Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Bibi und Tina » Videobereich » Staffel 4 » 11 - Die Biber sind los! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015

011 - Die Biber sind los!
Coverflow wird geladen


Erscheinungsdatum:15.10.2017
Länge:ca. 25 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
7.83
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
Inhalt
Bibi und Tina beobachten eine Biberfamilie beim Errichten ihres Baus am Mühlenbach. Begeistert erzählen sie dem Förster davon, der sie und Alex zur Zählung der Waldtiere einlädt. Dabei entdecken sie neben wilden Tieren leider auch Müll und Vandalismus. Sogar die Biberburg ist zerstört. Ob das mit den rüpelhaften Kunden des neu eröffneten Bootsverleihs zu tun hat? Wütend stellt Bibi sie zur Rede, denn die Biber sollen bleiben.

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

Tiere mit Namen

Hexsprüche
abgeschickt Eene Meene Zote, alle in die Boote,
Eene Meene Ach und Krach, Boote fliegen in den Bach.
Bibi Blocksberg
abgeschickt Eene Meene Hühnerfarm, an den Mühlenbachseitenarm. Bibi Blocksberg
#Bach, #Bettgespräch, #Biber, #Boot, #Dunkelheit, #Ferien, #Fernglas, #Feuer, #Flucht, #Förster, #Grillen, #Hilfe, #Hund, #Lagerfeuer, #Landkarte, #Martinshof, #Müll, #Nacht, #Naturschutz, #Stall, #Tiere, #Vandalismus, #Verfolgungsjagd, #Wald, #Wettreiten
Zum Ende der Seite springen 11 - Die Biber sind los!
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jessy
Baron




Dabei seit: 08.09.2010
Beiträge: 6.937
Spiel-Beiträge: 3475


Bewertung von Jessy:

Der Titel klingt wirklich sehr uninteressant, die Umsetzung gefällt mir aber ausgesprochen gut.
Die Kids können einiges in Sachen Umwelt/Tierwelt lernen und die Biber sind zuckersüß.

Deutliche 8 Punkte für den schönen Lerneffekt Thumb Up 2
15.10.2017 10:10

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar-2850.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 18.777
Spiel-Beiträge: 2113
Herkunft: Duisburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Basti:

Hier der Link zur Mediathek:
https://www.zdf.de/kinder/bibi-und-tina/...-biber-100.html

Auch ich war vom Titel (natürlich) nicht begeistert. Wenn es um "süße" Tiere ist, ist man schnell irgendwie ein wenig abgeneigt, denn viele Folgen haben gezeigt, dass es dann zu einer süßen Kuschelnummer wird ohne besonders spannender Handlung.

Diese Folge hier zeigt aber, dass es auch anders geht! Woot
Ich war ebenfalls sehr positiv überascht von der Folge. Sie war unterhalsam, spannend, nicht vorhersehbar! Thumb Up
15.10.2017 14:03
16.10.2017 12:49

Serienfan ist weiblich Serienfan
Bürgermeister


images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 05.06.2013
Beiträge: 4.151
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: Hessen

1. Experte: Die drei !!!
2. Experte: Lady Bedfort
3. Experte: Bibi Blocksberg


Bewertung von Serienfan:

Habe die Folge gestern auch gesehen und kann mich den positiven Kommentaren nur anschließen. Sehr schön gemacht, wirklich. Thumbs Up Verliebt
16.10.2017 14:02

Sepithane ist weiblich Sepithane
Hanni und Nanni Moderator


images/avatars/avatar-2560.jpg

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 2.837
Spiel-Beiträge: 0
Herkunft: NRW

1. Experte: Hanni und Nanni
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg



Trotz des eher langweilig klingenden Titels eine schöne,spannende und unterhaltsame Folge,mir hat besonders am Anfang gefallen, als Bibi, Tina und Alex durch den Wald gehen, um die Tiere zu katalogisieren.
19.10.2017 17:56

BrigitteBlocksberg ist weiblich BrigitteBlocksberg
Althexe


images/avatars/avatar-1115.jpg

Dabei seit: 10.08.2010
Beiträge: 2.870
Spiel-Beiträge: 24
Herkunft: Hildesheim

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi und Tina



Ja das Beobachten und Archivieren der Tiere war sehr schön gemacht. Die Kinder lernen viel über die Natur, ich meine jetzt im Echten Leben und das man nicht sinnlos irgendetwas kaputt machen muss. Sehr schön spielerisch rübergebracht! Finde ja auch das Förster Buchfink eine sehr sympatische Rolle hat.

__________________
Ruhe! Beim Nachrichten lesen möcht ich nicht gestört werden

Der Schiedsrichter richtet schied!

Halt oder ich hexe
15.11.2017 20:19

Mikosch373
Graf




Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 7.840
Spiel-Beiträge: 976

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Elea Eluanda
3. Experte: Wendy


Bewertung von Mikosch373:

Bibi & Tina - Die Biber sind los!

Der Titel erinnert sofort an die Biber-Hörspielfolge und weckt daher keine sehr hohen Erwartungen. Auch das Cover spricht mich nicht an. Allerdings klingt der Klappentext toll und nach einer pädagogisch sehr wertvollen Folge.

Diesmal reiten Bibi und Tina allein um die Wette und schauen bei den Bibern vorbei. Die Bilder, die wir da zu sehen bekommen, sind wirklich atmosphärisch. Auch dass wir das Forsthaus zu sehen bekommen, finde ich sehr schön.

Bibi, Tina und Alex sollen die Tiere im Wald zählen, was ich wirklich gut finde. Mir hat sehr gut gefallen, wie die drei Freunde durch den Wald gehen, die einzelnen Tiere sehen und sich darüber freuen.

Bibi, Tina und Alex entdecken aber leider nicht nur Tiere, sondern auch Schäden und Müll im Wald. Vandalismus und Verschmutzung in der Natur sind aktuelle Themen und es ist wichtig, das aufzugreifen.

Das abendliche Zusammensitzen mit Förster Buchfink finde ich besonders schön, auch wenn es nur kurz andauert. Am nächsten Morgen bekommen es Bibi, Tina & Co. dann mit Bootsfahrern zu tun, die sie auf die Spur eines Bootsverleihers bringen.

Der Bootsverleiher weiß nichts vom Vandalismus in der Falkensteiner Natur und verspricht, seine Kunden einzuweisen, sich an die Regeln zu halten. Aber er hat einen kleinen Sohn, der nicht in Falkenstein sein will, und so beginnt die Geschichte, sich abzuzeichnen.

Während Bibi und Tina mit einem Pflug den Seitenarm des Mühlbachs für die Biberburg verlängern wollen, ist Alex den Vandalen auf den Fersen. Er stellt, wie zu erwarten war, Nick, der achtlos die Natur ruiniert, weil er nur die Stadt kennt.

Das abendliche Putzen von Amadeus und Sabrina finde ich sehr atmosphärisch. Der Martinshof sieht in diesem Licht noch einladender aus als sonst. Bibi und Tina schaffen es jedenfalls, Nick die Natur näher zu bringen und am Ende will er in Falkenstein bleiben.

Die Geschichte ist lehrreich und verständlich für Kinder, aber nicht besonders unterhaltsam oder spannend. Trotzdem finde ich gut, dass die Kinder viel über die Natur lernen und mit einem aktuellen Thema konfrontiert werden.

Weder Nick noch seinen Vater finde ich sympathisch, aber ich habe mich darüber gefreut, dass Förster Buchfink wieder mit von der Partie ist. Über Klaus-Peter Grap und Florian Halm habe ich mich gefreut.


Fazit: Alles in allem eine Folge, die man einmal gesehen haben sollte, aber nicht nochmal sehen muss. Unterhalten habe ich mich nur zu Anfang gefühlt, aber der Lehrauftrag entlockt mir einen Zusatzpunkt. Ich vergebe 6 von 10 Punkten.
17.08.2020 20:07

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Hörspiel-Paradies » Bibi und Tina » Videobereich » Staffel 4 » 11 - Die Biber sind los!
Hörspiel-Paradies | 10.08.2010 | Impressum | F.A.Q.
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH