Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Die drei !!! » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 051 - Krimi-Dinner » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087

051 - Krimi-Dinner



Erscheinungsdatum:29.09.2017
Länge:ca. 75 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Buchvorlage:
Ø Bewertung:
5.80
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Inhalt
Mit einem Sternekoch gemeinsam kochen und dabei einen Kriminalfall lösen? Klar, dass Kim, Franzi und Marie beim Krimi-Dinner im Jugendzentrum dabei sind. Doch mittendrin verschwindet der Koch plötzlich spurlos und aus Spiel wird Ernst. Die drei !!! beginnen sofort mit den Ermittlungen und ahnen noch nicht welche Ausmaße Neid und Missgunst unter Konkurrenten haben können...

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

#Applaus

#Beschattung

#Betrug

#Blaulicht

#Brief

#Café

#Dachboden

#Diebstahl

#Entführung

#Erpressung

#Essen

#Fahrrad

#Flucht

#flüstern

#gefesselt

#Geheimnis

#Geheimschrift

#Handy

#Hauptquartier

#Hilfe

#InDerStadt

#Internet

#Jugendzentrum

#Keller

#Kochen

#Küche

#Kuchen

#Liebe

#Mord

#Polizei

#Samstag

#Schlüssel

#SMS

#Spiel

#Ticket

#Tod

#Verbrechen

#Verfolgungsjagd

#vermisst

#Vertrag

#Visitenkarte

#Wochenende

#Wohnwagen


Zum Ende der Seite springen 051 - Krimi-Dinner
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar_680-3274.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 7.255
Spiel-Beiträge: 96
Herkunft: Heide

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Hab sie gestern gehört und bin zwiegespalten. Auf der einen Seite lassen sich die 74 Minuten wieder einmal mehr als flüssig durchhören, aber dieses Mal ist es die Handlung, die nicht zu überzeugen weiß.
Ich hatte bzgl. des Krimi-Dinners auf eine Umsetzung wie bei Drei ??? - 131 - Haus des Schreckens gehofft. Stattdessen beschäftigt sich die erste halbe Stunde nur mit dem Dinner und der Fall kommt erst ab der zweiten Hälfte zum Tragen, dann spielt auch der Fall des Krimi-Dinners keine Rolle mehr. Ziemlich unglücklich aufgeteilt. Tatsächlich aber mochte ich die erste Hälfte lieber. Zwar ist der eigentliche Fall was Neues, besteht aber im Prinzip nur aus Belausch- und Verfolgungsaktionen und ist dermaßen durchschaubar, dass es fast verwunderlich ist. Zudem haben sich die Täter eigentlich rein gar nichts zu schulden kommen lassen (Stichwort Vertrag und Unterschrift).

Insgesamt durch die eher enttäuschende Handlung nur eine 3-. Eine bessere Note wäre eine Beleidigung für viele deutlich gelungenere Folgen.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
30.09.2017 10:54

Maerika ist weiblich Maerika
Hörspiel Queen


images/avatars/avatar_296-2087.jpg

Dabei seit: 29.11.2012
Beiträge: 4.952
Spiel-Beiträge: 923

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Maerika:

Also ich stimme Mangobanane zu, dass die Folge absolut gesplittet ist. Es gibt den ersten Part mit dem Krimi-Dinner und dann den zweiten Part mit dem Fall.

Zum ersten Part: Krimi-Dinner
Ich habe schon im Thread zum zukünftigen Hörspiel gefürchtet, dass eine Sache aus dem Buch übernommen wird und leider leider leider, wurde es auch. Und zwar, die Sicht aus Kims Perspektive. In den Büchern sind die Fälle ja immer aus einer Perspektive erzählt, doch im Hörspiel kommt dies nie so rüber, was im Hörspiel auch gut ist. Und ausgerechnet hier wurde es zum besseren Erklären des Krimi-Dinners gemacht und gerade das wollte ich nicht. Denn ganz ehrlich, ich finde es einfach absolut unschön, wie sich Kim reinsteigert. Das zeigt, dass sie eindeutig zu jung für so ein Spiel ist und man sie absolut nicht zu Spieleabenden mit Werwolf und Co. einladen könnte. Die anderen aber auch nicht.. Pfeifend
Es zieht das gesamte Feeling rüber, dass sie sich so in die Rolle hineinversetzt und dann so emotional auf die Lösung reagiert... Thumb Down
War auch schon im Buch so... Motzend

Naja, der Fall aus dem Krimi-Dinner ist aber auch ganz okay, wobei ich ihn nicht so langgezogen bräuchte, da die Stimmung eben mies ist und mich Kim aufregt, ich die anderen beiden vermisse und der Fall auch nicht das wahre ist.

Zum zweiten Part: "Der Fall"
Auch hier stimme ich Mangobanane zumindest in dem Part zu, dass es eigentlich nur Stalking und Belästigung der drei Ausrufezeichen war, denn ohne wirklichen Verdachtsmoment verfolgen sie ein scheinbares Pärchen zu ihrem romantischen Rückzugsort..
Allerdings ist es schon ein Fall, denn trotz absoluter Dummheit des Chefkochs war es ja schon eine Entführung, Freiheitsberaubung der beiden Mädchen und später nochmal durchs Einsperren vom Chefkoch und meines Erachtens auch Betrug, da eine Vortäuschung falscher Tatsachen vorlag.

Aber selbst wenn man die Auflösung der drei Detektivinen außer Acht lässt, kann einem der Fall wirklich nicht vom Hocker reißen.
(Hatte ich im Buch ehrlich gesagt gar nicht mehr so im Kopf, wobei ich vermutlich wegen der Autorin auch einfach anders gedeutet habe..)

Aber eine Frage an die anderen Hörer/innen:
Es wird ja zum Schluss erwähnt, dass die beiden Verbrecher diese Show schon in anderen Ländern abgezogen haben. Doch ist damit der Diebstahl von Rezepten gemeint oder wirklich das komplette Paket mit Betrug zum Co.? Weil das ist ja schon sehr aufwändig und hat sich hier ja nur ergeben, da sie ihn privat kannten.

Fazit:
Hatte die Folge nicht so schlecht im Kopf (Vergleich Buch), aber beim Hören habe ich mich wirklich nicht amüsiert und gut unterhalten gefühlt. Erinnert mich leider an Folgen wie die Handy-Sekte und den Venedig-Besuch, bei denen ich mich nur aufgeregt habe und nicht entspannen konnte.

PS:
Was auch relativ einzigartig ist, ist die Erzählzeit. Im Endeffekt kann man die kleine Szene am Ende streichen und auch die kurze Szene zu Beginn und hat einfach nur einen Nachmittag der !!!. Finde ich relativ unschön, da ich eben mag, dass bei der gesamten Reihe immer wieder kleine Anspielungen auf den Alltag der Mädels zu hören sind, indem sie eben sagen, dass sie nach der Schule weiter ermitteln und heute nicht mehr voran kommen usw. Hat etwas Sympathisches für mich und hier fehlt es (und ist dafür nicht einmal spannend).

Und PPS: Pfeifend Fettes Grinsen (Kann es nicht lassen)
Ich finde es auch relativ unverschämt, dass Kim und Franzi Marie zu Beginn ein schlechtes Gefühl einreden, da Marie ja schon eine Verabredung hat. Unabhängig davon, ob man Shopping mag oder als wichtig erachtet, ist es ja eben eine Verabredung von Marie und wenn man eben spontan etwas anderes plant, kann diese nichts dafür. Wenn Marie von sich aus das verschiebt, ist okay, aber sie wird ja quasi von Franzi gezwungen.
01.10.2017 10:41
01.10.2017 10:54

Serienfan ist weiblich Serienfan
Baron


images/avatars/avatar_358-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 5.147
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Serienfan:

In vielen Punkten schließe ich mich euch zwar an, aber grundsätzlich habe ich Fall 51 gerne gehört. Ok, durch diese geteilte Thematik, zuerst Krimi-Dinner, dann Fall, gerät das Hörspiel ein wenig lang. Aber ansonsten ist es besser hörspieltechnisch umgesetzt als ich es von der Buchvorlage her erwartet hätte. Ich mag ja das Thema Krimi-Dinner sehr und fand das sehr schön, wie das hier im Hörspiel aufbereitet wurde. Gut, z. B. die Rollen von Franzi und Marie im Krimi-Dinner kommen gegenüber Kim zu kurz, aber sonst hätte das Ganze ja noch viel länger gedauert. Kim steigert sich in ihre Rolle etwas zu sehr rein, das stimmt. Aber das passt eben zu dem eigentlichen Alter, in dem die Mädels sein sollen. Wenn meine 14-jährige Tochter an ihrer Stelle gewesen wäre, hätte sie es genauso negativ empfunden. Aber ich muss ehrlich sagen, dass diese Dinge für mich nebensächlich sind.

Wie mangobanane sehe ich es auch so, dass die erste Hälfte mit dem Krimi-Dinner die bessere Hälfte des Hörspiels ist. Leider flacht der anschließende Fall die Folge dann ab. Aber auch das kam mir im Hörspiel lange nicht so schlimm und langezogen vor wie im Buch. Und wie mangobanane finde ich den Fall auch vorhersehbar.

Was Maerikas Frage angeht, was das zu bedeuten hat, dass die beiden in anderen Ländern ebensolche Dinge durchgezogen haben, da fand ich, das passte leider gar nicht. Weil sie war ja die Ex vom Koch, der betrogen wurde und das wird ja sonst nicht der Fall gewesen sein. Das ist schon nochmal ein kleiner Minuspunkt. Den Satz hätten sie sich einfach ganz sparen können.
Und vieles was Maerika anspricht zur Folge stimmt zwar, aber ist für mich nicht so ausschlaggebend wie z. B. die Anfangsszene usw. Daher habe ich mich trotz deutlichen Schwächen im Fall gut unterhalten gefühlt.
Während ich bei anderen Hörspielen oft denke, wann ist dieser Unsinn denn hoffentlich gleich vorbei, so ist das bei den 3 Mädchen hier äußerst selten der Fall.
Oft ist es eben die Gesamtstimmung, ob es einem gefällt oder nicht und die fand ich hier ganz in Ordnung. Ich vergebe gute 7 Punkte, nahe an 8.
01.10.2017 12:55
02.10.2017 19:30

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar_680-3274.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 7.255
Spiel-Beiträge: 96
Herkunft: Heide

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



Zitat von Maerika:

Allerdings ist es schon ein Fall, denn trotz absoluter Dummheit des Chefkochs war es ja schon eine Entführung, Freiheitsberaubung der beiden Mädchen und später nochmal durchs Einsperren vom Chefkoch und meines Erachtens auch Betrug, da eine Vortäuschung falscher Tatsachen vorlag.


Ich meinte, dass keine Straftat nachgewiesen werden kann. Die beiden könnten einfach behaupten, die Freiheitsberaubung hätten sich die "Kinder" aus den Fingern gesaugt. Der Vertrag wurde vom Chefkoch persönlich unterschrieben und Louna liegt schon ganz richtig, wenn sie sagt, dass sie ihn aufgefordert hat, den Wisch zu lesen. Man könnte da vielleicht mit einem Anwalt gegenangehen, aber an sich hätten die Täter rein gar nichts zu befürchten gehabt.

Und nur deshalb hängt man da für Hörer wie mich noch einen internationalen Betrugskram ran, der aber, wie du schon treffend bemerkt hast, nicht passt.

Insgesamt einfach keine Folge, die ich in nächster Zeit nochmal brauche. Durch die saubere Produktion (ja, das erwähne ich immer wieder gerne) halt noch ne ganz knappe 3-, aber mehr nicht.

Und ehrlich gesagt wundert mich der tiefe Hass einiger User gegenüber "Teuflisches Handy" etwas. Ich mag die total gerne Fettes Grinsen Dagegen komme ich mit Duell der Topmodels, Mission Pferdeshow (oder wie auch immer die hieß) und Skandal auf der Rennbahn überhaupt nicht klar.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
02.10.2017 15:05

KallaKolumna ist weiblich KallaKolumna
Althexe


images/avatars/avatar_552-2365.jpg

Dabei seit: 27.02.2015
Beiträge: 2.856
Spiel-Beiträge: 328


Bewertung von KallaKolumna:

Das Thema "Krimi-Dinner" finde ich sehr interessant und daher war ich umso gespannter wie das umgesetzt wird. Mir gefiel der "Dinner-Fall" ziemlich gut und ich fand die entstandene Situation cool (alle ermitteln). Ich hätte es gut gefunden, wenn man noch mehr von Maries und Franzis Rolle mitbekommen hätte... Marie als Tante wäre bestimmt lustig geworden Woot

Ich kann Kims Reaktion auf die Vorwürfe gegenüber ihrer Rolle zwar nachvollziehen, aber ich hätte auch sehr gut ohne diese Überdramatik auskommen können.

Erstaunt war ich, dass der "Dinner-Fall" ziemlich brutal vom Tathergang ist! Wenn man sich das bildlich vorstellt. Schockiert

Dadurch, dass man viel im Jugendzentrum war und es lange Zeit nicht wirklich einen Schauplatzwechsel gab, konnte ich mir besonders detailliert die Küche etc. vorstellen und das gefiel mir sehr.
Zu beachten ist, dass das Cover zumindest insofern stimmt, dass beim Dinner tatsächlich gekocht wird und nicht nur gegessen (das hatte ich nämlich erwartet), denn dass Cover und Folge nicht zusammenpassen hatten wir schon öfters. Das Cover von dieser Folge finde ich wiedereinmal wirklich gelungen (dafür gab es auch einen Sonderpunkt von mir für die ansonsten mittelmäßige Folge)

Daneben fand ich das Verhalten der Mädchen gegenüber Marie - klar können sie, sie bitten, dass sie doch bitte ihr Shopping verschiebt, aber sie so zur Absage zu drängen finde ich nicht richtig - da stimme ich vollkommen mit euch überein!

Ehrlich gesagt hätte man sich für mich den eigentlichen Fall sparen können und lieber noch länger und umfangreicher beim Dinner bleiben können - mir ist klar, dass die drei einen "echten" Fall in jeder Folge brauchen, aber meinem Hörspaß hätte ein ausbleiben selber nicht geschmälert Hasenzähnchen

Bezüglich der Erzählzeit fand ich es ok, dass man quasi in fast Echtzeit dabei ist und sich die Ermittlungen nicht über mehrere Tage ziehen. Muss nicht jedes mal sein, aber ab und zu bringt es Abwechslung in die Reihe Happy

__________________
"Strafdiebe, Wegelagerer, Spitzbuben! - Aber Hoheit, das sind doch die jungen Leute."
03.10.2017 03:10

Jessy
Baron




Dabei seit: 08.09.2010
Beiträge: 6.937
Spiel-Beiträge: 3475


Bewertung von Jessy:

Also erstmal Schlafend Headbang Schlafend die "Marie ist zu spät" Dauerschleife hängt mir schon aus den Ohren. Langsam sollten es auch wirklich ALLE mitbekommen haben.

Aber nun zum Hörspiel. Ich finde das Thema Krimi Dinner sehr interessant, würde gerne selber mal an einem teilnehmen.
Auch dass das Hörspiel diesmal mehr aus Kims Sicht erzählt wird, finde ich eine gute Lösung und macht mir absolut nichts aus. Die Erzählzeit macht mir nichts aus, auch wenn ich sonst gerne mehr vom Privatleben der Mädels erlebe. Die ganze Kochatmosphäre gefällt mir sehr und das Cover ist dementsprechend passend.

Der "wahre" Fall ist allerdings wirklich total überflüssig und unspektakulär. Da ich aber das ganze Szenario um das Krimi Dinner gut gemacht finde, gibt es von mir doch gute 6 Punkte.
08.10.2017 10:36
08.10.2017 10:38

Malinah ist weiblich Malinah
Punkerhexe


images/avatars/avatar_463-2542.png

Dabei seit: 21.06.2014
Beiträge: 2.209
Spiel-Beiträge: 403
Herkunft: Österreich

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Malinah:

Bin ich gespannt es zu hören...hab aber noch einige Folgen vorher zum hören....komm im Moment kaum dazu

__________________
Fehler im Text gefunden? - Ich habe Kinder - reicht das als Erklärung?
Pfeifend Zunge Thumbs Up Sorry




08.10.2017 11:01

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar_1-3269.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 22.685
Spiel-Beiträge: 2214
Herkunft: Duisburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Basti:

Kann mich den durchschnittlichen Bewertungen hier nur anschließen.
Musste sie jetzt ein paar mal hören, um sie vernünftig bewerten zu können.

Also das Cover find ich sehr cool! Thumb Up Coole Farben, detailreicht und auch passend zur Folge! Thumb Up

Auch grundsätzlich die Thematik spricht mich an: Ein Krimidinner wo man einen nicht echten Fall lösen muss, ist doch mal was anderes. Und genau wie die anderen hier auch schrieben, hätte ich den "echten" Fall dann nachher gar nicht gebraucht.

Genau ab da wurde die Folge für mich auch irgendwie uninteressant... Am Anfang noch ok, "Wo ist er denn jetzt und warum ist er weg? Kratzend " Aber irgendwie fand ich dann die Spurensuche nicht sonderlich spannend. Rotwerd

Kims Reatkion, dass sie die Mörderin in dem Spiel ist, fand ich auch mal mega übertrieben. Roll Eyes
Einer muss es doch sein und es ist doch schließlich ein Spiel. Roll Eyes

Naja. Keine schlechte Folge, aber eben auch nicht mehr als Durchschnitt in meinen Augen. Hasenzähnchen
16.10.2017 21:20

Apple ist weiblich Apple
Neuer User




Dabei seit: 05.11.2017
Beiträge: 4
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Apple:

Also, ich fand die Folge eigentlich mega schön und gut gemacht und ja ok der Fall am Schluss war etwas überfällig und ändert das Thema dann etwas, aber ansonsten mag ich den Fall sehr gerne. Fettes Grinsen Die ganze Geschichte mit dem Krimi-Dinner fand ich gut und schön anzuhören. Auch wenn Kim hier etwas mehr behandelt wird, als Franzi und Marie. (Franzi ist übrigens momentan mein Lieblings-Charakter von den drei !!!). Einige von meinen Freunden die das Hörspiel auch gehört haben, sahen das völlig anders und fanden das Krimi-Dinner nicht so gut gelungen, aber den Fall dann ganz toll.. Pfeifend Naja ist halt Ansichts- und Geschmackssache. Kratzend
07.11.2017 20:40
07.11.2017 20:41

Kirschtörtchen
Pâtissière


images/avatars/avatar_9-3006.png

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 5.866
Spiel-Beiträge: 1620

1. Experte: Elea Eluanda
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Benjamin Blümchen


Bewertung von Kirschtörtchen:

Ich wäre zufriedener gewesen, hätte man eine einfache Krimi-Dinner-Folge gemacht, ohne den zweiten Teil. Zwar wäre ein reines Krimi-Dinner kein echter Fall gewesen, aber darüber hätte ich hinweggesehen, war dieser Part doch wesentlich interessanter und spannender. Man hätte das Dinner ja auch noch etwas ausdehnen und sich dann ein gutes Ende überlegen können, das hätte mir wesentlich besser gefallen.


Anfangs hatte ich etwas Bedenken, dass mich die neuen Rollennamen vielleicht verwirren könnten. Ich habe ein wirklich schlechtes Namensgedächtnis. Rotwerd Aber das war Darwin sei Dank doch überhaupt kein Problem.

Da ich den ersten Teil gut fand und den zweiten maximal mittelmäßig, würde ich sie als durchschnittlich bewerten. Öfter hören werde ich sie wohl nicht. Verzweifelt
12.01.2019 21:02

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 20.987
Spiel-Beiträge: 1518

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Die drei Ausrufezeichen - Krimi-Dinner (051)

Der Titel klingt gut, das Cover gefällt mir und der Klappentext liest sich vielversprechend. Die Idee, dass die drei Mädels zum Krimi-Dinner im Jugendzentrum gehen, finde ich toll. Sowas mag ich. Außerdem bietet es natürlich einen tollen, wenn auch klassischen Aufhänger, für einen richtigen Kriminalfall.

Das, was man draus gemacht hat, ist ganz okay. Beim Kochen kommt ein nette Atmosphäre auf und die ersten Dinge, die die drei Mädels bemerken, erzeugen direkt Spannung. Aber bis der richtige Fall Fahrt aufnimmt, dauert es ein bisschen, und dass die Mitspieler ständig aus der Rolle fallen, ist auch nicht so schön. Kims Reaktion ist auch total übertrieben.

Der Fall ist wirklich nicht schön mitanzuhören, besonders weil der Koch so dämlich ist. Auch das Finale gefällt mir gar nicht. Gestört hat mich auch, dass Flemming Stein hier dabei ist, aber nicht Blake spricht. Das hat mich schon bei Patrick Back genervt und ich finde es immer noch unschön.

Fazit: 3 von 10 Punkten
03.11.2021 18:57

Volker_Mars ist männlich Volker_Mars
Ökohexe


images/avatars/avatar_1074-2773.jpg

Dabei seit: 01.06.2021
Beiträge: 1.567
Spiel-Beiträge: 253
Herkunft: Hannover

1. Experte: TKKG
2. Experte: Fünf Freunde
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Volker_Mars:

Ich fand die Folge wirklich gut.

Viele Figuren und für mich die Überraschung, dass es letztendlich gar nicht um den Krimi-Dinner-Fall geht sondern um den Veranstalter.

Viele Charaktere die ich ganz gut fand, einzig das Mädchen deren Synchronsprecherin auch in der FF 87 spricht, finde ich stimmlich etwas nervig, aber in jedem Fall kommt sie jugendlich rüber.

Der gute Glaube vom Koch gegenüber seiner Ex-Frau ist zwar sowas von naiv, aber dennoch mag ich den Fall. Gute 8 Punkte.

Winken
03.07.2023 22:30

Skippy88 ist weiblich Skippy88
Junghexe


images/avatars/avatar_1072-2978.png

Dabei seit: 25.05.2021
Beiträge: 1.413
Spiel-Beiträge: 126


Bewertung von Skippy88:

Ja, so richtig weiß man nicht, wo die Geschichte eigentlich hin will. Mir hat der erste Teil definitiv auch besser gefallen und ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn es in der Folge nur um diesen fiktiven Fall gegangen wäre. Im Idealfall hat man natürlich ein Krimi-Dinner in welches dann geschickt ein echtes Verbrechen eingebaut wird. Das gelingt hier leider überhaupt nicht. Vielmehr wird später der reale Fall angehängt, in dem die anderen Teilnehmer ja nicht einmal mehr eine wichtige Rolle spielen. Der Plan der Verbrecher ist relativ durchschaubar, die Naivität von Maxime nervt und so wirklich spannend sind die Ermittlungen der Mädels auch nicht. Das Drama ums Kims Rolle finde ich auch etwas übertrieben. Soll doch froh sein, dass sie nicht die Leiche verkörpern musste. Fettes Grinsen
26.03.2024 22:33

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Die drei !!! » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 051 - Krimi-Dinner
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH