Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Bibi Blocksberg » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 080 - Das Schmusekätzchen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142
143

080 - Das Schmusekätzchen





Erscheinungsdatum:08.01.2004
Länge:ca. 33 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
2.65
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
Inhalt
Bibi findet in ihrem Garten ein Kätzchen. Es ist sehr verschmust und Bibi möchte es behalten.Barbara erlaubt, dass „Schmusi“ bei Bibi bleiben darf, bis der eigentliche Besitzer gefunden ist. Bibi und „Schmusi“ werden unzertrennlich. Bibi schläft heimlich bei „Schmusi“ im Schuppen und hext das Kätzchen klein, um es im Ranzen mit in die Schule zu nehmen. Doch dann muss sie sich von „Schmusi“ trennen, denn der Junge, dem das Schmusekätzchen gehört, taucht plötzlich auf.

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

Tiere mit Namen

Hexsprüche
abgeschickt Eene Meene Brandung, wir setzen an zur Landung. Bibi Blocksberg
abgeschickt Eene Meene Hexenhaus, Schmusi winzig wie 'ne Maus. Bibi Blocksberg
abgeschickt Eene Meene Hexensaft, Kartoffelbrei hat doppelt Kraft,
Eene Meene mei, flieg los Kartoffelbrei.
Bibi Blocksberg
abgeschickt Eene Meene Hefekloß, Schmusi ist schon wieder groß. Bibi Blocksberg
abgeschickt Eene Meene kurze Frist, zeige uns wo Schmusi ist. Bibi Blocksberg
#Besen, #Besenflug, #Blocksberghaus, #Briefträger, #Bruchlandung, #Buch, #Fahrrad, #Familie, #flüstern, #Garten, #Hexenkugel, #Hexenlabor, #Katze, #Küche, #Kuss, #Lehrer, #Mathematik, #Nacht, #Neustadt, #Scherben, #Schule, #Tiere, #Türklingel, #vermisst
Zum Ende der Seite springen 080 - Das Schmusekätzchen
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
PatB101 ist männlich PatB101
Gesperrter User

images/avatars/avatar-127.jpg

Dabei seit: 27.08.2010
Beiträge: 1.053
Spiel-Beiträge: 134
Herkunft: München

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi und Tina



is eine tolle Folge für ruhige abende oder Tage, Eben Mittelmaß. aber die Schmusi ist eben eine SüßeSquint Okay einige lache hat ich trotzdem mittendrin und hat mal vor nem jahr ne Fase da hab ich die Folge gut nen Monat gehörtSquint
30.09.2010 20:27

unicorn ist weiblich unicorn
Buaaaaahhh! Ich will dir fressen!


images/avatars/avatar-1734.jpg

Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 5.958
Spiel-Beiträge: 1821
Herkunft: Hamburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Elea Eluanda



Ui, es gibt tatsächlich einen Anhänger dieser Folge! Erstaunt

Hätt ich nicht mehr für möglich gehalten. Aber dir haben ja auch die Hundebabys ganz gut gefallen...

Das zeigt, dass auch diese "Och wie süüüüß"-Folgen ihre Daseinsberechtigung haben! Thumb Up
01.10.2010 03:13

PatB101 ist männlich PatB101
Gesperrter User

images/avatars/avatar-127.jpg

Dabei seit: 27.08.2010
Beiträge: 1.053
Spiel-Beiträge: 134
Herkunft: München

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi und Tina



Naja muss ja einen geben, muss aber sagen hassen tu ich keine Folge das ich sie nie wieder höre, niedriger als mittelmaß würd ich nie gehen, selbst bei Benni und Bibi und Tina, aber die Mittelmaß sind halt eher so lust FolgenSquint

Muss aber auch eingestehen, das ich von den KinoFilmen begeistert bin obwohl es da einige gab die sie nicht konnte, aber ich seh es immer so Elfie Donnely hat ein gutes Skript vorgelegt und real is halt immer anders als ZeichentrickSquint
01.10.2010 10:29

Fanboy ist männlich Fanboy
Orangener Töröö


images/avatars/avatar-1335.png

Dabei seit: 04.06.2011
Beiträge: 270
Spiel-Beiträge: 1
Herkunft: Berlin



Neulich im Chat kam das Thema auf, welches denn die schlechtesten Bib-Folgen sein. Dabei wurde auch diese genannt,, weshalb ich sie mir direkt (gerade mal eine Woche später :P) einmal anhören mussste.
Mein Fazit dazu ist, hier haben wir definitiv eine der langweiligsten Folgen, wenn nicht sogar die langweiligste. Ist es daher auch die schlechteste? Nein, nicht soweit es mich betrifft. Langweilig heißt nicht immer schlecht, meist ist ein Zeichen von Mittelmaß.
Wirklich schlechte Folgen tendieren dazu, einen zu fesseln, da man sich alle paar Augenblicke über die negativen aspekte aufregt. Hier jedoch habe ich die Folge gehört und dann vergessen. Es passiert praktisch nichts und Spannung wird künstlich erzeugt. Und das nicht einmal erfolgreich.
Mein Fazit also: Schlichtweg vergessenswert und farblos. Aber keine Katastrophe.
11.10.2012 20:44

Sepithane ist weiblich Sepithane
Hanni und Nanni Moderator


images/avatars/avatar-2867.jpg

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 2.890
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Weeze

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg



Auch für mich die langweiligste Folge. Langweilige, seichte Story, gemütliche, schöne Atmosphäre kommt nicht auf , da zu Nervendes Katzenmiauen, was sich wie von Synchronsprechern gemacht anhört, ständig nervendes Ohhh wie süüüß, keine Spannung, es geht in der ganzen Folge nur darum den Katzenbestitzer zu finden. Ich mag lieber Folgen, wo keine Tiere drin vorkommen, da mich oft die Tierstimmen nerven.
15.04.2013 09:03
15.04.2013 09:04

Maybe
Gelöschter Account



Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 10.477
Spiel-Beiträge: 4155



Rezension zur Hörspielfolge 80

„Das Schmusekätzchen“

(Enthält Spoiler!)



„Och- ist die süß!“
oder: Warum das „Schmusekätzchen“ die beste Folge überhaupt ist!

Das Cover:

Schmusiger geht’s kaum! Bibi und die kleine schwarzweiße Protagonistin der Folge mittig im Bild in einem innigen Kuschelmoment eingefangen. Im Hintergrund tummeln sich verträumt ein weißes Fenster und ein paar Sträucher. Bibi sitzt kleinmädchenlächelnd auf einem Baumstumpf. Die reinste Harmonie und so trügerisch- stellt sich doch heraus, dass die Handlung sehr viel spannender und tragischer ist, als das Cover hier vermuten lässt!

Zur Geschichte + Meine Meinung:

Zugegeben, die Folge ist nicht mehr die jüngste in der Bibi-Reihe, hat ja doch schon fast zehn Jahre auf dem Buckel, aber ich bin, was diese angeht, wirklich lange drum herum geschlichen, obwohl die Kassette schon einige Zeit lang hörbereit in den Startlöchern wartete. Aber den „Play“-Knopf zu drücken kostete immer gerade so viel Überwindung, dass ich es dann doch ließ. Nicht zuletzt, weil die Folge durch die Ohren anderer Hörer, die es gewagt haben, als wenig gelobter Einheitsbrei und als langweilig, handlungsarm und nervig verschrien wurde. Nun, wie das so ist- man macht sich immer das beste Bild, wenn man sich das Übel die "Sache" selbst vornimmt und sich eine eigene Meinung bildet.
Nach einigen Jahren habe ich es dann doch gewagt und den Knopf gedrückt.

Was soll ich sagen? Es ist die beste Folge aller Zeiten!
Spektakulär unter aller Kanone beginnt die Geschichte mit dem besten, wirklich besten Beginn einer Hörspielfolge. Bibi fliegt nach Hause, begegnet Herrn Klappermann, sagt Hallo und kommt nach Hause und dann, kaum eine Minute nachdem das Titellied verklungen ist, taucht sie auch schon auf! Das kleine verschmuste Wollknäuel, der Inbegriff der süßen Fellverführung, das Tier des Monats und aller Monate darauf- Schmusi! Na ja, jedenfalls tauft Bibi das kleine Kätzchen so, das sie dann aus der Gartenhecke fischt. Bibi sieht dem miauenden kleinen Monster in die Augen und sofort ist es um die kleine Hexe geschehen. Einen schöneren Namen als Schmusi hätte Bibi auch gar nicht finden können. Er ist einfach, geht locker von der Zunge und es gibt keine bösen Reimwörter dazu. Also top!

Nun geht’s weiter in der ereignisreichenden Story- Bibi bringt das Fellknäuel nach Hause. Mutter Barbara ist gar nicht begeistert. Sie mag keine Tiere im Haus. Schon gar keine süßen. Die halten einen nämlich von der Hausarbeit ab, weil sie einen immer zum Streicheln animieren wollen und außerdem machen sie Dreck und so. Aber Papa Bernhard, der sich über ein bisschen Freizeit freut, reibt seine Wange an Schmusis – es ist ein unglaublich schöner Hörspiel-Moment, einfach unvergesslich!- und weiß: Es ist „Freundschaft auf den ersten Blick“. Und weil Papa Blocksberg also jetzt auf der Seite seiner Tochter steht, wird Mama Blocksberg noch mal ein wenig sauer und vertritt weiter ihre Meinung, dass sie keine Schmusis im Haus haben will. Wie gut, dass Bibi und Schmusi schon so ein eingefleischtes Team sind, denn Bibi darf den Knuddel nun doch erst mal behalten. Wo die Schnurrmieze schon mal im Haus ist, kann sie dann auch gleich in Bibis Hausaufgabenzimmer mitkommen, wo sie mit Marita ein bisschen Mathe paukt. Achtung! Jetzt wird’s richtig spannend!
Schmusi, die Mathe so gar nicht zugeneigt ist, beschließt nun, ihre Krallen auszufahren und zerstört mit geübten Krallenstößen Bibis tollen Wollpulli, eine Vase und einen Teddy! Mutter Blocksberg ist entsetzt. Aber Bibi weiß: „Schmusi will einfach nur spielen.“

Oh man, die nächsten Szenen sind an Tollheit wirklich kaum zu übertreffen.
Nachdem Schmusi sich also jetzt Karatetechnisch ausgetobt hat, setzt sie wieder ihr Pokerface auf und wird von Bibi und Marita durch die Stadt getragen. Sie suchen nämlich nach Zettel an Bäumen, auf dem sie endlich eine verflixte Telefonnummer finden, damit sie das kleine Mistst- Miezeknäuel loswerden können. Aber sie entdecken bloß einen „Papagei entflogen“-Zettel. Dass Bibi nicht so klug ist, ihren Fund in einen Papagei verhext und dann einfach zu dem Suchenden bringt und somit die Karatecat endlich loswird, wird mir wohl ewig schleierhaft bleiben. Nun ja… jedenfalls läuft Bibi dann wohl irgendwie mit austreckten Armen, auf denen Schmusi liegt und ein Schild auf dem: „Einmal angucken und „Oh ist die süß sagen, bitte!““ in der Hand durch die Gegend und alle Leute lassen sich bestechen, tätscheln das kleine Unheil und finden es niedlich. Das ist so wunderschön, dass mir beinahe die Tränen kamen. (Zugegeben vor Kummer, warum ich niemals jemanden auf der Straße treffe, der mit einer Schmusi herum prahlt, die ich dann streicheln kann. Im Ernst, das ist gemein.)

Die Gerätenschuppen-Geschichte, die hier kunstvoll in die Gesamtstory eingewebt wurde, muss ich natürlich auch noch kurz erwähnen, weil ich sie SO toll fand!
Also… aufgepasst: Schmusi soll nicht im Haus schlafen, sondern im Geräteschuppen zwischen dem Spaten und dem Streusalzsack. Oder so. Jedenfalls will die kleine schlaue Mieze das nicht. Ist sie doch viel zu schmusig und Bibi weiß, ganz die schlaue Hexe: „Schmusi mag den Geräteschuppen nicht!“
Aber schließlich wird das Pfotenmonster doch in den Schuppen gesperrt- Strafe dafür, dass es den Teddy blind gemacht hat, muss schließlich sein! Bibi überkommt mitten in der Nacht dann sowas wie ein kleines Schuldgefühl und sie schläft schließlich bei ihrem Schmusilein. Ich glaube aber, das tut sie eher, weil sie Angst hat, dass die Katze abhaut und ihr so der Finderlohn entgeht, der ja hoffentlich noch aussteht. Bibi ist in dieser Geschichte wirklich ein Fuchs!

Nun, dann kauft sich Papa Blocksberg einen Strandkorb und Bibi schleppt ihren wandelnden Finderlohn heimlich mit in die Schule und sorgt mit ihr dort für einen sehr witzigen Moment, als sie das Tier in eine Maus verhext und Frau Müller-Riebensehl sie auch für eine Maus hält! Ach Gott, was habe ich gelacht! Na ja, zumindest gelächelt… Nun ja, okay, ich habe bloß die Stirn gerunzelt. Aber das immerhin amüsiert! Als Bibi Schmusi wieder groß hext, findet die Lehrerin das Fellvieh dann auch furchtbar niedlich! Na immerhin. Allein dafür hat sich die Schul-Szene gelohnt!

Ist ja nicht so, als wäre die Geschichte nicht schon spannend genug- jetzt wird’s richtig Nägelzerfetzend! Denn jetzt…
… verschwindet Schmusi!
Alles ist in heller Aufregung! Alarm, Alarm, Alarm! Ganz Neustadt ist in Kuschelnot! Na ja, eigentlich nur Bibi und ihre Eltern, Marita und so, also alle, die in der Folge gezwungen wurden, Schmusi besonders süß zu finden, weil die Geschichte sonst nicht so funktioniert hätte. Wie gut, dass es Hexenkugeln gibt! Und die Lösung, wo die Schmusi nun ist und ob Bibi sie nicht doch noch in einen Papagei verhext, wer Leo ist und was eine Katze mit weißroten Streifen so zutun hat, das sei dann nicht mehr verraten. Im Ernst, das sind alles so schöne Szenen, die kann man einfach nicht in Worte fassen, die muss man gehört haben!

Und ich merke auch, dass ich das Sch-Wort schon viel zu oft benutzt habe. Aber ich denke nicht so oft wie die Figuren in der Folge selbst, denn ich habe nachgezählt und die Worte „Schmusi/schmusig/Schmusekätzchen“ werden insgesamt 99 Mal ausgesprochen! (Kein Witz!)

An dieser Stelle möchte ich keine Empfehlung aussprechen. Wirklich, ich bin ehrlich, die Folge ist nicht schön, ganz und gar nicht. Sie ist furchtbar. Man kann es sich so schön reden, wie man will, aber… es funktioniert nicht, tut mir Leid. Am Ende bleibt es doch eine langweilige, handlungsarme, nervige, einschläfernde und… salopp gesagt doofe Geschichte.

Highlights:

- Der Moment, bei dem der Erzähler sich verabschiedet
- Bibi überlegt, ob sie Schmusi aussetzen soll, na ja… zumindest fragt sie, ob sie das tun soll. Einen Moment lang gab mir das Hoffnung
- Der Strandkorb. Der hatte irgendwie mehr Charakter als das „Och, ist die süüüß!“-Mädchen von der Straße
- Eine Hexenkugel, die blubbert (hat sie das schon mal in einer anderen Folge in dieser Art getan? Kann mich nicht erinnern)
- Herr Klapperman (netter Kerl)
- köstlich:
Barbara (über Bibis Pullover): „Den hat Oma Grete gestrickt- mit eigenen Händen!“
Bernhard: „Mit was denn sonst?“
Barbara (empört): „Bernhard!“
Bernhard: „Auch wenn deine Mutter ihn mit den Füßen gestrickt hätte, Barbara- er hat mir noch nie gefallen.“
- Kein Highlight, aber hier angemerkt, weil ichs doch noch erwähnenswert finde: die kleine Mieze bekam die Stimme eines menschlichen Sprechers verpasst, was natürlich extrem auffällt. Einige Geräusche, die sie so von sich gibt, sind wirklich etwas, na ja… sagen wir mal „unkatzenhaft“, aber so sehr gestört, wie ich dachte, hatte mich das dann doch nicht. Immerhin miaut sie nicht an einem Stück durch

Die miesesten Sprüche:

Erzähler: „Jeder findet das Kätzchen süß und will es streicheln.“
Erzähler II: „Nirgendwo gibt es eine Spur von Schmusi, beziehungsweise von Susi, wenn Susi denn Schmusi ist.“
Erzähler III: „Und Marita fand, das war ein richtiges Super-Schmusi-Abenteuer.“

Fazit:

Eine Hörspielfolge, bei der man unbedingt weghören sollte, wenn man weder kleine kuschelige Fellknäuel mit Frauenstimmchen noch einschläfernde Handlungen mag.

Bewertung

-1 von 5 Punkten
10.07.2013 15:52

Maerika ist weiblich Maerika
Hörspiel Queen


images/avatars/avatar-2087.jpg

Dabei seit: 29.11.2012
Beiträge: 4.946
Spiel-Beiträge: 923

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Maerika:

Omg, ich war schon geschockt, dass du die Folge angeblich magst o.O
An sich stimme ich dir zu,, finde nur den Inhaltsteil ein wenig zu lang... Mir reicht deine Tops- und Flops-Auflistung..
10.07.2013 16:04

Maybe
Gelöschter Account



Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 10.477
Spiel-Beiträge: 4155



Zitat von Maerika:
Omg, ich war schon geschockt, dass du die Folge angeblich magst o.O


Nee...
Aber ich hab der Folge ne Chance gegeben Pfeifend Fettes Grinsen
10.07.2013 20:39

snowflake ist männlich snowflake
Ökohexe




Dabei seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.528
Spiel-Beiträge: 376

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi und Tina



oh maybe you made my day ich konnte mal wieder richtig lachen du hast das super geschrieben nur bedauerlich das es so kurz war *g*

hast wirklich talent ich hoffe du betägtist dich auch beruflich in diesem Berreich.

zur Folge:

Ich mag sie auch nicht, aber merkwürdiger weise ist es eine der erfolgreichsten von Kiddinx mich würde intereisieren wie wir wohl im Zielgruppen Alter über die Folge denken würden ...

info:Bibi Blocksberg Bibi Blocksberg - Das Schmusekätzchen 2007 Alben 3x Gold KIDDINX Entertainment GmbH Kiddinx
Bibi Blocksberg Bibi Blocksberg - Das Schmusekätzchen 2005 Alben 1x Gold KIDDINX Entertainment GmbH Kiddinx
Bibi Blocksberg Bibi Blocksberg - Das Schmusekätzchen 2005 Alben 1x Platin KIDDINX Entertainment GmbH Kiddinx

1x Gold= 100000 stück
1xplatin= 200000 stück

heist von dieser folge sind mindestens 600 000 stück bis 2007 verkauft worden

quelle:http://www.musikindustrie.de/no_cache/go...bank/#topSearch

__________________
Herr Schmeichler ist Back ! Juhuu
10.07.2013 22:27
10.07.2013 22:45

Maybe
Gelöschter Account



Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 10.477
Spiel-Beiträge: 4155



@snow: Danke Hasenzähnchen Ne, schreiben ist leider bisher nur ein Hobby.

Freut mich, dass es dir gefällt Fettes Grinsen


Dass die Folge so beliebt ist, kann ich mir eben auch nur dadurch erklären, dass sie eben bei den jüngeren Mädels gut ankommt.
Ich kenne auch "kleine" Hörerinnen, die die Folge toll finden, so unfassbar das auch ist... Fettes Grinsen Schmusi ist eben was für die Kleinen, die Kuschelkatzen mögen und noch nicht so auf eine packende Handlung aus sind.

Und das Cover regt vielleicht auch bei der ein oder anderen Mutter im Laden zum Kauf an, weil es ja wirklich "schnuckelig" ist und nach einer harmlos leichten Geschichte aussieht.

Ich weiß nicht, so würde ich mir den Erfolg erklären. Fettes Grinsen
10.07.2013 23:11

Serienfan ist weiblich Serienfan
Bürgermeister


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 4.191
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg



Na da bin ich aber gespannt auf die Folge, wenn ich sie irgendwann mal habe.

Schlimmer als Piraten-Lily kann sie doch nicht sein oder?
03.10.2013 10:32

Fanboy ist männlich Fanboy
Orangener Töröö


images/avatars/avatar-1335.png

Dabei seit: 04.06.2011
Beiträge: 270
Spiel-Beiträge: 1
Herkunft: Berlin



Meiner Meinung nach ist sie das nicht. Nur um Längen langweiliger Zwinker .
03.10.2013 20:06

Maybe
Gelöschter Account



Dabei seit: 11.08.2010
Beiträge: 10.477
Spiel-Beiträge: 4155



Zitat von Barbie-Bibi-Fan:
Schlimmer als Piraten-Lily kann sie doch nicht sein oder?


Doch Fettes Grinsen
03.10.2013 20:08

TeaB ist weiblich TeaB
Orangener Töröö


images/avatars/avatar-1898.jpg

Dabei seit: 29.06.2013
Beiträge: 452
Spiel-Beiträge: 0

1. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von TeaB:

Zitat von Sepithane:
Auch für mich die langweiligste Folge. Langweilige, seichte Story, gemütliche, schöne Atmosphäre kommt nicht auf , da zu Nervendes Katzenmiauen, was sich wie von Synchronsprechern gemacht anhört, ständig nervendes Ohhh wie süüüß, keine Spannung, es geht in der ganzen Folge nur darum den Katzenbestitzer zu finden. Ich mag lieber Folgen, wo keine Tiere drin vorkommen, da mich oft die Tierstimmen nerven.

...Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen....die Folge ist einfach nur uninteressant und sogar nervig.....:/
03.07.2014 23:35

Hörspielverliebt97 ist weiblich Hörspielverliebt97
Klein Töröö




Dabei seit: 26.01.2019
Beiträge: 10
Spiel-Beiträge: 0


Bewertung von Hörspielverliebt97:

Ich war überrascht, dass die Folge so “unbeliebt” ist. Ich mag an der Folge, dass Bernhard auf Bibis Seite ist. Und ich wäre nicht darauf gekommen, dass Schmusi Susi auf diese Art zu den Blocksbergs gekommen ist. Das Ende mit Schmusi im neuen Strandkorb ist besonders süß. Fettes Grinsen Happy
28.01.2019 09:13

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar-2778.jpg

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 3.786
Spiel-Beiträge: 67
Herkunft: Schleswig-Holstein

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde



@Hörspielverliebt97 Folgen, in denen jeder dritte Satz „Oh, ist das süüüüüß“ ist, haben es verdient, unbeliebt zu sein Zwinker Leider gibt es ja momentan ständig Tierfolgen.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
28.01.2019 11:30
28.01.2019 11:30

Sepithane ist weiblich Sepithane
Hanni und Nanni Moderator


images/avatars/avatar-2867.jpg

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 2.890
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Weeze

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg



Mir fällt auch gerade auf, dass hier sogar in der Sprecherliste angegeben ist, dass Schmusi von einem Synchronsprecher gemacht wird, ist ja meine ich auch nicht so oft der Fall, dass es bei den Sprechern bei Tieren mit angegeben wird. Obwohl ich ja Cathlen Gawlich eigentlich gerne mag, zumindest, wenn sie keine Tierstimmen macht Zwinker Hätte es schöner gefunden, wenn man echte Tiere dafür genommen hätte. Mit Sprechern gemachte Tiere bei den Tierfolgen finde ich leider oft sehr nervig,da ich es auch meistens direkt höre, dass es keine echten Tierstimmen sind.
28.01.2019 11:58
28.01.2019 12:04

Mikosch373
Graf




Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 8.209
Spiel-Beiträge: 1020

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Wendy


Bewertung von Mikosch373:

Bibi Blocksberg - Das Schmusekätzchen (080)

Die Folge mochte ich nie. Weder dass Bibi ein Tier findet, noch dass sie ein Haustier haben möchte, ist originell. Die Begeisterung für Schmusi überträgt sich wohl auf die wenigsten Hörer und wie Bibi und Marita sich anstellen, als die Katze das Zimmer verwüstet, ist einfach nur nervtötend. Trotz Geräteschuppen und dem heimlichen Transport in die Schule wird die Geschichte überhaupt nicht spannend und schon gar nicht unterhaltsam.

Das ständige „Oh, ist die süß!“ bringt einen in regelmäßigen Abständen zum Augenrollen und Schmusis Verschwinden ist einem genauso egal wie die Art, wie sie von Leo zu den Blocksbergs gekommen ist. Außerdem nervt mich die Synchronsprecher-Tierstimme im wahrsten Sinne des Wortes tierisch. Dabei mag ich Cathlen Gawlich eigentlich.

Fazit: 1 von 10 Punkten
05.09.2020 16:55

LondonGirl* ist weiblich LondonGirl*
BibiBlocksbergFan


images/avatars/avatar-2878.jpg

Dabei seit: 01.05.2020
Beiträge: 606
Spiel-Beiträge: 2
Herkunft: Deutschland ne

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen


Bewertung von LondonGirl*:

Ich bin von der Folge auch nicht begeistert.
Allerdings ist Bernhard Blocksberg der Star der Folge, der noch hier und da was rettet. Und ich war am Ende froh, dass nach mindestens 100(!) Mal Schmusi die Sache endlich zu Ende war.
Ich mag ja Katzen aber Bibi Blocksberg war mir hier viel zu sehr auf "Ich-kann-doch-das-arme-Kätzchen-nicht-allein-lassen-es-bricht-mir-das-Herz." das war echt übertrieben fand ich.

Mehr als 3 Punkte gibt es nicht für die Folge.

__________________
~Das *in meinem Usernamen ist kein Gendersternchen das ist einfach nur ein Sternchen~
15.01.2022 12:03

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Bibi Blocksberg » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 080 - Das Schmusekätzchen
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH