Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Bibi und Tina » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 110 - Wirbel um Mikosch » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste »
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112

110 - Wirbel um Mikosch



Erscheinungsdatum:06.07.2023
Länge:ca. 43 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
6.29
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Folgenverweise:
Inhalt
Bibi hat Schmetterlinge im Bauch. Mikosch ist endlich wieder in Falkenstein. Er trainiert das ungarische Pferd Scirocco, das der Graf gekauft hat, und soll den ganzen Sommer bleiben. Tina und Alexander sorgen dafür, dass Bibi und Mikosch viel Zeit zu zweit verbringen können. Doch dann taucht plötzlich ein Mädchen namens Silvie auf.

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

Tiere mit Namen

Hexsprüche
abgeschickt Eene Meene kleiner Riese, Blumen auf der ganzen Wiese. Bibi Blocksberg
abgeschickt Eene Meene alter Krug, der Graf trägt einen Schlafanzug. Bibi Blocksberg
Anmerkungen
Bonustrack über "Falkenstein"

Hinweis: Aufgrund eines Produktionsfehlers bei der CD wird das Hörspiel erst Ende Juli auf CD zur Verfügung stehen.

#Adel

#AlteEiche

#Ausflug

#Auto

#Bahnhof

#Bett

#Bettgespräch

#Blumen

#Butterkuchen

#Café

#Eifersucht

#Eis

#Essen

#Fahrrad

#Falkenstein

#Ferien

#Frühstück

#Handy

#Hufschmied

#Küche

#Kuchen

#Lautsprecherdurchsage

#Liebe

#Martinshof

#Pferd

#Pferdepflege

#Pferdetransporter

#Reiten

#Rotenbrunn

#Schlafzimmer

#Schloss

#Schmiede

#Sommer

#Stall

#Suchen

#Telefongespräch

#Tiere

#traurig

#vermisst

#Weinen

#Wettreiten

#Zug


Zum Ende der Seite springen 110 - Wirbel um Mikosch
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
GenerationMartinshof ist weiblich GenerationMartinshof
Stallmädchen


images/avatars/avatar_963-2509.jpg

Dabei seit: 28.03.2020
Beiträge: 3.840
Spiel-Beiträge: 386
Herkunft: Aachen

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Kira Kolumna


Bewertung von GenerationMartinshof:

Soo. Also, ich würde sagen, die Folge ist nicht herausragend, aber doch ganz gut.

Dass Mikosch mal wieder da ist, ist natürlich cool und endlich werden auch mal die Fronten zwischen ihm und Bibi etwas mehr geklärt. Zumindest ein bisschen. Die Eifersuchtsstory, die zumindest ein bisschen Eifersucht ist, ist ein bisschen lahm und vorhersehbar. Vor allem, dass Silvie am Ende Scirocco bekommen wird, ist eigentlich komplett klar.

Cool finde ich, dass hier auch einige Figuren vorkommen, hier hat man nicht so sehr gespart wie manch anderes Mal.

Insgesamt finde ich die Story zwar recht vorhersehbar, aber total kurzweilig und das kleine Hin und Her zwischen den einzelnen Schauplätzen bei der Suche nach Mikosch gefällt mir auch. Alles in allem kommt die Folge bei mir ins obere Mittelfeld.

__________________
"Generation Martinshof" - Bibi & Tina Podcast:
Spotify
iTunes
Deezer
YouTube

Instagram: @generation.martinshof
Facebook
06.07.2023 18:07

Janni ist männlich Janni
Baron




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 5.371
Spiel-Beiträge: 40

1. Experte: Elea Eluanda
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Janni:

Und wie war die Sprecherleistung von du weißt schon wem?
06.07.2023 18:34

GenerationMartinshof ist weiblich GenerationMartinshof
Stallmädchen


images/avatars/avatar_963-2509.jpg

Dabei seit: 28.03.2020
Beiträge: 3.840
Spiel-Beiträge: 386
Herkunft: Aachen

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Kira Kolumna


Bewertung von GenerationMartinshof:

Joa gut würde ich sagen. Direkte Anspielungen sind mir jetzt aber nicht aufgefallen, außer

...
dass Silvies Pferd vor einem Jahr gestorben ist. Aber ob man das als Anspielung sehen kann? Weis nicht...

Und vielleicht, dass sie bei ihrem Onkel (als Pendant zu Tante Lissy) ist während der Ferien. Aber ich weiß nicht, finde ich schon weit hergeholt als Anspielung.

__________________
"Generation Martinshof" - Bibi & Tina Podcast:
Spotify
iTunes
Deezer
YouTube

Instagram: @generation.martinshof
Facebook
06.07.2023 18:54
06.07.2023 18:55

Janni ist männlich Janni
Baron




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 5.371
Spiel-Beiträge: 40

1. Experte: Elea Eluanda
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Janni:

Nee, für mich klingt das absolut nicht nach einer Anspielung.
06.07.2023 19:31

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.867
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Ich bin echt versucht, mir die Folge schon zu holen. Ich bin so gespannt! Flummi

Hab mir aber natürlich nicht die Bewertung oben durchgelesen. Fettes Grinsen
06.07.2023 19:40

Mangobanane ist männlich Mangobanane
Juniordetektiv


images/avatars/avatar_680-3113.png

Dabei seit: 15.02.2017
Beiträge: 6.900
Spiel-Beiträge: 95
Herkunft: Heide

1. Experte: Die drei ???
2. Experte: TKKG
3. Experte: Fünf Freunde


Bewertung von Mangobanane:

Die Folge ist ganz nett, aber irgendwie nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Gut gefällt mir hier, dass es keinen Sprecher-Sparkurs gibt. Die Szene beim Schmied wäre in Corona-Zeiten doch hundertprozentig hinten runtergefallen. Außerdem mag ich die Figuren Silvie und ihren Onkel, ich finde es gut, dass man Silvie nicht als Zicke darstellt, auf die Mikosch dann abfährt, das war so meine Befürchtung, so passt es sehr gut. Kiddinx meint das mit Elea wohl wirklich ernst. Die Folge ist recht flott erzählt und hat eine stabile Dynamik. Auch dass man hier zwar erneut ein Problempferd hat, dieses Thema aber anders aufgreift und anders auflöst als bei bisherigen Problempferd-Folgen, gefällt mir sehr, man setzt sich da nicht in die Nesseln, was ja sonst gerne passiert.
Allerdings ist die Folge recht überraschungsarm, es ist alles ziemlich berechenbar, nichts erstaunt jetzt wirklich und das ist dann doch etwas schade. Ich hab schon ein bisschen auf die Folge hingefiebert, aber eine Besonderheit ist sie leider nicht wirklich.
Dazu das ewige Problem von Kiddinx-verliebt-sich-Folgen: Die Dialoge wirken hier zeitweise gekünstelter, manchmal kommt es so rüber, als würden sich alle erst seit kurzer Zeit kennen, die Natürlichkeit fehlt mir hier ein wenig, das war schon besser. Das Gewese um ein letztendliches „Ich mag dich sehr“ und Mikoschs „Ich muss weg, weil ich keine Aufgabe mehr habe“ ist dann doch ein wenig too much.

Also, man kann die Folge ganz gut hören, aber sie bleibt für mein Empfinden dann doch etwas hinter ihren Möglichkeiten zurück. Der Wow-Effekt fehlt.

Was mich ein wenig erstaunt hat, war, dass Hugo Hohenfels ein neuer Charakter ist, irgendwie dachte ich, der wäre schon mal vorgekommen, aber laut Suche hab ich mich geirrt.

7 Punkte, nach der 109 auf jeden Fall wieder ein Schritt nach vorn, aber insgesamt zu zahm und zu berechenbar, um eine höhere Punktzahl zu rechtfertigen.

__________________
„Vorsicht, Benjamin! Herr Schmeichler will dir schmeicheln!“
BeBl 63 - Der Computer

„Ich find die Idee gar nicht schlecht, Vater!“
„Gar nicht schlecht ist noch lange nicht gut. Du musst endlich einmal lernen, deine Meinung klar kundzutun!“
„Eben hat er sie noch ... kundgetan.“
„Ja, Herr Graf! Alex war sogar begeistert!“
B&T 20 - Mami siegt
06.07.2023 20:03

GenerationMartinshof ist weiblich GenerationMartinshof
Stallmädchen


images/avatars/avatar_963-2509.jpg

Dabei seit: 28.03.2020
Beiträge: 3.840
Spiel-Beiträge: 386
Herkunft: Aachen

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Kira Kolumna


Bewertung von GenerationMartinshof:

Zitat von Mangobanane:
Auch dass man hier zwar erneut ein Problempferd hat, dieses Thema aber anders aufgreift und anders auflöst als bei bisherigen Problempferd-Folgen, gefällt mir sehr, man setzt sich da nicht in die Nesseln, was ja sonst gerne passiert.

Das stimmt. Einerseits steht es gar nicht sooo extrem im Vordergrund und dann wird die Sache auch mit und mit gelöst. Wobei eine richtige Lösung ja gar nicht vorlag, das ist einfach so passiert. Naja... Aber gut, vielleicht hat dem Pferd der Tapetenwechsel auch einfach gut getan... Außerdem sind es eben mal NICHT Bibi und Tina, die das Problem sang- und klanglos lösen. Das ist schon okay gemacht hier.

__________________
"Generation Martinshof" - Bibi & Tina Podcast:
Spotify
iTunes
Deezer
YouTube

Instagram: @generation.martinshof
Facebook
06.07.2023 20:09

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.867
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Achtung, Spoiler!

Bibi & Tina - Wirbel um Mikosch (110)

Zuallererst freue ich mich natürlich riesig, dass es eine neue Mikosch-Folge gibt! Aus diesem Grund starte ich mit großer Begeisterung und hohen Erwartungen in das Hörspiel und sehe auch Titel, Cover und Klappentext wahrscheinlich ein bisschen durch die rosarote Mikosch-ist-mein-Liebling-Brille.

Den Titel finde ich absolut super. „Wirbel um Mikosch“ klingt gut und verspricht jede Menge Aufregung und Mikosch im Mittelpunkt. Außerdem taucht Mikoschs Name mit diesem Titel schon zum dritten Mal in einem Titel der Serie auf: Mikosch kehrt zurück, Mikoschs großer Auftritt, Wirbel um Mikosch…

Das Cover schreit natürlich Eifersuchtsdrama und darüber freue ich mich wirklich. Natürlich kann ein Eifersuchtsdrama anstrengend sein, aber es geht hier immerhin um Mikosch und Bibi, deren Zuneigung füreinander viel zu wenig thematisiert wird und manchmal sogar unter den Tisch fällt. Deshalb ist es schön, dass ihre Zuneigung hier wohl in den Vordergrund rücken wird.

Auch sonst gefällt mir das Cover sehr gut. Mikosch steht schön vorne, ist gut sichtbar, das hatten wir auch schon anders. Bei „Verloren im Schnee“ hat er so schöne Schneekleidung an und man sieht ihn kaum und bei „Wölfe in der Puszta“ ist er gar nicht drauf. Und Bibi guckt so schön angepisst.

Kommen wir nach vier Absätzen mal zum Klappentext: Den finde ich wundervoll. Allein der erste Satz mit den Schmetterlingen im Bauch ist schon so schön. Auch dass Tina und Alex dafür sorgen, dass Bibi und Mikosch möglichst viel Zeit miteinander verbringen können, ist eine schöne Aussicht. Ach, der Klappentext klingt einfach nach vielen Bibi-Mikosch-Szenen.

Wir starten klassisch mit einem Wettreiten. Bibi und Tina sind auf dem Weg zum Bahnhof. Kurz darauf erfahren wir dann auch, wer im Zug sitzt, und Tinas Aussage, dass Mikosch sich wahrscheinlich am meisten auf Bibi freut, mag ich sehr. Aber auch, dass Bibi es so eilig hat, um zum Bahnhof zu kommen.

Danach fallen zwei Sachen: Einmal sagt Bibi, es sei lange her, seit sie sich das letzte Mal gesehen haben, und das finde ich gut, denn seit der letzten Mikosch-Folge ist auch eine ganze Zeit vergangen. Die zweite Sache irritiert mich ein bisschen: Mikosch hat eine Mail geschrieben? Er ist offiziell im 21. Jahrhundert angekommen? Okay. Fettes Grinsen

Mikosch kommt aber natürlich nicht einfach so, es gibt einen triftigen Grund. Das finde ich auch sehr gut, denn Gestüt Szendrö ist wahrscheinlich immer noch nicht besonders reich und eine Zugfahrt nach Falkenstein kostet immer noch viel Geld. Außerdem bringt der Grund den Pferdeaspekt rein.

Dass Mikosch sich um ein neues Pferd kümmern soll, erinnert ein bisschen an „Die falsche Freundin“ und „Mikosch kehrt zurück“, bewegt sich aber so gekonnt zwischen den beiden Folgen, dass es nicht wie ein Abklatsch wirkt. Außerdem ist es realistisch, dass Mikosch immer wieder mal kommt, um ein Wildpferd zu trainieren.

Am Bahnhof treffen Bibi und Tina dann auf Alex und ich mag den kleinen Seitenhieb mit dem Herzklopfen sehr gerne. Nicht nur, weil Alex es gut rüberbringt, sondern auch, weil es zeigt, dass auch Bibi und Alex inzwischen gute Freunde sind, die einander zu passenden Zeiten necken.

Die Begrüßung mit Mikosch ist etwas holprig, weil sich noch ein Mädchen namens Silvie von unserem Pusztareiter verabschieden will. Ich hätte nicht gedacht, dass Silvie schon so früh auf den Plan tritt. Die Szene kommt aber gut rüber und als Silvie so sagte, sie fährt noch bis nach Rotenbrunn, dachte ich: Nicht nach Altenberg?

Ziemlich direkt danach kommt der nächste Pluspunkt: Als Mikosch, Bibi, Tina und Alex ein Wettreiten zum Schloss machen, gewinnt Mikosch auf Scirocco. Das ist nicht nur eine nette Abwechslung, sondern auch logisch, da Mikosch von allen am besten reitet und als Einziger ein Wildpferd hat.

Was mir auch gefällt, ist, dass Janosch ohne direkt aufzutauchen schön in die Geschichte eingebunden wird, indem Mikosch von Janoschs Versuch, Scirocco zu reiten, erzählt. Auf diese Weise erfahren wir auch gleich noch mehr über Scirocco. Ein Pferd, das sich nur von Mikosch reiten lässt, ist mir aber ja sowieso direkt sympathisch.

Am nächsten Tag wird dann wieder um die Wette geritten und diesmal ziehen Tina und Alex sich zurück und zeigen sich von ihrer übermütigeren Seite und setzen sich danach schön zusammen unter die Alte Eiche. Dass Bibi die Blumen hext, damit es romantischer wird, ist echt süß.

Allerdings macht Mikosch das dann damit kaputt, dass er Bibi einen echten Kumpel nennt. Ja, so hat sich unsere kleine Hexe das bestimmt vorgestellt. Das ist auch für mich als Bibi-Mikosch-Shipper ein wenig enttäuschend. In einer alten Folge hätte Mikosch Bibi nie einen echten Kumpel genannt.

Das Bettgespräch zwischen Bibi und Tina sehe ich zweigeteilt. Einerseits finde ich es super, dass es ein Bettgespräch gibt, und es ist auch supertoll, dass Tina ein bisschen was über Alex erzählt, um Bibi zu helfen, andererseits geht es sehr ins binäre Geschlechterdenken, was ich jetzt einfach mal mit der Zielgruppe entschuldige.

Danach tritt das ein, worauf ich während des Bettgesprächs mit Bibi und Tina gehofft habe: Der Erzähler schwenkt zu Mikosch und Alex um und auch Mikosch holt sich Rat von seinem Freund. Dieses Bettgespräch gefällt mir noch viel besser als das mit Bibi und Tina, irgendwie ist da auch mehr Bettstimmung.

Dass Tina und Alex sich am nächsten Morgen absprechen, um Bibi und Mikosch etwas mehr Raum zu geben, finde ich schön. Die Idee von Mikosch, Scirocco zu führen, während Bibi im Sattel sitzt, finde ich auch gut, allerdings dachte ich, das machen die schon die ganze Zeit so. Fettes Grinsen

Sehr gelungen finde ich auch die Szene, in der Bibi alle zum Eis essen einladen will, und Tina und Alex sich damit rausreden, dass sie schon so lange nicht mehr zu zweit am Steinbruch waren. Aber seien wir mal ehrlich, so viel Eis wie Mikosch damals mit Connie gegessen hat, kann Bibi sich auch keine weiteren Gäste leisten. Fettes Grinsen

Dass das klärende Gespräch von Bibi und Mikosch von Silvie unterbrochen wird, ist ziemlich vorhersehbar, aber ich finde es sehr charakterstark von Bibi, dass sie ihre Eifersucht weder beim Eis essen noch später vor Mikosch zeigt. Das wäre zwischen Tina und Alex ein klein wenig anders gelaufen…

Lustig finde ich ja, dass Tina Bibi sagt, sie müsse nicht eifersüchtig sein. Ob es so richtig ist, dass sie Bibi von Mikoschs und Alex‘ Gespräch erzählt, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Das Gespräch war ja wohl vertraulich und wenn Alex Tina das im Vertrauen weitersagt, heißt das noch lange nicht, dass sie es an Bibi weitertragen soll.

Dass Silvie die Erste ist, von der Scirocco sich reiten lässt, ist keine große Überraschung, aber zumindest kann kurz darauf auch Bibi eine kleine Runde auf ihm drehen. Danach fühlt man sich wieder sehr an „Mikosch kehrt zurück“ erinnert, als Hugo Hohenfels auftaucht und Archie-like Scirocco schnappen und ihn selbst einreiten will.

Zum Glück ist Hugo Hohenfels der Onkel von Silvie, sodass noch nicht alles verloren ist. Für Bibi und Mikosch ist es das aber und so fängt Bibi gleich mal an zu weinen, weil Mikosch nach dem Verkauf wieder nach Ungarn zurückmuss. Das hat der Graf aber so nicht gesagt, wie Frau Martin richtig anmerkt.

Am nächsten Morgen ist Mikosch allerdings verschwunden. Der Graf hat ihn jedoch nicht mal eben in den nächsten Nachtzug nach Ungarn gesetzt, der hat selbst keine Ahnung, wo er und das Pferd sind. Diese Entwicklung gefällt mir nicht, aber ich mag es, dass Bibi und Silvie dadurch miteinander sprechen und Silvie ihr sagt, dass sie Mikosch nicht so mag wie Bibi.

Gut, dass sich dann rausstellt, dass Mikosch nicht einfach mit Scirocco abgehauen ist, sondern ihn beschlagen lässt. Ich hatte schon befürchtet, dass man das jetzt zum dritten Mal abzieht, und das zu Mikoschs Lösung für alles wird. Wobei ich mich frage, ob Mikosch zum Beschlagen all seine Sachen braucht. Es war ja wohl alles weg, hat er seine Unterhosen verpfändet, um die Hufeisen zu bezahlen, oder was?

Zurück auf dem Schloss klärt sich dann alles auf, denn natürlich darf Mikosch noch auf dem Schloss bleiben, bis die Ferien vorbei sind. Das ist keine Überraschung, überraschend finde ich eher, wie sehr Mikosch in Falkenstein bleiben will. Wenn man das mal mit „Die Wildpferde - Teil 2“ vergleicht…

Beim gemeinsamen Ausritt wird es dann romantisch. Mikosch sagt Bibi, dass er sie mag, Bibi sagt Mikosch, dass sie ihn mag, und Alex sagt Tina, dass sie das tollste Mädchen ist, dass er kennt. So süß und romantisch ist das auch alles finde, frage ich mich auch: Das war’s jetzt?

Für ein „Ich mag dich sehr“ haben die beiden so lange gebraucht? Das weiß doch jeder. Seit Folge 13 mögen Bibi und Mikosch sich und seit Folge 13 flirten die beiden miteinander. Der oder die, bei dem das noch nicht angekommen ist, wird erst morgen geboren. Da hatte ich jetzt schon mehr erwartet. Ein richtiges Liebesgeständnis, einen Kuss...

Insgesamt ist die Folge in großen Teilen sehr gelungen, aber sie ist bei Weitem nicht perfekt. Die Story mit Silvie und Scirocco ist mir ein bisschen zu schnell abgehandelt, die Szenen mit Bibi und Mikosch zu kurz und was am Ende dabei rumkommt, ist mir ehrlich gesagt zu wenig.

Außerdem finde ich die ganze Handhabung der Beziehung zwischen Mikosch und Bibi in der Folge etwas komisch. Natürlich mögen sich Mikosch und Bibi und weiß auch jeder, aber die beiden benehmen sich, als würden sie sich gerade zum ersten oder zweiten Mal treffen und sich noch gar nicht kennen. Das ist irritierend.

Dennoch macht diese Folge auch vieles richtig. Anfang und Mittelteil sind schön anzuhören, es gibt witzige Stellen und es kommt fast alles sehr natürlich rüber. Auch die Verbrüderung von Tina und Alex zugunsten von Mikosch und Bibi und die beiden Bettgespräche sind im Rückblick echte Highlights.

Produktionstechnisch kann man auch überwiegend zufrieden sein. Die Sprechenden sind sehr gut aufgelegt und klingen toll, besonders hervorzuheben sind da diesmal Sven Hasper und Dorette Hugo, und die Dialoge sind gut geschrieben. Ein bisschen mehr Atmosphäre hätte aber nicht geschadet.

Ist die Folge pädagogisch wertvoll? Würde ich nicht sagen. Die Folge ist sicher eine gute Unterhaltung für Kinder, aber sie lernen auch binäres Geschlechterdenken. Da hätte ich mir ein bisschen was Abweichendes als kleinen Ausgleich gewünscht. Ein Junge, der seine Gefühle eben doch gut kommunizieren kann.

Was mir ansonsten noch aufgefallen ist, ist, dass Björn Schalla Mikosch wieder ein bisschen anders zu sprechen scheint. Vielleicht bin ich aus der letzten Zeit zu sehr Oliver Anders gewöhnt, aber ich fand, dass er nicht klang wie bei „Das wilde Fohlen“. Irgendwie zwischen den neueren Folgen und den älteren. Ist das noch jemandem aufgefallen?

Ansonsten rechne ich es der Folge an, dass sie Mikoschs und Bibis Zuneigung füreinander zum Hauptthema macht und dadurch klarer wird, dass sie zusammengehören. Diese Folge eröffnet sogar die Möglichkeit, dass sie in einer kommenden Folge wirklich ein festes Paar werden. Ich weiß nur nicht, wie das mit „Bibi Blocksberg“ vereinbar wäre.

Wenn ich ehrlich bin, habe ich mir die Folge trotzdem etwas anders vorgestellt. Ich dachte, dass es deutlich mehr Eifersuchtsdrama gibt und dass Bibi und Mikosch sich mehr als die schon ewig ineinander Verliebten präsentieren. Außerdem habe ich mir Silvie tatsächlich als Konkurrentin um Mikoschs Herz dargestellt, aber aus den Dialogen wurde dann ja recht schnell klar, dass sie nur an Scirocco interessiert ist.

Fazit: 8 von 10 Punkten


PS:

Zitat von Mangobanane:
Die Folge ist ganz nett, aber irgendwie nicht das, was ich mir vorgestellt habe.


Nett würde ich jetzt nicht sagen, aber ich habe mir die Folge halt wie oben beschrieben auch anders vorgestellt.


Zitat von Mangobanane:
Außerdem mag ich die Figuren Silvie und ihren Onkel, ich finde es gut, dass man Silvie nicht als Zicke darstellt, auf die Mikosch dann abfährt, das war so meine Befürchtung, so passt es sehr gut. Kiddinx meint das mit Elea wohl wirklich ernst.


Das fand ich auch toll! Das hat mich etwas überrascht, aber wenn man wirklich auf Elea hinarbeitet, macht das halt einfach Sinn. Niemand will "Die blöde Zicke, die Mikosch Bibi ausspannen wollte" als neue Hauptfigur hören.


Zitat von Mangobanane:
Ich hab schon ein bisschen auf die Folge hingefiebert, aber eine Besonderheit ist sie leider nicht wirklich.


Ich habe auch total auf das Ende hingefiebert. Die haben so ein Hin und Her veranstaltet, die ganze Zeit ging es nur um die Frage, wie Bibi und Mikosch zueinander stehen, und dann kommt nur so ein "Ich mag dich sehr".


Zitat von Mangobanane:
Dazu das ewige Problem von Kiddinx-verliebt-sich-Folgen: Die Dialoge wirken hier zeitweise gekünstelter, manchmal kommt es so rüber, als würden sich alle erst seit kurzer Zeit kennen, die Natürlichkeit fehlt mir hier ein wenig, das war schon besser. Das Gewese um ein letztendliches „Ich mag dich sehr“ und Mikoschs „Ich muss weg, weil ich keine Aufgabe mehr habe“ ist dann doch ein wenig too much.


Die Dialoge an sich fand ich eigentlich gut, aber ja, Bibi und Mikosch wirken, als würden sie sich kaum kennen.


Zitat von Mangobanane:
Also, man kann die Folge ganz gut hören, aber sie bleibt für mein Empfinden dann doch etwas hinter ihren Möglichkeiten zurück. Der Wow-Effekt fehlt.


Das stimmt. Da wäre deutlich mehr drin gewesen.


Zitat von Mangobanane:
Was mich ein wenig erstaunt hat, war, dass Hugo Hohenfels ein neuer Charakter ist, irgendwie dachte ich, der wäre schon mal vorgekommen, aber laut Suche hab ich mich geirrt.


Hab ich auch gedacht. Vielleicht wegen Hugo von Hohenasen? Fettes Grinsen
12.07.2023 14:36
12.07.2023 14:36

Janni ist männlich Janni
Baron




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 5.371
Spiel-Beiträge: 40

1. Experte: Elea Eluanda
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Janni:

Im Computerspiel Nr 1 gibt es einen Grafen von Hohenfels, glaube sogar aus Rotenbrunn mit Pferden.

Wenn das der gleiche wäre...

Dann ist Silvie adelig und hat einen Onkel mit einem Pferdestall... Klingelt da was? @Mikosch373.

Eine Silvie aus Rotenbrunn wird doch auch beim Kürbisfest erwähnt.
12.07.2023 15:10

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.867
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Zitat von Janni:
Im Computerspiel Nr 1 gibt es einen Grafen von Hohenfels, glaube sogar aus Rotenbrunn mit Pferden.

Wenn das der gleiche wäre...


Könnte natürlich sein, dass der das ist. Kratzend


Zitat von Janni:
Dann ist Silvie adelig und hat einen Onkel mit einem Pferdestall... Klingelt da was? @Mikosch373.


Ja, da klingelt‘s. Vielleicht ist das ja unsere Anspielung.


Zitat von Janni:
Eine Silvie aus Rotenbrunn wird doch auch beim Kürbisfest erwähnt.


Stimmt, vielleicht ist das Silvie. Beim Kürbisfest waren ja auch Ferien und Uwe versucht die ganze Zeit, Geld ranzuschaffen, um sie zu beeindrucken, vielleicht weil sie adelig ist? Allerdings ist Uwe 18, oder?
12.07.2023 15:41

Janni ist männlich Janni
Baron




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 5.371
Spiel-Beiträge: 40

1. Experte: Elea Eluanda
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Janni:

19 sogar. Und diese Silvie jobbt in der Eisdiele.
12.07.2023 15:50

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.867
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Zitat von Janni:
19 sogar. Und diese Silvie jobbt in der Eisdiele.


Okay, dann wird sie das wohl nicht sein. Wobei Julie ja auch 18 ist und Tina sie verdächtigt, was mit Alex anfangen zu wollen. Übrigens auch eine Parallele, also zumindest zwischen der ersten und letzten Folge von Giuliana Jakobeit bei Bibi & Tina.
12.07.2023 16:13

BrigitteBlocksberg ist weiblich BrigitteBlocksberg
Oberhexe


images/avatars/avatar_15-1115.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 3.042
Spiel-Beiträge: 27
Herkunft: Hildesheim

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von BrigitteBlocksberg:

@Mikosch373: Puh, durch deine Erzählung über die neue Folge bin ich ja nun doch erleichtert und freue mich auf die neue Folge. Ich wollte noch warten bis die neue Bibi herauskommt und die neue Bibi und Tina Serie. Dann wollte ich alle zusammen bestellen. Bin ja noch altmodisch und muss was in der Hand haben Fettes Grinsen und nicht nur MP3 hören.

Ich bin ja ein großer Fan vom Gespann Mikosch / Bibi! Und bei dem Titel und auch bei dem Klappentext dachte ich wirklich schon Mikosch hätte sich in eine andere verliebt. Oder würde sagen er hätte nicht so starke Gefühle für Bibi wie Bibi für ihn. Ich mag in den ganzen Mikosch-Folgen die Szenen in denen sie sich ein wenig näher kommen. Wenn sie sich umarmen, zusammen am See sitzen oder irgendwo. Bei "Das wilde Fohlen" habe ich das ein wenig vermisst. Ich wäre auch dafür das die beiden endlich ein Paar werden. Aber stimmt schon, das lässt sich vermutlich nicht mit Bibi Blocksberg vereinbaren. Ausser er würde mal zu Bibi nach Neustadt kommen. Wissen Bibis Eltern eigentlich von Bibis ungarischen Freund?

Bin sooo gespannt auf diese Folge!

__________________
Ruhe! Beim Nachrichten lesen möcht ich nicht gestört werden

Der Schiedsrichter richtet schied!

Halt oder ich hexe
12.07.2023 18:36

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.867
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Zitat von BrigitteBlocksberg:
Ich wäre auch dafür das die beiden endlich ein Paar werden. Aber stimmt schon, das lässt sich vermutlich nicht mit Bibi Blocksberg vereinbaren. Ausser er würde mal zu Bibi nach Neustadt kommen. Wissen Bibis Eltern eigentlich von Bibis ungarischen Freund?


Ich dachte eigentlich eher, dass Bibi in der Hauptserie ja öfter mal mit irgendwelchen Jungs flirtet und das zu Problemen führen könnte. Dass Mikosch in Neustadt auftauchen müsste, sehe ich nicht.

Ob Bibis Eltern von Mikosch wissen? Ich würde sagen, ja. Sie erzählt ja bestimmt immer, wenn sie sich besonders auf die Ferien freut, weil er kommt, und sie schreiben sich ja auch ständig Briefe - oder jetzt Mails.
12.07.2023 20:03

HeyKira ist männlich HeyKira
Blauer Töröö


images/avatars/avatar-887.png

Dabei seit: 07.11.2021
Beiträge: 223
Spiel-Beiträge: 13

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Bibi und Tina
3. Experte: Benjamin Blümchen


Bewertung von HeyKira:

Ich finde die Hörspielfolge ganz ok, aber sie ist nichts besonderes und meist vorhersehbar. Dennoch fand ich die Szenen mit Mikosch und Bibi ganz gut. Thumb Up
Das Mini-Hörspiel, zu dem noch keiner etwas geschrieben hat, finde ich ist sehr gut, denn Bibi und Mikosch kommen sich noch näher.

@Basti: Werden die Hexsprüche aus dem Mini-Hörspiel auch in der Info-Box aufgenommen?
@Mikosch373: Mir ist auch aufgefallen, dass Mikosch anders klingt.
14.07.2023 13:38
14.07.2023 13:45