Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Die drei !!! » Bereits erschienene Hörspiele » Adventskalender » 005 - Das Weihnachtsrätsel » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007

005 - Das Weihnachtsrätsel



Erscheinungsdatum:02.11.2017
Länge:ca. 136 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Buchvorlage:
Ø Bewertung:
7.54
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
Folgenverweise:
Inhalt
Eine Bestsellerautorin startet ein spannendes Projekt: Einen Adventskrimi im Internet. Doch bald wird aus Fantasie unheimliche Wahrheit: Alles, was sie schreibt, passiert ihr selbst. Die drei !!! beginnen zu ermitteln: Hat es jemand auf die berühmte Autorin abgesehen? Aber warum?

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

Tiere mit Namen

#Advent, #Adventskalender, #Alkohol, #Angst, #Applaus, #Auto, #Backen, #Beschattung, #Betrug, #Bett, #Blut, #Brief, #Buch, #Buchhandlung, #Büro, #Bus, #Café, #CaféLomo, #Computer, #Dezember, #Diebstahl, #Diktiergerät, #Drohung, #Dunkelheit, #Eislaufen, #Essen, #Fahrrad, #Feier, #Ferien, #Fernsehstudio, #Feuer, #flüstern, #Foto, #Fotografieren, #Geheimnis, #Geschäft, #Geschenk, #Handschellen, #Handy, #Hauptquartier, #InDerStadt, #Internet, #Interview, #Kälte, #Kamera, #Kamin, #Katze, #Kekse, #Kerze, #Kindergarten, #Küche, #Kuchen, #Kuss, #Massenpanik, #Musik, #Polizei, #Rede, #Rodeln, #Samstag, #Schlafzimmer, #Schlitten, #Schnee, #Schokolade, #Schuss, #See, #Singen, #SMS, #Sonntag, #Tagebuch, #Telefongespräch, #Tiere, #Türklingel, #Unfall, #Verbrechen, #Video, #Villa, #Visitenkarte, #Waffe, #Wald, #Winter, #Wochenende, #Zeitung
Zum Ende der Seite springen 005 - Das Weihnachtsrätsel
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Maerika ist weiblich Maerika
Hörspiel Queen


images/avatars/avatar-2087.jpg

Dabei seit: 29.11.2012
Beiträge: 4.946
Spiel-Beiträge: 923

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Maerika:

So, ich hab den Adventskalender gehört und schon einmal vorab, meine Bewertung hat nichts mit meiner Weihnachtslaune zu tun, denn Weihnachtsfilme und Weihnachtshörspiele mag ich schon sehr und beim Hören haben wir ganz entspannt die ersten Kekse gebacken.

Jetzt erstmal zu den Fällen:
1. Fall: Weihnachtswichtel gesucht
Ist ja eigentlich ganz süß, dass Finn die drei Direktorinnen ( Thumbs Up ) bittet, für ihn und seine Freunde den Weihnachtswichtel liebe Grüße auszurichten. Im Endeffekt wird aber nur einmal kurz ermittelt und das ist eigentlich recht simpel. Auch die Beweise sind eigentlich gar keine (nur Indizien) und danach wird es nie wieder erwähnt, nur am Schluss nochmal von Finn..

2. Fall: Das Weihnachtsrätsel
Dies ist der Hauptfall und ich kann hier nichts ohne Spoilern dazu schreiben, also:
Achtung Spoiler

Direkt zu Beginn dachte ich schon: Oh man, bitte nicht schon wieder ein PR-Gag. Es war einfach viel zu offensichtlich und ich habe die ganze Zeit gehofft, dass es extra so offensichtlich ist und am Schluss mit einem verrückten Stalker endet. Aber nein, es ist wieder mal ein PR-Gag und die Mädels sind hier nicht gerade Vorzeigedetektivinnen. Es wird kaum ermittelt (man könnte sich ja vielleicht mal auf die Lauer legen bzw. schneller kapieren, dass die Buchseiten ja irgendwie Tipps geben, was passieren soll Pfeifend ) und dann werden sofort Verdächtigungen ausgesprochen. Wir haben auch überhaupt nicht verstanden, warum man denn die Autorin warnen muss, dass das Geschriebene passieren kann.. Die hat es doch geschrieben, also sollte sie es doch am ehesten checken.. Naja, ist natürlich als PR-Gag klar, aber warum die Mädels so auf den Schlauch stehen kapiere ich wirklich nicht.


3. Fall: Maries geheime Botschaften
Auch hier haben wir sofort den "Täter" gewusst und haben auch gar nicht kapiert, warum die Mädels darauf nicht kommen..
Spoiler
Marie hat von Finn schon angebissene Schokolade bekommen und sieht spätestens bei den angebissenen Herz (oder was es war) nicht den Zusammenhang?!
Außerdem finde ich, dass es so rüberkommt, als wäre Marie die einzige Schwester von Finn... *hust* Lina *hust*


Positives allgemein:
  • Finn ist wirklich süß
  • ich mag das Thema Buch und man erfährt viel über das Verlagswesen
  • immerhin hat man Schnee, einen Kamin und Weihnachtslieder (einmal gesungen und einmal kurz im Hintergrund)
  • der letzte Adventskalender "Weihnachtsmann gesucht" wird noch einmal erwähnt; also ob Kims Eltern wieder mithelfen und dass die Mädels gerne mitgeholfen haben


Negatives allgemein:
  • ultimative strenggeheime Adventsliste: erst fand ich die Idee ja süß, aber mit der Zeit nervt es tierisch.. es wird immer extrem erwähnt, dass man da ja mal was von machen muss und es wirkt einfach aufgesetzt.. gar nicht gemütlich, sondern es wirkt gezwungen; außerdem haben die drei die Liste gemeinsam entwickelt, wissen aber dann nie, welche Idee gerade verfolgt wird?
  • absolut keine Weihnachtsstimmung.. für mich wie "Verliebte Weihnachten"; es spielt zwar zur Weihnachtszeit, aber es kommt einfach nicht so wirklich rüber.. auch das Weihnachtsrätsel hatte nichts mit Weihnachten zu tun..
  • richtig langweilige, vorhersehbare Fälle und irgendwie wird nicht wirklich ermittelt.. als Beispiel: die erste Ermittlung (im Endeffekt ein Waldspaziergang) erfolgt nach 45 Minuten..
  • viel zu wenig Familienmitglieder.. es taucht nur Finn auf und da fragt man sich die ganze Zeit, wo Lina oder die Eltern stecken..
  • hier hab ich zum ersten Mal durch die anderen Kritikpunkte echt die Zeit gespürt.. war wirklich zäh


Okay, ich bin vielleicht bei den !!! extra kritisch, aber da es so viele gute qualitativ hochwertige Hörspiele gibt und die Adventskalender absolut genial sind, habe ich vielleicht auch Recht dazu.
Wir haben uns ehrlich gesagt leider wirklich teilweise gelangweilt, die Fälle waren für uns absolut vorhersehbar und irgendwie war es für uns auch nicht weihnachtlich.
Im Vergleich zu Engel in Gefahr war der Fall vielleicht ähnlich vorhersehbar, dafür war aber bei "Engel in Gefahr" für mich das Drumherum viel schöner mit der Familie (in dem Fall Chrissie vor allem) und den ganzen Weihnachtsmarktbesuchen. Ähnlich bei "Weihnachtsmann gesucht", da kommt der Fall vielleicht auch nicht so in Fahrt, aber dort wird immerhin gut ermittelt und man hat einfach richtig schöne Nebenhandlungen. Bei "Geheimnis im Schnee" dagegen ist es vielleicht nicht so weihnachtlich, dafür aber echt atmosphärisch mit Schnee und der Fall war wirklich spannend und verwinkelt.
Ich weiß gerade echt nicht, ob ich da nicht sogar "Eisprinzessin in Not" besser fand, denn dort haben mich einige andere Dinge gestört, aber auch viel mehr gefallen und es war immerhin wirklich winterlich mit Schlittschuhlaufen.. Muss wirklich was heißen, denn die Folge hat von mir 4 Punkte bekommen..
Habe auch sonst direkt Lust, den Adventskalender noch einmal zu hören bzw. die Adventszeit über öfter, doch hier habe ich wirklich keine Lust, mir das nochmal anzutun. Da gibt es echt schönere Zeitvertreibe..

Hoffe euch gefällt es besser!
05.11.2017 23:27
05.11.2017 23:29

Serienfan ist weiblich Serienfan
Bürgermeister


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 4.120
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Serienfan:

Ich hab den Kalender bisher noch nicht gehört. Aber er ist schon von der Laufzeit her mit 2 Std. und 17 Min. nicht nur gefühlt eine ganze Ecke länger als die bisherigen.

An der Sprecherliste sieht man ja schon, dass außer Finn keine Familienangehörigen vorkommen. Gerade bei einem so langen Hörspiel und dann bei einem weihnachtlichen finde ich das sehr schade. Ich liebe das familiäre Ambiente. Naja wenigstens scheint Kommissar Peters dabei zu sein.
06.11.2017 10:39

Maerika ist weiblich Maerika
Hörspiel Queen


images/avatars/avatar-2087.jpg

Dabei seit: 29.11.2012
Beiträge: 4.946
Spiel-Beiträge: 923

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Maerika:

Naja, ich habe die Länge nicht deswegen kritisiert, weil es lang war, sondern weil es sich auch so angefühlt hat. Und so viel länger ist er gar nicht. Im Vergleich: Weihnachtsmann gesucht geht 2 Stunden und 9 Minuten. Natürlich ist er viel länger als Engel in Gefahr, aber dass ist ja dann angepasst an die Story.
Für mich war es der erste Kalender, bei dem ich die lange Zeit wirklich negativ gespürt habe.
Und die Sprecherliste hatte ich nicht, ich hab mir beim Hören die Sprecher notiert und daher war ich nicht vorab gewarnt.
06.11.2017 13:35

Serienfan ist weiblich Serienfan
Bürgermeister


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 4.120
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Serienfan:

Zitat von Maerika:
Und die Sprecherliste hatte ich nicht, ich hab mir beim Hören die Sprecher notiert und daher war ich nicht vorab gewarnt.


Du warst nicht vorgewarnt, klar, da habe ich mich blöd ausgedrückt. Ich meinte, anhand deiner Sprecherliste sehe ich, dass keine Familie mit dabei ist. Denn ich habe auch keine offizielle Sprecherliste, da keine CD. Schön wäre es gewesen, wenn wenigstens die Familie von einer der 3 Detektivinnen mitwirken würde. Ist vielleicht ganz gut, dass ich das jetzt schon weiß, dann ist die Enttäuschung vielleicht nicht so groß. Kann ich mich schon mal drauf vorbereiten. Ansonsten lass ich mich dann mal von der Story überraschen.
06.11.2017 15:51

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar-2778.jpg

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 3.462
Spiel-Beiträge: 26
Herkunft: Schleswig-Holstein

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde


Ostereier-Level: 10/10
Gefundene Ostereier: 400/400

Bewertung von Mangobanane:

Habe angefangen und war überrascht, dass Finn schon so flüssig sprechen kann. Wie alt ist der denn gerade?

Edit: Bin durch. Nun ja, der schlechteste Kalender war es für mich definitiv nicht, aber ich habe den von 2015 ja bis heute nicht durchgehört, weil er so überfüllt war. Mir hat das Ding auch mehr zugesagt als das Krimi-Dinner.
Kleine Spoiler sind vorhanden:

Erst mal das Negative: Die Stellen mit der ultimativen Adventsliste sind nervig und kindisch. So was regt mich immer auf, wenn man Kritikern der Serie ihre Meinung direkt bestätigt. So was einfach bitte rauslassen! Braucht kein Mensch.
Leider ist auch die Auflösung des Hauptfalls schnell vorhersehbar und Maja von Vogel gelingt keine wirkliche Überraschung mehr. Leider hat sie sich das selbst zuzuschreiben, denn auf der Lösung wird in mehreren Kapiteln penetrant herumgeritten. Schade, gab doch interessante Charaktere.
Der Fall mit Maries Verehrer war nicht sofort durchschaubar, aber auch hier war ich deutlich vor den Mädels im Bilde. Zudem frage ich mich echt, warum die Mädels nicht einfach vorgeschlagen haben, dem Täter mit dem Krimi eine Falle zu stellen. Ich meine, kein Mensch schreibt was von Anschießen und Verletzungen, wenn vorher alles wahr wurde.
Das mit dem Weihnachtswichtel war nett - aber halt nur da, um die Spielzeit zu füllen. Aber ich mag Finns Sprecher, von daher drücke ich ein Auge zu. Man füllt die Längen ja immer sinnvoller als bei DDF-Specials. Aber generell frage ich mich, warum es nicht möglich zu sein scheint, EINEN guten, nicht so vorhersehbaren Fall über alle 24 Kapitel zu erzählen ohne noch kleine Nebenfälle zu haben, die man nicht braucht.

Das Positive: Die Atmo ist top. Würde Minninger bei den drei ??? nie hinbekommen. Dann lässt es sich wie fast immer toll durchhören, trotz Vorhersehbarkeit.
Dann kam das „Irgendwas haben wir übersehen“ wesentlich glaubwürdiger rüber als in Folge 37, regt mich immer ein wenig auf, wenn Leute ohne Beweise gleich mal verhaftet werden, nur um am Ende den großen Clou zu haben, das macht die Detektivinnen auf Dauer einfach lächerlich, hier war es gut gelöst.
Vogel versteht es auch relativ gut, Zweifel an der dennoch feststehenden Lösung aufkommen zu lassen. Immerhin. Das war ja bei Party des Grauens ganz anders (die ich ja trotzdem mag).
Schön auch, dass man die Jungs immerhin nicht störrisch ausblendet, sondern sinnvoll erwähnt.

Fazit: 7 Punkte. Eigentlich ärgerlich, denn Potential für mehr war definitiv da. Vielleicht lernt sie ja aus ihren Fehlern. So bleibt die Eisprinzessin dann doch der beste Kalender, gefolgt von Weihnachtsmann gesucht.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
08.11.2017 21:00
09.11.2017 18:13

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar-2850.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 18.637
Spiel-Beiträge: 2090
Herkunft: Duisburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Ostereier-Level: 10/10
Gefundene Ostereier: 400/400

Bewertung von Basti:

Also ich find den Kalender eigentlich echt gut! Thumb Up Rotwerd
Sicherlich ist der Fall leicht durchschaubar irgendwie.
Fand es dennoch die gesamte Idee mit dem Buch gut, dass jeden Tag im Internet ein neues Kapitel erscheint.
Und dass immer genau das passiert, was dort geschrieben wurde, hat doch was Mysteriöses Thumb Up
Allerdings habe ich mich auch gefragt, warum da nichtmal "vernünftig" ermittelt wurde. Einfach mal was bestimmtes schreiben lassen, wo man genau weiß, was passieren wird und man den "Täter" dann auf frischer Tat ertappen kann. Keine Ahnung. Fettes Grinsen
Aber hat mich jetzt nicht sooo krass gestört, dass ich sagen würde, die Folge ist nix. Hasenzähnchen

Denn sonst kam bei mir schon sehr adventliche Stimmung rüber. Viel Schnee, knisternder Kamin, Weihnachtsmusik... für mich hat die Stimmung gepasst. Happy

Die Nebenstories um den Weihnachtswichtel und die Liebesbotschaften an Marie fand ich durch Finn einfach nur mega süß Thumbs Up
Ich hoffe echt, der kommt noch öfter vor, ich mag den Kleinen! Verliebt Rotwerd

Ich fand die Cliffhänger auch oft sehr cool. Also ich hatte eigentlich immer das Bedürfnis unbedingt noch ein Kapitel weiter zu hören. Fettes Grinsen

Vielleicht habe ich den Kalender jetzt als so positiv empfunden, weil ich wenige Erwartungen hatte.
Zum einen die eher schwache Bewertung von Maerika, zum anderen habe ich die anderen Kalender in keiner guten Erinnung. Kratzend
Wobei, wenn ich meine Bewertungen da sehe, frage ich mich echt, ob ich sie wirklich so schwach fand. Fettes Grinsen
Werde die anderen 4 definitiv bis Weihnachten noch hören. Ggf. finde ich die ja jetzt auch besser. Popcorn
12.11.2017 00:42
12.11.2017 00:43

Maerika ist weiblich Maerika
Hörspiel Queen


images/avatars/avatar-2087.jpg

Dabei seit: 29.11.2012
Beiträge: 4.946
Spiel-Beiträge: 923

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Maerika:

Du hast die anderen Adventskalender nicht in guter Erinnerung? Dann höre sie wirklich nochmal Squint
12.11.2017 10:27

Serienfan ist weiblich Serienfan
Bürgermeister


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 4.120
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Serienfan:

Ich habe den neuen Kalender bisher einmal fertig gehört und ich hatte sofort Lust, ihn nochmal anzuhören, trotzdem es der bislang längste Adventskalender der 3 Mädels war. Weinachtsmann

Ich orientiere mich mit meiner Bewertung zunächst an meinen Bewertungen für die 4 anderen Kalender-Hörspiele. Und ich fand den Kalender besser als "Eisprinzessin in Not" und auch besser als "Geheimnis im Schnee". Dass heißt aber nicht, dass die 2 genannten Hörspiele deswegen schlecht sind. Verglichen mit manch anderen Sachen, die auf den Markt geworfen werden, sind alle Kalender-Hörspiele von einer außergewöhnlichen Qualität und ich höre alle immer wieder gerne. Auch wenn dann eben manche noch einen Ticken besser sind als die anderen.

Man muss aber auch sagen, dass der letztjährige Kalender schwer zu toppen ist.

Wofür ich hauptsächlich einen Punkt abziehe ist, dass eben Finn das absolut einzige Familienmitglied ist, das dabei ist. Als wenn nur Marie alles mit Finn unternehmen würde. Marie geht mit ihren beiden Freundinnen und Finn auf die Weihnachts-/Adventsfeier des Waldkindergartens. Und wo sind bitteschön Lina, Tessa und Helmut? Ich finde wenigstens Finns Eltern hätten in diesem Jahr dazu gehört, um die Sache glaubwürdiger und auch noch harmonischer zu machen.
Das ist aber fast auch schon mein einziger Kritikpunkt.

- Die Weihnachtsatmosphäre war für mich vorhanden. Vielleicht war es nicht ganz so weihnachtlich wie letztes Jahr auf dem Adventszauber. Aber es kann sich ja auch nicht jedes Jahr so abspielen. Ich finde, gerade mit dieser "Adventsliste" wurde versucht, Weihnachtsstimmung rein zu bringen. Die Mädels waren in der weihnachtlichen Fußgängerzone, haben sogar Weihnachtslieder gesungen, sie laufen mit Nikolausmützen herum, verteilen Schokoweihnachtsmänner und fangen Schneeflocken mit ihrer Zunge. Fettes Grinsen Irgendwas Stimmungsvolles muss man ja neben dem recht sachlichen Fall reinbringen und mir hat es gefallen. Und auch sonst, es gibt Kaminfeuer, selbst gebackene Plätzchen, der Weihnachtsbaum im Wald, das Haus von Frau Lehmann wird sehr weihnachtlich beschrieben mit der Lichterkette im Buchsbaum usw.
- Finn ist wirklich sehr putzig gesprochen. Verliebt

- Der Fall (Achtung Spoiler!): Gut, es ist nach Fall 49 schon wieder ein PR-Gag! Aber ich kann darüber hinweg sehen. Ich kann mich jetzt nicht so ganz in die Zielgruppe hinein versetzen, aber möglicherweise gelingt es, bei Teenies den Verdacht wirklich auf die Lektorin zu lenken. Ok, ein echter Fan weiß womöglich auch schon in diesem Alter, dass das zu einfach, zu offensichtlich und zu früh gelöst wäre. Ja, man konnte die Auflösung ahnen, aber ich fand es jetzt auch nicht zu plump. Und wenn jetzt irgendjemand anderes der Täter gewesen wäre aus Eifersucht oder sonst was - das hat es doch auch schon tausendfach gegeben.

Ich werde den Kalender sicherlich noch 1 bis 2 mal in Kürze hören und dann auch nochmal direkt mit "Weihnachtsmann gesucht" vergleichen. Aber mir das Hörspiel gut gefallen. Und Leute mein Tipp ist grundsätzlich: Geht nicht mit sehr hohen Erwartungen in so ein Hörspiel. Dass es jemanden anderem super gut gefällt, heißt noch lange nicht, dass es einem selbst so geht. Lieber positiv überraschen lassen!
14.11.2017 19:56
14.11.2017 20:00

hutmacherin ist weiblich hutmacherin
Orangener Töröö


images/avatars/avatar-1673.png

Dabei seit: 03.05.2012
Beiträge: 362
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Frankfurt am Main

1. Experte: Die drei !!!


Bewertung von hutmacherin:

So nach einigen Anläufen bin ich auch endlich durch. Und irgendwie etwas hin und hergerissen...

Ich finde, Weihnachtsstimmung kommt auf- vor allem durch diese Adventsliste, die ich eigentlich ganz schön fand. Lieder gesungen, Schoki verteilt, Schlittschuh gelaufen mit Winterpicknick Verliebt 2 Das hat mir alles echt gut gefallen! Aber ja an den Kalender vom letzten Jahr reicht es in diesem Punkt nicht heran.

Der Hauptfall war okay, mehr aber leider eben nicht. Ziemlich durchschaubar, ich dachte ja anfangs echt noch, dass da noch eine Wendung oder so kommt, aber ja leider nicht. Deswegen doch ziemlich platt gemacht. Schade! Und auch ich finde wie einige andere hier, dass nicht richtig ermittelt wurde. Zudem habe ich mich auch gefragt, warum Kim auf die Idee kam, die Autorin zu waren, als das mit der Katze geschrieben wurde. Eine erwachsene Frau, die nicht auf die Idee kommt, dass könnte eventuell auch passieren, nachdem alles andere schon passiert ist?! Und dann was von Anschießen zu veröffentlichen, war ja auch merkwürdig und nicht nachvollziehbar... Trotzdem kann man es hören und durch die weihnachtliche Stimmung sehe ich etwas darüber hinweg.
Die anderen Fälle mit dem Wichtel und den Botschaften waren ganz niedlich gemacht. Leider kann ich mich gar nicht mit dem Sprecher von Finn anfreunden... im Gegensatz zu allen anderen hier finde ich ihn einfach nur schrecklich nervig Pfeifend Ich finde aber so künstliche Baby/Kleinkindsprache grundsätzlich furchtbar.
Und auch ich fand es mehr als schade, dass er das einzige Familienmitglied war! Gerade Maries Familie hätte man doch hören müssen, vor allem auf der Feier im Waldkindergarten.

Ich habe momentan keine akute Lust, den Kalender nochmal zu hören und vergebe mal vorläufig 6 Punkte, vielleicht ändere ich das noch auf 7 Punkte.

__________________
Ich melde mich ab, gebt mir einen Pass,
wo ‚Erdenbewohner‘ drin steht.
Einfach nur ‚Erdenbewohner‘.
Sagt mir bitte, wohin man da geht.

-DOTA Grenzen-
19.11.2017 19:08

Serienfan ist weiblich Serienfan
Bürgermeister


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 4.120
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Serienfan:

Echt schade, dass man keine Sprecherliste bekommt. Ich habe schon eine Nachricht an die Kontaktadresse bei der offiziellen 3!!!-Seite hinterlassen. Da ist der Hörkalender bei den Produkten noch nicht mal aufgeführt. Aber es tut sich nichts.

Ist die Autorin nicht die gleiche Stimme wie die von der einen Kassiererin bei Engel in Gefahr?
24.11.2017 17:28

Jessy
Baron




Dabei seit: 08.09.2010
Beiträge: 6.937
Spiel-Beiträge: 3475


Bewertung von Jessy:

Ich komme einfach nicht rein und ich weiß nicht warum..
Habe jetzt schon 2 Anläufe gestartet und jedesmal habe ich nach kurzem abgebrochen.
Dabei mag ich den Anfang, aber ich kann mich nicht konzentrieren.
Komischerweise klappte es bei den anderen Kalendern prima, nur der neue Kalender will nicht in meinem Kopf bleiben. Hoffe es klappt die Tage mal, evtl. muss ich dabei backen oder anderes.

Edit:

So ich habe es endlich geschafft und die Bewertung wird schwierig..
Ich mache es einfach mal mit meinem System und schreibe dann noch kurz was ins Fazit:

Thematik/Inhaltsangabe (max. 1 Punkt): 1 Punkt (Die Idee war gut)
Fall (max. 3 Punkte): 1 Punkt
Spannungsbogen (max. 2 Punkte): 0 Punkte
Weihnachtliche Stimmung (max. 2 Punkte): 1 Punkt
Nebenhandlung/Privatleben (max. 2 Punkte): 2 Punkte (für Finn und den Waldkindergarten)

Negativpunkte (je 1 Punkt Abzug):

Gesamtpunktzahl: 5 Punkte

Kurzes Fazit:
Schade, sehr schade.. Die Stimmung zu Anfang war für mich großartig, tolles Weihnachtsfeeling kam rüber.
Leider ist im späteren Verlauf nicht mehr viel Weihnachtsstimmung übrig, es wirkt wie eine normale drei !!! Folge.
Selbst die Adventsliste konnte bei mir da nichts mehr retten.
Das Weihnachtswichtelthema zusammen mit dem Waldkindergarten fand ich wirklich süß, aber für mich war das Privatleben und kein wirklicher Fall. Den Fall habe ich leider extrem schnell durchschaut, deshalb auch keinerlei Spannung.
Die PR-Nummer hängt mir jetzt schon aus den Ohren.

Die Liste war leicht nervig, aber ein Punktabzug deshalb ist wohl nicht notwendig.

Vielleicht sehe ich es nächstes Jahr anders, aber aktuell sind die 5 Punkte verdient.
06.12.2017 09:50
09.12.2017 11:23

Maerika ist weiblich Maerika
Hörspiel Queen


images/avatars/avatar-2087.jpg

Dabei seit: 29.11.2012
Beiträge: 4.946
Spiel-Beiträge: 923

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Maerika:

Hab schon an meiner Bewertung gezweifelt, da ja sonst alle zumindest halbwegs begeistert waren oder eben sehr. Aber freut mich irgendwie, dass ich nicht alleine mit meiner Bewertung stehe @Jessy
10.12.2017 11:21

Jessy
Baron




Dabei seit: 08.09.2010
Beiträge: 6.937
Spiel-Beiträge: 3475


Bewertung von Jessy:

Nein, der Kalender war leider wirklich nur durchwachsen. Es scheiterte leider an allem, Fall, Stimmung etc.
Ich hoffe nächstes Jahr kommt wieder so ein toller wie letztes Jahr, wirklich mein Favorit.
13.12.2017 14:02

Serienfan ist weiblich Serienfan
Bürgermeister


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 4.120
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Serienfan:

Habe jetzt endlich die Sprecherliste gefunden.

Finn wird von Sten Brettschneider gesprochen. Könnte mir vorstellen, dass er mit der Marie-Sprecherin verwandt ist, vielleicht sogar der Sohn. Fragend
07.01.2018 15:25

Hörspielverliebt97 ist weiblich Hörspielverliebt97
Klein Töröö




Dabei seit: 26.01.2019
Beiträge: 10
Spiel-Beiträge: 0


Bewertung von Hörspielverliebt97:

Ich liebe die Adventskalender und das hier ist mein Liebster Fettes Grinsen richtig schön weihnachtlich und spannend!
28.01.2019 09:36

Mikosch373
Graf




Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 7.529
Spiel-Beiträge: 967

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Wendy


Ostereier-Level: 1/10
Gefundene Ostereier: 20/400

Bewertung von Mikosch373:

Die drei Ausrufezeichen - Das Weihnachtsrätsel (005)

Der Titel ist etwas nichtssagend und das Cover ist farblich nicht wirklich mein Fall, aber der Klappentext hört sich fantastisch an. Nachdem jetzt zweimal Kims und Franzis Familien mehr beleuchtet wurden, ist jetzt wohl Maries Familie dran. Leider kommt nur Finn vor, die anderen nicht. Das finde ich etwas schade.

Trotzdem gefällt mir der Anfang mit dem Waldkindergarten und der Idee mit der Adventsliste ganz gut, und der Fall braucht nicht lange, um in Fahrt zu kommen. Auch die Sache mit dem täglich erscheinenden Krimi und dass die Sachen dann wirklich passieren, finde ich sehr cool.

Den kleinen Fall mit dem Weihnachtswichtel und dem Weihnachtsbaum finde ich auch sehr schön umgesetzt und das Rätsel um Maries Liebesbotschaften ist, obwohl es ziemlich vorhersehbar ist, total süß. Allerdings finde ich den Hauptfall schwach. Täter und Motiv sind sehr schnell abzusehen und es gibt kaum Ermittlungen.

Ein paar unrealistische Dinge sind mir auch aufgefallen: Dass die Mädels einer wachechten Krimiautoren die Spurensicherung erklären müssen und dass sie ihr neues Buch im Frühjahr rausbringen will und die Kapitel erst im Dezember, Tag für Tag, schreibt und veröffentlicht, ohne Lektorat und Korrektur.

Weihnachtsstimmung ist da und alles ist schön harmonisch. Maries Familie ist mir aber zu wenig eingebunden, auch wenn mir der liebevolle Umgang von Marie und Finn sehr gut gefällt und Finn auch ein erstaunlich wenig nervendes Kind ist. Insgesamt etwas schlechter als der letzte Adventskalender, aber deutlich besser als die Eisprinzessin.

Fazit: 6 von 10 Punkten
23.02.2022 20:06

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Die drei !!! » Bereits erschienene Hörspiele » Adventskalender » 005 - Das Weihnachtsrätsel
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH