er so viel kann, sowas gefällt mir an Vampiren sehr gut.

Die Szene, in der Carmela Gabriel in seinem Samtanzug sieht und er will, dass sie seine Haare bürstet, finde ich sehr amüsant. Das Zusammenspiel der beiden Geschwister bringt eine ganz andere Dynamik in die Geschichte als bei Carmilla. Ebenso die Tatsache, dass wir die Geschichte durch Carmela erleben und nicht durch Gabriel selbst.

Dass ausgerechnet die Figur, die Carmela heißt, dem Grafen gegenüber skeptisch ist, ist ein bisschen ironisch und sicher kein Zufall. In der Geschichte wird es dann ja durch das Kruzifix erklärt, was ich einerseits cool, andererseits aber ein bisschen zu religionsbezogen finde. Bei The Vampire Diaries gefällt es mir mit dem Eisenkraut besser.

Für zusätzliche Spannung sorgen die Reisen des Vampirgrafen, denn es ist nicht ganz klar, warum er das Schloss gelegentlich verlässt, wo er doch dort willkommen ist und jede Nacht Gabriels Blut trinken kann. Warum er vorhat, das Schloss für immer zu verlassen, ergibt da schon mehr Sinn. Vielleicht hat er Bedenken, aufzufliegen, oder er liebt Gabriel wirklich.

Denn im Gegensatz zu Carmilla hat man bei Vardalek das Gefühl, dass er Gabriel aufrichtig liebt und nur ungern sein Blut trinkt. Erst als er von der Gouvernante trinkt, zweifelt man langsam daran. Zu diesem Zeitpunkt finde ich auch überhaupt nicht vorhersehbar, wie die Geschichte ausgehen wird: Gabriel könnte sterben, sich in einen Vampir verwandeln, gesund werden und sich umbringen, weil Vardalek doch weiterzieht...

Die Tragödie, die sich dann ereignet, ist schockierend und gruselig. Das hysterische Geschrei von Carmela verstärkt diesen Grusel nochmal. Allerdings verstehe ich nicht ganz, warum der Baron so kurz nach Gabriel auch stirbt. Hat Vardalek ihn angegriffen, während Carmela den Priester geholt hat? Ansonsten aber eine großartige Vampirgeschichte, nur geringfügig schlechter als Carmilla.

Fazit: 9 von 10 Punkten
26.10.2023 14:49

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Gruselkabinett » Hörspiele » 170 - Eine wahre Vampir-Geschichte
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH