Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » TKKG » Hörspiele » 217 - Tödliche Klarinette » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142
143
144
145
146
147
148
149
150
151
152
153
154
155
156
157
158
159
160
161
162
163
164
165
166
167
168
169
170
171
172
173
174
175
176
177
178
179
180
181
182
183
184
185
186
187
188
189
190
191
192
193
194
195
196
197
198
199
200
201
202
203
204
205
206
207
208
209
210
211
212
213
214
215
216
217
218
219
220
221
222
223
224
225
226
227
228
229
230
231

217 - Tödliche Klarinette



Erscheinungsdatum:05.02.2021
Länge:ca. 73 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
7.00
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Folgenverweise:
Inhalt
Gabys Einfall, mit der gesamten Klasse 9b einen Flohmarkt für einen guten Zweck umzusetzen, wird ein voller Erfolg! Klassenlehrer Dr. Waldemar Schindler rundet die Einnahmen auf und alle sind mächtig stolz: Die 9b wird dem gemeinnützigen Verein „Bildung für jeden!“ schon am nächsten Tag feierlich 1.000 Euro überreichen können! Doch am nächsten Tag ist das Geld aus der abgeschlossenen Schublade des Lehrerpults verschwunden. TKKG nehmen die Ermittlungen auf: Im Klassenzimmer, im Schulhof, im Park hinter der Schule, in der Kantine, in verschiedenen Internatszimmern. Es gibt mehrere Verdächtige, viele Indizien und eine Reihe möglicher Szenarien. Aber wie passt das alles zusammen? Und wie hängt das bloß mit dieser unheimlichen Wahrsagerin zusammen?

Rollen & Synchronsprecher

Noch keine #Tags eingetragen. Sei der erste, der hier Tags hinzufügt!
Zum Ende der Seite springen 217 - Tödliche Klarinette
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar_680-3113.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 7.119
Spiel-Beiträge: 95
Herkunft: Heide

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde


Bewertung von Mangobanane:

Ich bin richtig erschrocken, hatte vor lauter Vorfreude auf die FF140 gar nicht mehr auf dem Schirm, dass die parallel rauskommt Fettes Grinsen

Hab sie inzwischen gehört und hatte den Eindruck, Herr Hofstetter wollte sich ein wenig an die Klassiker anbiedern, weil sehr viele Elemente kurz oder auch mal etwas länger eingepflochten werden, die an die ersten Folgen erinnern. Das funktioniert hauptsächlich aufgrund des sehr viel niedriger angesetzten Tempos der Geschichte und dem etwas zu starken Fokus aufs Internatsgelände nicht so richtig. Das Grundgerüst der Geschichte ist denkbar einfach, aber tatsächlich schafft man es, diese Diebstahlstory über 73 Minuten recht unterhaltsam zu erzählen, auch wenn es sicherlich an der einen oder anderen Ecke etwas "knackiger" hätte zugehen können. Gerade dass erst mal der Schulalltag bei von TKKG durchgekaut wird, nur damit ein paar potentielle Verdächtige eingeführt werden können, ist eine eher unglückliche Strategie. Aber die Charaktere erhalten eine gelungene Tiefe und man rät gerne mit. Der Titel ist natürlich "Clickbait", aber die Hintergründe desselben haben mich echt positiv überrascht, dass so was mal wieder eingebracht wird. Der ein oder andere Gag ist auch dabei und der Humor funktioniert hier erstaunlich gut. Bester Spruch auf jeden Fall: "Gaby, du wirst rot wie ne Tomate ... Gaby ist ne Granate ... und ich kann Karate!" Fettes Grinsen Auch Simon als das neue S von TKKG - oder TKKS Zwinker - sorgt für einen guten Lacher, als er das Titellied neu interpretiert. Mehr davon bitte! Das Doppelstunden-Konzept scheint bei TKKG ja noch keine Beachtung zu finden. Selbst meine Schule hat schon vor Jahren erkannt, dass es einfach keinen Sinn hat, 45 Minuten Sport zu machen, von denen das meiste fürs Umziehen und Erklären draufgeht. Auch dass Mädchen in den Internatszimmern nicht gerne gesehen werden, kann man gerne abschaffen. Wenn man retro sein will, dann gerne mit Telefonzellen und Drahteseln, aber man muss doch nichts zurechtbiegen, was früher schon überflüssig war.

Die Sprecherleistungen empfinde ich als recht durchwachsen. Patrick Bach legt seine Rolle als der japanische Schüler Keito extrem nervig und unnatürlich an. Diakow hat so 2, 3 etwas "größere" Einsätze, die eher abgelesene Erklärungen von irgendwelchen Sachverhalten beinhalten und ist ansonsten von keiner größeren Bedeutung, den größten Teil stemmen Tim und Klößchen. Darüber hinaus hat es auf mich ebenfalls stark befremdlich gewirkt, wie Diakow, Greis, Endemann und Hönig in der selben Klasse sitzen können - aber das sind halt die Abstriche, die man machen muss. Thorsten Lausch als Musiklehrer Rethaller hätte gut in die aktuelle Fünf Freunde-Folge gepasst, war mir zu aufgesetzt. Nicht alle Musiklehrer sind komische Leute Zwinker
Positiv sind auf jeden Fall der weiterhin spielfreudige Sascha Draeger und der wieder voll als Dr. Bienert sich in seinem Element befindende Peter Buchholz zu nennen, der mir bislang unbekannte Markus Steeger spielt seine Rolle Simon ebenfalls exzellent - sonst würden die Witze, die seine Figur verursacht, auch nicht funktionieren - und bekannte Namen wie Katja Brügger, Heidi Schaffrath und Jannik Endemann zeigen ihre gewohnt stabile Leistung. Janis Zaurins gefiel mir in der Rolle des undurchsichtigen Mr. Mallory bei den Fünf Freunden aber doch besser. Schade, dass Ulrich Faulhaber nicht zurückgekehrt ist - er müsste noch leben. Wobei man sich durchaus die Frage stellen kann, wieso Dr. Schindler noch unterrichten darf - wo sogar auf Folge 88 verwiesen wird. Vor allem aber frage ich mich, wieso bei der 9b innerhalb eines Schuljahres nicht nur die Jahreszeiten mehrfach durchgespielt werden, sondern auch der Klassenlehrer gefühlt wöchentlich wechselt. Erzähler Kaven redet am Anfang etwas viel, das pendelt sich aber später ein.

Die Atmosphäre und die Musikuntermalung sind solide. Es passiert halt das Meiste im Internat, aber leer und steril wirken die Szenen durchaus nicht, da wurde schon sehr viel schlechtere Arbeit geleistet. Echte Spannungsmomente gibt es eigentlich nicht. Hofstetter bemüht sich, dass die Grundgeschichte und der Mitrate-Faktor ausreichen, um den Hörer bei der Stange zu halten. Er geht damit einen ziemlich risikolosen Weg. Dass die Folge somit absolut keine Chance auf eine 1 hat, egal was die Sprecher draus machen, dürfte klar sein, aber eine glatte 2 würde ich durchaus springen lassen.

Keine Folge, die man unbedingt gehört haben muss, aber eine, die man definitiv gut hören kann. Sie kommt dankenswerterweise ohne Fremdschäm-Momente aus und der ein oder Andere wird sich sicher über die kleinen wieder aufgegriffenen Eigenheiten aus den Folgen der 80er-Jahre freuen.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
08.02.2021 10:28

Al_Stone
Käfige für Mensch und Tiere!


images/avatars/avatar_128-483.jpg

Dabei seit: 14.06.2011
Beiträge: 3.715
Spiel-Beiträge: 1641
Herkunft: 🔥 Wiesbaden ⛲

1. Experte: Bibi Blocksberg



Echt, ihr hattet noch nur 1 Stunde Sport?

Ich dachte, dass dies längst obsolet sei.

Zitat von Mangobanane:
Vor allem aber frage ich mich, wieso bei der 9b innerhalb eines Schuljahres nicht nur die Jahreszeiten mehrfach durchgespielt werden...


Na ja, dies liegt ja in der Anti-Natur der Sache, dass es immer die
9b bleiben wird und deren Schüler nicht altern.
Ständig neue Klassenlehrer ist aber doof.

Mir tat Simon etwas Leid... Unglücklich
Wie er so gerne mit von der Partie wäre.

"Wir werden es in Erwägung ziehen..."


Mir fielen die geballte Markennamen auf.

Gut, "Tesa" kann man als Gattungsnamen betrachten - dann
noch "Edding" dazu war aber sehr auffällig.

Gut, es ging um den Aspekt, dass das Geschriebene wegwischbar
war... Trotzdem hätte man es auch simpel mit "nicht permanent"
umgehen können.

Aber dann auch noch "Wikipedia"?

Und dieser Spruch war dramaturgisch nicht relevant.

Mist, wie sich die "Art japanische Klarinette" nennt, hab ich
doch wieder vergessen.

Also kann ich mein Posting doch nicht mit den Worten abschließen,
dass ich etwas gelernt habe.

😝

__________________
"Und was machen wir jetzt?"
-
"Ich leg mich hin und wein' ein bisschen!"
14.02.2021 21:49

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Sonstige Hörspiele » Hörspielserien » TKKG » Hörspiele » 217 - Tödliche Klarinette
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH