Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Die drei !!! » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 044 - Skandal im Café Lomo! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080

044 - Skandal im Café Lomo!



Erscheinungsdatum:22.07.2016
Länge:ca. 71 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Buchvorlage:
Ø Bewertung:
6.18
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
Inhalt
Das Lieblingscafé von Marie, Kim und Franzi ist in Gefahr! Die neue Inhaberin des Lomo wird erpresst. Ehrensache, dass die drei !!! ihr ganzes detektivisches Können einbringen, um den Fall aufzuklären. Doch die anonymen Attacken auf das Café und seine Besitzerin werden immer schlimmer. Auf einmal wimmelt es nur so vor Verdächtigen und die Freundinnen müssen einen klaren Kopf bewahren. Ob sie das Café vor der Schließung retten können?

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

#Aufräumen, #Aufzug, #Beschattung, #Brief, #Café, #CaféLomo, #Diktiergerät, #Drohung, #Einbruch, #Fahrrad, #Foto, #Garten, #Geldsorgen, #Geschäft, #Handy, #Hauptquartier, #Internet, #Park, #Scherben, #SMS, #Stalking, #Streit, #Telefon, #Vandalismus, #Verfolgungsjagd, #Verkleidung, #Visitenkarte
Zum Ende der Seite springen 044 - Skandal im Café Lomo!
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Serienfan ist weiblich Serienfan
Bürgermeister


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 4.191
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Serienfan:

Ich fand das Hörspiel jetzt gar nicht so schlecht. Also vom Fall her wurde es von der Buchvorlage solide umgesetzt und nach meiner Erinnerung wurde da auch nichts Wesentliches ausgelassen.

Ist jetzt schon ziemlich lange her, seit ich das Buch las, daher habe ich mich hier nochmal so durchgeklickt, was wir dazu geschrieben hatten. Und von Seiten der privaten Nebengeschichten ging es im Buch wohl hauptsächlich um Oma Lotti und dass sich deren Gesundheitszustand verschlechtert und Franzi deswegen wohl im Buch sehr emotional war. Das wird hier im Hörspiel komplett weggelassen. Aber das war in den Hörspielen vorher auch schon so. Das Oma Lotti-Thema scheint man komplett außen vor zu lassen.
Oma Lotti in Zukunft
Wahrscheinlich wird irgendwann mal kurz aufgegriffen, dass sie gestorben ist, Franzi ist kurz traurig und das war es dann dazu.
Damit kann ich aber dann irgendwie noch leben, wenn das kurz oder gar nicht abgehandelt wird, weil die Hörspielzeit eben dem Fall gewidmet werden muss. Wobei erwähnen könnten sie es ja wenigstens kurz, dass es der Oma schlecht geht und Franzi etwas betrübt ist. Soviel Zeit würde das auch nicht verschlingen. Schlimmer war es allerdings im vohergehenden Hörspiel, wo es um eine elementare Sache ging, die Beziehung zwischen Marie und Holger, die auch irgendwie mit dem Fall verknüpft war und sogar das Cover zielte darauf ab. Da hat es mich wirklich außerordentlich gestört. Das mit Oma Lotti finde ich zwar schade, aber wie gesagt, verschmerzbar. Wobei ich dann wohl doch die Bücher weiterhin weitgehend lesen werde, habe sonst schon den Eindruck, was zu verpassen. Wenn man aber nur die Hörspiele hört, verpasst man so gesehen auch nichts, weil man ja die Vorgeschichte auch nicht kennt.

Der Fall ansich war jetzt kein Highlight. Da hatte ich mir mehr erhofft. Aus dem Cafe Lomo hätte man als Kulisse sicherlich mehr rausholen können. Letztendlich gibt es da ja gar keinen "wirklichen" Täter, sondern viele Einzelpersonen, die alle jeder für sich was gemacht haben, was so nicht in Ordnung war. Aber eben auch kein richtiger Kriminalfall.

Bin aber ansonsten von der gewohnt guten Sprecherleistung, der sehr guten Soundkulisse und der Stimmung zufrieden. Es gab eigentlich keine unnötigen Längen. Sogar Gregor, der eigentliche Besitzer des Cafe Lomo, kommt vor. Da hätte man na auch befürchten können, dass die Szenen in einem Nebensatz nur "erwähnt" werden.

Ich schwanke zwischen 6 und 7 Punkten und vergebe 7, vielleicht, weil ich auch mit keiner großen Erwartungshaltung an die Folge rangegangen bin.
27.07.2016 12:36
28.10.2016 11:28

hutmacherin ist weiblich hutmacherin
Orangener Töröö


images/avatars/avatar-1673.png

Dabei seit: 03.05.2012
Beiträge: 362
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Frankfurt am Main

1. Experte: Die drei !!!



Ich kann Barbie-Bibi-Fan insoweit zustimmen, die Folge entspricht der Buchvorlage und wo nicht viel war, kann man eben auch nicht viel rausholen... Der Fall ist ganz okay, nichts Besonders, aber auch nicht unterirdisch schlecht. Die Location des Café Lomo hätte man etwas besser nutzen können und ich habe die Kellnerin Sabrina sehr viel ungeschickter im Kopf.

Ich fand den Fall in der Buchvorlage schon sehr wirr konstruiert, mit vielen Ermittlungssträngen, vielen Zufällen und dann einer schnellen Lösung, die einen so ein bisschen verlassen dastehen lässt, weil dann doch so viel Zufall war und genau ging es mir auch im Hörspiel. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber typisch Henriette Wich. Roll Eyes

Das nichts mehr zu dem Ende der vorherigen Folge erwähnt wurde, fand ich sehr schade, denn dann fehlt wirklich ein großes Stück und eigentlich kann man nur erraten, dass Marie und Holger nun wieder zusammen sind Thumb Down Allgemein wird zu den Jungs momentan wirklich sehr wenig bis gar nichts gesagt, ich bin mal gespannt, ob das irgendwann wieder kommt oder ob es ganz weggelassen wird in Zukunft. Das fänd ich ja sehr schade!

Von mir gibt's 6 Punkte, weil man die Folge durchaus hören kann, so nebenbei eben Pfeifend

__________________
Ich melde mich ab, gebt mir einen Pass,
wo ‚Erdenbewohner‘ drin steht.
Einfach nur ‚Erdenbewohner‘.
Sagt mir bitte, wohin man da geht.

-DOTA Grenzen-
04.08.2016 19:23

Jessy
Baron




Dabei seit: 08.09.2010
Beiträge: 6.937
Spiel-Beiträge: 3475


Bewertung von Jessy:

Hmm, ich weiß gar nicht genau wie ich meine Meinung ausdrücken soll.
Ich fand die erste Hälfte der Folge wirklich gut und dachte "Oh, die könnte zu einer meiner Lieblingsfolgen werden" aber leider war es dann doch anders.
Der größte Störfaktor ist für mich die Auflösung des Falls, irgendwie total bescheuert. Außerdem schließe ich mich hutmacherin an, mir sind es viel zu viele Ermittlungsstränge teilweise verliert man den Überblick.
Die Folgen sind in letzter Zeit tatsächlich viel zu sehr auf die Fälle fixiert. Ein bisschen mehr privates (sei es mit den Jungs oder Familie oder oder) würde der Serie sicherlich nicht schaden.

6 Punkte, aber auch nur für die eigentlich gute erste Hälfte.
18.08.2016 20:05
18.08.2016 21:54

Maerika ist weiblich Maerika
Hörspiel Queen


images/avatars/avatar-2087.jpg

Dabei seit: 29.11.2012
Beiträge: 4.946
Spiel-Beiträge: 923

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Maerika:

Ich bleibe dabei: Ich mag die Bücher von Henriette Wich einfach nicht.
Ich war vom Buch enttäuscht und vom Hörspiel ebenso. Immer wieder verwirrende Handlungsstränge um Spannung zu erzeugen (mich nervt es aber nur), Mädels werden dumm dargestellt (hier zum Glück weniger) und alles hängt immer vom Zufall ab. Ich finde auch die Charaktere werden absolut unsympathisch dargestellt. Eindeutig eine Folge, die man nicht hören muss und da nichts Nennenwertes im Privatleben passiert, ist die Folge auch nicht wichtig.
27.08.2016 13:43

Serienfan ist weiblich Serienfan
Bürgermeister


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 4.191
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Serienfan:

Also das mit dem Privatleben stimmt leider absolut. Vielleicht sollten da mehr Leute mal hinschreiben, dass das Private den eigentlichen Charme der Reihe ausmacht und einen nicht unwesentlichen Unterschied zu anderen Reihen. Das war in den anfänglichen Hörspielen viel schöner. Und wenn man schon hier und da Zeit und Sprecher sparen will oder muss, so kann man doch wenigstens die ein oder andere Entwicklung in ein oder zwei Erwähnungen unterbringen.
28.08.2016 08:05

Maerika ist weiblich Maerika
Hörspiel Queen


images/avatars/avatar-2087.jpg

Dabei seit: 29.11.2012
Beiträge: 4.946
Spiel-Beiträge: 923

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Maerika:

Naja, meinst du, das bringt was? Wir sind ja eh nicht die Zielgruppe, wenn dann sollten es Teenies schreiben. Solange aber die Hörspiele gekauft werden, werden die auch nichts ändern. Wobei ich mich echt frage, ob es einen Wechsel der Hörspielproduzenten gab, es ist ja wirklich plötzlich ganz anders..
28.08.2016 11:07

Serienfan ist weiblich Serienfan
Bürgermeister


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 4.191
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Serienfan:

Das glaub ich eigentlich nicht, dass es einen Wechsel gab, zumindest nicht bei der Vertonung, die soweit ich weiß von Fährhauston getätigt wird, die sogar als besser gelten, als das, was Europa selbst produziert.

Möglicherweise haben die Scriptschreiber gewechselt, aber das scheint lt. der Infobox zum Hörspiel ja ebenfalls nicht so zu sein.

Ich habe irgendwie die Vermutung (die natürlich nicht zutreffen muss), dass die Fälle seit Mira Sol umfangreicher und detailreicher sind und man mehr und mehr angefangen hat, dadurch an anderer Stelle zu kürzen. Das soll keine Kritik an Mira Sol sein, ich find die Bücher toll.

Ich weiß es macht ein bisschen Arbeit, aber ich glaube daran, dass es oft was bringen kann, wenn man sich meldet. Ich habe nach "Nixensommer" über die 3!!!-Homepage über "Kontakt" auch dorthin geschrieben und habe auch eine Antwort bekommen, worin neben einer recht allgemeinen Erklärung aber schon stand, dass ihnen die Meinung der Fans wichtig ist. Zuletzt habe ich z. B. auch positive Erfahrungen damit bei Amazon gemacht. Das ist jetzt offtopic, aber ich hatte dort bei Prime eine Serie entdeckt, die mir gefallen hat. Diese hatte 4 Staffeln mit jeweils so um die 20 Folgen. Dann habe ich mit Erschrecken festgestellt, dass diese Serie in wenigen Tagen bei Prime ausläuft und dann relativ kostspielig nur noch gekauft werden kann. Und ich war gerade am Ende von Staffel 1. Dann habe ich die angeschrieben und mein Leid geklagt und die Dame, die mir geantwortet hat, hat mir zwar nichts versprochen, hat aber gemeint, dass Feedback wichtig wäre, sonst würden sie die Wünsche ihrer Kunden ja nicht kennen. Sie hat das dann weitergeleitet und siehe da, es wurde um einen Monat verlängert und ich konnte alle Staffeln kostenlos zu Ende schauen. Kann natürlich auch Zufall sein, aber normalerweise, wird es mehr als einen Monat verlängert, wenn es grundsätzlich verlängert werden soll. Das nur als Beispiel.

Also ich habe die jetzt nochmal angeschrieben auf der 3!!!-Seite. Ich habe geschrieben, dass die privaten Dinge den Charme der Serie ausmachen und vielleicht gibt es ja da sowas wie den goldenen Mittelweg. Klar, wenn ich es nur alleine mache, tut sich wahrscheinlich nichts. Aber irgendwann nach vielen Folgen leidet sicher die Serie darunter und dann wird auch weniger gekauft. Ok, wer die Bücher nicht liest, merkt es nicht, das ist wohl wahr... Aber es sind doch hier eigentlich alle der Meinung, dass das nicht gut ist. Und da die Macher vielleicht nicht die Foren durchstöbern, warum denen das nicht einfach mal schreiben?
28.08.2016 19:16

KallaKolumna ist weiblich KallaKolumna
Althexe


images/avatars/avatar-2365.jpg

Dabei seit: 27.02.2015
Beiträge: 2.856
Spiel-Beiträge: 328


Bewertung von KallaKolumna:

Zitat von hutmacherin:
Ich fand den Fall in der Buchvorlage schon sehr wirr konstruiert, mit vielen Ermittlungssträngen, vielen Zufällen und dann einer schnellen Lösung, die einen so ein bisschen verlassen dastehen lässt, weil dann doch so viel Zufall war und genau ging es mir auch im Hörspiel. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber typisch Henriette Wich. Roll Eyes

Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen. Mittlerweile habe ich die Folge ein paar mal gehört (was ehrlich gesagt etwas an Überwindung forderte Pfeifend ). Der Fall ist einfach nichts. Trotzdem hätte man daraus mehr machen können und vor allem die "Ermittlungsleistung" der Damen haben mich gestört. Es wirkt nicht gerade so als haben sie wirklich einen Plan und strukturiert und grünlich sind sie auch leider nicht...

Zitat von hutmacherin:
Das nichts mehr zu dem Ende der vorherigen Folge erwähnt wurde, fand ich sehr schade, denn dann fehlt wirklich ein großes Stück und eigentlich kann man nur erraten, dass Marie und Holger nun wieder zusammen sind Thumb Down

Wenn mich meine Erinnerung nicht trübt wird, das ja in der nächsten Folge so nebenbei gesagt und ich war total verwundert, weil ich dachte ich hätte das vergessen oder an einer anderen Stelle überhört. Aber anscheinend wird es wirklich als total nebensächliches Detail den Hörern vermittelt.
An manchen Stellen in der Reihe war ich wirklich froh, wenn die Jungs mal außen vor gelassen wurden und sich mehr auf den Fall konzentriert wurde. Aber, wenn die jetzt so fast vollständig ausgeklammert werden, dann wäre es wirklich schade, denn auch vom Privatleben der drei Mädchen zu wissen macht doch den Charm der Serie aus Happy

__________________
"Strafdiebe, Wegelagerer, Spitzbuben! - Aber Hoheit, das sind doch die jungen Leute."
20.11.2016 23:47
20.11.2016 23:47

HörspielHeinz ist weiblich HörspielHeinz
Karo Töröö


images/avatars/avatar-2780.jpg

Dabei seit: 26.02.2015
Beiträge: 943
Spiel-Beiträge: 97
Herkunft: Bautzen

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Wendy


Bewertung von HörspielHeinz:

Also die Handlung an sich fand ich jetzt gar nicht mal so schlecht. Habe die Folge auf drei Tage aufgesplittet gehört, weil ich immer irgendwann eingeschlafen bin Fettes Grinsen hatte aber jedes Mal Lust, weiterzuhören und wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Das will schon was heißen, denn das is nicht immer so.

Die Story ums Cafe Lomo finde ich gut und die vielen Handlungsstränge stören mich nicht, ich fand das eher interessant. Klar verliert man mal den Faden aber kommt auch eigentlich schnell wieder in die Story zurück.

Die Auflösung fand ich dann allerdings mehr als lame und dachte mir nur "Was denn, DAS soll's jetzt schon gewesen sein?". Irgendwie etwas einfallslos. Blink

Deshalb ist die Folge für mich nur im soliden Mittelfeld mit 6 Punkten.
22.09.2021 23:54

Mikosch373
Graf




Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 8.209
Spiel-Beiträge: 1020

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Wendy


Bewertung von Mikosch373:

Die drei Ausrufezeichen - Skandal im Café Lomo! (044)

Der Titel klingt vielversprechend, das Cover ist ganz schön und der Klappentext hört sich sehr vielversprechend an. Zu Beginn der Folge erfährt man ein bisschen mehr über das Lomo und eigentlich fände ich es auch gut, das so ins Gespräch einfließen zu lassen, aber irgendwie wirkt es hier total künstlich.

Ansonsten ist der Fall ganz interessant, die Odyssee bei Coffee & Cocoa und das Gespräch auf dem Parkplatz finde ich allerdings komisch. Die Post vom Anwalt macht das Ganze dann etwas spannender und auch die Beschattung gefällt mir gut. Die Auflösung ist nicht nur total vorhersehbar, sondern auch insgesamt unstimmig.

Fazit: 3 von 10 Punkten

PS Zum Thema Privatleben: Für mich macht das auch den Charme der Serie aus, weil es bei den drei Fragezeichen fast nie was Privates gibt, und sich die beiden Serien dadurch eben deutlich unterscheiden. Bei einigen Fällen auf das Privatleben zu verzichten, finde ich nicht schlimm, das kann auch mal erfrischend sein, aber wenn wichtige Entwicklungen ganz ausgelassen werden, ist das wirklich schade.
29.09.2021 17:53

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Die drei !!! » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 044 - Skandal im Café Lomo!
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH