Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Bibi und Tina » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 093 - Das wilde Fohlen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113

093 - Das wilde Fohlen



Erscheinungsdatum:11.04.2019
Länge:ca. 41 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
5.26
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Inhalt
Bibi und Tina sind in Ungarn auf Gut Szendrö und besuchen Mikosch. Auch Janosch hat Gäste: den Pferdekäufer Herrn Almássy und seine Tochter Ramóna. Mikosch zeigt den Mädchen bei einem Ausritt in die Puszta das Fohlen Milan. Ramóna möchte das süße Tier unbedingt besitzen. Doch Mikosch, Bibi und Tina wollen das verhindern!

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

Tiere mit Namen

Hexsprüche
abgeschickt Eene Meene Tausendsassa, Brunnen führe wieder Wasser. Bibi Blocksberg
abgeschickt Eene Meene Hosentaschen, Hände sind blitzblank gewaschen. Bibi Blocksberg
abgeschickt Eene Meene Hahnenschreie, wer versteckt ist, kommt ins Freie. Bibi Blocksberg
abgeschickt Flopp, stopp. Bibi Blocksberg

#Angst

#Ausreißer

#Auto

#Backen

#Besuch

#Bett

#Brunnen

#Dunkelheit

#Erpressung

#Essen

#Feier

#flüstern

#Fremdsprache

#InDerStadt

#Jungtier

#Küche

#Kuss

#Markt

#Musik

#Pferd

#Pferdetransporter

#Reichtum

#Reise

#Ruine

#Schlafen

#Stall

#Streit

#Suchen

#Tiere

#traurig

#Ungarn

#vermisst

#Wettreiten

#Wildpferd


Zum Ende der Seite springen 093 - Das wilde Fohlen
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
BrigitteBlocksberg ist weiblich BrigitteBlocksberg
Oberhexe


images/avatars/avatar_15-1115.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 3.048
Spiel-Beiträge: 27
Herkunft: Hildesheim

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi und Tina


Ostereier-Level: 1/10
Gefundene Ostereier: 7/400

Bewertung von BrigitteBlocksberg:

Also ich geh ja immer positiv auf die neuen Folgen zu. Und die Folge hatte ich ja herbeigefiebert. Und genau das war wohl der Fehler weil ich dann meist enttäuscht werde wie bei Bibis verrückten Huhn.

Die Folge könnte meiner Meinung nach auch in Falkenstein spielen. Wir sind gleich in Ungarn zu Beginn der Folge. Die Freunde sind,wegen eines Festes dort. Nur Alex konnte nicht mit. Als Mikosch von dem Besuch erzählt und sagt das ein Mädchen dabei ist meint Tina: Oh wichtiger Besuch! Mikosch meint Ihr seid wichtig. Früher gab es doch auf Szendrö öfter Gäste. Siehe falsche Freundin. Das wilde Fohlen gehört übrigens Mikosch und Janosch. Janoschs neuer Sprecher ist gewöhnungsbedürftig und es fehlt vor allem der Dialekt. Diese Ramona ist eine Zicke die schon mehrere Pferde hat und das Fohlen auch will. Ie sagz Bibi und Tina wären Stallmädchen. Mikosch meint es gibt hier keine Stallmädchen. Als sie hört das sie aus Falkenstein kommen, hält sie diese für Falkos Töchter. Bibis Spruch ist gut; schwiegertöchter vielleicht bald.

Die Freunde machen Langosch und es,wird sogar gesagt wie es gemacht wird. Ramona Vater will noch mehr Pferde kaufen. Und,wenn der Kauf mit dem Fohlen nicht klappt, kauft er keines der Pferde. Die drei Freunde wollen es verhindern. Aber nicht mal dort kommt Spannung auf. Und selbst den Schluss hat man erahnt. Seit wann ist Janosch kein Freund von Hexerei?

Nette Geschichte! Aber es gab bessere mit Mikosch. Obwohl ich froh bin das es keine Eifersuchtsfolge gab

__________________
Ruhe! Beim Nachrichten lesen möcht ich nicht gestört werden

Der Schiedsrichter richtet schied!

Halt oder ich hexe
12.04.2019 22:12

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar_1-3213.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 22.436
Spiel-Beiträge: 2211
Herkunft: Duisburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Ostereier-Level: 10/10
Gefundene Ostereier: 400/400

Bewertung von Basti:

Die Folge kann man ich absolut sparen. Alles klingt wie schonmal dagewesen.
Nein falsch. Alles war schonmal dagewesen! Verzweifelt

Pferd soll verkauft werden, Mikosch will das aber nicht, weil Fohlen muss doch bei der Mutter bleiben, ist sauer, versteckt das Fohlen, wird dann aber doch verkauft und am Ende kommt es wieder zurück. Wow.
Irgendwie schade, dass Kiddinx sich nichts mehr neues einfallen lässt. Verzweifelt

Dabei war Bibi und Tina lange eigentlich ganz solide, aber die letzten 3 Folgen (Freundschaftstag zähle ich nicht dazu) waren echt sehr mager... Schade.

Einzig, was ganz nett war, war zwischendurch die Atmosphere. Es wird Langos gebacken, Bibi hext einfach mal wieder drauf los (aber nicht zu viel)... das war ganz nett.
Aber rettet natürlich nicht die Story...
19.04.2019 12:10

Sepithane ist weiblich Sepithane
Ausmalliebe


images/avatars/avatar_334-3184.png

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 3.774
Spiel-Beiträge: 0

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Gruselkabinett
3. Experte: Bibi Blocksberg


Ostereier-Level: 3/10
Gefundene Ostereier: 69/400


Eher mittelmässige Folge. Das mit dem Pferdeverkauf, Fohlen verstecken war wie schon von Basti gesagt schon da, daher auch nicht wirklich was neues und hätte wirklich auch in Falkenstein oder einem anderen Ort spielen können. Die Atmosphäre hat mir aber ganz gut gefallen.

Ramona finde ich einen ziemlich unsympatischen und auch irgendwie egoistischen Charakter, weil sie unbedingt das Fohlen will.

Schön fand ich die Szene, wo Langosch gemacht wird.

Der Bonustrack ist ganz nett mit Infos über Mikosch und Janosch
27.04.2019 14:10

Tranquiliser ist männlich Tranquiliser
HEXAGON




Dabei seit: 01.08.2018
Beiträge: 104
Spiel-Beiträge: 16


Bewertung von Tranquiliser:

Mir hat die Folge besser gefallen als die letzten drei 90er-Folgen (90,91,92). In dem Punkt, dass die Folge übeerall sonst hätte spielen können, kann ich aber auch nur zustimmen. Vielleicht ist das Problem aber bei fast 100 folgen auch einfach, dass alle Abenteuer schon mindestens einmal erzählt wurden und nun in abgewandelter Form erneut erlebt werden. Fettes Grinsen

__________________
Die Signatur kann aus Gründen der urheberrechtlichen Neuregelung gemäß Art 17 Abs. 2/4a nicht angezeigt werden.
28.04.2019 16:14

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar_1-3213.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 22.436
Spiel-Beiträge: 2211
Herkunft: Duisburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Ostereier-Level: 10/10
Gefundene Ostereier: 400/400

Bewertung von Basti:

Zitat von Tranquiliser:
Mir hat die Folge besser gefallen als die letzten drei 90er-Folgen (90,91,92). In dem Punkt, dass die Folge übeerall sonst hätte spielen können, kann ich aber auch nur zustimmen. Vielleicht ist das Problem aber bei fast 100 folgen auch einfach, dass alle Abenteuer schon mindestens einmal erzählt wurden und nun in abgewandelter Form erneut erlebt werden. Fettes Grinsen

Warum gibt es für Bibi und Tina denn nur Ungarn als Reiseziel? Da gibt es noch ganz andere Länder, die ganz andere Storys bieten können.
Warum nicht mal eine Zeitreise?
Western oder Indianer wäre doch mal was.

Und wenn schon was altes wieder aufwärmen, dann aber bitte was wie das Zeltlager...
28.04.2019 16:41

Janni ist männlich Janni
Baron




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 5.429
Spiel-Beiträge: 40

1. Experte: Elea Eluanda
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



@Basti:
In England waren sie auch schon...

Und zumindest in den Hörbüchern gab es die von dir angesprochene Indianer-Cowboygeschichte. Sogar als Zweiteiler.

Und nach dem Titel des neuen Hörbuchs zu schließen, geht es demnächst nach Frankreich.

Zeitreisen wäre für eine B+T-Folge wohl ein zu hexisches Grundkonzept. Bibi hält sich auf dem Martinshof ja sehr zurück. Sehr geringer Fantasyanteil war bei B+T eigentlich schon immer.

Aber auch mir hängen die Ungarngeschichten langsam zum Hals raus. Wie wäre es mal mit einer Geschichte bei Tante Hedwig in Kanada?
28.04.2019 16:46
28.04.2019 16:47

Tranquiliser ist männlich Tranquiliser
HEXAGON




Dabei seit: 01.08.2018
Beiträge: 104
Spiel-Beiträge: 16


Bewertung von Tranquiliser:

Zitat von Basti:
Zitat von Tranquiliser:
Mir hat die Folge besser gefallen als die letzten drei 90er-Folgen (90,91,92). In dem Punkt, dass die Folge übeerall sonst hätte spielen können, kann ich aber auch nur zustimmen. Vielleicht ist das Problem aber bei fast 100 folgen auch einfach, dass alle Abenteuer schon mindestens einmal erzählt wurden und nun in abgewandelter Form erneut erlebt werden. Fettes Grinsen

Warum gibt es für Bibi und Tina denn nur Ungarn als Reiseziel? Da gibt es noch ganz andere Länder, die ganz andere Storys bieten können.
Warum nicht mal eine Zeitreise?
Western oder Indianer wäre doch mal was.

Und wenn schon was altes wieder aufwärmen, dann aber bitte was wie das Zeltlager...

Die anderen Reiseziele würden bestimmt auch mit keiner neuen, großartigen Story aufwarten. Die Geschichte in England beispielsweise war gar nicht meins, aber das ist sicherlich Geschmackssache. Das Problem ist einfach meiner Meinung nach, dass Kiddinx bzw. die Autoren sich wohl kaum mehr Mühe geben, gute Themen aufzuarbeiten. Das wurde in den letzten 20 Folgen mit Bravour bewiesen. Kratzend

__________________
Die Signatur kann aus Gründen der urheberrechtlichen Neuregelung gemäß Art 17 Abs. 2/4a nicht angezeigt werden.
28.04.2019 18:12

BrigitteBlocksberg ist weiblich BrigitteBlocksberg
Oberhexe


images/avatars/avatar_15-1115.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 3.048
Spiel-Beiträge: 27
Herkunft: Hildesheim

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi und Tina


Ostereier-Level: 1/10
Gefundene Ostereier: 7/400

Bewertung von BrigitteBlocksberg:

Das mit Ungarn find ich nicht verkehrt. Aber die Cowboy Hörbücher fand ich gut und hätt ich gern mal als Hörspiel. Die England Folge fand ich gut. Bei Wendy sind glaub ich schon mehr Reiseziele gewesen.

Beim Bonus war die kleine Liebelei zwischen Mikosch und Bibi gar kein Thema

__________________
Ruhe! Beim Nachrichten lesen möcht ich nicht gestört werden

Der Schiedsrichter richtet schied!

Halt oder ich hexe
28.04.2019 18:22

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar_680-3113.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 7.087
Spiel-Beiträge: 95
Herkunft: Heide

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde


Ostereier-Level: 10/10
Gefundene Ostereier: 400/400

Bewertung von Mangobanane:

Das Problem solcher Serien ist einfach, dass die Themen durch das Setting sehr begrenzt sind und man dadurch schneller an seine thematischen Grenzen stößt. Es ist eine Pferde-/Reiterhofserie, also muss immer irgendwie eine Verbindung dazu her. Wendy dito. Auf einen Bereich zugeschnittene TV-Serien ebenfalls (Cobra 11 - Die Autobahnpolizei, Um Himmels Willen oder WaPo Bodensee - Die Wasserschutzpolizei). Bei Bibi, Benjamin oder Die drei ??? kann man dagegen zig verschiedene Storys "mitten aus dem Leben gegriffen" erzählen ohne dass es eine Reihe von Komponenten gibt, die dabei sein müssen, damit man auch merkt: Das hier ist Bibi & Tina und nichts Anderes. Trotzdem macht Kiddinx es sich in letzter Zeit viel zu einfach und das wird sicherlich auch hier wieder der Fall sein.

Im Übrigen bitte keine Zeitreise-Storys bei Bibi & Tina. Das würde so gar nicht passen.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
28.04.2019 18:27

Tranquiliser ist männlich Tranquiliser
HEXAGON




Dabei seit: 01.08.2018
Beiträge: 104
Spiel-Beiträge: 16


Bewertung von Tranquiliser:

Genau. Dass Kiddinx bzw. die Autoren es sich einfach machen, scheint sogar das größere Problem zu sein. Sicher ist nach fast 100 Folgen die Problematik nicht wegzudiskutieren, dass es immer schwieriger wird, ein gutes Thema zu finden. Aber genau deshalb ist die Fantasie der Autoren mehr denn je gefragt. Mittlerweile werden die Bücher doch sowieso von jemand anderem geschrieben, als noch vor zehn Folgen, meine ich... Fragend
Da die Qualität aber gleich bescheiden bleibt, scheint Kiddinx nicht streng genug zu sein und keine oder zu geringfügige Vorgaben zu machen.

__________________
Die Signatur kann aus Gründen der urheberrechtlichen Neuregelung gemäß Art 17 Abs. 2/4a nicht angezeigt werden.
28.04.2019 21:36

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 20.440
Spiel-Beiträge: 1501

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Bibi & Tina - Das wilde Fohlen (093)

Der Titel klingt interessant, aber viel mehr freue ich mich über das schöne Cover. Mit dem Ziehbrunnen, Mikosch und den Wildpferden im Hintergrund ist es wirklich atmosphärisch. Das fremde Mädchen regt zu Spekulationen an und könnte bedeuten, dass es nicht nur um ein Fohlen geht. Der Klappentext wirft die Frage auf, warum Ramóna das Fohlen nicht haben soll.

Dass Bibi und Tina Mikosch zu einem Fest besuchen, finde ich schön. Auch dass Alex nicht mit von der Partie ist, ist erfrischend. Der Budapester Besuch und das arrogante Mädchen bringen Schwung in die Geschichte und das gemeinsame Wettreiten ist spannend erzählt.

Bibis heimliche Hexerei am Brunnen hat mir gut gefallen. Noch besser fand ich aber, dass Bibi, Tina und Mikosch mit Janosch Lángos backen. Es wird nicht nur darauf verzichtet, zum tausendsten Mal Gulasch zu machen, sondern auch genau erklärt, wie man die Lángos macht.

Dass Janosch den Kauf nicht gefährden will, ist verständlich. Mikoschs heftiger Ausbruch hat mich überrascht und ich fand sehr schön, dass Bibi und Tina ihn in seiner Tanya suchen. Ich finde schön, dass man mit dem alten Hof noch einen neuen Ort in der Puszta kennenlernt und mir hat sehr gut gefallen, dass Bibi Mikosch aus seinem Versteck hext.

Wie die beiden Freundinnen auf Mikosch einreden, ist schön, und Bibis Idee, Milan in den Stall des Gestüts zu hexen, hat irgendwie den Charme von früher. Mein persönliches Highlight ist aber der Kuss, den Mikosch ihr zum Dank gibt, und dass sie rot wird. Dass Milan aus dem Stall ausbüxt, finde ich unrealistisch. Das dürfte auf einem Gestüt nicht passieren.

Gut gefallen hat mir auch, dass man das Fest mit der Geschichte um Milan verbindet. Dass Ramóna einsieht, dass das Fohlen zu wild ist und in die Puszta gehört, war natürlich von Anfang an abzusehen. Allerdings dachte ich nicht, dass der Schluss so plötzlich kommt. Da hätte ich mir noch eine Minute mehr gewünscht.

Alles in allem ist die Geschichte nicht originell. Dass Mikosch Probleme mit dem Verkauf der Wildpferde hat, war bereits Grundbaustein der Doppelfolge und Leute, die nicht mit Pferden umgehen können, sind uns bei Bibi & Tina schon oft begegnet. Trotzdem war die Geschichte spannend erzählt und ich habe mich die ganze Zeit unterhalten gefühlt.

Der einzige Logikfehler, der mir aufgefallen ist, ist Milans Ausbüxen aus dem Stall. Er ist sicher nicht das wildeste Pferd auf Gestüt Szendrö und sollte nicht problemlos aus einer Box kommen. Was die Kontinuität betrifft, bin ich sehr zufrieden. Wir erleben Mikosch genauso wie wir ihn kennengelernt haben: emotional, hitzköpfig, wild.

Rainer Gerlach als Janosch kommt natürlich nicht an Hans Teuscher ran, aber er leistet gute Arbeit. Allerdings verstehe ich nicht, warum man ihn als Janosch und Hufschmied Jahnke besetzt hat. Sarah Tkotsch als Ramóna klang mir viel zu jung, um im Alter für eigene Pferde zu sein. Abgesehen davon klangen alle Stimmen natürlich und harmonisch.

Fazit: 9 von 10 Punkten


P.S: Dass Bibi und Tina immer wieder nach Ungarn fahren, finde ich sehr gut – und das nicht nur, weil Mikosch meine Lieblingsfigur ist. Tatsächlich ist es realistischer, dass Bibi und Tina ab und zu mit dem Zug dorthin fahren und ¬– vermutlich kostenlos – auf dem Gestüt Urlaub machen, als dass sie teuer durch die ganze Welt gondeln. Gerade wenn man Frau Martins Engpässe berücksichtigt.

Zur ausbleibenden Originalität muss man sagen, dass Bibi & Tina nicht nur durch das Setting und die Zielgruppe begrenzt ist, sondern auch dadurch, dass die Autoren nichts an der Welt verändern dürfen. Allerdings sehe auch ich es so, dass sich viele Autoren keine Mühe geben und Kiddinx das offenbar egal ist.
26.08.2020 18:25
26.08.2020 20:21

Skippy88 ist weiblich Skippy88
Junghexe


images/avatars/avatar_1072-2978.png

Dabei seit: 25.05.2021
Beiträge: 1.365
Spiel-Beiträge: 126


Ostereier-Level: 10/10
Gefundene Ostereier: 400/400

Bewertung von Skippy88:

Die bisherigen Ungarn-Folgen haben mir eigentlich gut gefallen. Von dieser war ich leider etwas enttäuscht. Grund dafür ist nicht einmal, dass das Thema „Tierrettung“ schon diverse Male behandelt wurde, sondern dass in dieser Folge immer wieder betont wird, dass das kleine süße Fohlen gerettet werden muss. Zugegeben: Ramona ist nicht gerade sympathisch und erweckt auch nicht den Eindruck, dass sie sich inbrünstig um ihre Pferde kümmert. Ich glaube aber nicht, dass sie sich das Fohlen kurze Zeit später zum Abendessen servieren lässt. Pfeifend Fohlenrettung finde ich hier ein wenig übertrieben, zumal scheinbar keiner ein Problem damit hat, dass die anderen Wildpferde auf das Gestüt des Vaters gebracht werden. Ich hatte jedenfalls nicht den Eindruck, dass sie den anderen Pferden großartig hinterhertrauern oder sich die Frage stellen, ob es denen auf dem Gestüt gutgehen wird. Nur weil Ramona vielleicht irgendwann das Interesse an dem Tier verliert, muss es ihm im neuen Zuhause ja nun nicht zwingend schlecht gehen.

Irgendwie hat man es sich hier wieder ein wenig zu einfach gemacht. Weshalb darf das Fohlen nicht verkauft werden? Weil es wild ist! Weil es in die Puszta gehört! Und natürlich: weil es ein kleines putziges Fohlen ist! Es wird erwähnt, dass Milan gelegentlich noch bei seiner Mutter trinkt, aber im Prinzip schon alt genug ist, um von der Mutter abgesetzt zu werden. Logisch, ein zu junges Fohlen würde Janosch niemals verkaufen. Auf mich machte Milan auch nicht den Eindruck, als würde er noch sehr am Rockzipfel seiner Mutter hängen. Wäre das der Fall gewesen, hätte er spätestens in der Box (wie ist er da eigentlich rausgekommen? Kratzend ) derart Radau gemacht, dass selbst die Nachbarn seine Anwesenheit bemerkt hätten. Übermäßig wild kommt mir Milan für ein Wildpferd auch nicht vor. Er ist nicht sonderlich ängstlich. Er ist an den Menschen interessiert. Selbst an Ramona! Lässt sich problemlos führen. Er steigt sogar freiwillig in den Hänger. Weshalb darf er also nicht verkauft werden? Weil er ein kleines putziges Fohlen ist! Die vielen verkauften Wildpferde von Gut Szendrö waren allerding auch mal klein, putzig und lebten in Freiheit. Wildpferde im Fohlenalter zu verkaufen ist also ein absolutes No-Go. Sie ein paar Monate oder Jahre später zusammenzutreiben, einzusperren und aus ihnen Reitpferde zu machen, ist hingegen vollkommen okay? Oder ist Milan etwa das einzig echte Wildpferd, während alle anderen Pferde froh sind, wenn sie endlich in der Obhut der Menschen leben können. Roll Eyes Irgendwie hätte ich mir da eine triftigeren Grund gewünscht, weshalb Ramona dieses Fohlen nun nicht haben soll: wirklich noch abhängig von der Mutter, eigentlich Mikoschs eigenes Fohlen, vom Charakter her echtes Wildpferd, welches dann aber eben nicht am Menschen interessiert ist etc..
Das Ende ist dann leider auch sehr platt. Kaum dreht Milan auf dem Fest am Rad (was letztendlich viele Fohlen und auch ausgewachsene Pferde tun würden, würde man sie vollkommen unvorbereitet mit so einer Situation konfrontieren Roll Eyes ) ändert Ramona, die auf einem riesigen Gestüt lebt, richtig gut reiten kann und mehrere eigene Pferde besitzt, schlagartig ihre Meinung. Sie habe das alles nicht gewusst und Milan gehört natürlich in die Freiheit. Zack, Geschichte vorbei. Happy End.

Ein paar Pluspunkte gibt es von mir, da ich die Folge von der Atmosphäre her eigentlich ganz gut fand: die Ausflüge in die Puszta, die Szene wo Langos gemacht wird, der Ausraster von Mikosch (solche heftigen Gefühlsausbrüche ist man bei Bibi und Tina ja gar nicht mehr gewohnt Fettes Grinsen ), das Fest.
Schade finde ich wiederum, dass der Akzent mit dem neuen Sprecher von Janosch nun endgültig verschwunden ist. Für mich war es etwas, dass die Ungarn-Folgen irgendwie besonders machten.
15.10.2021 13:20

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 20.440
Spiel-Beiträge: 1501

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Den Grund, dafür, dass Milan gerettet werden muss, finde ich auch schwach, aber er ist ziemlich typisch für die Serie. Und er passt sowohl zu Bibis und Tinas, als auch zu Mikoschs Charakter. Dass Janosch sich nicht darauf einlässt, Milan zu behalten, zeigt ja auch, dass die Kinder nicht rational halten.
16.10.2021 10:26

Davidchen ist männlich Davidchen
Blauer Töröö


images/avatars/avatar-885.png

Dabei seit: 25.08.2016
Beiträge: 240
Spiel-Beiträge: 20
Herkunft: Südniedersachsen

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Davidchen:

Das Gros wurde schon gesagt - insgesamt keine dolle Folge.

Es ist unklar, warum das Fohlen nicht verkauft werden darf/soll.
Mikoschs Akzent fehlt, Ramónas Sinnungswandel unrealistisch damit das Ende kaputt.

4 von 10 Punkten, mehr ist nicht drin.
20.12.2021 10:41

Chantal-Marie ist weiblich Chantal-Marie
Althexe


images/avatars/avatar_1166-3000.png

Dabei seit: 01.02.2022
Beiträge: 2.780
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Kiel

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Die drei !!!


Ostereier-Level: 10/10
Gefundene Ostereier: 400/400

Bewertung von Chantal-Marie:

Ich finde diese Folge echt gut. Freue mich immer über eine Folge mit Mikosch und am besten auch in Ungarn. Man konnte sich das Land durch das Fest und das landestypische Essen mal wieder total gut vorstellen. Ich hätte es aber besser gefunden, wenn alle mehr um das Fohlen gekämpft hätten und Ramona und ihren Vater nicht so schnell damit wegfahren lassen, da dass ja auch ein total wichtiges Thema ist
27.07.2022 15:05

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3235.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 20.440
Spiel-Beiträge: 1501

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Zitat von Chantal-Marie:
Ich finde diese Folge echt gut. Freue mich immer über eine Folge mit Mikosch und am besten auch in Ungarn.


Ich auch! Verliebt Und eigentlich müsste auch bald eine neue Mikosch-Folge kommen bzw. angekündigt werden, wenn sie den Abstand nicht wieder auf 25 Folgen strecken wollen.
27.07.2022 16:47

Chantal-Marie ist weiblich Chantal-Marie
Althexe


images/avatars/avatar_1166-3000.png

Dabei seit: 01.02.2022
Beiträge: 2.780
Spiel-Beiträge: 39
Herkunft: Kiel

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Die drei !!!


Ostereier-Level: 10/10
Gefundene Ostereier: 400/400

Bewertung von Chantal-Marie: