Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Benjamin Blümchen » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 105 - Das fleißige Faultier » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139

105 - Das fleißige Faultier



Erscheinungsdatum:05.01.2007
Länge:ca. 42 Min.
Buch:Elfie Donnelly
Regie:Jutta Buschenhagen
Ton:Carsten T. Brüse
Ø Bewertung:
4.00
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
Inhalt
Ein Faultier ist als neue Sensation im Zoo angekündigt - doch die Transportkiste ist leer! Es wurde kein Faultier geschickt! Was nun, fragen sich Benjamin, Otto und Stella. Herr Bärmann, der Herrn Tierlieb als Direktor vertritt, sorgt für Ersatz. Doch dann passieren seltsame Dinge im Zoo. Stimmt mit dem Ersatz-Faultier etwas nicht?

Rollen & Synchronsprecher
Benjamin BlümchenJürgen Kluckert
OttoKatja Primel
Stella StelliniMarie Bierstedt
KarlTill Hagen
Karla KolumnaGisela Fritsch
Wolf BärmannStefan Staudinger
Herr TorettiPeter Reinhardt
Bahnbeamter???
ErzählerGunter Schoß

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle
Theodor Tierlieb
Bürgermeister
Herr Verleger (Chef von Karla Kolumna)

#Affe, #Applaus, #Aufführung, #Ausreißer, #Bahnhof, #Betrug, #Büro, #Diebstahl, #Dunkelheit, #Einbruch, #Elefantenhaus, #Frühstück, #Kamera, #Motorroller, #Nacht, #Neustadt, #Reporter, #Tiere, #Türklingel, #Verbrechen, #Verkleidung, #Weinen, #Zeitung, #Zirkus, #Zoo, #Zuckerstückchen
Zum Ende der Seite springen 105 - Das fleißige Faultier
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
PatB101 ist männlich PatB101
Gesperrter User

images/avatars/avatar-127.jpg

Dabei seit: 27.08.2010
Beiträge: 1.053
Spiel-Beiträge: 134
Herkunft: München

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi und Tina




okay, schade das hier herr tierlieb noch fehlt. Abr find die follge gut. auch wenn mir das schnell logisch war, das das Faultier nur ein affe im Faultier peltz sin kannSquint

Aber naja mal wieder super story um unsere 3 Freunde und der beginn einer :Neuen Cover äraSquint
24.10.2010 17:32

Jojo97 ist männlich Jojo97
Junghexe


images/avatars/avatar-1402.jpg

Dabei seit: 30.11.2012
Beiträge: 1.085
Spiel-Beiträge: 376
Herkunft: NRW

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von Jojo97:

Ich mag diese Folge eigenztlich sogar sehr gerne
Besonders Stellas Kommentare mag ich
Es ist lustig zu hören wie die beiden Benjamin ein bisschen foppen und als faul bezeichnen
Ich mochte schon immer diese kleinen Streitereien!
Nur wenn Benjamin so oft als dumm bezeichnet wird kann ich nicht haben.
Im allgemeinen eine ganz gute folge

__________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.
17.02.2013 20:22

Maybe
Gesperrter User



Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 10.652
Spiel-Beiträge: 3975




Rezension zur Hörspielfolge 105
„Das fleißige Faultier“

(Enthält Affen, Idiotie und Spoiler!)


“Hauptsache es hängt hier herum, wenn die Leute kommen!“
Oder: Als Faulheit den Zoo bekehrte


Das Cover:

Während Benjamin die aufregenden Gitterstäbe des Faultier-Geheges betrachtet, weil die von dieser Seite aus gesehen echt megaspannend sind, steht Stella komisch guckend da und fragt sich, ob das ihr Papa ist, der da urlaubsgelaunt herumhängt, da Mama ihn zu manchen Zeiten ebenfalls Faultier nennt. Otto erzählt wieder irgendeine Geschichte, die er in seinem kurzbeinigen Leben in ein Album mit nem silbernen Knopf- „What Otto allet erlebt hat in seinäm Leben“, festgehalten hat.
Wenn das Cover also vertont werden würde, käme das ungefähr so:
Benjamin: „Jiaaa… was für tolle glitzernde Stäbe, nicht waaahr?“
Stella: „Oh Papa, was tust du denn da? Wenn Mama das wüsste!“
Otto: „Und dann habe ich gesagt: Lass das sein, aber er so: Nein und ich: doch! Und er: Pass mal auf, Junge und ich: Pass du mal auf, Opa! Und er: Jetzt reicht es mir… aber ich habe natürlich scharfsinnig zurückgekontert, weil das habe ich ja in der Schule gelernt und…“
Faultier: „…“ *sehr gekonnte, faule, ruhige, sagenhaft stille Stille*


Zur Geschichte + meine bescheidene Meinung:

Die Geschichte beginnt so aufregend, dass sich sämtliche Fellhaare im Nacken sowie im Bauch-und Brustbereich kringeln. Denn wir erleben hier ein paar Kunststücke kleiner niederlicher, putziputzi Affen! Benjamin, Otto, das Mädchen mit dem S-Fehler, Karla und andere komische Gestalten freuen sich über die Kunststücke- bei dem das allerbeste, also echt mal- das ALLERBESTE KUNSTSTÜCK ÄVAAAAA ist, dass die Affen bei einem Fingerschnipsen einschlafen. Gewagte Nummer! Das ist ja fast schon kriminell gefährlich!

„Ja, das ist wirklich eine ganz besondere Vorstellung“, findet auch der Erzähler, der das mehr als begrüßt, dass „25 Affen in rosa Rüschenkleidchen“ herumeiern. Äh, hallo?! Das ist pervers. Nix anderes.
Weil kurz darauf aber endlich die langweilige Nummer vorbei ist und unsere Helden gewohnt intelligent miteinander schnattern, kann ich gerade noch über etwaige Perversitäten in Kinder-Hörspielen hinwegsehen. Es geht nämlich jetzt um einen Typen – der neue stellvertretene Zoo-Direktor- mit Namen Bärmann.
„Ja, der sieht genau aus wie Wolf Bärmann“- Karl, you‘ ve got it!
„Dann wird es auch Wolf Bärmann sein“- Stella, im Ernst… halt die… halt die… halt ALLES, WAS DU BIST!
„Bärmann, was für ein komischer Name- also mir gefällt Tierlieb viel besser“- Benjamin, geh Gitterstäbe angucken…

Otto beruhigt Benjamin gekonnt klugscheißerisch, dass Herr Tierlieb ja nur sechs Wochen zur Kur bleibt. Ah jaaa… wie im wahren Leben. Der arme Herr Tierlieb kommt mir aber auch andauernd so vor, dass er Kur-Bedarf hat. Echt. Ich weiß schon, WARUM er so lange wegfährt… … … *stellaottomurmelmurmelmurmelnichtertragbarlieberweitweitweitweitreisen*
Und jetzt wo feststeht, dass der Bärmann die Vertretung von Kur-Lieb ist, fragt Stella vorsichtshalber nochmal nach, nur um von Karla ein „Richtig, Stellalein“ zu hören- BOAH ICH KÖNNTE………

Igitt… jetzt, wo die Pantoffelhelden der Story sich dreißig Sekunden lang intensiv unterhalten haben, wenden sie sich wieder den Puschel-Affen zu und verlangen eine Zugabe! Also doch pervers, durch und durch das ganze! Ich bin empört und nutze wie nebenbei eine Live-Schaltung zum Amt für Affen-dürfen-nicht-wie-Affen-behandelt-werden-Amt. Denn SO geht’s ja nicht!

Am nächsten Tag- mein Gott, die beiden Quälgeister O & S haben schulfrei, ich glaube, etwas Schlimmeres im Leben kann Benjamin kaum passieren- kommen eben diese beiden Mistkröten in den Zoo und kitzeln den Elefanten frechdachsmäßig wach. Oh man, ich hasse diese Kinder…
Benjamin erschrickt natürlich fürchterlich und überlegt einen Bruchteil lang, ob er sie nicht einfach zertrampeln soll. Aber das darf er natürlich nicht. U18-Geschichte und so. Nix gute Idee.

Stella hat von den Affen geträumt. Und Otto von der Pop-Nummer der Clowns, ÄH- Popcorn-Nummer- POPCORN!!!

Jetzt hat Benjamin Hunger. Zum Glück gibt’s zwei Millisekunden darauf Frühstück. Karl schmeißt ihm nen Sack Zuckerstückchen vor die Tellerfüße, hat aber furchtbar schlecht geschlafen. Er schiebt nämlich die totale Panik, sechs Wochen lang was zu vergessen. Stella schlägt vor, doch ne Liste zu machen. Und so langsam verschmilzt sie komplett mit Otto, der daneben steht und denkt: „Verdammt, das wollte ich auch gerade sagen!“
Karl fällt nun panischkreischend ein, dass er ja das Faultier vom Bahnhof abholen muss! Oh noooooin! Stella weiß es aber besser: „Es gibt doch schon ein Faultier im Zoo, ein ziemlich großes sogar…“ …bähbähbäh… Geh weg, Stella! Ernsthaft! GEH.WEG!

Jetzt wird erstmal ein bisschen mit Karla herumgelabert. Blablabla, Sensation… ein Faultier und BOAAAH- Stella du Ekelpaket! Sagt sie doch glatt: „Mit so einem hässlichen braunen Knäuel, das faul an einem Baum hängt?“ DU, jetzt pass mal auf, Fräulein Mega-Nerv!
JEDES Faultier dieser Welt ist tausendmal sympathischer, hübscher und angenehmer als du es je sein wirst, du Pickel, den man am liebsten ausdrücken würde!

Guckst du!


So, jetzt kommt endlich der Bärmann! Der kullert ein bisschen herum und schließt sich dem endlosen Blabla der Zoo-Monster an, von denen Stella das größte Unheil ist, das der Welt je untergekommen ist. Alle kichern und frech-redend vor sich hin… Bah, mir wird schlecht… Kann das Faultier nicht einfach kommen und dann fleißig sein und dann ist die Geschichte zuende? Ja? Bitte… Ich halts nicht mehr aus.

Während der neue Direktor „Herr Karl“ zu Karl sagt und Karla mal wieder keine Hobbys hat, außer sich überall in Zoo-Angelegenheiten einzumischen, macht Benjamin sich auf den Weg, um das Faultier abzuholen. Natürlich haben sie einen Leiter-Wagen dabei. Und Stella weiß alles über Schiffe und Südamerika und Otto weiß ebenfalls, dass das Tier in einer „südamerikanischen Kiste“ ankommt… Boah ne, Leute… im Ernst… Ich ertrag diese Fruchtzwerg-Monster nicht! Dieses Oberschlaue ist so ekelhaft unsympathisch, dass mein Bein zuckt und am liebsten mal derbe zutreten würde, sorry!

Ah ja, klaro… Ein Typ am Bahnhof fragt: „Ein Faultier? Ist das sowas wie ein Stinktier?“, aber Stella klärt natürlich auf... Straft mich Lügen… aber JEDER VERDAMMTE MENSCH WEISS WAS EIN FAULTIER IST. Oder etwa nicht? Boah ne… für so dumm werden also die Kinder vor dem Lautsprecher gehalten, ja? PFUI!

Die drei Mist-Viecher finden irgendwie so Kisten und dann ist es natürlich klar, dass es die Kiste mit den Luftlöchern sein muss… Moah, ich fass es einfach nicht, wie blöde hier alles zusammenkommt!
Also NATÜRLICH ist es die Luftloch-Kiste. Es wäre ja auch komisch, wenn es die FAULTIER-Kiste wäre, in der das Faultier ist… Boah echt… ich halt das nicht mehr aus…

Die dumme Kiste ist leer und „wiegt ja gar nichts“ (Benjamin). Und dann… „Alles wiegt was, Benjamin“ (Stella)…



Schluss.aus.Ende.
So viel nervigen Schwachsinn ertrag ich einfach nicht!




Na gut, ich quäle mich durch diesen Mist der Extra-Hörspiel-Klasse… Und immer wenn Stella labert, zucke ich schmerzvoll zusammen. Es tut weh. Es.tut.echt.weh.

Na endlich… das Leerkisten-Tier ist im Zoo… Alles fragen sich nun, wo das winzig kleine Ding (höh?) wohl ist… Oh man, ist das spannend!...

Kann die Geschichte jetzt endlich mal überhaupt ne Geschichte haben? Ja?!
Ach ne, gibt’s ja schon länger nicht mehr bei Benjamin… Ich vergaß.

Jetzt heulen erst mal alle rum, weil das Weg-Tier weg ist…
Also diese Geschichte gammelt echt vor sich hin. Was für eine Story! Ein Tier kommt an, dann ist es weg, alle sind traurig, weils weg ist… man, so viel Neuschnee hatten wir schon lange nicht mehr. (Wenn Ironie ein Hase wäre, würde sie sich jetzt zu Tode hoppeln.)

So, ich glaube ich überrasche euch nicht, wenn ich sage, dass das Auftauch-Tier nach zwei Minuten völlig unspektakulär wieder auftaucht. Karla taucht ebenfalls fast zeitgleich auf, weil sie ohnehin nix besseres zutun hat. Und das oberkrasseste am Faultier ist, dass es total fix ist und gar nicht faul… Gähn, ich mach mich dann mal bettfertig...

Mitten in der Nacht wird Benjamin von Geräuschen aufgeweckt… Er denkt es sind Einbrecher… aber jeder, der auch nur eine Gehirnzelle sein eigen nennt, weiß natürlich, WER dahinter steckt…
Aber wir sind in manchen Dingen immer noch schlauer als die Dummdeppen im Zoo, stellt euch vor! Denn die murmeln dämlich herum und fragen sich, was das wohl sein konnte und sooo…
Boah, ist das langweilig. (Oh nein, ich bin aber direkt! … Tzehe. Wenn Direktheit ein Hase wäre… aber den kennt ihr ja schon.)

Wer taucht jetzt auf? Na… NAAA?
Klar, nie-was-zutun-Karla. Also mal ehrlich: in alten Folgen war es nachvollziehbar, wenn Karla kam. Sie kam nicht einfach jede Minute zu jeder Uhrzeit. Sie war auch mal „arbeitend“ unterwegs, sie war auch mal im Pressehaus. Aber ihre Anwesenheits-Anzahl ist irgendwie nicht mehr normal…

So, ich verrate euch mal nicht, wie diese außergewöhnlich aufregende (noooot!) Story so weiter- und ausgeht, denn das ist so blöde, dass muss man nicht erlebt haben.
Stattdessen schaut euch lieber dieses niedliche Tierchen an:



An wen erinnert euch das?
Na?!
Erzählt!

So, nachdem die Doof-Story jetzt auch vorbei ist, kann ich mich gemütlich dem Faultier-Bilder-angucken widmen. Das ist tausendmal unterhaltsamer als dieses Katastrophen-Spiel!
Tzihi- Faultiere haben irgendwie was!


“Highlights / Gedankenfetzen“:

- „Dann wählt Otto auf seinem Handy die Nummer von Karla Kolumnas Handy.“ So ein hässlicher Satz, mal unabhängig davon, dass Otto ein Handy hat?! Ist der nicht ein bisschen jung dazu? Na egal… Mich wundert gar nix mehr.
- Karla: „Mir fällt es wie Schuppen aus den Haaren, Kinderchen!“
- Erzähler: „Tja, Stella Stellini ist immer gut für eine gute Idee.“ Äh… wer schreibt die Drehbücher? Die sind teilweise und sätzeweise echt mies!
- „Eine Menge Leute verlieben sich aufs Neue in den Neustädter Zoo“ (Erzähler) … Ah jaaa…


Fazit:

Faule Story mit wenig Pfiff. Wahnsinnig nervig und vorhersehbar. Das Ende ist gequält „toll“ und die Auflösung ist…
… ich geh weiter Faultiere angucken!
Tzihi, guckt mal: Süß, oder?

Fettes Grinsen



Bewertung

2 von 10 Punkten
06.11.2014 11:09
06.11.2014 11:52

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar-2194.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 13.829
Spiel-Beiträge: 1906
Herkunft: Geldern

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von Basti:

Na das ist mal eine Überaschung.
Hieß es nicht, du wirst NIE WIEDER Hörspielrezensionen verfassen? Pfeifend
Ich meine mich sogar zu erinnern, es hieß: "Ich werde NIE WIEDER Hörspiele hören" Pfeifend Zunge

Naja umso besser, dass das wohl der Vergangenheit und definitiv nicht der Wahrheit angehört! Thumb Up

Wiedereinmal sehr amüsant zu lesen! Thumb Up

(Jetzt jeden Monat ne Hörspielrezension der kostenlosen Hörspiele? Fettes Grinsen )
06.11.2014 12:33

Maybe
Gesperrter User



Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 10.652
Spiel-Beiträge: 3975




Ja, das dachte ich ja auch erst...
aber dann kam die Eingebung: Irgendjemand muss ja den Finger drauf halten, was die scheußliche Story-Entwicklung angeht. Und wenn man die schon nicht aufhalten kann, zerreißt man sie knuffig in der Luft Hasenzähnchen

Wieso eine?
Drei sinds doch immer, oder? Fettes Grinsen
06.11.2014 15:16

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar-2194.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 13.829
Spiel-Beiträge: 1906
Herkunft: Geldern

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von Basti:

Ja oder so, gerne auch 3.
Freu mich schon auf die erste Bibi und Tina Rezi! Thumbs Up
06.11.2014 15:41

Maybe
Gesperrter User



Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 10.652
Spiel-Beiträge: 3975




Aber von denen kennst du doch gar nicht viele, oder? Fettes Grinsen
06.11.2014 15:47

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar-2194.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 13.829
Spiel-Beiträge: 1906
Herkunft: Geldern

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von Basti:

Blink Blink Blink
Ich kenn alle. Ich hab doch die Info-Boxen gemacht! Zunge
06.11.2014 15:47

Maybe
Gesperrter User



Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 10.652
Spiel-Beiträge: 3975




Ach stimmt ja... Ich vergaß.

Thumbs Up
06.11.2014 15:55

Janni ist männlich Janni
Punkerhexe




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 2.082
Spiel-Beiträge: 21

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Die drei ???




Maybe schreibt wieder!

Jetzt ist der Tag perfekt.


Die Story ist echt lahm und verdient höchstens 4 Punkte.

Wenn du Zeit, Lust und Ideen hast, mach ruhig drei Rezis. Aller guten Dinge sind drei.

Ich freu mich so!
06.11.2014 18:00

Jojo97 ist männlich Jojo97
Junghexe


images/avatars/avatar-1402.jpg

Dabei seit: 30.11.2012
Beiträge: 1.085
Spiel-Beiträge: 376
Herkunft: NRW

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Bibi und Tina



Bewertung von Jojo97:

Da war aber wer fleißig!!
Hat super viel Spaß gemacht zu lesen! Auch wenn du auf der Folge rumhackst Fettes Grinsen
Bitte steinigt mich nicht, aber ich habe diese Folge noch gestern Abend gehört und es war sogar ganz nett Pfeifend
Schon fast gruselig, das ich mich von einer der "100 aufwärts Folgen" unterhalten gefühlt habe...

Klar die Story ist vorhersehbar ohne Ende und auch die Tatsache, dass man ein Faultierkostüm für Affen im Kostümverleih kriegt, ist überaus geistreich!
Aber die Story ist trotzdem angenehm/kurzweilig und Herr Bärmann als Character hat mir gefallen. Außerdem geht est um Faultiere, du weißt ja nun wie niedlich die sind Fettes Grinsen

__________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.
06.11.2014 19:26

Maybe
Gesperrter User



Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 10.652
Spiel-Beiträge: 3975




Ui, das geht aber runter wie flüssige Butter, dass mein Geschreibsel Tage perfektionieren kann Rotwerd Verliebt

Ja, ich finde das ja echt super mit den kostenlosen Hörspielen. Und ich muss sagen, das erleichtert mir die Arbeit enorm, weil ich das dann sogleich schreiben kann beim Hören. Das ist viel besser und dauert nicht mehr so mega lange. Hasenzähnchen


Jojo... macht doch nix,
manchmal hat man eben nen seltsamen Geschmack Ei Ei Fettes Grinsen

Und ja... ich finde Faultiere echt seit heute sehr niedlich Verliebt
Vor allem... die lächeln total auf den Bildern.
Voll knulli Thumbs Up
06.11.2014 21:18

Dominik ist männlich Dominik
Karo Töröö


images/avatars/avatar-1982.jpg

Dabei seit: 20.10.2016
Beiträge: 678
Spiel-Beiträge: 150

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg



Bewertung von Dominik:

Der Anfang ist wie meistens gelungen, der Plot der Story um das Kostüm ist wirklich furchtbar an den Haaren herangezogen und das Finale mit der etwas geflunkelten Moral irgendwie nicht meins, auch wenn die Moral an sich gut ist. Das einzige, was die Geschichte hoch hält, sind die Charaktere. 5-

3/10 Punkten

__________________
Dominik

"Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind." - Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore
13.03.2018 10:27

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Benjamin Blümchen » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 105 - Das fleißige Faultier
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH