Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Hanni und Nanni » Hörspiele » 075 - Hände hoch, Hanni und Nanni! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077

075 - Hände hoch, Hanni und Nanni!



Erscheinungsdatum:04.08.2023
Länge:ca. 109 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
4.00
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Inhalt
Mademoiselle lädt die Klasse von Hanni und Nanni zu einer Kino-Martinée einer französischen Komödie ein. Doch schon bevor der Hauptfilm beginnt stellt sich heraus, dass es nicht immer ein Gruselfilm sein muss, um für Gänsehaut zu sorgen. Vor den Augen der entsetzten Kinobesucher werden Hanni und Mademoiselle von einem skrupellosen Verbrecher entführt! Und somit beginnt für die cleveren Lindenhof-Mädchen eines der spannendsten Abenteuer, das sie jemals erlebt haben.

Rollen & Synchronsprecher

#Angst

#Ausweis

#Büro

#Entführung

#Fotografieren

#Glocke

#Handy

#Kino

#Koffer

#Lindenhof

#Musik

#Polizei

#Radio

#Telefongespräch

#Türklingel

#Waffe

#Witz

#wütend

#Zeuge


Zum Ende der Seite springen 075 - Hände hoch, Hanni und Nanni!
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
die_kühle_Schnauze ist männlich die_kühle_Schnauze
Fußball-Gangster!


images/avatars/avatar_1061-3042.png

Dabei seit: 22.04.2021
Beiträge: 214
Spiel-Beiträge: 1
Herkunft: Bayern

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: Hanni und Nanni
3. Experte: TKKG


Bewertung von die_kühle_Schnauze:

Leider kein Serienhighlight zur Nummer 75!

Vor unfassbaren 51 Jahren erschien das erste Hanni und Nanni-Hörspiel in Deutschland. Die Serie war damals kurzlebig und wäre für mich vermutlich garnicht so relevant geworden, wenn man nicht im Jahr 2002, angefangen mit der Nr. 13, neue Hörspiele für die Reihe produziert hätte mit der originalen Sprecherbesetzung aus den 70ern. Dass man im Jahr 2023 noch neue H&N-Hörspiele produziert finde ich wirklich toll und wer mich kennt weiß, dass ich H&N im Gegenteil zu TKKG auch heutzutage noch mit sehr viel Hörspaß assoziiere. Ich hatte daher tatsächlich große Erwartungen für die 75te Folge. Als 2016 die 50te Folge erschien und zum ersten Mal in der Reihe ein längeres Hörspiel produziert wurde, war das für mich ein Highlight. Die Folge damals war spannend und unterhaltsam. Aus meiner Sicht ein ambitioniertes Jubiläum.
Das zweite längere Hörspiel der Reihe wurde dann der Adventskalender 2021, der mich ebenfalls gut unterhalten hat, auch wenn ich erst skeptisch war.

Leider handelt es sich meines Erachtens bei „Hände hoch, Hanni und Nanni“ nicht um ein solches Highlight und auch um eine leider unterdurchschnittliche Folge.
Die Folge ist leider viel zu sehr in die Länge gezogen. Das fängt bei der Entführungs-/Kinoszene an, die mindestens 20 Minuten dauert.
Früher wäre die Entführung innerhalb der ersten 2 Minuten geklärt gewesen, oder sie wäre geschickter eingefädelt gewesen.
Was man hier allerdings gezaubert hat, lässt mich eher sprachlos zurück. Da wird ewig mit einem Koffer rumhantiert. Dass der Koffer letztendlich nicht vom Kino angenommen wird, sondern beim Fundbüro abgegeben wird halte ich für ziemlich unnötig und konstruiert. Ist ja auch egal, viel wichtiger ist es, dass 20 Minuten lang zwei nervige Gören im Kinosaal sitzen und sich gegenseitig fotografieren.
Als dann Hanni und Mademoiselle entführt werden, muss natürlich ersteinmal die Polizei eingeschaltet werden. Dabei sind die nun folgenden Szenen aber total uninteressant, da man ja als Hörer bereits alles wichtige weiß. Als das erledigt ist, wird Frau Theobald auch noch aufgeklärt. Zum Glück hatte man wenigstens hier erbarmen und hat die Szene abgekürzt.
Es kommt zu einem Gespräch mit dem Entführer, der fordert, dass der Koffer übergeben wird. Anstatt mit der Polizei zu kooperieren wollen die Mädchen selbst aktiv werden. Das hatte ich mir allerdings auch so gewünscht, da es H&N-Krimifolgen nunmal deutlich unterhaltsamer macht. Folgen, in denen die Mädchen etwas ermittlerisch tätig werden mochte ich früher nämlich eigentlich ganz gerne (44, 45, 48, 49, 50 etc.)
Die Catwalk-Performance, die nun kommt, ist auch meines Erachtens die beste Szene. Leider sind wir an dieser Stelle aber bereits auf der zweiten CD. Die erste bestand wirklich nur aus der Entführung, also dem Setup. Das ist wirklich schade und wenn man das mit der wirklich gelungenen Folge 50 vergleicht, wo so viel passiert ist und unternommen wurde, dann hätte man sich gewünscht, dass die Folge bei einer regulären Spielzeit bleibt.
Unvermeidlich treffen die Mädchen bei ihrer geheimen Aktion auf die Polizei, die ebenfalls gerade den Koffer beschlagnahmen möchte. Und wieder einmal muss alles erklärt werden, was dazu führt, dass der vereinbarte Anruf mit dem Entführer nicht durchgeführt werden kann. Kurz darauf erfahren wir, dass der Täter garnicht bewaffnet ist, was in mir die Hoffnung weckte, dass Mademoiselle und Hanni sich vielleicht mit einem geschickten Plan selbst befreien. Schade, dass das nicht geschehen ist. Stattdessen kommen die Mädchen (ENDLICH) mal darauf, dass der Täter auf den Fotos der beiden Mädchen aus dem Kino zu sehen sein könnte.
Pia Plopp ist auf einmal auch garnicht mehr so unerträglich nervig wie im Kino, sondern super hilfreich und außerdem eine echt tolle und beliebte Sängerin (mehr dazu später…)
Anhand des Fotos gelingt auch schon die Identifizierung des Täters und der Fall ist gelöst.
Der Täter wird geortet, Hanni und Mademoiselle werden befreit, es kommt zu keiner weiteren spannenden Szene und Freude ist angesagt.
Da es sich um eine Jubiläumsfolge handelt, hielt es André Minninger wohl für notwendig eine Mitternachtsparty einzubauen. Man siehe sich im Vergleich dazu mal Folge 50 an, die ohne eine solche ausgekommen ist.
Zum Glück ist auch Pia Plopp mit von der Partie, um den absolut unpassenden Song „Ich muss garnichts“ zu performen.
Dann endet dieses Machwerk. Wie man 80 Minuten für den „Kriminalfall“ und 20 Minuten für die Mitternachtsparty brauchen konnte ist mir ein Rätsel. Vermutlich wollte man eben eine Folge mit doppelter Länge produzieren. Eigentlich mag ich sowas ja auch, und bei H&N ist es mir auch egal wenn nichts spannendes passiert. Aber da man hier nunmal einen Krimi erzählen wollte, ist das Endergebnis schon relativ enttäuschend.
Zum Song werde ich nochmal was im dazugehörigen Thread schreiben.
Obwohl ich die letzten 10 Folgen fast uneingeschränkt gut fand hat es gerade die Jubiläumsfolge dank unschöner Längen, mangelndem Einfallsreichtum und Musikpromotion also geschafft eine Enttäuschung zu werden. Da freu ich mich lieber auf die nächste Folge, die mit dem eher banalen Titel sicher nicht so „fehlambitioniert“ wird wie diese.
Ich vergebe 5 Punkte mit Tendenz nach unten.

P.S.: Das Cover ist doch ein Witz, der Hintergrund ist grauenvoll, die Schrift in Schwarz sieht nicht schön aus, und das eigentliche Bild ist auch nicht schön...
05.08.2023 03:23

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar_680-3113.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 7.087
Spiel-Beiträge: 95
Herkunft: Heide

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde


Ostereier-Level: 10/10
Gefundene Ostereier: 400/400


Ich habe, weil die Geschichte doch recht ansprechend klang, an diversen Stellen reingehört. Was soll ich sagen, das Ding ist scheußlich. Selbst, wenn man bereit ist, es hinzunehmen, dass die Authentizität der Sprecherinnen in ihren Rollen nicht nur gegen 0 tendiert, sondern eher noch deutlich drunter liegt, dann ist da immer noch die Affektiertheit, mit der nicht nur die Lindenhof-"Mädchen" sprechen, sondern auch die grenzdebil anmutende Kommissarin und der nicht ernstzunehmende Entführer sowie der unfassbar klischeehaft gezeichnete Typ vom Management. Das ist vom Niveau her noch deutlich unter Fünf Freunde und nicht im Ansatz das, was ich unter einer gut hörbaren Produktion verstehe. Zudem wird wirklich jeder Pups in die Länge gezogen. 5 Minuten darüber nachdenken, was jetzt gemacht wird, 10 Minuten am Ende völlig sinnlose Show im Fundbüro, 10 Minuten sich im Polizeirevier ärgern, weil man zu blöd war, rechtzeitig beim potentiell wichtigsten Termin des ganzen Lebens am Telefon zu hängen, du meine Güte. Hätte man problemlos auf eine CD runterbrechen können, hätte da mal jemand bei der Dramaturgie seinen Job ordentlich gemacht. Von den Logiklücken (Joa, also hier ist die Polizei, ich will die Privatadresse Ihres Stars - Okay, kein Problem!) will ich gar nicht anfangen.

Nein, danke. Ist die Regie schon länger so grottig?

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
05.08.2023 15:12

bordini
Orangener Töröö




Dabei seit: 14.02.2022
Beiträge: 461
Spiel-Beiträge: 0



Mir gefiehl dieses hörspiel ganz gut, schon weil es in doppelter länge ist, hör dir mangobanane doch noch mal dieses hörspiel an in voller länge dann hast du vielleicht eine andere meinung dazu. Was mir besonders gut gefallen hat ist die szene in der die polizei den entführer fest nimmt das ist wirklich eine sehr sehr gute gelungene szene, ich dachte lutz mekensi sagt etwas dazwischen was nicht passiert ist dieses hörspiel bekommt von mir 10 punkte.
05.08.2023 16:30

Die3FragezeichenFan ist männlich Die3FragezeichenFan
Althexe


images/avatars/avatar_1126-3241.png

Dabei seit: 26.10.2021
Beiträge: 2.684
Spiel-Beiträge: 22
Herkunft: Rheinland-Pfalz

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi Blocksberg


Ostereier-Level: 1/10
Gefundene Ostereier: 11/400


Ich wusste noch gar nicht, dass alleine die doppelte Länge ein Kreterium für gute Folgen ist. Aber bis ich mit Hanni und Nanni anfange, existiert die Serie wahrscheinlich gar nicht mehr.
05.08.2023 16:33
05.08.2023 16:33

die_kühle_Schnauze ist männlich die_kühle_Schnauze
Fußball-Gangster!


images/avatars/avatar_1061-3042.png

Dabei seit: 22.04.2021
Beiträge: 214
Spiel-Beiträge: 1
Herkunft: Bayern

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: Hanni und Nanni
3. Experte: TKKG


Bewertung von die_kühle_Schnauze:

Zitat von Die3FragezeichenFan:
Ich wusste noch gar nicht, dass alleine die doppelte Länge ein Kreterium für gute Folgen ist. Aber bis ich mit Hanni und Nanni anfange, existiert die Serie wahrscheinlich gar nicht mehr.


Nun, mir geht es tatsächlich auch oft so, dass ich mich auf Folgen mit doppelter/dreifacher Länge mehr freue, weil ich erwarte, dass die Folge dann auch aufwendiger, besonderer gestaltet ist. Was bei diesem Hörspiel leider nicht gelungen ist.
Wie lang die Serie sich noch halten wird, ist aufgrund des Alters der Hauptsprecher tatsächlich eine berechtigte Frage. Aber ich bin absolut zufrieden, dass es die Serie nach 51 Jahren endlich auf 75 Folgen gebracht hat.
Und dich hält ja nichts davon ab, die Serie durchzuhören, wenn sie bereits eingestellt ist. Fettes Grinsen

Zitat von Mangobanane:
Das ist vom Niveau her noch deutlich unter Fünf Freunde und nicht im Ansatz das, was ich unter einer gut hörbaren Produktion verstehe. Zudem wird wirklich jeder Pups in die Länge gezogen. 5 Minuten darüber nachdenken, was jetzt gemacht wird, 10 Minuten am Ende völlig sinnlose Show im Fundbüro, 10 Minuten sich im Polizeirevier ärgern, weil man zu blöd war, rechtzeitig beim potentiell wichtigsten Termin des ganzen Lebens am Telefon zu hängen, du meine Güte. Hätte man problemlos auf eine CD runterbrechen können, hätte da mal jemand bei der Dramaturgie seinen Job ordentlich gemacht. Von den Logiklücken (Joa, also hier ist die Polizei, ich will die Privatadresse Ihres Stars - Okay, kein Problem!) will ich gar nicht anfangen.

Nein, danke. Ist die Regie schon länger so grottig?


Ich würde nicht unbedingt die Regie verantworlich machen. ich hatte mit der Sprecherleistung in dieser Folge persönlich kein Problem. Die Dialoge finde ich allerdings nicht gut geschrieben. ich habe tatsächlich auch an die Fünf Freunde denken müssen. Allerdings wegen einer anderen Sache:
Wie es am Anfang die ganze Zeit um diesen Koffer geht. Nur weil dieser x-beliebige Mann seinen Koffer hingestellt hat und noch nicht zurückgekommen ist wird ein riesen Brimborium daraus gemacht. Ich weiß leider gerade nicht an welche FF-Folgen mich das erinnert, aber das Motiv kommt mir bekannt vor. Auch aus DDF189.
06.08.2023 04:25
06.08.2023 04:32

bordini
Orangener Töröö




Dabei seit: 14.02.2022
Beiträge: 461
Spiel-Beiträge: 0



Ich kann euch alle beruhigen, diese serie wird es noch lange geben also bis folge 100 wird sich diese serie schon hinziehen denke ich mal. Die folge 76 ist ja auch schon in vorbereitung sie erscheint erst am 17. november, wann folge 77 erscheinen wird weiss ich noch nicht.
06.08.2023 06:41

Die3FragezeichenFan ist männlich Die3FragezeichenFan
Althexe


images/avatars/avatar_1126-3241.png

Dabei seit: 26.10.2021
Beiträge: 2.684
Spiel-Beiträge: 22
Herkunft: Rheinland-Pfalz

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi Blocksberg


Ostereier-Level: 1/10
Gefundene Ostereier: 11/400


Zitat von die_kühle_Schnauze:
Nun, mir geht es tatsächlich auch oft so, dass ich mich auf Folgen mit doppelter/dreifacher Länge mehr freue, weil ich erwarte, dass die Folge dann auch aufwendiger, besonderer gestaltet ist.



Das stimmt schon, wenn ein ???-Dreiteiler kommt erwarte ich auch meistens sehr viel (Puppenmacher, hust, hust, wobei der nicht schlecht, sondern einfach kein richtiger Dreiteiler als Buch ist), aber man bekommt auch meistens besonders dann viel. Mal sehen, was der Puppenmacher als Hörspiel so taugt.


Zitat von bordini:
diese serie wird es noch lange geben also bis folge 100


Na, das glaube ich eher weniger. Die Sprecherinnen sind ja jetzt schon recht alt, ob die im aktuellen VÖ-Tonus noch bis 100 weiter machen, wage ich doch mal stark zu bezweifeln.
06.08.2023 08:52

Sepithane ist weiblich Sepithane
Ausmalliebe


images/avatars/avatar_334-3184.png

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 3.774
Spiel-Beiträge: 0

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Gruselkabinett
3. Experte: Bibi Blocksberg


Ostereier-Level: 3/10
Gefundene Ostereier: 69/400

Bewertung von Sepithane:

also ich denke auch dass es die Reihe noch lange gibt.
Sprecher können auch durch ähnliche Stimmen ausgetauscht werden
bei TKKG gibt es ja ebenfalls inzwischen andere für Gabi und Karl

Soll die Frau im grünen Kostüm auf dem Cover eig. Mamsell sein?
Sieht ja ziemlich jung aus, wenn man ranzoomt. für mich ist Mamsell so um die 50 Zwinker
glaube in den Büchern hatte sie auch mal einen 50. Geburtstag
06.08.2023 09:02
06.08.2023 09:03

Die3FragezeichenFan ist männlich Die3FragezeichenFan
Althexe


images/avatars/avatar_1126-3241.png

Dabei seit: 26.10.2021
Beiträge: 2.684
Spiel-Beiträge: 22
Herkunft: Rheinland-Pfalz

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi Blocksberg


Ostereier-Level: 1/10
Gefundene Ostereier: 11/400


Gut, das Argument mit dem Austausch stimmt natürlich. Mal sehen.
06.08.2023 09:04

Ida ist weiblich Ida
Ökohexe


images/avatars/avatar_21-40.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 1.596
Spiel-Beiträge: 408



Sooooo...Folge endlich zuende gehört! Ich habe mehrere Anläufe gebraucht und bin tatsächlich insgesamt enttäuscht.

Das hat bei mir folgende Gründe:

Tatsächlich finde ich die Folge nicht spannend. Es wird sehr viel erzählt, aber mir fehlt ein bißchen "Krimi-Atmosphäre", d.h., spannende Zwischenmusiken, Geräusche, Wendungen, die so unvorhergesehen sind, dass man sich als Hörer erschreckt - sowas in der Art. Die Sprecher versuchen zwar, durch (Über)betonung die Situationen angemessen darzustellen, aber das hilft mir ehrlich gesagt beim Hören auch nicht wirklich weiter.

Dann finde ich die folgenden Dinge nicht unbedingt logisch, bzw. hätte ich sie mir anders gewünscht:

Spoiler

Die Entführung von Hanni und Mamsell aus dem mit Besuchern gefüllten Kinosaal - ok, mag noch sein, da der Entführer droht, zu schießen. Aber er muss ja Hanni UND Mamsell quer durch das Kinogebäude nach draußen lotsen - und da fällt niemandem auf, dass die beiden entführt werden? Logischer hätte ich da gefunden, dass er sie auf dem Weg zum Fundbüro abfängt und in sein Auto zerrt oder so.
Frau Theobald möchte der Polizei zunächst nichts vom Anruf des Entführers erzählen - das passt für mich nicht zu ihr als sonst stets korrekte Person, die normalerweise sehr auf die Einhaltung von Regeln achtet.
Hanni und Mamsell unternehmen keinen Fluchtversuch - ist der Entführer die ganze Zeit bei ihnen? Sie sind ja, soweit ich das richtig erinnere, in einer Lagerhalle eingesperrt, aber leider kommt auch dort für mich keine Atmosphäre auf (Raumhall z.B.).
Bei der Befreiung werden Elli und Nanni mit zum Tatort genommen - an diesem Punkt hatte ich noch ein wenig Spannung erwartet (z.B., dass der Entführer denkt, Hanni hätte sich befreit, ähnlich wie in "in tausend Nöten". Aber nein, auch die Befreiung durch das SEK wird nur durch Elli und Nanni kommentiert - dabei hätte man doch hier m.M. nach noch einiges rausholen können.
Und zum guten Schluß: Der Clownstanz ist eine Spezialität von Doris gewesen, nicht von Nanni. Aber das hat mich schon in einer älteren Folge (bin mir gerade nicht sicher, ob es "sind immer dagegen" war, gestört.


Bei Susanne von Borsody als Kommissarin Kühn habe ich mich noch gefragt, ob sie absichtlich die Wörter beim Sprechen etwas "verschleppt", um so ihre Rolle zu unterstreichen.

So, das war meine Meinung Fettes Grinsen . Da ich die Folge aber wie gesagt nur einmal gehört habe, mag es sein, dass sich hier oder da ein Fehler in meine Hörerinnerung geschlichen hat - korrigiert mich gerne Happy

__________________
"Wenn man mir dafür eine Rede vorbereitet hätte, dann würde ich sie jetzt halten"
13.08.2023 19:56

Peters_kl._Schwester ist weiblich Peters_kl._Schwester
Hilfsdetektiv


images/avatars/avatar_1261-2933.jpg

Dabei seit: 27.01.2023
Beiträge: 609
Spiel-Beiträge: 56


Ostereier-Level: 10/10
Gefundene Ostereier: 400/400


Ich hatte in den letzten Folgen schon länger den Eindruck, dass man das gesamte Geschehen in 1-2 Sätzen hätte zusammenfassen können, z.B. Folge 69: Die Mädels aus Lindenhof backen einen Möhrenkuchen. Passiert in der Folge sonst noch was?

Auch bei der 75 fand ich alles seeehr in die Länge gezogen. Die Handlung hätte man nicht auf knappe zwei Stunden aufblasen müssen, da hätte eine reguläre Spielzeit locker gereicht.
Dass auf einem der 100000 Selfies der beiden Nervensägen irgendwas Entscheidendes zu sehen sein würde, war mir von Anfang an klar. BTW: heißt die tatsächlich Pia Plopp? Ich hätte jetzt Popp im Kopf gehabt?

Die Mitternachtsparty am Ende fand ich eigentlich noch ganz okay, so als Reminiszenz an die Klassiker. Die mit Billigung der Lehrerinnen zu veranstalten, ist allerdings auch nicht mehr ganz neu (Einführung Frau Martin, bei Lilos Einstand feiert Mademoiselle "aus Versehen" mit). Die Gesangseinlage fand ich allerdings auch verzichtbar. Muss man Antje Schomaker kennen, weil sie auf dem Cover extra erwähnt wird? *schulterzuck*

@Ida Beziehst Du Dich bei dem Clowntanz auf die Bücher? In den Hörspielen erinnere ich mich schon an mehrere Auftritte Nannis: bei der Mitternachtsparty in "sind immer dagegen", bei der großen Aufführung in "schmieden neue Pläne", als Katrins Hund den Auftritt beendet, und, wenn ich mich nicht irre, auch nochmal in Pferdeburg "im Landschulheim".
14.08.2023 13:26

Ida ist weiblich Ida
Ökohexe


images/avatars/avatar_21-40.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 1.596
Spiel-Beiträge: 408



ja, ich beziehe mich beim Clownstanz tatsächlich auf die Bücher, in den Hörspielen wurde Doris einfach weggelassen und da musste dann natürlich jemand anderes die Rolle erfüllen. Ich bin mir gerade allerdings nicht sicher, ob es in den Hörspielen der 80er anders ist, da diese sich deutlich mehr an das Original halten als die alten Folgen der aktuellen Serie.

Ich bin da allerdings auch sehr pingelig Fettes Grinsen , also auch, wenn ich aus den Büchern weiß, dass z.B. andere Personen dies oder jenes gesagt oder getan haben, die aber einfach in den Hörspielen gar nicht vorkommen.

Bei Folge 69 streiten sich Hanni und Nanni glaube ich noch, weil Nanni besser backen kann als Hanni Kratzend

__________________
"Wenn man mir dafür eine Rede vorbereitet hätte, dann würde ich sie jetzt halten"
15.08.2023 20:37

bordini
Orangener Töröö




Dabei seit: 14.02.2022
Beiträge: 461
Spiel-Beiträge: 0



Ich kenne ja schon einige folgen dieser serie, alle folgen die ich bisher gehört habe waren richtig spannend gewesen. Ob hanni & nanni sich in folge 69 streiten was das backen angeht weiss ich gerade nicht, vielleicht höre ich mir diese folge mal wieder an.
16.08.2023 06:08

Sepithane ist weiblich Sepithane
Ausmalliebe


images/avatars/avatar_334-3184.png

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 3.774
Spiel-Beiträge: 0

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Gruselkabinett
3. Experte: Bibi Blocksberg


Ostereier-Level: 3/10
Gefundene Ostereier: 69/400

Bewertung von Sepithane:

Fand die Folge auch eher langweilig und in die Länge gezogen.

Die Sprecherliste verrät mit dem Namen Blütenpaule ja eig. schon was im Koffer ist und um was es geht.

Das gesungene Lied am Ende hätte ich jetzt nicht haben müssen, war nicht so meins

Den Clowntanz macht in den Hörspielen immer Nanni, da es Doris ja hier nicht gibt.

Witzig fand ich Ellis Szene im Fundbüro wo sie vorgibt ein Model zu sein Fettes Grinsen

Beim Cover ist mir aufgefallen, dass das Design jetzt ohne diese Streifen am Rand ist, gefällt mir besser so.
23.08.2023 20:29

Hamburg ist weiblich Hamburg
Orangener Töröö


images/avatars/avatar_1296-3028.png

Dabei seit: 15.05.2023
Beiträge: 425
Spiel-Beiträge: 67
Herkunft: Hamburg

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Hanni und Nanni


Bewertung von Hamburg:

Ich war ehrlich enttäuscht. Für eine Jubiläumsfolge hätte ich mir mehr gewünscht. Die Idee sollte ja wohl auch spannend sein, war sie aber leider nicht wirklich. Zum Teil zog es sich eher, denn wirklich alles wurde einfach lang gezogen. Wie ewig z.B. die Selfie-Szene gedauert hat. Klar, die war am Ende wichtig, aber es hat so lange genervt

Auch wie frech und dreist die beiden "Gefangenen" zu dem Entführer waren - im Ernst, man würde doch alles tun, um gut da raus zu kommen und nicht noch ihn zu verärgern?

Die Party am Ende war nett, aber irgendwie hat einen das auch nicht aus den Socken gehauen.

Was ich ganz gut fand: Es gab zwei verschiedene Männer mit den Koffern, sodass unterschiedliche Angaben zur Person gegeben wurden und so erst ein kleines Durcheinander entstand. Das war ja ganz unterhaltsam.

Das Leid war für mich eher unnötig und wirkte auch ein bisschen darein gepresst.

Ich fürchte, meine Erwartungshaltung war einfach zu hoch. Bei Folge 75 habe ich was richtig Gutes, spannendes und durchdachtes erwartet, aber das kam für mich hier irgendwie nicht so rüber
27.08.2023 12:26

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 20.444
Spiel-Beiträge: 1501

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Achtung, Spoiler!

Hanni & Nanni - Hände hoch, Hanni und Nanni! (075)

Die Überlänge hat mich bisher vom Hören abgeschreckt. Dabei finde ich Titel, Cover und Klappentext zusammen eigentlich ganz ansprechend. Es geht eigentlich ganz nett los, aber als die beiden Kinomitarbeiter die Mädels überzeugen wollen, nicht in den Film zu gehen, wirkt das sehr gewollt. Entweder stimmt was am Dialog nicht oder das hat einen triftigen Grund.

Ansonsten merkt man im Vorführungssaal zum ersten Mal die Überlänge. Die Szene mit den beiden Möchtegern-Promis ist viel zu lang geraten und wäre in einer normalen Folge deutlich kompakter. Außerdem verstehe ich hier das Problem nicht. Die machen Fotos, na und? Der Film läuft doch noch nicht und sobald der Vorhang aufgeht, wird man doch sowieso angewiesen, das Handy wegzustecken.

Auch danach sind die Szenen sehr langatmig, in den Dialogen wiederholen sich Dinge mehrfach, andere Sätze passen nicht zusammen und ein Satz des Erzählers ist grammatikalisch inkorrekt. Dass der Entführer dann will, dass die Lindenhof-Crew den Koffer holt, ist total unlogisch. Er muss sich doch denken, dass die sofort die Polizei gerufen haben, warum ruft er nicht die an? Die können immerhin einfach so ins Fundbüro.

Der Plan von Elli und Tessi ist nicht nur total bescheuert, sondern auch richtig dumm. Wenn der Entführer anruft, informiert man die Polizei! Wenigstens sagt Kommissarin Kühn den Mädels, dass sowas dumm ist und was das für Folgen hat. Warum sie Elli und Tessi nicht glaubt, dass der Entführer angerufen hat, verstehe ich eigentlich nicht. Das ist doch das einzige Logische hier!

Danach kommen die Mädels dann endlich auf die geniale Idee, dass Pia Popp (ich habe auch nicht Plopp verstanden) und ihre Freundin den Entführer vielleicht fotografiert haben könnten. Wahnsinn, da wäre ich ja nie drauf gekommen! Ich dachte, diese ewig lange Szene mit den Selfies hat gar keine Bewandtnis … nicht. Keine Bewandtnis hat aber dafür die komische Art der Kinomitarbeiter.

Die Rettung von Hanni und Mademoiselle ist auch total lahm inszeniert. Elli und Nanni hocken nur im Auto und gucken zu. Warum sind die überhaupt dabei? Welche gute Kommissarin trifft so eine Entscheidung? Aber wenn ihr Job immer so einfach ist wie bei dem Agenturtypen, muss man sich da wohl nicht wundern. Das Wiedersehen von Hanni und Nanni ist auch irgendwie kalt, die Mitternachtsparty wird leider durch die Anwesenheit der Polizei und der beiden Selfie-Tussen gestört, mit denen alle plötzlich ganz dicke sind.

Insgesamt ist diese Folge wirklich ein grottiges Jubiläum. Die Überlänge bewirkt genau das, was ich erwartet habe, die Story ist mehr als mau und die Regie hat bei dieser Folge auch geschlafen. Das dämliche Lied braucht man weder am Ende noch sonst wo. Schade, dass Hanni und Nanni nich zusammen entführt wurden. Dann hätte man die durchtriebenen Zwillinge auf der einen und die verzweifelten Freunde auf der anderen Seite gehabt.

Fazit: 1 von 10 Punkten
27.08.2023 19:24

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu: