Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Bibi und Tina » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 102 - Eine besondere Freundschaft » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112

102 - Eine besondere Freundschaft



Erscheinungsdatum:09.09.2021
Länge:ca. 45 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
3.06
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Inhalt
Bibi und Tina haben sich vorgenommen, dem Ferienkind Linus seine Angst vor Pferden zu nehmen. Nach einem überstürzten Reitversuch ist der Junge jedoch noch ängstlicher als vorher. Als zufällig der Mühlenhofbauer vorbeikommt und Linus seinen Esel Sancho kennenlernt, hat das unerwartete Folgen.

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

Tiere mit Namen

Hexsprüche
abgeschickt Eene Meene himmelblau, her drei Tassen mit Kakao. Bibi Blocksberg
abgeschickt Eene Meene abgehau'n, am Anhang steht ein hoher Zaun,
Eene Meene Schutzgebiet, es ist ein Zaun, den man nicht sieht.
Bibi Blocksberg
Anmerkungen
Bonustrack: "Esel"

#Angst

#Applaus

#Auto

#Bett

#Büro

#Butterkuchen

#Esel

#Essen

#flüstern

#Garten

#Kochen

#Küche

#Kuchen

#Martinshof

#Pferd

#Picknick

#Reiten

#Rind

#Schlafzimmer

#Stall

#Telefon

#Telefongespräch

#Tiere

#Wettreiten


Zum Ende der Seite springen 102 - Eine besondere Freundschaft
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar_1-3213.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 22.200
Spiel-Beiträge: 2211
Herkunft: Duisburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Basti:

Uff, nee also diese Folge ist mal so gar nicht meine. Verzweifelt
Im Grunde bekommt man genau das, was man erwartet: Eine langweilige Folge, in der man einem Ferienkind die Angst vom Reiten nehmen will. Hatten wir das nicht schon mehrfach? Gefühlt auf jeden Fall schon. Verzweifelt
Also ich hab mich beim Hören sehr gelangweilt... und natürlich hat Linus am Ende gar keine Angst mehr und ist ganz dicke mit Sanche dem Esel...

Ich weiß nicht, für mich klang die Folge auch so, wie als wenn sie für deutlich jüngere wäre. Wie bei Benjamin Blümchen manchmal.

Also ich kann echt nichts positives finden. Rotwerd

Man muss sicherlich nicht nur 1 Punkt geben, aber ich hab mich halt gefragt: Kann es noch langweiliger sein? Kratzend

Ist nur meine Meinung bzw. mein Empfinden nach dem ersten Hören. Rotwerd
12.09.2021 20:37

FamSchroeter99 ist männlich FamSchroeter99
Gesperrter User

images/avatars/avatar_343-2851.jpg

Dabei seit: 21.04.2013
Beiträge: 6.095
Spiel-Beiträge: 109
Herkunft: Gaiberg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg



Ja, habe ich schon befürchtet.

Habe die Folge noch nicht gehört. Aber wie man das bei KIDDINX ja kennt, geht sowas meistens in die Hose. Unglücklich

Bestimmt plärrt Linus immer und immer wieder: "Nein, ich will nicht reiten, ich habe solche Angst."

Es hätte solch eine schöne Geschichte sein können, aber nein, man versaut es mal wieder. Unglücklich
12.09.2021 20:48

DerSpringerAusHerten
Blauer Töröö


images/avatars/avatar_938-2435.jpg

Dabei seit: 10.12.2019
Beiträge: 135
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Herten

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von DerSpringerAusHerten:

Nach dem ersten Hören muss ich mich Bastis Meinung leider anschließen: keine gute Folge, genau gesagt sogar eine eher langweilige mit einer Story, die mich sehr an das kleine Hufeisen erinnert - und auch diese Folge gehört für mich zu den schwächsten der ganzen Serie. Schade... Aber vielleicht ändert sich meine Meinung ja noch, wenn ich mir die 102 noch einmal anhören werde.

__________________
Aber den Rüssel lass ich draußen!
16.09.2021 14:09

Skippy88 ist weiblich Skippy88
Junghexe


images/avatars/avatar_1072-2978.png

Dabei seit: 25.05.2021
Beiträge: 1.273
Spiel-Beiträge: 126


Bewertung von Skippy88:

Ach du meine Güte. Was ist das denn für eine totlangweilige Folge. Erstaunt Die kann man wirklich in die Altersempfehlung 2-4 Jahre stecken. Facepalm

Dass es keine Hörspielperle sein wird, ließ der Klappentext ja schon vermuten. Dass es am Ende dermaßen ideenlos und langweilig werden wird, habe ich allerdings nicht erwartet. Pfeifend Die spannendste Situation: Die Mädels kommen auf die grandiose Idee ein verängstigtes Kind direkt mal, ohne Sicherung durch Führstrick oder Longe, über den Reitplatz zu schicken. Headbang Ergebnis: Linus weiß nicht wie man lenkt. Paulchen wird zu schnell. Linus macht plumps. Zwar hätte Bibi noch Zeit die Situation zu entschärfen, aber hexen ist halt doof. Ängstliche Kinder noch mehr zu traumatisieren ist viel lustiger. Zum Glück nimmt Sancho dem Kind ja die Angst. Wie er das schafft? Tja, Esel können das halt einfach. LOL

Grausig fand ich in dieser Folge auch Frau Martin. Während ich Ariane Borbach in der Rolle der Gudrun Spitzweg eigentlich ganz gut fand, kann sie mich als Frau Martin einfach nicht überzeugen. In dieser Folge empfand ich das Ganze besonders dröge und lustlos und die Betonung stellenweise komisch.
Frau Martin wirkt auf mich manchmal wie eine alte, müde Frau und nicht mehr wie die beherzte und lebenslustige Hofbesitzerin, die sie einmal war. Erstaunt

Fazit: diese Folge war für mich eine riiiiesige (ging mit das im Hörspiel auf den Keks Roll Eyes ) Enttäuschung.
25.09.2021 12:47

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.750
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Bibi & Tina - Eine besondere Freundschaft (102)

Bei dieser Folge sind meine Erwartungen nicht-existent. Nicht nur, dass es um ein Tier und ein kleines Kind geht, nein, es geht auch darum, dass das kleine Kind Angst hat und Bibi und Tina ihm diese Angst nehmen wollen. Da befürchtet man sofort eine total unrealistische Exposition wie schon so oft mitangehört.

Außerdem ist das Cover überhaupt nicht gelungen. Erstens, weil das Kind und der Esel total komisch aussehen, und zweitens, weil das Sancho sein soll. Sancho, auf dem der Mühlenhofbauer als übergewichtiger Erwachsener reiten konnte. Das Eselfohlen auf dem Cover wäre unter ihm zusammengebrochen. Dafür ziehe ich einen Punkt ab.

Die Folge startet mit einem Wettreiten. Nur mit Bibi und Tina. Auch wenn ich Alex wirklich mag, ist das ist eine willkommene Abwechslung zu dem Dreiergespann. Überhaupt ist Alex in dieser Folge nicht dabei, was ich wirklich gut finde. Immerhin heißt die Serie Bibi & Tina und nicht Bibi, Tina & Alex.

In der Martinshofküche erfahren die beiden Freundinnen dann von Linus. Einem Feriengast, der Angst vor Pferden hat und von seiner Mutter gezwungen wird, Ferien auf einem Reiterhof zu machen. Immerhin wird Frau Schneider von Sonja Spuhl gesprochen, ein stimmlicher Lichtblick in der Folge.

Denn Linus klingt leider total wie eine Frau, die versucht, wie ein Junge zu klingen. Manche können das einfach, andere eben nicht. Sarah Tkotsch gehört – zumindest in dieser Folge – zur letzteren Kategorie. Trotzdem ist Linus nicht unsympathisch und seine Angst ist sehr gut nachvollziehbar.

Bibis Idee, Linus an ein Pony heranzuführen, bevor er sich großen Pferden nähert, finde ich gut. Allerdings übertreiben die beiden total, indem sie ihn sofort auf das Pferd setzen, und dass sie ihn ohne Führung über den Reitplatz schicken, ist absolut unverantwortlich und einfach nur dämlich. Was erwarten die beiden denn?!

Na ja, nachdem Linus vom Pferd geflogen ist, will er nie wieder reiten. Bis er Sancho sieht und sich sofort in ihn verliebt. Dann geht das mit dem Reiten wie geschmiert, von Linus‘ Angst ist nichts mehr zu hören. Das geht mir zu schnell, ist mir zu unrealistisch. Wenn jemand wirklich riesige Angst vor etwas hat, bleibt immer ein Stück Anspannung zurück.

Kurze Zeit später wird der Junge dann zum Pferdeflüsterer und so ist es auch kein Problem mehr, auf Amadeus zu reiten. Linus‘ Eltern sind begeistert, Frau Martin ist begeistert, Bibi und Tina sind begeistert, alle essen Butterkuchen. Ich weiß wirklich nicht, was so schwer daran ist, einen Teilerfolg zu feiern und nicht so zu übertreiben.

Trotzdem ist die Folge kein Totalausfall. Linus nervt erstaunlich wenig, die Freundschaft mit Sancho wird nicht allzu sehr aufgebauscht und es gibt kein Abschiedsdrama am Ende, auch wenn das natürlich noch off-record stattfinden könnte. Alles in allem könnte die Folge sogar ganz gut sein, wenn Linus seine Angst nicht von heute auf morgen verlieren würde.

Allerdings ist die Folge nicht besonders originell. Sowohl die Angst-Story, als auch die mit der besonderen Freundschaft sind schon tausendmal in Reiterhofserien und auch schon mehrfach bei Bibi & Tina selbst vorgekommen. Außerdem kommt keine Spannung auf, weil man sowieso schon weiß, wie die Folge ausgeht.

Mit Ausnahme von Sarah Tkotsch klingen alle Sprecher gut. Auch Bibi hört sich wesentlich natürlicher an als in der aktuellen Bibi Blocksberg-Folge. Komisch, dass sowohl Bibi, als auch Karla total unnatürlich klingen, sobald Michael Schlimgen Regie führt, und sich viel besser anhören, wenn ein anderer Regisseur beteiligt ist.

Insgesamt befindet sich die Folge im unteren Viertel. Zum einen wegen der Blitzheilung, zum anderen wegen der fehlenden Spannung. Außerdem passt das Cover mit dem Eselfohlen überhaupt nicht zur Folge. Deshalb gibt das vergleichsweise wenige Punkte, obwohl ich die Folge gar nicht so ungern gehört habe.

Fazit: 3 von 10 Punkten
25.09.2021 14:49

Skippy88 ist weiblich Skippy88
Junghexe


images/avatars/avatar_1072-2978.png

Dabei seit: 25.05.2021
Beiträge: 1.273
Spiel-Beiträge: 126


Bewertung von Skippy88:

Zitat von Mikosch373:
Ich weiß wirklich nicht, was so schwer daran ist, einen Teilerfolg zu feiern und nicht so zu übertreiben.


Tja, ich glaube wir müssen uns damit abfinden, dass Teilerfolge einfach nicht in die Bilderbuchwelt der Autoren passen. Roll Eyes Schon mal erlebt, dass die Mädchen und ihre Pferde etwas nicht innerhalb kürzester Zeit gelernt haben und dann nahezu perfekt konnten? Gab es bei Wettkämpfen mal richtige Misserfolge? War die Konkurrenz irgendwann mal deutlich besser? Gibt es etwas, dass Tina sehr gut kann, Bibi aber nicht?

Was mich auch echt gestört hat: Die ganze Zeit wird erzählt, wie toll es ist, dass Linus solche Fortschritte macht und dass es eigentlich keine Rolle spielt, ob der Junge nun ein Pferd, Pony oder Esel reitet. Dass er sich in so kurzer Zeit überhaupt so viel zutraut ist im Grunde schon total klasse. Aber was muss der arme Junge am Ende machen um die Anerkennung seines, sorry, bescheuerten Vaters zu erhalten? Das größte Pferd vom Martinshof reiten. Headbang Die Mutter wirkte auch ein wenig enttäuscht, als Frau Martin ihr am Telefon erzählt, dass Linus einen Esel reitet.
Ganz ehrlich: was soll Kindern da vermittelt werden? Eselreiten ist ganz nett, aber richtig toll bist du erst, wenn du Großpferde reitest? Pfeifend Ich hätte es schöner gefunden, wenn der Vater sich auf Sancho gesetzt und (im Gegensatz zu Linus) mit dem Tier gar nicht klargekommen wäre. Gerne inkl. Abflug. Pfeifend Hätte das Selbstbewusstsein des Jungen sicherlich noch mehr gepusht und v.a. den Vater von seinem hohen Ross geholt. Sein 7jähriges, reitunerfahrenes Kind auf ein Pferd zu setzen und anschließend alleinzulassen… verantwortungsloser geht es bald ja nicht mehr. Erstaunt
26.09.2021 12:52

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.750
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Zitat von Skippy88:
Zitat von Mikosch373:
Ich weiß wirklich nicht, was so schwer daran ist, einen Teilerfolg zu feiern und nicht so zu übertreiben.


Tja, ich glaube wir müssen uns damit abfinden, dass Teilerfolge einfach nicht in die Bilderbuchwelt der Autoren passen. Roll Eyes Schon mal erlebt, dass die Mädchen und ihre Pferde etwas nicht innerhalb kürzester Zeit gelernt haben und dann nahezu perfekt konnten? Gab es bei Wettkämpfen mal richtige Misserfolge? War die Konkurrenz irgendwann mal deutlich besser? Gibt es etwas, dass Tina sehr gut kann, Bibi aber nicht?


Es ist wirklich selten, dass Bibi und Tina nicht überall die Besten sind und gleich alles gewinnen, woran sie teilnehmen. Die Autoren haben aber schon gezeigt, dass es auch anders geht. Bei den Reiterspielen gewinnen Bibi und Ines zum Beispiel nicht, was natürlich auch damit zusammenhängt, dass Tina nicht dabei ist, aber es ist ein Anfang. Und bei "Ärger mit dem Grafen" gibt es am Ende ein Unentschieden.

Bei Ängsten finde ich es halt ganz schlimm, so zu übertreiben. Es ist wahnsinnig unrealistisch, dass jemand innerhalb so kurzer Zeit seine ganze Angst verliert. Selbst wenn ein erfolgreiches Flooding durchgeführt wird (bei dem der Patient einverstanden und vorbereitet sein muss, nicht wie beim Birkenhof), geht die Angst meistens nicht ganz weg.

Und den Kindern zu vermitteln, dass die Angst so schnell weggeht, ist pädagogisch einfach nicht wertvoll. Was macht jetzt ein Kind, das auch Angst vor Pferden hat, und diese Folge hört? Es rennt auf den Reiterhof, setzt sich auf ein Pferd und fliegt runter. Und selbst wenn nicht, dann merkt es, dass die Angst doch nicht so schnell weggeht, und fühlt sich scheiße. Danke, Bibi & Tina!
26.09.2021 13:04

Serienfan ist weiblich Serienfan
Baron


images/avatars/avatar_358-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 5.036
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Serienfan:

Für Kinder finde ich die Folge einigermaßen mittelprächtig. Aber das Gefühl, die Geschichte so oder so ähnlich schon mal gehört zu haben, stellt sich leider ziemlich schnell ein, wie Basti schon schreibt.

Und dass Linus weiblich klingt, war leider auch sofort mein Eindruck.

Ich kann mir schon vorstellen, dass Kiddinx und Co. so langsam die Ideen für Reiterhofgeschichten ausgehen. Alles sehr vorhersehbar. Schade.
26.09.2021 16:07

Skippy88 ist weiblich Skippy88
Junghexe


images/avatars/avatar_1072-2978.png

Dabei seit: 25.05.2021
Beiträge: 1.273
Spiel-Beiträge: 126


Bewertung von Skippy88:

Zitat von Mikosch373:
Es ist wirklich selten, dass Bibi und Tina nicht überall die Besten sind und gleich alles gewinnen, woran sie teilnehmen. Die Autoren haben aber schon gezeigt, dass es auch anders geht. Bei den Reiterspielen gewinnen Bibi und Ines zum Beispiel nicht, was natürlich auch damit zusammenhängt, dass Tina nicht dabei ist, aber es ist ein Anfang. Und bei "Ärger mit dem Grafen" gibt es am Ende ein Unentschieden.


Stimmt. Gewinnen tun sie nicht, aber richtige Misserfolge sind es auch nicht. Wenn man bedenkt, dass Bibi bei den Reiterspielen einiges an Training versäumt, ist es eigentlich schon sensationell, dass sie trotzdem den 2. Platz belegen...gegen Teams, die sicherlich schon länger trainieren und mehr Erfahrung haben. Es ist einfach wahnsinnig unwahrscheinlich, dass Reiter und Pferd nach einer kurzen harten Übungssphase ( bei Bibi und Tina sind es ja meist wirklich nur wenige Tage, dafür dann gefühlt 12 Stunden Trainingstunden pro Tag Roll Eyes ) alles perfekt beherrschen. Aber genau das wird den kleinen Hörern vermittelt, was ich persönlich sehr schade finde. Misserfolge gehören zum Leben dazu gehören und sind im Grunde ja auch nichts schlimmes...zumindest wenn man lernt, damit umzugehen. Ganz abgesehen davon, dass es die Geschichten auch mal wieder etwas spannender machen würde.


Zitat von Mikosch373:
Und den Kindern zu vermitteln, dass die Angst so schnell weggeht, ist pädagogisch einfach nicht wertvoll.


Sehe ich genauso. Zumal dem Ganzen ja dann noch dadurch die Krone aufgesetzt wird, dass sich Linus durch das Reiten eines großen Pferdes beweisen muss. Dass er einen Esel reitet und zumindest am Boden seine Angst vor Pferden verloren hat, wird überhaupt nicht wertgeschätzt... zumindest nicht vom dusseligen Vater. Der kommt erst nach dem Ritt auf dem großen, edlen Amadeus zur Besinnung. Finde ich doof gelöst. Pfeifend
26.09.2021 19:59

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.750
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Stimmt, richtige Misserfolge erleben Bibi und Tina eigentlich nicht und dieses Wir-trainieren-einen-Tag-und-dann-gewinnen-wir ist absolut nervig. Ob in Wettbewerbsfolgen oder hier bei Linus. Ich verstehe zwar, dass Bibi und Tina die Heldinnen sein sollen, aber auch Helden haben Schwächen. Das macht sie doch erst sympathisch. Und ich denke auch, dass das die Geschichten spannender machen würde.

Dass Linus sich am Ende beweisen muss, finde ich auch nicht richtig. Das vermittelt den Kindern, dass das, was er schon geschafft hat, überhaupt nichts wert ist und ich hätte mir da gewünscht, dass Frau Martin ein Machtwort spricht. So wie früher. Oder Bibi droht, den Vater zu verhexen.
27.09.2021 21:00

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar_680-3113.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 6.812
Spiel-Beiträge: 95
Herkunft: Heide

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde


Bewertung von Mangobanane:

Joa, wobei ich finde, dass es bei Wendy immer nerviger war, die Figur hatte kaum Ecken und Kanten und schien immer nahezu perfekt zu sein, erst später nach der Ära H. G. Francis hat man das langsam bemerkt. Das Einzige, was Wendy nicht kann, ist Naturwissenschaften - und sie kann halt keine dauerhafte Beziehung führen Zwinker Dass dieser Eindruck so stark präsent ist, liegt allerdings mit am Konzept, dass Wendy und Vanessa ständig aneinandergeraten (Stichwort Eifersucht). Eine solche Figur wie Vanessa (zB als Tinas dauerpräsente „Gegnerin“) fehlt bei Bibi & Tina. Hier verlagert sich das Alleskönnen auf Turniersiege.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
27.09.2021 21:49
27.09.2021 21:50

Janni ist männlich Janni
Baron




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 5.362
Spiel-Beiträge: 40

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Die drei ???



Ohne jetzt nachgeschaut zu haben, zu welchen Ären das gehört, muss ich sagen, dass es mich bei Wendy weniger stört.

Bei Streit um Axis wird die Mannschaft am Ende disqualifiziert und bei der Tierärztin hatte sie mit Domino ihre Probleme und konnte sich über einen dritten Platz auch freuen.

Entscheidende Unterschiede sind auch, dass Wendy weit mehr als einen Tag trainiert und dass ihre Pferde auf je eine Disziplin spezialisiert sind. Anders als "Alleskönner-Amadeus" und "Supertalent-Sabrina".
27.09.2021 22:00
27.09.2021 22:04

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.750
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Zitat von Janni:
Entscheidende Unterschiede sind auch, dass Wendy weit mehr als einen Tag trainiert und dass ihre Pferde auf je eine Disziplin spezialisiert sind. Anders als "Alleskönner-Amadeus" und "Supertalent-Sabrina".


Was die Turniersiege angeht, sehe ich das auch so. Wenn Wendy trainiert, dann wochenlang und viele Stunden am Tag, meist mit einem professionellen Reitlehrer. Da ist es schon realistischer, dass sie oft gewinnt als bei Bibi und Tina, die drei Tage vor dem Wettkampf anfangen, zu trainieren.

Ansonsten finde ich zwar auch, dass Wendy ziemlich perfekt wirkt und habe das auch in der ein oder anderen Folge besonders gemerkt, aber auch mich stört es normalerweise weniger als bei Bibi & Tina. Erstens weil Wendy von ihrem Vater ziemlich unter Druck gesetzt wird, perfekt zu sein, und zweitens, weil es natürlicher wirkt als bei Bibi und Tina.

Bei Bibi und Tina ist es eigentlich immer so, dass Bibi (wenn es keine Teamleistung ist) den ersten Platz macht, Tina den zweiten und Alex den dritten. Bei diversen Wettreiten und auch bei Wettkämpfen. Das wirkt nicht nur wahnsinnig festgelegt und daher vorhersehbar, sondern auch einfallslos. Außerdem reiten Tina und Alex - wie Wendy - von kleinauf und Bibi erst seit „einem“ Jahr.
28.09.2021 09:03

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar_680-3113.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 6.812
Spiel-Beiträge: 95
Herkunft: Heide

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde


Bewertung von Mangobanane:

Tja nun. Eine absolut spannende, witzige, wendungsreiche, Spaß machende, kurzweilige, interessante und lehrreiche Folge … ist das hier leider nicht. Jetzt wissen alle Eltern: Ihr Kind braucht einen Esel und dann mag es auch Pferde. Und zwar innerhalb von 24 Stunden. Völlig egal, ob es schon mal vom Pferd gefallen ist. Oder gebissen oder getreten wurde - soll ja vorkommen. Am Anfang glaubt man noch, na ja, kann ja zumindest ansatzweise nett werden. Aber die Handlung flacht schneller ab als man ein Pixibuch durchlesen kann und plätschert ereignisarm vor sich hin. Wieso man für eine Jungsrolle hörbar ein Mädchen sprechen lässt, versteh ich auch nicht (jaja, Otto ist ne andere Geschichte). Hier fällt dann auch wieder stark auf, dass Bibis Hexkräfte für die Serie eigentlich recht überflüssig geworden sind. Anstatt dass damit mal ein wenig Spaß betrieben und nachgeholfen wird.
Immerhin: Alex kam nicht vor, das ist ja auch recht selten geworden.
Nicht ganz so öde wie damals die Schwimmgeschichte bei Benjamin, aber echt nix Dolles.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
05.10.2021 16:34

Janni ist männlich Janni
Baron




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 5.362
Spiel-Beiträge: 40

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Die drei ???



Ich habe heute morgen in die Folge reingehört und nach der Hälfte abgebrochen. Deshalb vorerst keine Bewertung von mir.

Aber Katja kommt mir gleich doppelt merkwürdig vor. Hat sie Käthe adoptiert? Weil sie ist definitiv nicht Käthes Mutter. Außer es ist eine andere Käthe gemeint und das glaube ich eher nicht.

"Das ist unsere Milchkuh Katja". Das klingt als hätten sie nur die eine und das ist ja nicht der Fall, außer der Rest wurde verkauft.
19.10.2021 17:50
19.10.2021 17:55

Skippy88 ist weiblich Skippy88
Junghexe


images/avatars/avatar_1072-2978.png

Dabei seit: 25.05.2021
Beiträge: 1.273
Spiel-Beiträge: 126


Bewertung von Skippy88:

Zitat von Janni:
Aber Katja kommt mir gleich doppelt merkwürdig vor. Hat sie Käthe adoptiert? Weil sie ist definitiv nicht Käthes Mutter. Außer es ist eine andere Käthe gemeint und das glaube ich eher nicht.

"Das ist unsere Milchkuh Katja". Das klingt als hätten sie nur die eine und das ist ja nicht der Fall, außer der Rest wurde verkauft.


Hhm, meine Vermutung ist, dass da einfach geschludert wurde. In "Das große Unwetter" ist ja auch nur die Rede von 3 Rindern , 2 Enten und 3 Hühnern. Die zwei Hennen müssen echt Superhennen sein, wenn sie Eier für die Familie, die Feriengäste und den Verkauf produzieren. LOL Genauso merkwürdig wie die Folge (weiß gerade nicht mehr welche) in der Frau Martin so verblüfft ist, dass die Mädels zu zweit auf Kartoffelbrei fliegen wollen. Erstaunt Äh, war zu Zeiten von Ulli Herzog völlig normal. Kratzend Vielleicht kennt man die alten Folgen einfach nicht gut genug. Pfeifend
19.10.2021 19:53

MihaiEftimin ist männlich MihaiEftimin
Ikonenjäger mit Waffenschein


images/avatars/avatar_1064-2629.png

Dabei seit: 26.04.2021
Beiträge: 3.156
Spiel-Beiträge: 117
Herkunft: Westfalen

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Die drei !!!


Bewertung von MihaiEftimin:

Zitat von Skippy88:

Hhm, meine Vermutung ist, dass da einfach geschludert wurde. In "Das große Unwetter" ist ja auch nur die Rede von 3 Rindern , 2 Enten und 3 Hühnern. Die zwei Hennen müssen echt Superhennen sein, wenn sie Eier für die Familie, die Feriengäste und den Verkauf produzieren. LOL Genauso merkwürdig wie die Folge (weiß gerade nicht mehr welche) in der Frau Martin so verblüfft ist, dass die Mädels zu zweit auf Kartoffelbrei fliegen wollen. Erstaunt Äh, war zu Zeiten von Ulli Herzog völlig normal. Kratzend Vielleicht kennt man die alten Folgen einfach nicht gut genug. Pfeifend

Tiere, die einmal auftauchen und nie wieder erwähnt werden, das ist doch schon fast ein Running Gag in der Serie.