Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Gruselkabinett » Hörspiele » 175 - Der Student von Prag » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142
143
144
145
146
147
148
149
150
151
152
153
154
155
156
157
158
159
160
161
162
163
164
165
166
167
168
169
170
171
174
175
176
177
178
179
180
181
182
183
184
185
186
187
188
189

175 - Der Student von Prag



Erscheinungsdatum:26.11.2021
Länge:ca. 89 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Buchvorlage:
Ø Bewertung:
4.33
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Inhalt
Prag 1820: Der lebenshungrige Student Balduin träumt von seinem gesellschaftlichen Aufstieg und einer Liaison mit der Komtesse Margit. Auf das Angebot des ominösen Scapinelli, ihm hunderttausend Gulden gegen einen Gegenstand in Balduins Studentenbude zu überlassen, geht dieser daher leichten Herzens ein. Zu spät merkt Balduin, dass er dem Teufel persönlich sein Spiegelbild verkauft hat, und dieses jetzt ein todbringendes Eigenleben führt …

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

#19.Jh

#Affäre

#Alkohol

#Bargeld

#Beschimpfungen

#betrunken

#Biss

#Blumen

#Blut

#Duell

#Feier

#Friedhof

#Frühling

#Garten

#Gasthaus

#Grab

#Hilfe

#Hilferuf

#Hund

#Jagd

#Kapelle

#Kerze

#Klopfen

#Kutsche

#Mai

#Mitternacht

#Mord

#müde

#Nacht

#Notiz

#Osteuropa

#Pferd

#Reichtum

#Scherben

#Schlag

#Schloss

#Schmuck

#Schuss

#Sex

#sexuelleBelästigung

#Spiegel

#Spiel

#Student

#Suizid

#Taschentuch

#Testament

#Türknarzen

#Unfall

#Unterschrift

#Versprechen

#Vertrag

#Vogel

#Vorlesen

#Waffe

#Wald

#Wirt


Zum Ende der Seite springen 175 - Der Student von Prag
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 20.695
Spiel-Beiträge: 1505

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Achtung, Spoiler!

Gruselkabinett - Der Student von Prag (175)
 
Den Titel mag ich sehr und der Klappentext hört sich auch toll an, das Cover mag ich vom Motiv her, aber die Ausgestaltung ist nicht so mein Fall. Der Anfang ist sehr stimmungsvoll mit dem Friedhof, der Inschrift auf dem Grab und natürlich dem Einsinken in die Geschichte. Danach könnte es ein bisschen zügiger gehen, bis Balduin den Pakt mit Scapinelli schließt.

Scapinelli ist durch seine Stimme und sein ganzes Auftreten aber direkt ein bisschen gruselig und das mit der roten Feder und der roten Tinte, die vielleicht Blut ist, finde ich auch gut. Wie das Spiegelbild aus dem Spiegel steigt und sich Scapinelli anschließt, ist auch wieder ein bisschen gruselig. Nach Vertragsschluss sackt der Grusel allerdings wieder ab und es geht ein bisschen zu sehr um Balduins neu erlangten Reichtum.

Als Balduin nachts sein Spiegelbild trifft, ändert sich das, denn nachdem Margit Balduins Einladung gefolgt ist, sieht sie das Spiegelbild auch. Was bei dem Duell passiert, ist leider ziemlich vorhersehbar und nervt mich auch ein bisschen. Da hätte ich mir irgendwie was anderes gewünscht. Wie Lyduschka sich verändert, sobald sie mit Balduin zusammen ist, finde ich auch schwierig.

Das ist mir jetzt schon in einigen Folgen aufgefallen, dass Frauen so dargestellt wurden, dass sie in Armut oder vor einer Affäre ganz normal waren und später dann arrogant werden oder völlig abdrehen. Das gefällt mir nicht. Übrigens, genauso wenig wie die Männer, die völlig herrschsüchtig werden und ihren Frauen oder Geliebten alles verbieten wollen. Ich nehme mal an, dass das an den Vorlagen liegt, nicht am Gruselkabinett selbst.

Durch die Affäre mit Lyduschka verlagert sich die Aufmerksamkeit auch wieder weg vom Spiegelbild und der Grusel sackt wieder ab. Ich hätte lieber gehört, wie Balduin von seinem Spiegelbild getriezt und verfolgt wird, wie es in der Zusammenfassung von „Der Student von Prag“ steht. Vielleicht hätte dann auch das Ende besser gewirkt. Alles in allem. Also eine Folge mit leichtem Grusel und Verbesserungspotenzial.
 
Fazit: 6 von 10 Punkten
27.10.2023 08:16

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Gruselkabinett » Hörspiele » 175 - Der Student von Prag
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH