Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » TKKG » Hörspiele » 125 - Der Mörder aus einer anderen Zeit » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142
143
144
145
146
147
148
149
150
151
152
153
154
155
156
157
158
159
160
161
162
163
164
165
166
167
168
169
170
171
172
173
174
175
176
177
178
179
180
181
182
183
184
185
186
187
188
189
190
191
192
193
194
195
196
197
198
199
200
201
202
203
204
205
206
207
208
209
210
211
212
213
214
215
216
217
218
219
220
221
222
223
224
225
226
227
228
229
230
231

125 - Der Mörder aus einer anderen Zeit



Erscheinungsdatum:12.03.2001
Länge:ca. 56 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Buchvorlage:
Ø Bewertung:
6.00
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Inhalt
Ein Schulgebäude von 1898 ist einsturzgefährdet und wird abgerissen. Im Fundament entdecken TKKG eine Zeitkapsel, die damals bei der Grundsteinlegung eingemauert wurde und eigentlich Zeugnisse jener Zeit enthalten müsste, wie Tageszeitungen von 1898 und Berichte über die Stadt. Nichts dergleichen! Stattdessen bringt die Kapsel das Geständnis eines Mörders über seine ungeheurlichen, ungesühnten Verbrechen. Diese Entdeckung hat katastrophale Auswirkungen in der Gegenwart, denn der Enkel des Mörders ist eine hochstehende Persönlichkeit des öffentlichen Lebens.

Rollen & Synchronsprecher

#Butler

#Computer

#Dialekt

#Erpressung

#Fahrrad

#Handy

#Hotel

#Internet

#Mord

#Ruine

#Schule

#Schweiz

#Tagebuch

#Telefongespräch

#Vergangenheit


Zum Ende der Seite springen 125 - Der Mörder aus einer anderen Zeit
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Retro
Junghexe




Dabei seit: 09.09.2020
Beiträge: 1.167
Spiel-Beiträge: 94


Bewertung von Retro:

Das war "mein Fall" der neuen Zeit als ich die Bücher gelesen hatte. Neue Zeit, was war das? Nun, es war "Wolfgang Kaven als neuer Erzähler". Als Buch stand dieses Werk genau neben der "Klassenfahrt zur Hexenburg". Da ich 2001 wieder zur Schule ging, waren das Lesungen der Schulzeit. Ich kam nach Hause, war groggy und hab erst mal gelesen. Und was kann man besser lesen als TKKG wenn man vollkommen alle ist? Zu dieser Zeit las ich auch den "Mystery Club".

Im Hörspiel geht mir natürlich so einiges auf den Trichter, doch im Buch war das nicht so. Die Geschichte war voll meins. Buch 10P und Hörspiel 7P. Die Haarjäger aus 15 waren hier wieder am Start, wenn auch aus anderen Gründen und andere Gestalten. Doch eine "Jack The Ripper Geschichte" in TKKG eingebettet, das war fabelhaft. Wären diese Trantassen (Wolf hat die AFD vorausgeahnt) nicht am Start, wäre das Hörspiel besser geworden.
07.08.2021 15:17

Murphy ist männlich Murphy
Nanu, warum steht hier kein Text?


images/avatars/avatar_1060-2631.jpg

Dabei seit: 21.04.2021
Beiträge: 2.963
Spiel-Beiträge: 38

1. Experte: TKKG
2. Experte: Die drei ???


Bewertung von Murphy:

TKKG als Erpresser

In der 125. Hörspielfolge der TKKG-Serie hat Stefan Wolf ein neues Thema verarbeitet: das Thema Zeitkapsel. Normalerweise sind in Zeitkapseln Berichte über die Stadt oder Tageszeitungen vom Zeitpunkt der Eingrabung enthalten. Also kann in einer TKKG-Geschichte doch in einer gefundenen Zeitkapsel ein Geständnis eines Verbrechers sein. Überraschenderweise geht es bei den Verbrechen um Morde. Bisher waren Mordfälle absolut tabu, mit Ausnahme der Folge „Der Mörder aus dem Schauerwald“. An der Folge um den „Mörder aus einer anderen Zeit“ stört mich allerdings der Ablauf der Geschichte. Sie ist zwar teilweise interessant, aber die alten Mordfälle halten TKKG geheim, weil sie den Enkel des Mörders erpressen. Es wäre schon schlecht, wenn TKKG einen Verbrecher erpressen, um ein Verbrechen aufzuklären. Aber diesmal ist der Grund für die Erpressung ein anderer: Opa Leopold soll seinen Laden behalten, ohne zukünftige Mieterhöhungen. Im Ergebnis wird die Öffentlichkeit nicht über die Reihe alter Mordfälle aufgeklärt. Der Grund für die Erpressung ist auch sehr schwach.

Damit es kein „Null-Fall“ ist, gibt es noch den Überfall auf Regina, der an die Haarjäger aus Folge 15 erinnert sowie den Diebstahl eines Koffers mit Spendengeldern. Etwas Besseres ist Stefan Wolf nicht eingefallen. Leider gibt es während der Hörspielhandlung selten Spannung. Positiv aufgefallen ist mir, dass Karl viel mehr als bei den meisten anderen TKKG-Folgen in die Geschichte eingebunden ist. Er darf recherchieren und die Ergebnisse seinen Freunden präsentieren.

Das tolle Cover zeigt Tim und Gaby an der Fundstelle der Zeitkapsel.

Die Sprecherleistungen sind alle gut. Highlight: Jens Wawrczeck als Schulken mit ostdeutschem Akzent. Wobei er mir als Beinahe-Totschläger Streiwitz-Junior („Weißes Gift im Nachtexpress“) noch besser gefallen hat. Die vier Hauptsprecher sind gewohnt gut in ihren Rollen. Rüdiger Schulzki ist als Opa Leopold überzeugend. Auch Theresa Underberg als Regina hat mir gefallen. Harald Pages ist in der Rolle des Enkel Grapsbach hervorragend. Auch bei den weiteren Nebenrollen gibt es keinen Ausfall zu verzeichnen. Als Erzähler fungiert Wolfgang Kaven. Er macht seine Arbeit ganz ordentlich.

Zwischenmusiken, Geräusche und Effekte sind ausgezeichnet ausgewählt und eingesetzt worden.

Fazit

Die Folge hat mir nicht gefallen. Die Inhalte sind teilweise bedenklich. Die guten Sprecherleistungen retten „den Mörder aus einer anderen Zeit“ vor dem Totalausfall.


3 Punkte

__________________
Nennen Sie mich einen Verschwörungstheoretiker, aber ich behaupte, dass Louis Armstrong nie auf dem Mond war!


Romeo und Julia treffen sich. Julia fragt Romeo: "Was machen wir heute Abend?"
Darauf antwortet Romeo: "Ich richte mich nach dir!"
10.08.2021 20:39

City_Uhu ist männlich City_Uhu
Soiner Man


images/avatars/avatar_1069-3250.png

Dabei seit: 16.05.2021
Beiträge: 1.602
Spiel-Beiträge: 69
Herkunft: Rheinland-Pfalz

1. Experte: TKKG
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Benjamin Blümchen



Einmal 7P mit Rezension, einmal 3P.

Interessante Spanne, Buch und HSP habe ich auf der Liste.

__________________
"Mach es Dir einfach, okay? Was ist 1 plus 1?"

"Wurzel aus 4, wieso ?!"

10.08.2021 21:17

Chantal-Marie ist weiblich Chantal-Marie
Althexe


images/avatars/avatar_1166-3000.png

Dabei seit: 01.02.2022
Beiträge: 2.781
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Kiel

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Die drei !!!


Ostereier-Level: 10/10
Gefundene Ostereier: 400/400

Bewertung von Chantal-Marie:

Die Folge ist etwas komplexer und eine die man öfter hören kann, ohne langweilig zu werden.

Dass hier sogar ein vergangener Serienmord behandelt wurde fand ich extrem spannend.

Am Ende hätte es vielleicht etwas schneller gehen können, ist aber meckern auf hohem Niveau.

Bin gerade echt überrascht, so viele tolle Folgen hintereinander.
02.01.2024 01:58

Volker_Mars ist männlich Volker_Mars
Ökohexe


images/avatars/avatar_1074-2773.jpg

Dabei seit: 01.06.2021
Beiträge: 1.521
Spiel-Beiträge: 253
Herkunft: Hannover

1. Experte: TKKG
2. Experte: Fünf Freunde
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Volker_Mars:

8 Punkte.

Ich mag die Folge recht gern.
... und natürlich derzeit wieder recht aktuell...

LEIDER!

Politik. Schön, dass es zumindest mal angerissen wird und den jungen Hörern veranschaulicht wird. Zwinker
02.01.2024 09:32

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » TKKG » Hörspiele » 125 - Der Mörder aus einer anderen Zeit
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH