Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Die drei ??? » Bereits erschienene Hörspiele » Sonderfolgen » 004c - Fremder Freund » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006

004c - Fremder Freund



Erscheinungsdatum:01.10.2010
Länge:ca. 74 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Buchvorlage:
Ø Bewertung:
8.36
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Inhalt
Peter schwebt im siebten Himmel, denn er hat in einem Café Bekanntschaft mit einem großen Fan der drei ??? gemacht. Er wird sogar um ein Autogramm gebeten. Stolz und gut gelaunt verbringt Peter einen tollen Tag mit seinen Freunden, und alles wäre einfach perfekt, wenn er nicht plötzlich diese seltsamen Telefonanrufe und mysteriösen Briefe erhalten würde. Die drei Detektive werden heimlich beobachtet und sogar von einem Unbekannten fotografiert! Was soll das alles? Wer ist dieser seltsame Verfolger? Ist Peters Leben in Gefahr?

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

#Amerika

#Auto

#Badezimmer

#Bar

#Brief

#Buch

#Casting

#Diebstahl

#Dollar

#Donnerstag

#Drohung

#Eifersucht

#Entführung

#Essen

#Foto

#Freitag

#FreitagDer13.

#Frühstück

#Gewitter

#Handy

#Insekt

#Kamera

#Kerze

#Kuchen

#Musik

#Nachrichten

#Radio

#Regen

#Restaurant

#RockyBeach

#Samstag

#Schlafzimmer

#Schlüssel

#Schrottplatz

#See

#Sport

#Stadion

#Stalking

#Uhr

#Unwetter

#Verbrechen

#vermisst

#Visitenkarte

#Wald

#Weinen

#Wind

#Wochenende


Zum Ende der Seite springen 004c - Fremder Freund
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar_1-3213.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 22.270
Spiel-Beiträge: 2211
Herkunft: Duisburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Basti:

Ingesamt ist die Idee dieser Sonderfolge ja schon ziemlich cool. Thumbs Up

Mir persönlich gefällt dieser Teil hier am besten. Ich mag es, wie Peter so ein kleines bisschen naiv ist und wie sehr er sich freut, ein "Held" zu sein und Autogramme gibt. Fettes Grinsen

Auch das Casting am Ende fand ich mega cool Thumbs Up

Und das Thema "Stalking" kommt ja sonst jetzt auch nicht so häufig vor, von daher noch einmal ein Pluspunkt. Thumb Up
19.01.2020 20:43

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.861
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Heute habe ich „Fremder Freund“ nach längerer Zeit nochmal gehört. Früher ist mir zwar aufgefallen, wie naiv Peter ist, aber es hat mich nicht so sehr gestört. Auch heute gefallen mir einige der Szenen, die daraus entstehen - wie zum Beispiel Peters Entsetzen über die vermeintliche Tat seiner Mutter. Trotzdem hat mich Peters Naivität diesmal deutlich mehr gestört, weil sie seinem Charakter nicht gerecht wird. Ja, Peter ist nicht Justus und er ist manchmal etwas begriffsstutzig, aber hier ist er wirklich übertrieben naiv dargestellt.
18.07.2021 17:29

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.861
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Die drei Fragezeichen - Fremder Freund (004c)

Diese Folge war für mich immer das große Highlight des DreiTags. Schließlich dreht sich die ganze Geschichte um Peter. Aber es wird auch richtig gefährlich und die Stimmung ist sehr beklemmend, denn mit Stalkern ist nicht zu spaßen. In den letzten Jahren sind mir meine beiden Kritikpunkte beim Hören allerdings immer deutlicher aufgefallen. Deshalb bin ich gespannt, ob die Folge für mich heute immer noch das große Highlight von früher ist.

Am Anfang gefällt mir besonders, dass das Zusammensitzen im Diner in einem völligen Chaos endet. Da spielt man erfolgreich mit den Details aus den anderen Folgen und erreicht geschickt, dass Peter zur Toilette gehen muss und dort auf Onkel Gil trifft und die Bekanntschaft mit Hedra macht. Hedra war mir übrigens schon immer sehr, sehr sympathisch, weil sie so ein großer Fan von Peter ist.

Es ist wunderbar, zu hören, wie sehr Peter sich freut, und ich mag auch, wie Peter den MG vom Verfolger wegführt und sich ganz verzückt für Bobs sarkastisches Lob bedankt und das alles ausnahmsweise einmal nicht so ernst nimmt. Dass Justus und Bob nicht froh sind, dass Peter einmal nicht sofort Panik schiebt, verstehe ich wirklich nicht.

Beim Jogging fängt dann die Naivität an. Ein Jogger, der fast immer seine Joggingstrecke nimmt, den er aber immer verpasst hat, der auch Peter heißt und auch einen MG fährt. Da muss man schon sehr naiv sein, um an Zufall zu glauben. Dabei ist Peter sonst so misstrauisch. Es passt gar nicht zu ihm. Was zum Teufel war in dem Schokokuchen drin?!

Selbst das mit dem Autogramm ist für sich genommen schon so auffällig, dass ich echt nicht glauben kann, dass Peter auf das Foto schreibt. Wobei ich bezweifeln möchte, dass man mit einem „Für William, von Peter“ ein Auto rechtskräftig verkaufen kann. Aber im Kopf eines Stalkers ist wohl irgendwie alles möglich.

Isabella Grothe als Mrs. Shaw hört sich für mich persönlich ein bisschen zu alt an, aber die Szene mit ihr mag ich trotzdem. Aber dass Peter das mit dem Kuchen und dem Brief als Scherz seiner Mutter abtut, tut schon ein bisschen weh. Welche Mutter würde ihrem Sohn einen Kuchen schenken, das dann verneinen und ihm dann so eine Botschaft schreiben?

Das immer wieder unterbrochene Anstoßen auf den Projektor ist eigentlich lustig, aber wenn man das Ende bedenkt, müsste man eigentlich mit Gänsehaut am ganzen Körper darauf reagieren. Die Neugier von Justus und Bob, als Peter sich dann verabredet, ist typisch beste Freunde. Aber ein Gentleman genießt und schweigt, nicht wahr?!

In der nächsten Szene ärgert man sich dann wieder über den Autor, denn auch bei der nächsten Botschaft rafft Peter nichts und denkt immer noch an seine Mom als Absenderin. Selbst als Peter 2.0 beim Brunch durchdreht und wegrennt, macht er sich kaum Gedanken darüber. In anderen Folgen hätte er schon längst Justus und Bob angerufen.

Was ich aber toll finde, ist, dass am nächsten Tag auch in dieser Folge ein Unwetter über Rocky Beach zieht. Diese ständigen Verbindungen machen die drei Folgen zu etwas wirklich Besonderem. Die beklemmende Stimmung stellt sich dann auch ein, als Bob und Justus Peter anrufen und ihm vorwirft, dass er sie zum Pier 25 bestellt hat und nun nicht auftaucht, Peter aber keine Ahnung hat, wovon die beiden reden. Langsam wird es ernst.

Die Entführung von Blacky treibt die Spannung dann pfeilschnell in die Höhe und die gruselige Nachricht, die im Käfig liegt, erzeugt noch mehr Beklemmung. Vielleicht auch, weil es eine absolute, grauenvolle Horrorvorstellung ist, dass Peter nicht mehr bei den drei Fragezeichen dabei sein soll. Aber selbst jetzt versteht Peter nicht, dass Eins und Eins gleich Zwei ist, sondern denkt, seine Mutter wäre die Übeltäterin.

Dieses Dilemma wird eigentlich nur durch die großartige Sprecherleistung von Jens Wawrczeck gerettet, der diese Szene nicht nur beklemmend und ärgerlich, sondern irgendwie auch absurd komisch macht. Justus und Bob fassen aber auch perfekt zusammen, warum Mrs. Shaw es nicht sein kann. Es sei denn, die Jungs wissen nicht, dass sie selbst gerne Zweiter Detektiv werden will.

Und dann muss Peter leider zugeben, dass er gar nicht mit Hedra frühstücken war, sondern mit Peter 2.0, und über diese Geschichte kommen wir dann zu dem unglaublichen Zufall, der Justus und Bob natürlich sofort auffällt. Übrigens schon, als Peter nur das mit dem Namen und dem Auto sagt. Was Bob über Stalker und Kopierer sagt, jagt mir immer einen Schauer über den Rücken. Nicht auszudenken, wenn…

Die Empörung von Justus und Peter, als Bob anfängt, den Kuchen kaputt zu machen, lockert die Stimmung kurz wieder auf, aber dann wird es wieder ernst. Denn nun ist Peter gefragt, er muss herausfinden, wo der Schlüssel aus dem Kuchen passen könnte. Das fand ich immer total cool, nicht nur vom dramaturgischen Standpunkt her, sondern auch, weil wir darüber mehr über Peter erfahren.

Der Fund im Spind ist schon unheimlich. Ein Schrein für Peter mit Habseligkeiten und Fotos. Das kennt man ja sonst nur aus Thrillern und Horrorgeschichten. Als Peter 2.0 dann auch noch anruft und sagt, Peter würde es gar nicht mehr geben, wird die Beklemmung nochmal größer. Vor allem die Ratlosigkeit der drei und der Vorschlag von Justus und Bob lösen bei mir helle Panik aus.

Bei der Radioverkündung könnte ich wirklich heulen, auch wenn ich weiß, dass es um das Leben von Blacky geht und notwendig ist, um Peter 2.0 zu überführen. Das Casting ist großartig, vor allem wegen der Anspielungen, aber ohne die nette Wirtin wäre es nur halb so gut. Denn sie verkörpert exakt meine Meinung zu dieser schrecklichen Radioverkündung.

Das Finale mit Hedi, William und Peter ist sehr gelungen mit dem Zusammenbruch des falschen Peters, Hedis Verzweiflung gegenüber dieser Seite ihres Freundes und Peter und Inspektor Cotta, die in den Schuppen kommen. Cotta reagiert sehr geschickt und dass er sich noch nach guten Kandidaten beim Casting erkundigt und die Graffiti erwähnt, liebe ich.

Der Abschlussgag von Justus ist der Hammer, allerdings finde ich das Ende trotzdem zu abrupt. Eine Verkündung im Radio, dass Peter doch noch zu den drei Fragezeichen gehört, wäre wirklich nicht zu viel verlangt gewesen. Damit auch jeder letzte Depp weiß, dass Peter weiterhin der Zweite Detektiv ist!

Insgesamt betrachte ich diese Folge nicht mehr als ganz großes Highlight. Sie ist sehr unterhaltsam, das steht außer Frage. Die erste Hälfte ist sehr lustig wegen dieser ganzen komischen Begebenheiten, Peters Fröhlichkeit und auch durch seine Naivität. In der zweiten Hälfte wird es dann ernst und spannend. Bei keiner Folge war meine Beklemmung so groß wie in dieser Folge, denn wir stehen hier kurz davor, Peter als blaues Fragezeichen zu verlieren.

Dennoch habe ich weiterhin meine beiden Kritikpunkte. Das abrupte Ende, das ich einfach nicht mag, und die Darstellung von Peter. Wo Peter sonst hinter jeder Ecke ein Monster vermutet, ist hier von seiner üblichen Paranoia keine Spur. Er ist so naiv wie es nur geht und das wird ihm nicht gerecht. Weder ihm als Charakter noch ihm als erfahrenem Detektiv.

Dass er so gar nicht darauf kommt, was los ist, mag ich einfach nicht, und ich verstehe auch nicht, warum man das nicht anders gelöst hat. Man hätte Peter ja zweifeln und die Zweifel beiseite schieben lassen können oder Peter 2.0 etwas unauffälliger agieren lassen können. Das wäre immer noch unterhaltsam gewesen. Aber nein, man muss Peter als naiv und dumm darstellen und ihm von Just und Bob alles vorkauen lassen.

Deshalb muss ich bei meiner Bewertung leider zwei Punkte abziehen und komme nur auf acht Punkte, obwohl ich diese Folge von allen drei DreiTag-Folgen eindeutig am liebsten höre. Aber um diese Folge zu mögen, muss man über einige Fehler hinwegsehen und diese Fehler kann ich nicht einfach aus der Bewertung ausklammern.

Fazit: 8 von 10 Punkten
07.03.2023 14:13

DerArchivar ist weiblich DerArchivar
Ökohexe




Dabei seit: 30.09.2022
Beiträge: 1.515
Spiel-Beiträge: 1
Herkunft: Norddeutschland

1. Experte: Gruselkabinett
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: TKKG



Hart, die Folge schlechter zu bewerten, wenn du sie von den dreien am liebsten magst. Blink

__________________
Den schnapp ich mir ... nicht.
09.03.2023 17:41

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.861
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Das mag sein, aber diese beiden Punkte stören mich einfach zu sehr, als dass ich dafür keine Punkte abziehen könnte.
09.03.2023 17:49

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar_1-3213.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 22.270
Spiel-Beiträge: 2211
Herkunft: Duisburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Basti:

Häh, das ist doch irgendwie total unlogisch. Fettes Grinsen
Du kannst doch nicht die Folge am besten finden, die die wenigsten Punkte hat.
Dass du Punkte abziehen möchtest, ok, aber dann müssten die andern beiden Folgen einfach auch entsprechend weniger Punkte haben. Kratzend
09.03.2023 18:00

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.861
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Ich finde das nicht unlogisch. Die Folge wäre für mich eine 10, durch die beiden Kritikpunkte, die ich habe, ist es aber nur eine 8. Und man kann ja auch Folgen, die man schlechter findet, lieber hören als andere.
09.03.2023 18:22

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar_1-3213.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 22.270
Spiel-Beiträge: 2211
Herkunft: Duisburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Basti:

Achso okay, also du findest sie nicht besser, aber du hörst sie lieber... hmm... trotzdem irgendwie schräg. Kratzend Fettes Grinsen
09.03.2023 18:24

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.861
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Genau, ich höre sie lieber, und trauere ein bisschen der Zeit hinterher, als ich „Fremder Freund“ noch als das Highlight des DreiTags angesehen habe. Wenn es diese beiden Punkte nur nicht gäbe… Fettes Grinsen
09.03.2023 18:26

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar_680-3113.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 6.897
Spiel-Beiträge: 95
Herkunft: Heide

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde


Bewertung von Mangobanane:

Das ist halt dieses „rationale“ Punkte vergeben. Ich versuche weitgehend genau das Gegenteil. Natürlich sind manche Geschichten, denen ich 9 oder 10 Punkte gegeben habe, durchaus schräger und bekloppter als andere, die ich nur mit 7 Punkten bewerte und würden einer genaueren Überprüfung niemals standhalten (Lieblingsbeispiel: DDF 144). Aber ich werde dabei einfach besser unterhalten als bspw. von einem in sich schlüssigeren, aber eben nicht so interessanten Marx-Krimi wie „Der Kristallschädel“. Rational erklären lässt sich das in der Tat nicht. Manchmal ist die Geschichte einfach nur Schrott und dann wird auch das Hörspiel von mir als Schrott eingestuft. Manchmal funktioniert es aber einfach auf einer gewissen Ebene trotzdem hervorragend (wie auch: TKKG 105, FF 132, DDA 19).
Und ja, die Punkte, die Mikosch hier angesprochen hat, die habe ich hier auch. Peters Naivität wird hier wirklich schamlos auf die Spitze getrieben. Aber kombiniert mit der Machart dieser Folge ist das für mich verkraftbar. Es ist ja auch zB am Casting klar erkennbar, dass hier nicht wirklich ein Stalking-Thriller inszeniert werden sollte und das halt komplett schiefging, die Handlung wurde durchweg humorvoll aufgezogen und fällt gegenüber den Folgen von Justus und Bob auch nochmal komplett aus der Reihe - das muss man schon mögen und daran ist es bei vielen Fans gescheitert.
Schlimm wird’s erst, wenn ein Hörspiel nicht so funktioniert, wie es offensichtlich vorgesehen war (TKKG 190 *husthust*)

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
09.03.2023 19:01
09.03.2023 19:06

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.861
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Für mich sind diese beiden Kritikpunkte ehrlich gesagt eher emotional schwierig. Ich hasse es, wenn Peter schlecht charakterisiert und dadurch ungerecht behandelt wird. Das macht mich richtig wütend.

Und das abrupte Ende hat mich früher immer sehr geschockt zurückgelassen. Ich wollte unbedingt bestätigt hören, dass Peter wieder offiziell zu den drei Fragezeichen gehört. Das offene Ende hat mir Angst gemacht.
09.03.2023 19:06

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar_680-3113.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 6.897
Spiel-Beiträge: 95
Herkunft: Heide

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde


Bewertung von Mangobanane:

Ach komm… der Ausstieg stand nie ernsthaft zur Debatte in dieser Folge. In „Pforte zum Jenseits“ bei Die Dr3i gehts wesentlich schlimmer ab.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
09.03.2023 19:07

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.861
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Ja, theoretisch weiß ich das, aber praktisch hat das Ende halt meine Verlustängste getriggert. Fettes Grinsen
09.03.2023 19:09

HerrSchmeichler ist männlich HerrSchmeichler
Junghexe


images/avatars/avatar_1156-2768.png

Dabei seit: 11.01.2022
Beiträge: 1.467
Spiel-Beiträge: 65

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: TKKG


Bewertung von HerrSchmeichler:

Die Folge beschäftigt sich mit einem Thema, das in Kinder- und Jugendserien eher selten thematisiert wird: Stalking. Es ist hier aber recht gut runtergebrochen und (größtenteils) auch kindgerecht inszeniert.
Die Folge plätschert allerdings ziemlich vor sich hin, wirkliche Spannung kommt nicht auf, auch weil die Geschichte sehr vorhersehbar ist. Die ganze Folge über ist die Atmosphäre eher unbeschwert und auf Comedy ausgelegt, was in dem Casting gegen Ende seinen Höhepunkt findet.

Womit ich persönlich ein Problem habe, ist das Ende. Vielleicht liegt es an der packenden Darbietung von Gerrit Schmidt-Foß, aber ich finde das Ende ziemlich abrupt und bedrückend - besonders, wenn zuvor die ganze Folge so leichtfüßig daher kam. Und dass am Ende dann noch über den offensichtlich psychisch erkrankten Jungen gelacht wird, hinterlässt bei mir auch einen bitteren Geschmack.

Hier wurde mal was neues probiert, das honoriere ich auch, ebenso die guten Sprecherleistungen. Aber letztlich reicht es nur für

6 von 10
22.04.2023 18:48

bordini
Orangener Töröö




Dabei seit: 14.02.2022
Beiträge: 461
Spiel-Beiträge: 0



Das ist ein sehr sehr spannendes hörspiel das ich jedem drei fragezeichenfan empfehlen dieses hörspiel zu hören, es ist sehr abwechslungsreich habe dieses hörspiel zwar nicht so oft gehört kann es trotzdem jedem empfehlen der es gerne hört.
24.04.2023 19:14

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Die drei ??? » Bereits erschienene Hörspiele » Sonderfolgen » 004c - Fremder Freund
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH