Hörspiel-Paradies

Hörspiel-Paradies » Bibi Blocksberg » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 125 - Der Strandurlaub » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 2 3 [4]
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134

125 - Der Strandurlaub



Erscheinungsdatum:21.06.2018
Länge:ca. 45 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
7.68
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
Inhalt
Bibi und ihre Familie machen Urlaub am Meer. Leider hat das Reisebüro vergessen, die Hotelzimmer zu buchen. Zum Glück können die Blocksbergs in ein anderes Hotel ausweichen. Papa Bernhard schnorchelt, Mama Barbara liest und Bibi lernt Surfen. Doch entspannen können die Blocksbergs nicht so recht – nachts stört ein Heulen vom Meer das Urlaubsparadies.

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

Hexsprüche
abgeschickt Eene Meene Flaschenpfand, Surfbrett wieder an den Strand. Bibi Blocksberg
abgeschickt Eene Mene Gänseklein, Geröll wird wieder fester Stein,
Eene Mene Windesruh, der Stein schließt fest die Öffnung zu.
Bibi Blocksberg
abgeschickt Eene Meene nur geträumt, Schuppen ist jetzt aufgeräumt. Bibi Blocksberg
abgeschickt Eene Meene Strafgericht, vor uns steht der Bösewicht,
Eene Mene Wicht, es gehe an das Licht.
Bibi Blocksberg
Barbara Blocksberg
abgeschickt Eene Meene großes Tor, Kästchen kommt aus dem Tresor,
Eene Mene Tand, in des Besitzers Hand.
Bibi Blocksberg
#Akzent, #Angst, #Bett, #Boot, #Buch, #Dunkelheit, #Eifersucht, #Essen, #Familie, #Ferien, #Flugzeug, #Fremdsprache, #Frühstück, #Geheimnis, #Gespenster, #Hotel, #InDerStadt, #Insel, #Italien, #Lärm, #Meer, #Nacht, #Reise, #Restaurant, #Sabotage, #Schwimmen, #Sommer, #Strand, #Surfen, #Taschenlampe, #Urlaub, #Wind
Zum Ende der Seite springen 125 - Der Strandurlaub
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hörspielverliebt97 ist weiblich Hörspielverliebt97
Klein Töröö




Dabei seit: 26.01.2019
Beiträge: 10
Spiel-Beiträge: 0


Bewertung von Hörspielverliebt97:

Die Folge ist richtig toll und ist die perfekte Einstimmung für den Urlaub! Ich habe sie beim ersten Hören gleich nochmal angemacht. Thumbs Up Happy
28.01.2019 09:17

Jessy ist weiblich Jessy
"Arthur Arthur Arthur" :'(


images/avatars/avatar-2427.jpg

Dabei seit: 08.09.2010
Beiträge: 6.794
Spiel-Beiträge: 3457


Bewertung von Jessy:

Cover (1 Punkt) 1 Punkt
Inhaltsangabe (1 Punkt) 1 Punkt
Geschichte: Idee (Kreativität), Umsetzung, Atmosphäre etc. (3 Punkte) 1 Punkt
Nebencharakter: Familie, Schulkameraden, Karla, Bürgermeister etc. (3 Punkte) 1 Punkt
Unterhaltungswert (2 Punkte) 1 Punkt

Gesamtpunkte: 5 Punkte


Ich schwimme hier gerne mit Kitty gegen den Strom. Es kommt bei mir nichts rüber, keinerlei Atmosphäre bzw Urlaubsstimmung. Die Story, wenn man es Story überhaupt nennen kann, ist so dünn und durchschaubar, ich weiß wieso ich wirklich gefühlte 20 Anläufe brauchte. Ich gebe einen Unterhaltungspunkt für die Surfschule aber mehr ist nicht drin. Die Jubelstimmung hier kann ich absolut nicht verstehen.

__________________


07.08.2019 17:50

Tierlieb-1991 ist männlich Tierlieb-1991
Grauer Töröö


images/avatars/avatar-2425.jpg

Dabei seit: 09.11.2019
Beiträge: 66
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Bayern

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Tierlieb-1991:

Ich habe mir die Folge schon vor x Monaten bei Amazon gekauft, aber so irgendwie war ich nie so in der Stimmung, sie mir anzuhören. Auch weil ich gerade bei Bibi sehr skeptisch den neueren Folgen gegenüber bin.

Als ich jedoch in einer Nacht nicht gut schlafen konnte, bekam ich dann doch spontan Lust, mir die Folge mal anzuhören.

Besetzung

Zunächst zu Bibis Eltern, denn hier habe ich wohl am meisten zu schreiben. Zunächst sind Hallgerd Bruckhaus und Guido Weber für mich einer der wichtigsten Sprecherinnen bzw. Sprecher, mit denen ich aufgewachsen bin und vor allem mit Barbaras neuer Stimme bin ich in der Folge "Bibi Blocksberg braucht Hilfe" nicht so wirklich warmgeworden.

Hallgerd Bruckhaus hat für mich immer so eine "Alles ist Gut"-Wirkung. Sie gibt eine starke, verantwortungsbewusste, aber auch liebevolle und herzliche Ausstrahlung ab, die ich sehr schätze. Nicht nur als Barbara, auch als Ottos Mutter fand ich sie immer passend (die Doppelbestzung hat mich hier eigentlich nie wirklich gestört). Sehr große Fußstapfen, in die Frau Streichhahn da treten musste und wie geschrieben, zu Anfang war ich auch nicht so überzeugt. Vielleicht aus Gewohnheit, vielleicht weil man die Original-Barbara vermisst, vielleicht weil sie noch nicht so eingespielt war?

Jedenfalls war ich von Gabriele Streichhahn in dieser Folge mehr als zufrieden! Ich war wirklich überrascht.
Sie brachte die Barbara für mich sehr gut rüber und ich konnte mich richtig schön in die Geschichte fallen lassen, ohne von der "neuen" Stimme abgelenkt zu werden, wie doch manachmal ist, wenn man mit neuen Besetzungen in Berührung kommt. Kurz gesagt, Frau Streichhahn fand ich echt klasse und ist für mich eine würdige Nachfolgerin!

Bei Bodo Wolf ist es ähnlich. Ihn kenne ich ja schon durch diverse Synchronrollen aus Film und Fernsehen. Auch bei ihm habe ich das Gefühl, er ist in Bernhard hineingewachsen und spielt einen sehr überzeugenden Bernhard. Etwas ruhiger (Bernhard war ja in den alten Folgen gerne mal etwas grantig, was aber wohl eher an den Büchern, weniger an den Sprechern liegen dürfte), aber die spitzen Bemerkungen, wie mit den Hexen und dem Seeungeheuer - wunderbar trocken. Fettes Grinsen

Damit es nicht zu viel Text wird: Auch Bodo Wolf konnte mich voll überzeugen. Beide sind für mich würdige Nachfolger und ich freue mich auf weitere Folgen mit Ihnen. (Ich kenne eben noch kaum Folgen mit den Beiden, aber nun werde ich mir sicher noch die ein oder andere Folge kaufen).

Susanna Bonaséwicz klingt immer noch wie Bibi, nur in den Passagen wo Bibi schreit (als sie ins Wasser fällt) ahnt man, dass da keine 13 Jährige vor dem Mikro steht. Da kommt das Erwachsene irgendwie durch (blöd zu beschreiben). Aber sie macht natürlich nachwievor einen klasse Job. Danke dafür! Happy

Gunter Schoß als Erzähler: Hier habe ich mich durch die doch schon zahlreichen Folgen - auch durch Benjamin - gut an ihn gewöhnt, aber Joachim Nottke ist für mich einfach DER Erzähler und bleibt unerreicht. Was mir bei der Rolle des Erzählers in den neuen Folgen auffällt: Er beschreibt mehr die aktuelle Szene, aber ist irgendwie nicht mehr so richtig "mittendrinn" und "bangt" mit. Die Rolle wirkt dadurch irgendwie so distanziert. Wie seht ihr das? Aber um zu Herrn Schoß zurück zu kommen: Er liefert eine gewohnt solide Arbeit ab.


Bei den drei Gastsprechern schreibe ich jetzt nicht so viel: Sie sind wie ich finde sehr authentisch und angenehm. Da kann ich nichts negatives sagen. Sehr passende Stimmen.


Zur Folge allgemein:

Also die Erwartung an die Folge war so zwiegespalten: Auf der einen Seite liebe ich Urlaubsfolgen - ja meine Lieblingsfolgen haben meistens was damit zu tun - andererseits war ich eben skeptisch, wegen der Umsetzung.

Cool fand ich, dass die Folge im Flugzeug startet und man so gleich in Urlaubsstimmung versetzt wird. Die Sache mti der "verschollenen" oder nicht getätigten Buchung fand ich in Ordnung. Obwohl ich mir gewünscht hätte, dass die Eltern ein bisschen mehr protestiert hätten. Ist ja schließlich eine sehr ärgerliche Situation.

Die Wendung dann mit Tomaso und seinem Vater und dem anderen Hotel fand ich zu Anfang jetzt nicht so toll, aber ich muss sagen, mir hat der Verlauf sehr gut gefallen und es kam ein schönes Feeling rüber. Am Anfang dachte ich, es käme so eine Moralbotschaft ala "Wer braucht schon eine Surfschule und ein feines Hotel". Aber es kam dann doch eine unverbrauchte Handel daher, die wie geschrieben von einer schönen Atmosphäre begleitet wurde. Der Strand, das Meer, das gemütliche Hotel und dann Nachts diese leicht schaurige Stimmung. Sehr schön eingefangen!

Was ich etwas schade fand, war dass die Familie nicht mehr gemeinsam unternommen hat. Bibi war Surfen, Bernhard schnorchelte und Barbara las Bücher. Diese Alleinunternehmungen fand ich jetzt nicht so schön für die Stimmung. Lustig hätte ich einen Ausflug gefunden, den sich z.B. Barbara oder Bernhard eingebildet haben und den Bibi langweilig finden und dann vielleicht etwas hext, um das aufzupeppen oder was ähnliches. So war es halt etwas schade, weil jeder was anderes und für sich macht. Auch das Bibi in einem anderen Hotelzimmer schlief, fand ich etwas komisch. Also in einem anderen Bereich des Zimmers klar, aber direkt in einem anderen Hotelzimmer, naja.

Das gemeinsame Essen fand ich dann wieder lustig und ich habe tatsächlich selber Lust auf diese Spaghetti bekommen. Fettes Grinsen Albern fand ich jedoch, dass es diese jeden Tag gibt... Ähnlich ging es mir auch mit diesem Butterkuchen von Frau Martin bei Bibi und Tina, den es dann in gefühlt so vielen Folgen gab. Die konnte doch früher auch mehr backen?

Jedenfalls: Die Handlung mit dem Heulen fand ich richtig gut gemacht und war für mich auch nicht gleich so vorherzusehen. Ich dachte mir zwar schon, dass der erste Hotellier etwas damit zu tun haben muss (vor allem nach dessen Besuch), aber wie genau das zusammenhing, war mir nicht klar. Aber umso besser.

Etwas unsinnig fand ich dann nur den Schluss, als Giovanni dann im Hotel spukt und diese Bruder, Bruder-Sache.

Auch war mir dann das Ende zu abrupt. Eine Szene, in der die Familie nochmal einen schönen Urlaubstag genießt oder der Heimflug o.ä. wäre noch schön gewesen.


Fazit:

Ich war von dieser Folge positiv überrascht, vor allem davon, wie gut mir Bibis neue Eltern in der Rolle gefallen und wie gut, es Kaluf-Peter Weigand geschafft hat, eine schöne und atmosphärische Geschichte zu schaffen. Das hat mich neugierig auf weitere neue Folgen gemacht und mir gezeigt: Sie können es noch. Wie auch bei Benjamin Blümchen, werde ich mir auch bei Bibi wohl noch die ein odere andere neue Folge kaufen. Zumindest die, die mich vom Titel und der Beschreibung her reizen.

Die Folge bekommt von mir 7 von 10, da die Geschichte zum Schluss etwas schnell ausläuft und es mit dem Spuken etwas übertrieben wird und es noch einige Folgen gibt, die mir deutlich besser gefallen. So zum Beispiel die verhexte Urlaub Folge, die gefällt mir noch deutlich besser. Aber alles in allem eine schöne Folge, die ich gerne öfters höre. Happy

__________________
All engines running!
09.02.2020 22:26

LondonGirl* ist weiblich LondonGirl*
BibiBlocksbergFan


images/avatars/avatar-2552.jpg

Dabei seit: 01.05.2020
Beiträge: 137
Spiel-Beiträge: 2

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen


Bewertung von LondonGirl*:

Die langweiligste Bibi Urlaubsfolge für mich.
Keine Ahnung so toll ist sie einfach nicht. Ist ja nett das Bibi surfen lernen will aber ich interessiere mich ehrlich gesagt sehr wenig für diesen Sport muss ich sagen.
Die neuen Sprecher bekommen einfach kaum noch tolle Texte das ist so schade.

__________________
~Avatar selbst gemacht von eigenem Bild vom Juni 2007~
07.06.2020 17:32

Janni ist männlich Janni
Althexe




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 2.841
Spiel-Beiträge: 21

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Die drei ???


Bewertung von Janni:

Mal ganz nebenbei:

Hexerei heißt auf Italienisch nicht Magia, sondern Stregoneria! Wenn man Vokabeln nennt, erwarte ich zumindest auch die richtigen.

Man hätte es doch so machen können:

"Stregoneria."
"Ach, das klingt schwierig."
"Kannst auch Magia sagen. Das heißt Magie."

Aber einfach zu sagen, Hexerei heißt Magia, ist im Grunde falsch.
30.06.2020 12:30

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar-2507.jpg

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 15.891
Spiel-Beiträge: 2017
Herkunft: Geldern

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Basti:

Also laut Pons geht beides.
30.06.2020 12:46

Janni ist männlich Janni
Althexe




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 2.841
Spiel-Beiträge: 21

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Die drei ???


Bewertung von Janni:

Na, dann hab ich mich geirrt. Nehme ich zurück.

Edit: Wenn man in anderen Wörterbüchern schaut, wie Leo und dict.cc, wird dort Magia nur mit Zauberei und Magie übersetzt und Hexerei mit Stregoneria. Scheint also eher ein allgemeiner Begriff zu sein? Spricht hier jemand italienisch und kann mir das erklären, wann man was benutzt und ob die Übersetzug wörtlich oder sinnübertragend gemeint ist?
30.06.2020 13:00
30.06.2020 13:08

Seiten (4): « vorherige 1 2 3 [4] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Bibi Blocksberg » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 125 - Der Strandurlaub
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH