Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Lady Bedfort » Hörspiele » 026 - und die Täuschung im Zug » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100

026 - und die Täuschung im Zug



Erscheinungsdatum:11.09.2009
Länge:ca. 56 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
6.33
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
Inhalt
Auf dem Bahnhofsfest zieht Max den Hauptgewinn: Die Fahrt mit einer historischen Eisenbahn! Unterwegs werden Lady Bedfort und er jedoch Opfer eines geschmacklosen Streiches der Fernsehshow "D for Delusion". Dann ist Carlton Price, der Moderator der Show, plötzlich spurlos verschwunden. Mord? Selbstmord? Oder doch nur ein weiterer Streich? Schon bald hat Lady Bedfort eine heiße Spur ...

Rollen & Synchronsprecher

#Abhörwanze, #Adel, #Bahnhof, #Butler, #Großbritannien, #Kündigung, #Mord, #Polizei, #Rache, #Streich, #Streit, #Telefongespräch, #Tod, #Verbrechen, #Verkleidung, #vermisst, #Zug
Zum Ende der Seite springen 026 - und die Täuschung im Zug
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Benjamin1557 ist männlich Benjamin1557
Sammler mit Herz


images/avatars/avatar-1590.jpg

Dabei seit: 12.08.2010
Beiträge: 7.101
Spiel-Beiträge: 551
Herkunft: Lübbenau/Spreewald

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Benjamin1557:

Nach den letzten sehr starken Folgen, hier meiner Meinung nach wieder eine etwas schwächere, wobei das meckern auf hohem Niveau ist.

Ich mag Folgen die mit Zügen zu tun haben, aber mehr als 7 Punkte springen bei der Folge nicht heraus.

__________________
Älter, Ja.
Weiser ... vielleicht.
17.11.2019 15:52

Mikosch373
Graf




Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 8.165
Spiel-Beiträge: 1020

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Wendy


Bewertung von Mikosch373:

Lady Bedfort - und die Täuschung im Zug (026)

Der Titel klingt sehr interessant, das Cover ist schön und der Klappentext hört sich passabel an. Die Lady und Max gewinnen auf dem Bahnhofsfest eine Zugreise, auf der ein Fahrgast verschwindet. Aber bis es so weit ist, werden die beiden erstmal von einer Fernsehshow reingelegt.

Der Fahrgast wird schließlich tot aufgefunden und die Ermittlungen können beginnen. Da der Mord erst relativ spät passiert, kommen wir schnell zur Auflösung. Auf die Identität des Mörders bin ich schon gekommen, bevor die Leiche gefunden wurde und auch das Motiv war etwas zu vorhersehbar.

Alles in allem ist das eine durchaus gelungene Folge, auch wenn sie etwas braucht, um in Fahrt zu kommen und deshalb nicht so kurzweilig ist. Die Atmosphäre im Zug gefällt mir und auch über die Gastsprecher wie Boris Tessmann, Christian Rode und Oliver Feld habe ich mich gefreut.

Das ist sie also. Die letzte Folge mit Barbara Ratthey als Lady Bedfort. Leider weiß ich schon, dass mir Waltraut Habicht als Lady nicht besonders gefällt, aber Barbara Ratthey gehört auch zu meinen absoluten Lieblingen und ist für mich sehr schwer zu ersetzen. Aber vielleicht gewöhne ich mich doch noch an Frau Habicht.

Fazit: 6 von 10 Punkten
21.02.2021 14:05
21.02.2021 14:06

Serienfan ist weiblich Serienfan
Bürgermeister


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 4.188
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Serienfan:

Heute habe ich mir mal die Folgen notiert, die ich noch nicht kommentiert habe. Habe mir dann Folge 26 noch einmal angehört. Nicht unter meinen Favoriten, ich habe die Bewertungszahl von 7 auf 6 runter korrigiert.

Grundsätzlich kann ich mir einen Zug als interessantes Ambiente vorstellen, z. B. Mord im Orient Express. Allerdings bei der LB-Reihe sind die Zufolgen nicht meine 1. Wahl. Selbst die Doppelfolge 50/51 ist nicht mein Ding.

So auch hier. Sherlock Holmes Sprecher Christian Rode in einer unsympathischen Rolle. Überhaupt fand ich diesen Bombenstreich ziemlich doof. Ein zu offensichtlicher Täter und auch sonst ist es einfach nicht meine Folge. Dennoch gute Qualität, was Sprecherleistung, Musik usw. angeht, wofür es immerhin noch 6 Punkte gibt.
27.02.2021 22:08

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Lady Bedfort » Hörspiele » 026 - und die Täuschung im Zug
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH