Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Hanni und Nanni » Hörspiele » 005 - gründen einen Klub » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077

005 - gründen einen Klub



Erscheinungsdatum:01.09.1973
Länge:ca. 35 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
6.78
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Inhalt
Das hat es im Lindenhof noch nicht gegeben: einen Klub. Es ist Hanni und Nannis "Klub der Spatzen". Wenn die Mädchen von etwas Wind bekommen, dann

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

#Akzent

#Ausflug

#Betrug

#Brief

#Büro

#Essen

#Fahrrad

#Feier

#Ferien

#Geheimnis

#Geschenk

#Internat

#Lieder

#Lindenhof

#Mathematik

#Ostern

#Schlitten

#Schnee

#Schnitzeljagd

#Skifahren

#Sport

#Unfall

#Verletzung

#vermisst


Zum Ende der Seite springen 005 - gründen einen Klub
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jessy
Baron




Dabei seit: 08.09.2010
Beiträge: 6.937
Spiel-Beiträge: 3475


Bewertung von Jessy:

Die Folge ist wieder in 3 kleinen Geschichten unterteilt.
Klubgründung, Betrug beim Test und die Schnitzeljagd.
Die Geschichten sind alle kurzweilig aber nett, besonders die letzte Geschichte gefällt mir.
Wobei es natürlich übertrieben ist, 14 Tage Bettruhe wegen einer Verstauchung. LOL
7 Pünktchen Thumb Up 2
27.01.2018 16:05

Sepithane ist weiblich Sepithane
Ausmalliebe


images/avatars/avatar_334-3266.png

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 3.815
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Niederrhein

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Gruselkabinett
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Sepithane:

Schöne Folge ich mochte von den Geschichten immer die mit der Schnitzeljagd am liebsten.
Da die Folge im Winter spielt auch eine schöne Winterfolge.
Die Musik in der Neuauflage wieder sehr lange Einspielungen oder auch nachträglich eingebautes Lachen, was auf meiner MC nicht da war.
Was ich auch gut finde, dass man die Sängerin dann singen hört, hier finde ich aber die Musik der ersten Auflage schöner, das Lied wurde ja leider geändert.

habe hier mal was zu Knöchelbehandlung gefunden:
https://www.gesundheitsinformation.de/wi...t=behandlung-tu

Zitat:
Wann ist der Fuß wieder belastbar? Sind die Bänder bei einer Verstauchung nur überdehnt, klingen die Beschwerden meist schon nach einigen Tagen ab: Ein Verband oder eine Schiene zur Ruhigstellung und die Entlastung des Fußes reichen dafür aus. Der Fuß kann schon bald wieder vorsichtig belastet werden. Bei einer leichten Verstauchung kann man nach ungefähr einer Woche wieder normal gehen. Sind die Bänder angerissen oder gerissen, kann es Wochen dauern, bis der Fuß wieder voll belastbar ist. Dann ist es für einige Wochen nötig, eine Schiene zu tragen, die die Bewegung des Sprunggelenks begrenzt. Dadurch sollen die Bänder geschont werden, so dass sie wieder zusammenwachsen können.


für mich war es im Hörspiel immer eine starke Verstauchung; daher könnte das mit den 14 Tagen schon sein.
Wobei der Satz mit den 14 Tagen Bettruhe im Hörspiel immer mein Highlight ist Fettes Grinsen
28.01.2018 02:34
28.01.2018 02:36

Serienfan ist weiblich Serienfan
Baron


images/avatars/avatar_358-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 5.150
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Serienfan:

So richtig warm werde ich bisher nicht mit den alten Folgen. Hoffe auf die neueren.
16.02.2018 21:38

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 21.018
Spiel-Beiträge: 1518

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Spoiler wahrscheinlich!


005 - gründen einen Club:


Ganz am Anfang hat Hanni die Idee, einen Club zu gründen. Nanni ist begeistert, aber es sind noch viele Fragen ungeklärt, die die Zwillinge sich durch den Kopf gehen lassen und mit ihren „allerbesten Freundinnen“ besprechen wollen. Wenig später lädt Hanni ebendiese Freundinnen, Jenny, Claudine, Carlotta, Elli und Hilda, zu einem Treffen bei Nacht ein. Dass Elli dabei ist, überrascht mich sehr! Nanni, die im Vorfeld den Raum vorbereitet hat, schenkt allen Hagebuttentee ein und dann beginnen die Überlegungen nach dem Zweck des Clubs. Carlotta will etwas mit Pferden machen, Hanni etwas mit Detektivarbeit. Gina, eine Italienerin, die neu ist, wenig Deutsch spricht und sehr schüchtern ist, soll auch zum Club dazu stoßen, damit sie sich gut in Lindenhof einlebt. Das ist eine sehr schöne Idee – im Gegensatz zu dem Vorschlag, sich „Die Spatzen“ zu nennen.

Am nächsten Tag rät Mademoiselle der Klasse, sich auf eine Klassenarbeit vorzubereiten, statt auf Skiern durch die Gegend zu fahren. Dass sie sich dabei so um Claudine sorgt, finde ich süß – dass Mademoiselle von einem Schlitten umgefahren wird, tut mir hingegen leid. Aber die Mademoiselle kann schon bald über ihren Sturz lachen. Auf dem Rückzug nach Lindenhof treffen Mademoiselle und die Mädchen auf einen im Graben liegenden Wagen. Kurzerhand packen sie mit an, was ich als Demonstration von Zivilcourage sehr gelungen finde. Von Gina, die den Fahrern, zwei Italienern, gar nicht schüchtern den Weg zur Landstraße erklärt, hört man leider nichts, stattdessen Elli, die ihre Vorurteile gegenüber Ausländern mitteilt. Schon komisch, während zwei Französinnen und eine Spanierin anwesend sind – und natürlich überhaupt nicht in Ordnung!

Ein paar Tage später bekommen die Mädchen einen Brief von der Italienerin, einer berühmten Opernsängerin, die ihre Retterinnen zu einem Konzert einlädt. Da bekommt Elli zum Glück von Jenny die Meinung über ihre Ausländerfeindlichkeit gesagt! Aber ein anderes Thema wird zum Problem: Gina hat keine feinen Kleider, weil ihre Mutter so schnell zu ihrem kranken Vater abreisen musste. Aber „Die Spatzen“ halten eine Clubsitzung ab, Carlotta will Gina ihren Seidenrock und Claudine ihr ihre Bluse schenken. So steht dem Konzertbesuch nichts mehr im Wege! Es gefällt den Mädchen sehr dort – und ist noch lange Thema!

Da stehen die Prüfungen für die Zeugnisse an. Als Jenny ihren Übungsbogen nicht findet, leiht Hilda ihr den ihren, und als die Prüfungen geschrieben und korrigiert wurden, stellt sich heraus, dass der Übungsbogen zwischen Jennys Blättern gelegen hat. Die Mathematiklehrerin verdächtigt sie nun, gespickt zu haben, aber Hanni & Nanni sind fest davon überzeugt, dass Jenny so etwas nicht tun würde. „Die Spatzen“ gehen zur Direktorin, wo das ganze Lehrerkollegium versammelt ist. Hilda und Jenny erzählen die Geschichte, dass Jenny ihren Bogen verlegt hat und da die Direktorin den Mädchen glaubt, ist diese Angelegenheit zum Glück erledigt.

Hildas Schnitzeljagd ist der nächste Handlungspunkt. Nanni nutzt die Gelegenheit, ein Schloss zu besuchen, verspätet sich und versetzt ihre Freundinnen in Aufregung. Gina weiß von Nannis Plänen und fährt mit dem Fahrrad in die Richtung. Sie findet Nanni, die gestolpert ist und nun nicht aufstehen kann. Die anderen finden Gina und den in Not geratene Zwilling, bringen Nanni zurück nach Lindenhof und dort diagnostiziert ein Arzt eine Verstauchung. Nach vierzehn Tagen ist diese beinahe abgeklungen, sodass sich alle auf die Osterferien freuen können. Man erfährt, dass alle gute Noten bekommen und mit Angela Frieden geschlossen haben.

Jenny hat den perfekten Einfall, um das vergangene Vierteljahr abzuschließen: Ein Fest für die Lehrerinnen, vor dem Gina ihren Freundinnen noch das Spaghetti-Essen beibringt, damit die Mädchen die Erwachsenen dabei übertrumpfen. Doch die Lehrerinnen haben auch geübt, Spaghetti zu essen – und so geht es vermutlich unentschieden aus. Gina hat noch die tolle Nachricht, dass ihr Vater gesund ist und ihr und ihrer Mutter nun Afrika zeigen wird, dann ist die Folge auch schon aus.


Fazit: Kurzweilig und relativ unterhaltsam mit einigen spannenden Handlungspunkten gefällt mir die fünfte Folge der Reihe gut. Den Zweck der Spatzen habe ich nicht herausgehört und wieder gehen die eigentlichen Hauptpersonen Hanni & Nanni ein bisschen unter, aber es reicht noch für 6 von 10 Punkten!
09.03.2018 16:18
09.03.2018 16:19

HildaW
Blauer Töröö


images/avatars/avatar_1442-3242.png

Dabei seit: 04.04.2024
Beiträge: 226
Spiel-Beiträge: 12


Bewertung von HildaW:

Das erste Hörspiel, das nicht auf einem Originalbuch basiert, sondern auf einer deutschen Ergänzung.
Im Vergleich mit dem Buch ist auch hier wieder alles stark verkürzt und verflacht. Eine nette Unterhaltung, die man sich zwischendurch mal anhören kann.

Hilda schafft die Mathematik nicht? Das ist seltsam, sie ist doch sonst meist die Klassenbeste.
Elli muss Sätze sagen, die im Buch Angela zugedacht sind, etwa die Vorurteile gegenüber den unbekannten Italienern.
Patzer: Der Erzähler erzählt, dass es Hilda auffällt, dass Gina so still geworden ist und spricht sie direkt an. Dann aber ist es Hanni, die mit Gina spricht.

Unverständlich ist für mich, dass Nanni die Schnitzeljagd für einen Extraausflug nach Braunfels nutzt. Wenn es so nahe ist, dass man mal eben hinlaufen kann, warum geht sie nicht einfach so hin? Die Mädchen dürfen doch auch in die Stadt gehen. Und warum hält sie das vor Hanni geheim, wo die beiden sonst alles zusammen machen?

Zum Schluss schließen die Mädchen Frieden mit Angela. Vorher wird sie mit keinem Wort erwähnt, wer also die Folge davor nicht kennt, dürfte sich sehr wundern.


Zitat von Mikosch373:

Ganz am Anfang hat Hanni die Idee, einen Club zu gründen. Nanni ist begeistert, aber es sind noch viele Fragen ungeklärt, die die Zwillinge sich durch den Kopf gehen lassen und mit ihren „allerbesten Freundinnen“ besprechen wollen. Wenig später lädt Hanni ebendiese Freundinnen, Jenny, Claudine, Carlotta, Elli und Hilda, zu einem Treffen bei Nacht ein. Dass Elli dabei ist, überrascht mich sehr!

Im Buch ist Elli nicht dabei. Sie wird von den anderen eher als "albernes Gänschen" gesehen und ist zudem mit Angela befreundet, die noch stärker abgelehnt wird. Bobby ist eigentlich Mitglied, fehlt aber in der Hörspiel-Reihe bisher noch völlig. Gina wird erst später in den Klub aufgenommen.

__________________
„Ich verstehe nur Bratkartoffeln mit Spiegelei“
11.04.2024 09:35

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » Hanni und Nanni » Hörspiele » 005 - gründen einen Klub
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH