Hörspiel-Paradies


Hörspiel-Paradies » Bibi und Tina » Bereits erschienene Hörspiele » Hörspiele » 098 - Ein Fall für Dr. Eichhorn » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Coverflow wird geladen
001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
029
030
031
032
033
034
035
036
037
038
039
040
041
042
043
044
045
046
047
048
049
050
051
052
053
054
055
056
057
058
059
060
061
062
063
064
065
066
067
068
069
070
071
072
073
074
075
076
077
078
079
080
081
082
083
084
085
086
087
088
089
090
091
092
093
094
095
096
097
098
099
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112

098 - Ein Fall für Dr. Eichhorn



Erscheinungsdatum:04.09.2020
Länge:ca. 41 Min.
Buch:
Regie:
Ton:
Ø Bewertung:
7.11
Deine Bewertung:
0.00
Bewerten: 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Folgenverweise:
Inhalt
Eine Gruppe neuer Ferienkinder kommt auf den Martinshof. Bibi und Tina freuen sich schon auf deren Betreuung. Doch als sie am Morgen mit ihnen ausreiten wollen, sind die Ponys Max und Moritz sowie Amadeus krank. Nach deren Untersuchung hat Doktor Eichhorn den Verdacht, es könnte die Druse sein, eine schwere Pferdekrankheit!

Rollen & Synchronsprecher

Erwähnte Charaktere ohne Sprechrolle

Tiere mit Namen

Hexsprüche
abgeschickt Eene Meene Wasserrutsche, Koffer fliegen in die Kutsche. Bibi Blocksberg
Anmerkungen
Bonustrack: "Pferdekrankheiten"

#Adel

#Angst

#Arzt

#Ausreißer

#Auto

#Bahnhof

#Bett

#Bettgespräch

#Dunkelheit

#Esel

#Falkenstein

#flüstern

#Handy

#Hilfe

#krank

#Kutsche

#Martinshof

#Nacht

#Reiten

#Schloss

#Seuche

#Stall

#Telefongespräch

#Tierarzt

#Tiere

#vermisst

#Wald

#Zug


Zum Ende der Seite springen 098 - Ein Fall für Dr. Eichhorn
Nach User suchen: Thread durchsuchen:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sturm ist weiblich Sturm
Klein Töröö


images/avatars/avatar-889.png

Dabei seit: 29.07.2013
Beiträge: 38
Spiel-Beiträge: 0


Bewertung von Sturm:

Also mir gefällt die Folge Happy
An alle die Denken das die Krankheit nicht ernst genommen wird, oh doch das wird sie und ich denke, dass Kinder die die Geschichte hören, etwas daraus lernen können Squint

Die Folge ist ja noch ganz jung, deswegen sage ich noch nicht so viel dazu, aber es ist schon recht spannend und ich persönlich finde die Geschichte tatsächlich fesselnd und auch angenehm zu hören, die Atmosphäre dieser Geschichte gefällt mir (nicht das die Pferde krank sind, nicht falsch verstehen Squint '' xD ) <3

Auch die letzten 1-2 Minuten, dass hätte ich jetzt überhaupt nicht erwartet, dass das noch kommt, super gemacht und mit gedacht von dem der die Folge sich ausgedacht hat Zwinker als hätten sie eure Kommentare gelesen bei Zukünftige Folgen xD

Ich wünsche euch anderen noch viel Spaß beim hören der Folge und eine gute Nacht Fettes Grinsen
09.09.2020 22:28
09.09.2020 22:36

LondonGirl* ist weiblich LondonGirl*
BibiBlocksbergFan


images/avatars/avatar_979-3214.png

Dabei seit: 01.05.2020
Beiträge: 1.338
Spiel-Beiträge: 2
Herkunft: Deutschland ne

1. Experte: Bibi Blocksberg
2. Experte: Benjamin Blümchen
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von LondonGirl*:

Die Folge ist auf jeden Fall gelungen.
Ach ja diese Krankheit Druse gibt es wirklich bei Pferden. Wird hier gut erklärt.
Joa sonst fiebert man halt die ganze Zeit mit. Will nicht zu viel verraten aber manche Reaktionen von Bibi und Tina fand ich manchmal eher so na ja hätte ich anders gemacht aber na gut.
Sonst unterm Strich gebe ich der Folge mit wenigen Abzügen 8 Punkte.

__________________
~Das *in meinem Usernamen ist kein Gendersternchen das ist einfach nur ein Sternchen Zwinker ~ Avatar selbstgebastelt und etwas verschönert ~
18.09.2020 18:13

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.868
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Enthält Spoiler!


Bibi & Tina - Ein Fall für Dr. Eichhorn (098)

Ich liebe den Titel und das Cover mit den besorgten Gesichtern von Bibi, Tina, Susanne und Robert ist sehr atmosphärisch. Der Klappentext klingt nach einer soliden Folge, bei der man sich nur wünschen kann, dass diese Krankheit genauso gefährlich dargestellt wird wie sie ist und damit nicht nur Spannung, sondern auch einen Lerneffekt erzeugt.

Die Folge beginnt damit, dass Bibi und Tina zum Mühlenhofbauern fahren. Der braucht Hilfe mit seinem Esel, womit man eine der neueren früheren Folgen aufgreift. Das gefällt mir gut. Holger ist – mal wieder – auf einem Lehrgang und lernt passend zur Drusewelle in der Umgebung etwas über Pferdekrankheiten.

Wie Tina Bibi von der Krankheit erzählt, gefällt mir gut. Hörer, die die Druse vermutlich nicht kennen, können hier etwas lernen. Auch dass Bibi und Tina die Ferienkinder vom Bahnhof abholen, finde ich schön. Als die Pferde nicht fressen und verklebte Nüstern haben, ist natürlich sofort klar, dass es die Druse ist.

Robert ist schnell gerufen und die Maßnahmen, die er ergreift, sind sehr interessant, und auch wie alle überlegen, wo die kranken Pferde überall gewesen sind und wen sie alles angesteckt haben könnten. Die Ferienkinder sind natürlich alles andere als begeistert von den Entwicklungen, was verständlich ist.

Dass der Martinshof unter Quarantäne steht und trotzdem alle zum Schloss gehen dürfen, könnte Kinder ein bisschen verwirren, aber ich finde sehr schön, dass der Graf seinen Sohn nicht rügt, weil er die Ferienkinder eingeladen hat, und sogar selbst durchs Schloss führt. Dann werden noch mehr Pferde krank und Robert findet den ersten Wirt nicht, was beides Spannung erzeugt.

Auch das Bettgespräch von Bibi und Tina gefällt mir. Ich finde toll, dass man sich auf Altes und Vertrautes besinnt. Dass Paul und Leon nachts verschwinden, war natürlich abzusehen. Dass Bibi so unvernünftig ist, die Pferde zu nehmen, um ihnen hinterherzureiten, hat mich überrascht. Warum haben sie nicht Kartoffelbrei genommen?

Gut, dass Förster Buchfink ihnen ins Gewissen redet und Susanne informiert. Dass sie ihnen erst danach von der kalten Druse erzählt, ist natürlich unglücklich gelaufen. Robert hat den Auslöser noch immer nicht gefunden und Bibi und Tina fällt endlich ein, dass sie auch mit dem Esel Kontakt hatten.

Doch dann stellt sich heraus, dass die Pferde keine Druse haben, und Bibi und Tina dürfen auf Nora und Sabrina hinter Robert hinterherreiten, um ihm die gute Nachricht zu bringen. Die Quarantäne auf dem Martinshof wird aufgehoben und der Mühlenhofbauer darf weiter nach Rotenbrunn reiten.

Insgesamt ist die Folge wirklich fantastisch. Die Krankheit der Pferde wird ernst genommen, man erfährt viel über die Druse und was es bedeutet, wenn auf einem Reiterhof eine sehr ansteckende Krankheit ausbricht. Die Geschichte ist spannend und es ist bis zum Ende nicht abzusehen, ob die Pferde Druse haben, oder nicht.

Außerdem handelt es sich bei kranken Pferden um ein richtiges Reiterhofthema wie wir es früher viel öfter hatten. Trotzdem schafft es die Folge, originell zu sein, denn eine hoch ansteckende Krankheit hatten wir auf dem Martinshof noch nicht. Die Atmosphäre in der Geschichte entspricht genau meinen Erwartungen, wenn ich mir das Cover ansehe.

Für Kinder ist die Folge, bis auf die vagen Bestimmungen der Quarantäne, gut verständlich und sie lernen viel über den Umgang mit einer Pferdekrankheit auf einem Reiterhof. Ebenso wird vermittelt, dass man auf den Tierarzt hören sollte, und es sonst womöglich ernste Konsequenzen hat – und damit meine ich nicht Frau Martins Enttäuschung.

Die Folge hat genau die richtige Länge. Ich war ehrlich überrascht, als ich gesehen habe, wie fortgeschritten die Geschichte schon ist, denn die Zeit verging wie im Flug und ich habe mich durchweg unterhalten gefühlt. Kommen wir zu den Charakteren: Da wäre einmal Bibi, die sich über Roberts Anweisung hinwegsetzt und Tina überredet, mitzumachen.

Das ist natürlich unverantwortlich, verleiht der kleinen Hexe aber Ecken und Kanten und sorgt zudem für einen pädagogisch wertvollen Lerneffekt. Robert ist wie immer sehr ruhig und professionell, was mir ebenso gut gefällt wie Förster Buchfink, der Bibi und Tina das nächtliche Reiten nicht durchgehen lässt.

Wenn Ferienkinder auftauchen, hat man als geübter Bibi & Tina-Hörer natürlich Bedenken, aber die sind in diesem Fall völlig unberechtigt. Die vier Jungs und Mädels sind überhaupt nicht nervig und sie sind mir wesentlich sympathischer als manch andere Ferienkinder. Auch als Paul und Leon nachts abhauen, war ich nicht genervt sondern gespannt.

Meine Sympathie für die Ferienkinder mag auch an den Sprechern liegen, denn die machen einen wirklich guten Job. Dass man bei Maximiliane Häcke hört, dass sie eine Frau ist, hat mich diesmal kaum gestört. Auch die Stammsprecher, Robert und Förster Buchfink leisten wie immer gute Arbeit.

Fazit: 9 von 10 Punkten
19.09.2020 12:57

FamSchroeter99 ist männlich FamSchroeter99
Gesperrter User

images/avatars/avatar_343-2851.jpg

Dabei seit: 21.04.2013
Beiträge: 6.095
Spiel-Beiträge: 109
Herkunft: Gaiberg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Die drei ???
3. Experte: Bibi Blocksberg



Eine Folge, die mir sehr gut gefallen hat.

Druse: Ja oder nein?
Nur etwas schade finde ich, dass als das Labor angerufen hat und sagt, dass es dann doch nur eine Erkältung ist. Das erinnert dann doch sehr an die Folge "Amadeus ist krank" oder auch andere Folgen, wo Pferde krank sind.


Dumm fand ich auch, dass Bibi und Tina trotz Quarantäne-Bestimmungen mit einem Pferd ausreiten um die Kinder wieder zurück zu holen. Wenn Quarantäne herrscht, sollte man das auch durchziehen und nicht einfach ignorieren. Warum nimmt hier Bibi nicht ihren Kartoffelbrei? Schade, dass es dafür keine richtige Strafe gab, es wurde jedenfalls keine richtige Strafe erwähnt.


Auf die nächste Folge freue ich mich nicht so, aber ich lasse mich gerne eines besseren überraschen.

Worauf ich mich jetzt eher freue ist die Jubiläumsfolge 100, diese wird bestimmt 75 Minuten gehen und auf diese bin ich besonders gespannt: Ob die Blocksbergs, also Bibis Eltern wieder auf den Martinshof kommen, wegen einer Jubiläumsparty? Ich bin generell gespannt um was es überhaupt zur Folge 100 gehen wird. Thumb Up
20.09.2020 10:37
20.09.2020 10:47

GenerationMartinshof ist weiblich GenerationMartinshof
Stallmädchen


images/avatars/avatar_963-2509.jpg

Dabei seit: 28.03.2020
Beiträge: 3.840
Spiel-Beiträge: 386
Herkunft: Aachen

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Kira Kolumna


Bewertung von GenerationMartinshof:

Ich finde die Folge super!
Sie passt natürlich perfekt zur aktuellen Situation. Daher gefällt mir besonders die Aussage des Erzählers "So eine Quarantäne ist ja nicht zum Spaß".

Ich fand es gut, dass es viele Informationen über die Druse gibt - anders als es z. B. damals bei Amadeus ist krank war (da war die Kolik mMn falsch/nicht ausreichend dargestellt).
Was mich hier aber gestört hat, war, dass die genannte Ansteckungszeit fehlerhaft ist. Dr. Eichhorn sagt, die Ansteckung könnte bis zu drei Tage dauern. Das stimmt nicht. Die Inkubationszeit bei Druse liegt bei drei bis 14 Tagen. Das heißt, die Ponys könnten sich auch überhaupt nicht bei Sancho angesteckt haben, da sie direkt am nächsten Tag krank waren. Und sogar Pascal war da dann bereits erkrankt, was überhaupt keinen Sinn ergibt, niemals hätte er sich so schnell anstecken können. Selbst, wenn es sich hier nur um einen Schnupfen handelt, bin ich mir nicht sicher, ob das so schnell hätte gehen können. Bei Druse aber auf jeden Fall nicht.

Zitat:
Nur etwas schade finde ich, dass als das Labor angerufen hat und sagt, dass es dann doch nur eine Erkältung ist. Das erinnert dann doch sehr an die Folge "Amadeus ist krank" oder auch andere Folgen, wo Pferde krank sind.

Wieso findest du das schade? Druse kann halt tödlich enden und die Ferien wären für die Kinder vermutlich vorbei gewesen... Wäre es wirklich die Druse gewesen, wäre es also ab da erst richtig losgegangen mit dem Drama. Dafür ist die Folge einerseits zu kurz und andererseits hätte man dann einfach noch zwei Wochen kranke Pferde pflegen gehabt...

Toll finde ich, dass Robert hier so oft auftaucht, den mag ich nämlich echt gerne. Auch, dass Förster Buchfink auftaucht, finde ich echt schön. (Übrigens habe ich ja die Vermutung, dass er bei Robert war und dann auf dem Weg nach Hause Fettes Grinsen ).

Die Folge haben wir übrigens auch in unserer neusten Podcastfolge besprochen, da sind wir auch noch näher auf die Druse und weitere Themen aus der Folge eingegangen. Happy

__________________
"Generation Martinshof" - Bibi & Tina Podcast:
Spotify
iTunes
Deezer
YouTube

Instagram: @generation.martinshof
Facebook
24.09.2020 13:20
24.09.2020 13:22

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.868
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Zitat von GenerationMartinshof:
Was mich hier aber gestört hat, war, dass die genannte Ansteckungszeit fehlerhaft ist. Dr. Eichhorn sagt, die Ansteckung könnte bis zu drei Tage dauern. Das stimmt nicht. Die Inkubationszeit bei Druse liegt bei drei bis 14 Tagen.


Das ist mir gar nicht aufgefallen, aber jetzt wo du es sagst... Da hat wohl jemand falsch recherchiert oder beim Schreiben nicht aufgepasst. Schade.

Zitat von GenerationMartinshof:
Toll finde ich, dass Robert hier so oft auftaucht, den mag ich nämlich echt gerne. Auch, dass Förster Buchfink auftaucht, finde ich echt schön. (Übrigens habe ich ja die Vermutung, dass er bei Robert war und dann auf dem Weg nach Hause Fettes Grinsen ).


Das kann ich so unterschreiben - habe genau das gleiche gedacht! Fettes Grinsen
24.09.2020 13:45

GenerationMartinshof ist weiblich GenerationMartinshof
Stallmädchen


images/avatars/avatar_963-2509.jpg

Dabei seit: 28.03.2020
Beiträge: 3.840
Spiel-Beiträge: 386
Herkunft: Aachen

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Kira Kolumna


Bewertung von GenerationMartinshof:

Zitat von Mikosch373:
Zitat von GenerationMartinshof:
Was mich hier aber gestört hat, war, dass die genannte Ansteckungszeit fehlerhaft ist. Dr. Eichhorn sagt, die Ansteckung könnte bis zu drei Tage dauern. Das stimmt nicht. Die Inkubationszeit bei Druse liegt bei drei bis 14 Tagen.


Das ist mir gar nicht aufgefallen, aber jetzt wo du es sagst... Da hat wohl jemand falsch recherchiert oder beim Schreiben nicht aufgepasst. Schade.

Fand ich auch schade, da das eben die zeitliche Abfolge komplett nichtig macht. Eigentlich kann man das bei der Recherche auch schnell herausfinden. Verzweifelt

Zitat:
Das kann ich so unterschreiben - habe genau das gleiche gedacht! Fettes Grinsen

Ich finde, die beiden würden sich sehr gut als Pärchen machen Fettes Grinsen

__________________
"Generation Martinshof" - Bibi & Tina Podcast:
Spotify
iTunes
Deezer
YouTube

Instagram: @generation.martinshof
Facebook
24.09.2020 15:19

Janni ist männlich Janni
Baron




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 5.371
Spiel-Beiträge: 40

1. Experte: Elea Eluanda
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Da weiß ich ja schon, was ich demnächst hören werde.--

Was mich zur Überlegung bringt, dass der Tod von Tieren glaube ich noch nie als Hauptthema behandelt wurde, oder?
24.09.2020 15:21

GenerationMartinshof ist weiblich GenerationMartinshof
Stallmädchen


images/avatars/avatar_963-2509.jpg

Dabei seit: 28.03.2020
Beiträge: 3.840
Spiel-Beiträge: 386
Herkunft: Aachen

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Kira Kolumna


Bewertung von GenerationMartinshof:

Zitat von Janni:
Was mich zur Überlegung bringt, dass der Tod von Tieren glaube ich noch nie als Hauptthema behandelt wurde, oder?

Nein, ich glaube nicht. Aber das wäre auch denke ich eher schwieirg einzubinden. Es wäre ja schrecklich, wenn eins der Pferde sterben würde. Also natürlich passiert das, aber ich weiß nicht, ob es in einem Kinderhörspiel, das zur Unterhaltung gedacht ist, sein muss... Man könnte es vielleicht eher behandeln mit anderne Tieren, z.B. dass der Fuchs ein Huhn holen kommt oder sowas.
Das Thema Tod von Tieren ist zwar sicher kein unwichtiges, aber mir fällt gerade kein Szenraio ein, wie man das "nett" in einem solchen Hörspiel verpacken könnte - eben besonders, wenn es um die Pferde gehen würde.

__________________
"Generation Martinshof" - Bibi & Tina Podcast:
Spotify
iTunes
Deezer
YouTube

Instagram: @generation.martinshof
Facebook
24.09.2020 15:26

Janni ist männlich Janni
Baron




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 5.371
Spiel-Beiträge: 40

1. Experte: Elea Eluanda
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



Grundsätzlich stimme ich dir da zu. Andererseits fallen mir in anderen Serien auch Beispiele ein, wo Tiere und Menschen tatsächlich sterben oder wirklich totkrank sind.

*Bei Conni stirbt ein Pony
*Bei den drei !!! eine Großmutter
*Und bei Elea sind die Eltern zwar schon von Beginn an tot, es ist aber thematisch weit präsenter als bei Tinas Vater. Und dann gab es noch die Folge mit dem fast verdursteten Einhorn...
24.09.2020 15:35
24.09.2020 20:34

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.868
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Also, grundsätzlich finde ich es gut, wenn der Tod von Tieren in Kinderserien eingebunden wird. Es ist wichtig, den Umgang damit zu erlernen und vielleicht auch, zu wissen, dass es jemanden gibt, der die eigene Trauer versteht, wenn es im realen Leben dazu kommt.

Andererseits sollte natürlich kein bedeutsames Pferd sterben. Nicht, wo noch nicht einmal Pferde vom Martinshof verkauft werden dürfen. Aber ein Pferd, das nicht im Vordergrund steht oder ein 1-Folgen-Pferd könnte schon sterben.

Bei Wendy finde ich ganz gut, dass es - soweit ich mich erinnere - nicht direkt Thema ist, aber angedeutet wird.
24.09.2020 17:22

GenerationMartinshof ist weiblich GenerationMartinshof
Stallmädchen


images/avatars/avatar_963-2509.jpg

Dabei seit: 28.03.2020
Beiträge: 3.840
Spiel-Beiträge: 386
Herkunft: Aachen

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Kira Kolumna


Bewertung von GenerationMartinshof:

Zitat von Mikosch373:

Andererseits sollte natürlich kein bedeutsames Pferd sterben. Nicht, wo noch nicht einmal Pferde vom Martinshof verkauft werden dürfen. Aber ein Pferd, das nicht im Vordergrund steht oder ein 1-Folgen-Pferd könnte schon sterben.

Ja, das stimmt schon. Der Martinshof könnte auch in dem Fall als eine Art Gnadenhof fungieren. 🤔 Also zB Robert hat einen Patienten, der bald eingeschläfert werden muss (zB sobald die Schmerzen zu schlimm werden), aber sie haben keine Unterkunft und stellen das Pferd beim Martinshof unter. In die Richtung könnte ich mir das schon vorstellen.
In die Folge hätte es aber mMn jetzt nicht so gepasst, wenn ein Pferd an Druse gestorben wäre 😅

__________________
"Generation Martinshof" - Bibi & Tina Podcast:
Spotify
iTunes
Deezer
YouTube

Instagram: @generation.martinshof
Facebook
24.09.2020 17:43

Janni ist männlich Janni
Baron




Dabei seit: 30.08.2011
Beiträge: 5.371
Spiel-Beiträge: 40

1. Experte: Elea Eluanda
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina



@GenerationMartinshof:
Einschläfern war beim Pferdegeburtstag schon einmal Thema.

Edit: Habe ich gestern abends gehört und den Podcast direkt hinterher.

Die ganze Sache mit der Quarantäne ist wirklich topaktuell und es wird gut eingebracht.

Das die Druse tödlich sein kann, wurde aber gar nicht erwähnt, oder?

Als dann die Pferde aufgezählt wurden, dachte ich mir auch: Und die anderen? Und wo sind die Gastpferde?

Das Robert Zebras mit einbezieht, erinnert mich an seine Zeit in Afrika. Aber gibt es in der Gegend tatsächlich nur einen Esel? Und was ist jetzt daran so ungewöhnlich? Wenn es eine Schiege gewesen wäre, ein Schaf-Ziegen-Hybrid, die hätte man wahrscheinlich eher vorzeigen müssen. Kommt wohl auch schon in Mission Alex vor, kenne die Folge aber noch nicht. Der Name dürfte auf Sancho Pansa verweisen, den Knappen von Don Qupjote, der auch einen Esel hat.

Schlimme Folgen wegen Krankheitshexereien... Ganz früher waren es noch ethische Gründe und bei schweren Behinderungen wie Eleas Lähmung schlicht nicht möglich. Ein Hexenstrafprozess wegen Krankheiten ist mir tatsächlich nicht bekannt. Schwere Folgen könnte ich mir aber vorstellen, wenn Schmerzen weggehext werden und die Krankheit selbst nicht. Ich muss da gerade an Folge 2 denken.

Zugpferde in Rotenbrunn... Nicht unmöglich, aber doch eher selten. Ist Rotenbrunn nicht eine Kleinstadt, so dass es dort mehr Autos geben müsste?

Der Graf war hier für Susanne mal von sich aus für eine Schlossführung. Ist ja auch was ganz anderes als beim Verehrer.

Dass Frau Martin hier so von Fohlen Felix spricht. Robert weiß das doch. Wird für den Hörer sein. Macht das wegen dem schwächeren Imunsystem o. ä. einen Unterschied.?

Merkwürdig ist, dass das Labor so einfach die Befunde rausgibt. Fällt das nicht unter Schweigepflicht?

Ich mag die Idee mit dem Paar Robert/Christian auch. Wobei ich gar nicht von selbst auf den Gedanken kam, sondern durchs Forum.

Direkt hinterher der Podcast hat das Ganze rund gemacht.
24.09.2020 17:51
26.09.2020 09:56

GenerationMartinshof ist weiblich GenerationMartinshof
Stallmädchen


images/avatars/avatar_963-2509.jpg

Dabei seit: 28.03.2020
Beiträge: 3.840
Spiel-Beiträge: 386
Herkunft: Aachen

1. Experte: Bibi und Tina
2. Experte: Kira Kolumna


Bewertung von GenerationMartinshof:

Zitat von Janni:

Zugpferde in Rotenbrunn... Nicht unmöglich, aber doch eher selten. Ist Rotenbrunn nicht eine Kleinstadt, so dass es dort mehr Autos geben müsste?

Muss ja nichts mit Autos oder nicht Autos zu tun haben. Zugpferde können auch einfach Kutschpferde für Kutschfahrten mit Touristen sein. Oder Rückepferde, die Holz im Wald ziehen, was mit Maschinen teilweise nicht möglich ist. Gibt viele Bereiche, wo Zugpferde auch heute noch eingesetzt werden können. Happy

Zitat:
Macht das wegen dem schwächeren Imunsystem o. ä. einen Unterschied.?

Keine Ahnung. Ich denke, in seinem Alter nicht mehr. Er ist ja kein frisch geborenes Fohlen mehr, sondern schon etwas älter. Mindestens 6 Monate, da er ja schon von Sabrina abgesetzt ist und nicht mehr gesäugt wird.

__________________
"Generation Martinshof" - Bibi & Tina Podcast:
Spotify
iTunes
Deezer
YouTube

Instagram: @generation.martinshof
Facebook
25.09.2020 14:45

Mikosch373 ist divers Mikosch373
Graf


images/avatars/avatar_382-3209.png

Dabei seit: 26.07.2013
Beiträge: 19.868
Spiel-Beiträge: 1497

1. Experte: Wendy
2. Experte: Die drei !!!
3. Experte: Gruselkabinett


Bewertung von Mikosch373:

Zitat von Janni:
Einschläfern war beim Pferdegeburtstag schon einmal Thema.


Ich habe gerade "Die neue Tierärztin" gehört. Da wird auch erwähnt, dass Waldo, der Hund vom Mühlenhofbauern tot ist, und der Mühlenhofbauer trauert sogar ein bisschen. Das Thema ist wohl präsenter, als ich es in Erinnerung hatte.
01.10.2020 19:04

Basti ist männlich Basti
Administrator


images/avatars/avatar_1-3213.png

Dabei seit: 29.07.2010
Beiträge: 22.270
Spiel-Beiträge: 2211
Herkunft: Duisburg

1. Experte: Benjamin Blümchen
2. Experte: Bibi Blocksberg
3. Experte: Bibi und Tina


Bewertung von Basti: